Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.06.14, 10:53   #76
Äppler111
Mitglied

 
Registriert seit: 06.12.2012
Ort: Frankfurt
Beiträge: 104
Äppler111 könnte bald berühmt werdenÄppler111 könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von sipaq Beitrag anzeigen
Ich denke man muss kein Prophet sein, um sagen zu können, dass der Run weitergehen und sich auch noch verstärken wird. Nur die Anzahl der Anbieter wird sinken, nicht aber die Anzahl der Fahrten bzw. der Busse.
Ich komme aus der Verkehrs-Branche und weiss daher, dass ein Großteil der Firmen nicht kostendeckend arbeitet, sondern auf mehrere Jahre von großen Muttergesellschaften oder Kapitalgebern geplant subventioniert wird. Momentan sind die Preise grob halb so teuer wie sie es sein müssten, um nachhaltig wirtschaftlich zu sein.

Es ist keine Frage, dass es einen Verdrängungs-Wettbewerb gibt und in drei Jahren nur noch ein Viertel der Anbieter noch da sein wird. Aber wird es auch nur ein Viertel der Busse und Passagiere sein? Fahren die Leute immer noch mit dem Bus nach Köln wenn das Ticket dann statt 19 Euro 39 kostet, und wenn die Bahn es für den selben Preis schneller schafft?

Daher denke ich es wird einfach abgewartet. Frankfurt ist hervorragend an das nationale und internationale Flug- und Bahnnetz angeschlossen. Fernbusse werden sicher Lücken schließen, aber wird der Run anhalten?
Äppler111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.14, 20:32   #77
Megaxel
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 43
Beiträge: 550
Megaxel sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMegaxel sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMegaxel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Wenn's dabei bleibt.... Die Stadt stellt eine Hinweistafel und 5 Haltestellenschilder auf. Hinzu kommen 20 (nicht überdachte) Bänke. Ansonsten hofft sie auf die Hilfe vom Bund ....
http://www.hr-online.de/website/rubr...ument_52384607
Megaxel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.14, 01:03   #78
herr-mika
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 30.06.2014
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 30
herr-mika hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Zitat von MathiasM Beitrag anzeigen
Ich sehe auch kein Problem darin, dass der Busbahnhof in der Innenstadt liegt und nicht ... (Mod: Zitat gekürzt. Für den gesamten Text das blaue Quadrat anklicken.)
Ich stimme auch zu. Der ideale Standort ist in der Nähe des Hauptbahnhofes zu finden. Zudem ist der Standort ja nicht so weit von der Autobahn. Über die Friedensbrücke entweder am Ufer längs zu Ausfahrt Niederrad, über die Kennedyallee Richtung F-Kreuz, Gutleutstraße Auf- in und Ausfahrt aus Richtung Norden, durch den Hafentunnel und Europaviertel oder Messeausfallstraße Richtung F-Westkreuz. Da kenn ich schlechtere Anbindungen.
herr-mika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.14, 12:54   #79
penultimo
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von penultimo
 
Registriert seit: 14.09.2010
Ort: ffm
Beiträge: 398
penultimo ist ein wunderbarer Anblickpenultimo ist ein wunderbarer Anblickpenultimo ist ein wunderbarer Anblickpenultimo ist ein wunderbarer Anblickpenultimo ist ein wunderbarer Anblickpenultimo ist ein wunderbarer Anblickpenultimo ist ein wunderbarer Anblickpenultimo ist ein wunderbarer Anblick
Ihr verkennt alle die Situation am Hauptbahnhof. Wie bereits in dem Post (ff.) geschrieben ist die verkehrliche Situation rund um den Hauptbahnhof schon ohne die Fernbusse äußerst prekär. Seitdem nun auch noch vermehrt (innerdeutsche) Fernbusse unterwegs sind ist es nnoch übler geworden.

Außerdem dürfte es für die Unternehmen dauerhaft attraktiver (kürzere Fahrzeit) und damit auch wirtschaftlicher sein, einen Busbahnhof anzufahren, der näher an einer Autobahn liegt und weniger mitten durch die Innenstadt führt.

Natürlich muss gewährt sein, dass man gut hin und wieder wegkommt, aber ich sehe nicht, dass der Hbf der einzig wahre Standort ist (Kaiserlei, Flughafen wären zwei von mehreren Alternativen).
penultimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.14, 22:58   #80
Xalinai
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Xalinai
 
Registriert seit: 22.05.2008
Ort: Köln
Alter: 56
Beiträge: 1.246
Xalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiellXalinai ist essentiell
Zu den Fahrzeiten zwischen den Autobahnkreuzen und dem Hauptbahnhof siehe #19.
Da ist der Busbahnhof am Hauptbahnhof nur zweite Wahl.
Xalinai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.15, 09:22   #81
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.973
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Fernbusbahnhof entsteht an der Hauptbahnhof-Südseite

Heute wollen CA Immo, die Stadt Frankfurt und die Wohnungsbaugesellschaft ABG Frankfurt Holding einen Vertrag zum Bau eines Fernbus-Terminals unterzeichnen. Das schreibt die FNP. Auf dem großen Parkplatz an der Südseite des Hauptbahnhofs, dem früheren Khasana-Areal, sind außer dem Terminal "zwei Immobilienprojekte" und ein Parkhaus geplant. Im Laufe des Tages soll ein städtebauliches Konzept vorgestellt werden.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.15, 11:59   #82
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.973
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Der Vertrag ist ein "Letter of Intent", also lediglich ein Vorvertrag. Besonders interessant ist das geplante Vorgehen in zeitlicher Hinsicht: Das Busterminal soll gleich gebaut werden, dazu ein Parkhaus als Provisorium (sicher um wegfallende Parkplätze sofort ersetzen zu können). Betreiber des Busbahnhofs soll die ABG Holding werden. Im Parkhaus sind auch Fahrradabstellplätze vorgesehen, offenbar in größerer Zahl. Weitere Bauten sind beabsichtigt, aber nicht konkret geplant. Erst einmal sollen mehrere Baufelder für spätere Entwicklungen im nördlichen Teil des Areals geschaffen werden. Details gibt es in einer noch ganz frischen Pressemitteilung der Stadt, nachfolgend Auszüge daraus.
Bürgermeister Olaf Cunitz und Verkehrsdezernent Stefan Majer begrüßen die Absichtserklärung zwischen CA Immo Deutschland GmbH und der ABG Frankfurt Holding über die teilweise Umwandlung des Parkplatzes in der Mannheimer Straße in einen Fernbusbahnhof. "Für den Magistrat der Stadt Frankfurt war immer klar, dass eine städtebauliche Entwicklung an dieser Stelle einen Fernbusbahnhof enthalten muss", sagen Cunitz und Majer. "Die Fläche an der Südseite des Frankfurter Hauptbahnhofes ist dafür ein idealer Standort: zentral gelegen und bestens angebunden an den öffentlichen Nah- und Fernverkehr."

Unter Berücksichtigung des bestehenden Baurechts und des Hochhausrahmenplans der Stadt Frankfurt soll das Areal einer etappenweisen Entwicklung zugeführt werden. Ein wesentliches Merkmal des Konzepts ist die Aufteilung des rund 8.300 Quadratmeter großen Areals in drei etwa gleich große, unabhängige Baufelder. Vorgesehen ist, dass auf der bislang ausschließlich als Parkplatz genutzten Fläche zunächst im nordwestlichen Teil ein provisorisches Parkhaus errichtet wird. Dadurch entsteht auf dem südlichen Abschnitt des Geländes zeitnah Platz für einen bedarfsgerechten Fernbusbahnhof mit voraussichtlich 14 Bussteigen. Der nördliche Teil soll parallel dazu in zwei Baufelder geteilt und entwickelt werden. Mittelfristig sollen dann Tiefgaragen das provisorische Parkhaus ersetzen und oberirdisch bauliche Entwicklungen möglich sein. Die Investitionen für den Fernbusbahnhof und das Interims-Parkhaus werden von der CA Immo getragen. Die ABG Holding wird den Fernbusbahnhof sowie das Parkhaus durch ihre Tochtergesellschaft Parkhaus-Betriebsgesellschaft mbH betreiben. Die heutige Anzahl an Pkw-Stellplätzen bleibt erhalten.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.15, 12:15   #83
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.516
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Sehr schön. Fast alles ist besser als die jetzige Situation. Habe das Vorhaben auf eine Google Maps Karte übertragen, sofern ich es richtig herausgelesen habe:


Vergrösserbare Karte:





Bild: Google Maps, Bearbeitung Adama

Geändert von Adama (14.01.15 um 15:44 Uhr) Grund: Kartenüberarbeitung
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.15, 12:53   #84
bridget
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: FFM
Beiträge: 420
bridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nett
Ja, in etwa so (nach der Überarbeitung) stelle ich mir das auch vor. Ein paar Fragen bleiben:
Wie lange muss ein (Interims-)Parkhaus stehen, damit es sich amortisiert? Das lässt ja dann einige Rückschlüsse auf den weiteren Zeitplan zu.
Außerdem: Was passiert in der Zwischenzeit mit der "Entwicklungsfläche"? Wahrscheinlich bleibt sie einfach ein Parkplatz, aber dann kann man das ja auch so benennen.
Letzte Frage ist die nach den bisherigen Busplätzen (ich zähle bei google maps 6) auf dem Parkplatz neben dem Haupteingang. Fallen die dann weg und können ggf. durch Parkplätze ersetzt werden?
bridget ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.15, 14:35   #85
Feyd H.
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Feyd H.
 
Registriert seit: 26.11.2014
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 40
Beiträge: 69
Feyd H. wird schon bald berühmt werdenFeyd H. wird schon bald berühmt werden
Zeit wird's

Na endlich kommt Bewegung in die Sache. Die jetzige Situation ist einfach untragbar. Ich hatte neulich das Pech zum Finanzamt zu müssen und abgesehen davon, dass kein Parkplatz zu haben war wird man zu Fuß fast von den zahllosen Bussen überfahren.
Grade für Menschen die per Bus in Frankfurt ankommen bietet sich bisher ein trauriges Bild. Schön, dass der Südeingang des Bahnhof endlich entwickelt wird. Ich hoffe jetzt, dass uns kein ewiges Provisorium bevorsteht.
Feyd H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.15, 14:42   #86
RYAN-FRA
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 07.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 986
RYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiellRYAN-FRA ist essentiell
große oder kleine Lösung

Man prüft bzw. hat geprüft, ob der Busbahnhof mit einer darüber liegenden Wohn- oder Bürobebauung sinnvoll ist.
Also strebt man grundsätzlich kein Provisorium an. Könnte aber dennoch dazu kommen, dass nur teilüberdachte Bussteige gebaut werden mit den entsprechenden Spuren und eine überdachte größere Wartezone samt Tickethäuschen und Kiosk. Hoffen wir das mal nicht.
RYAN-FRA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.15, 14:48   #87
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.516
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Zuletzt genanntes wäre nicht unbedingt ein Aushängeschild für die Stadt. Als ob sich eine Stadt wie Frankfurt nichts ordentliches leisten könnte. Dann könnte man das Geld ebenso sparen wenn es wieder eine Lösung wird die den Widrigkeiten des Wetters ausgesetzt wird.
Ich hoffe sehr das man sich für einen Wetterunabhängigen Busbahnhof entscheidet.
Unabhängig von evtl. Wohn-, oder Bürobebauung darüber.

Desweiteren hoffe ich noch immer auf ein ansprechendes Hochhaus an dieser Stelle. Die Bahn hat Ihre Pläne wohl aufgegeben wie man so hört. Aber vielleicht gibt es ja andere Interessenten für diesen Standort.

Geändert von Adama (14.01.15 um 15:43 Uhr) Grund: Wortwahl geändert
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.15, 15:37   #88
patbre
Mitglied

 
Registriert seit: 17.05.2010
Ort: B, HH
Beiträge: 198
patbre ist ein hoch geschätzer Menschpatbre ist ein hoch geschätzer Menschpatbre ist ein hoch geschätzer Menschpatbre ist ein hoch geschätzer Mensch
^

Im großen und reichen Hamburg ist der Busbahnhof auch nur die Variante mit überdachtem Haltestieg, inkl. Wartehalle mit Kiosk, McDonalds und Ticketschaltern. Sieht trotzdem modern und gut aus und erfüllt seinen Zweck. Ein Gegenbeispiel wäre Berlin, dort ist der ZOB auch in einen Gebäudekomplex mit Hotel und Büros integriert und sieht trotzdem furchtbar aus.
patbre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.15, 15:38   #89
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.516
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Als anderes gelungenes geschlossenes Beispiel bringe ich dann mal den Münchner ZOB an...

Aber in der Tat sieht der Hamburger ZOB okay aus.
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.15, 15:39   #90
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.973
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Eine aufwendige Lösung für einen Fernbusbahnhof kann es kaum werden, denn man gönnt sich lediglich ein halbes Jahr Bauzeit. Mitte des Jahres Baustart und Fertigstellung Ende 2015, schreibt die FAZ hier. Mit mehr als neuen Haltesteigen mit Überdachung würde ich nicht rechnen. Reicht ja auch, der Steuerzahler braucht Busunternehmen keine Nobellösung zum Mini- oder gar Nulltarif hinstellen. Und eine Lösung wie in München, die sich durch Büro- und Einzelhandelsmieten refinanziert, hielte ich an dieser Stelle der Stadt nicht für sinnvoll. Abgesehen davon wäre zumindest die jetzt in Anspruch genommene Fläche dafür zu klein (und der Rest zu schade). Ende des Jahres wird wohl auch das Parkhaus fertig sein, das vier Stockwerke erhält. Das Erdgeschoss soll Fahrrädern vorbehalten bleiben. Entstehen soll das Parkhaus im nordwestlichen Teil des Areals (Q), Adamas Plan stimmt also.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:25 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum