Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main > Frankfurt Main-Lounge


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.09.17, 08:28   #46
Volker Thies
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.03.2017
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 82
Volker Thies ist im DAF berühmtVolker Thies ist im DAF berühmt
Es ging mir auch weniger um die rechtlichen Details als um die Ausgangsfrage, wie es mit Belebung und Kundenfrequenz ist. Und da dürften eventuelle Longstay-Nutzer eine gewisse Rolle spielen.
Volker Thies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.17, 19:54   #47
Informatikfuzzi
Mitglied

 
Registriert seit: 01.05.2012
Ort: Saarland
Alter: 40
Beiträge: 101
Informatikfuzzi könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Schmittchen Beitrag anzeigen
Das 1970 fertig gestellte Gebäude Goldsteinstraße 130 wird revitalisiert und zu einer Mikroapartment-Anlage umgebaut (PM). Gelegen ist das Wohnhaus unmittelbar östlich der Rewe-Filiale (Street View).
Sind die beiden Gebäude zwischen REWE und ALDI nicht aktuell Monteursunterkünfte? Die werden sich bedanken wenn plötzlich aus dem 10 Betten Großraumschlafsaal nichts mehr wird.

Zitat:
Zitat von Schmittchen Beitrag anzeigen
Rund 150 Mikroapartments mit insgesamt 3.000 m² Wohnfläche sollen entstehen. Entwickler ist Cube Real Estate, der dafür 18 Millionen Euro investieren möchte. 2020 ist die Fertigstellung geplant.
Also so langsam sollte es doch aber mal gut sein mit diesen ganzen Mikroapartements. Oder soll das jetzt die Zukunft sein für Alleinlebende egal welchen Alter? Wer mehr m2 will muss mit einer zweiten Person zusammen einziehen. Ich warte schon auf die ersten 5 m2 Käfige wie sie schon im TV zu sehen wachen.
Informatikfuzzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.17, 21:42   #48
Volker Thies
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.03.2017
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 82
Volker Thies ist im DAF berühmtVolker Thies ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von Informatikfuzzi Beitrag anzeigen
Also so langsam sollte es doch aber mal gut sein mit diesen ganzen Mikroapartements.
"Gut" ist aus Entwicklersicht erst, wenn ich keinen Investor/Bestandshalter mehr finde, der mir die Dinger zu einem interessanten Preis abkauft. Genaugenommen ist es erst dann "gut" damit, wenn dieser Punkt verstrichen ist und auch noch alle Objekte gebaut bzw. Bauruinen sind, die ich nicht mehr rechtzeitig umsteuern konnte.

"Gut" ist aus Bestandshaltersicht erst dann, wenn ich nicht mehr erwarte, für ein Projekt, das ich (in welcher genauen Konstellation auch immer) kaufe/vorfinanziere, ausreichend viele und ausreichend zahlungsbereite Nutzer zu finden. Und selbst dann kann ich immer noch drauf spekulieren, dass die Mitbewerber vor mir zu Grunde gehen oder dass ich einen Dümmeren finde, der mir das Ding noch zu einem akzeptablen Preis abkauft. Hauptsache, die Handgranate explodiert nicht bei mir.

Das "erwarte" ist deshalb gefettet, weil die Mikroapartments natürlich ein Stück weit eine Wette auf die Zukunft sind: weiter steigende Beschäftigung, weiter steigende Studentenzahlen (habe die Prognosen für Frankfurt nicht präsent, insgesamt ist der Peak aber wohl erreicht), Brexit-Pendler

Zitat:
Ich warte schon auf die ersten 5 m2 Käfige wie sie schon im TV zu sehen wachen.
In einigen chinesischen Städten durchaus schon vorhanden. Habe auch schon von Einheiten mit 6 qm Grundfläche und zwei Bewohnern gelesen.
Volker Thies ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:28 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum