Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main > Offenbach am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.04.17, 10:39   #31
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.098
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Es wird mehrere Bauabschnitte geben (steht weiter oben im Thread). Beim Best Western Macrander Hotel (Foto) wird sich wohl zunächst nichts ändern. Wie und wann dies geschieht, wird von Verhandlungsgeschick und Zahlungsbereitschaft der CG-Gruppe abhängen. Es klang in der Presse schon an, dass sich der Hoteleigentümer das Areal teuer bezahlen lassen möchte. Gewiss ist er in einer günstigeren Verhandlungsposition als der Bauherr, der das Areal für die vollständige Umsetzung seiner Planung benötigt.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.17, 12:41   #32
Francesco
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 22.11.2016
Ort: Offenbach|Frankfurt
Alter: 56
Beiträge: 96
Francesco ist im DAF berühmtFrancesco ist im DAF berühmt
"Vitopia Kampus Kaiserlei" (Ex-KWU-Areal)


14.07.2017 Der Betonabbruch des zweigeschossigen Parkdecks wird direkt vor Ort geschreddert. (Die Gäste des Best Western müssen einiges an Baulärm ertragen.)
Francesco ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.17, 15:20   #33
Xalinai
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Xalinai
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Köln
Alter: 56
Beiträge: 1.254
Xalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiell
Was bisher nicht gesagt wurde: Die gesamte ehemalige Ladenfront im Erdgeschossbereich zur Berliner Straße hin ist Geschichte, da kann man schon durchgucken, auch wenn sonst wenig von Außen zu sehen ist.
Xalinai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.17, 18:49   #34
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.761
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Die Entkernungsarbeiten im Y-Haus sind jetzt auch von außen nicht mehr zu übersehen. In den orangenen Container passt wenigstens ordentlich was hinein.

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.17, 16:57   #35
Fettucine
Mitglied

 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Wahl OFer :)
Alter: 42
Beiträge: 104
Fettucine wird schon bald berühmt werdenFettucine wird schon bald berühmt werden
Neues Rendering Berliner Str./August-Bebel-Ring. Das Eckgebäude überzeugt mich besser als was wir vorher sahen:


Bildrechte: eikebecker

Quelle:
https://www.instagram.com/p/BccMvK4FJMR
Fettucine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.17, 11:43   #36
Hannes
Debütant

 
Registriert seit: 13.08.2014
Ort: Offenthal
Alter: 52
Beiträge: 4
Hannes befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ein paar aktuelle Fotos von Anfang Dezember …







Hannes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.17, 10:43   #37
Fettucine
Mitglied

 
Registriert seit: 19.02.2011
Ort: Wahl OFer :)
Alter: 42
Beiträge: 104
Fettucine wird schon bald berühmt werdenFettucine wird schon bald berühmt werden
Noch eine zusätzliche Perspektive

https://scontent-ams3-1.cdninstagram...55794432_n.jpg

Bildrechte: eikebecker

Quelle:
https://www.instagram.com/p/Bce6VJbl...-by=eikebecker


Mod: Editiert, bitte keine Bilder direkt von fremden Servern einfügen ("Hotlinking"). Siehe Richtlinien. Und maximal 1.024 Pixel Bildbreite.
Fettucine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.17, 09:18   #38
Ffm60ziger
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Ffm60ziger
 
Registriert seit: 27.12.2005
Ort: Frankfurt
Alter: 57
Beiträge: 1.062
Ffm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbar
Die OP berichtet heute, zum einen über die Verhandlungen Kosten der Baugenehmigung da geht um 1,9 Millionen Euro, da gäbe es noch "Spielraum" und zum anderen,
das Grundstück des benachbarten Hotels habe CG erworben, es sei geplant, die Immobilie in die Neubaumaßnahme zu integrieren. gemeint ist das Best Western Macrander Hotel, Strahlenberger Straße 12.
__________________
Eintracht du bist mein Verein,
Frankfurt schöne Stadt am Main...
Ffm60ziger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.18, 12:32   #39
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.098
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Teilverkauf

Die CG-Gruppe hat das sich im Umbau befindende Teilprojekt der Ex-KWU-Hochhäuser im Wege eines Forward Deals verkauft. Käufer ist die Corestate Capital Holding, die dieses sowie Hochhausobjekte in anderen Städten im Gesamtwert von 670 Millionen Euro in einen Immobilien-Umbrella-Fonds einbringen wird, der für die Bayerische Versorgungskammer (BVK) auf der Luxemburger AIF-Plattform von Universal-Investment aufgelegt wurde. Einzelheiten in einer heutigen Pressemitteilung von Corestate.

Zum Offenbacher Projekt heißt es in der Meldung: "Ausgestattet mit Skylounge, Wellness- & Fitnessbereich sowie Tiefgaragenstellplätzen für Elektrofahrzeuge entstehen am Kaiserlei an der Grenze zwischen Offenbach und Frankfurt/Main 632 Wohnungen mit gesamt 31.500 m² Wohnfläche und rund 6.200 m² Gewerbefläche."

Die folgende Visualisierung ist zwar schon bekannt, oben #28, hier aber nach Klick mit vielen Details in einer Auflösung von 3852 x 1688 Pixel:


Bild: CG-Gruppe / CG Gruppe AG, Eike Becker Architekten
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.18, 09:21   #40
Ffm60ziger
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Ffm60ziger
 
Registriert seit: 27.12.2005
Ort: Frankfurt
Alter: 57
Beiträge: 1.062
Ffm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbarFfm60ziger ist im DAF unverzichtbar
Stand gestern, bei einsetzendem Kaiserwetter, das Ex-KWU-Hochhaus, nackt und "gelb"!

Im Fordergrund die östlich S-Bahn Pyramide



Mein Bild!
__________________
Eintracht du bist mein Verein,
Frankfurt schöne Stadt am Main...
Ffm60ziger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.18, 14:18   #41
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.589
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Aus der Ferne konnte man keine Bautätigkeit feststellen, groß klickbar:



Bild: Adama

Geändert von Adama (10.05.18 um 13:28 Uhr)
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.18, 18:02   #42
Xalinai
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Xalinai
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Köln
Alter: 56
Beiträge: 1.254
Xalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiell
Die Bautätigkeit findet in dem kleinen Korb statt, der am Kran hängend an der Fassade baumelt. Da stehen ein oder zwei Arbeiter drin und entfernen Reste der Fassadenbefestigung.
Hinter der Plane am rechten Hochhaus wird manuell mit großen Schabern Dämmung und Kleber abgekratzt.
Xalinai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.18, 10:02   #43
Xalinai
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Xalinai
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Köln
Alter: 56
Beiträge: 1.254
Xalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiell
So, die Verkleidung am höheren Gebäude ist teilweise gefallen. Zum Vorschein kommt eine Sammlung von Bohrlöchern, die zukünftige Fenster und Türen zu markieren scheinen.
Xalinai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.18, 09:58   #44
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.499
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Anlässlich des Hinweises auf einen FAZ-Artikels zur baulichen Entwicklung des Offenbachers Ostens zeigen Eike Beckers Architekten auf ihrer Website eine Schrägluftbild-Visualisierung des Vitopia-Areals:


Bild: Eike Becker Architekten, Berlin

Die Anordnung der Baukörper, die Durchwegungen, Platzsituationen sind damit gut vorstellbar. Schön ist die Auflockerung der niedrigeren Blockbebauungen etwa durch sich abwechselnde Fassadengestaltung, leicht unterschiedliche Gebäudehöhen und durch locker eingestreute Rücksprünge für Dachterrassen. Eher menschenabweisend gestaltet ist die Platzfolge nördlich der Hochhäuser. Hier sind lange Sockelfronten zu sehen, die fast den ganzen Tag über im Schatten liegen werden.

Der verlinkte FAZ-Artikel wiederholt uns bekannte Daten, soweit ich das sehe. Käufer für die Hochhäuser sind gefunden, die niedrigeren Baukörper stehen kurz vor dem Verkauf, die Normalmieten würden 15 Euro betragen, 30% geförderter Wohnungsbau wird realisiert, Ende 2020 sollen die Wohnungen bezugsfertig sein. EDIT: Den FAZ-Artikel gibt es jetzt auch direkt online zu lesen.
epizentrum ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.18, 18:59   #45
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.791
tunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunft
Form follows rule

Der gezeigte Entwurf für die Hochhausscheibe scheint mir ein schönes Beispiel zu sein, wie das Baurecht den architektonischen Entwurf beeinflusst; analog zum Design-Prinzip "form follows function" könnte man hier sagen "form follows rule".

Die Umwandlung der vormaligen KWU-Hochhausscheibe in zwei baulich getrennte Wohntürme dürfte ihren Grund in den geänderten Vorschriften zum vorbeugenden Brandschutz haben.

Bei Erhalt der rd. 91 m langen Hochhausscheibe hätte der Baukörper mittels von unten nach oben durchgehender Brandwände in Brandabschnitte von nicht mehr als 40 m Länge geteilt werden müssen; das hätte bei 91 m Gebäudelänge drei Brandabschnitte, also zwei Brandwände erfordert; bei nur zwei Erschließungskernen. Durch Herausnahme der drei mittleren Segmente des 11-teiligen Fassadenrasters entstehen zwei ca. 32 m lange Gebäude mit je einem Erschließungskern, es können alle Regeln eingehalten werden. Ich weiß nicht, wie hoch das Gebäude ist, sie werden aber auf jeden Fall unter 60 m Gesamthöhe bleiben müssen, um in den Genuss bestimmter Erleichterungen nach der Hochhausrichtlinie zu kommen, es könnte also sein, dass die heutigen Dachaufbauten oder sogar noch ein Vollgeschoss abgenommen werden (vielleicht weiß einer von den Foristen hier die aktuelle Gebäudehöhe).

Die durchgehenden 5 oder 6 Basisgeschosse in der Mitte können leichter mit einer eigenen Erschließung versehen werden, dort werden sich die erwähnten Brandabschnitte leichter herstellen lassen.
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:30 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum