Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.15, 14:00   #76
Feyd H.
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Feyd H.
 
Registriert seit: 26.11.2014
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 40
Beiträge: 66
Feyd H. wird schon bald berühmt werdenFeyd H. wird schon bald berühmt werden
@Schmittchen
ich habe mich vielleicht etwas unglücklich ausgedrückt: Ist klar, dass hier nicht der Autobauer baut oder involviert ist. Ich meinte, dass die Formgebung und Färbung des Gebäude einfach "Porsche" sagt. Schaut man sich die Website der Porsche Design an, dann passt dieses Gebäude sehr gut in das Portfolio.
Und trotzdem: Hätte man mir gesagt hier entsteht die neue Hauptniederlassung des Autobauers in Frankfurt, dann hätte ich das auch geglaubt.
Mir selbst gefällt zwar ansonsten das Design dieser Firma sehr gut, dieses Gebäude hingegen gefällt mir jetzt nicht so gut.
Feyd H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.15, 18:27   #77
Äppler111
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.12.2012
Ort: Frankfurt
Beiträge: 99
Äppler111 könnte bald berühmt werdenÄppler111 könnte bald berühmt werden
Also ich bin sehr erstaunt wer hier eine optische Verwandtschaft zwischen dem Hochhaus und der Automarke erkennt... Porsche Design und Porsche Auto könnten von der Formensprache nicht verschiedener sein.

Porsche Design ist sehr sehr minimalistisch, gerade Kanten, harte Linien, keine Farben, viel blankes oder gebürstetes Metall, etwas schwarz und weiss wenn überhaupt mal lackiert, komplett zeitloses oft auch unauffälliges Design bei dem ein Objekt auch aus den 50er, 70er oder 90ern stammen könnte.

Porsche Autos haben weiche, runde, fließende Formen, oft knallige Farben, mit vielen modischen Elementen aus der jeweiligen Automobilen Epoche, also nicht wirklich zeitlos. Das Design schreit nach Power und Action und ist nicht ein bisschen unauffällig.

Von daher ist der Sieger-Entwurf wirklich am nähesten dran an der Philosophie von Porsche Design. Ist nicht mein Geschmack, aber passt total zu Porsche Design.
Äppler111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.15, 13:21   #78
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.451
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Hier noch einige unbekannte Grafiken zweier Gewinnerentwürfe, die ersten 3 zeigen den 1. Preisträger, Grüntuch Architekten. Interessant ist nun das man jetzt erkennen kann das sich der Hochhausentwurf auf 3 Seiten nach oben verjüngt, dies war mir bisher nicht klar und mir wird der Entwurf so sehr viel sympathischer.

Bei den neuen Bildern des Behnisch Entwurf erkennt man wunderbar die ausgearbeitete Terrassen-Gestaltung des Entwurfs, auch dieser verjüngt sich stark nach oben. Auch interessant das in diesem Entwurf in der obersten Etage ein Retaurant eingerichtet werden soll.

Vom Blauraum Entwurf und vom Entwurf von Meixner Schlüter könnte ich bisher keine weiteren Bilder entdecken.

Falls man sich jetzt für den Grüntuch Entwurf entscheidet wäre ich damit völlig zufrieden.

....

Bilder: Grüntuch Ernst Architekten BDA

....

....

Bilder: Behnisch Architekten
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.15, 09:48   #79
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.890
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Überraschung!

Das hätte wohl kaum einer erwartet: Nicht der im Wettbewerb erstplatzierte Entwurf von Grüntuch Ernst wird gebaut. Vielmehr wird der "Porsche Design Tower Frankfurt" mit blauraum architekten realisiert. Mit folgendem Entwurf erreichten die Hamburger Architekten den 2. Rang im Wettbewerb:



Auch blauraum haben eine Schräge eingeplant:


Bilder: blauraum architekten Planungsgesellschaft mbH / P + B Planen und Bauen Unternehmensgruppe

Die Entwurfs- und Baugesuchsplanung soll in Kürze beginnen. Gleich nach Erteilung der Baugenehmigung soll Baubeginn sein. Die Fertigstellung ist Ende 2018 geplant (Q).
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.15, 09:53   #80
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.451
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Ja, eine Überraschung aber eine annehmbare
Bin nur froh das der 3. plazierte nicht das Rennen gemacht hat.
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.15, 10:03   #81
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.890
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Aus Anlass der Entscheidung gibt es neue Visualisierungen, Planungsstand August 2015:



Wie man im Vergleich mit den Renderings im Vor-Vorbeitrag sieht, ist der Entwurf doch erheblich verändert worden.


Bilder: blauraum architekten Planungsgesellschaft mbH / P + B Planen und Bauen Unternehmensgruppe

Und die heutige Pressemitteilung der Porsche Design Group in voller Länge:
Porsche Design Tower Frankfurt: Entscheidung für die Realisierung ist gefallen

Das Unternehmen P+B Planen und Bauen aus St. Augustin und die Luxus- und Lifestylemarke Porsche Design planen gemeinsam ein exklusives Wohnhochhaus im Europaviertel in Frankfurt am Main - den Porsche Design Tower Frankfurt. Nach finaler Abstimmung zwischen Porsche Design, dem Auslober und den erstplatzierten Architekten fiel die Entscheidung für das Hamburger Architekturbüro blauraum.

Der Entwurf für den Porsche Design Tower Frankfurt überzeugt durch eine einzigartige und authentische Architektur, deren Fassadengestaltung differenziert und funktional ist. Die nach Westen ausgerichtete Fassade, die durch das Herausziehen der einzelnen Wohnmodule aufgebrochen wird, erzeugt eine spannungsreiche und dynamische Oberfläche. Die unterschiedlich groß dimensionierten Loggien und Panoramafenster sorgen für Leichtigkeit und eine charakteristische Strukturierung der sonst glatten Fassade. Die Planung sieht überwiegend außergewöhnliche Wohnungen mit zwei Blickbeziehungen vor, nach Osten mit der atemberaubenden Sicht zur Frankfurter Skyline sowie nach Westen mit dem landschaftlich reizvollen Taunus. Berücksichtigt wurde dabei die im Wettbewerb geforderte Wohnungsvielfalt in Form von einzigartig gestalteten Porsche Design Suiten (voll möblierte und exklusiv gestaltete Boutique-Apartments), Penthouse-Wohnungen, Townhouses über zwei Etagen sowie 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen.

„blauraum ist ein Architekturbüro mit einer schlagkräftigen Mannschaft und vielfältiger Erfahrung im hochwertigen Wohnungsbau. Überzeugt hat uns, dass blauraum bereits in dieser frühen Projektphase Lösungsansätze für die komplexen baulichen Themen des Porsche Design Tower Frankfurt erarbeitet hat“, sagt Gerd Hebebrand, Geschäftsführer, P+B Planen und Bauen aus Sankt Augustin.

Für Roland Heiler, Chief Design Officer von Porsche Design, bringt blauraum die Erwartungen der Marke auf den Punkt und macht die Gestaltungsgrundsätze von Porsche Design in der Architektur wahrnehmbar. „Mit ihrem Entwurf haben die Architekten von blauraum eine hohe Sensibilität für die gestalterischen und funktionalen Kriterien der Marke Porsche Design bewiesen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, so Roland Heiler.

Alfred Hildebrandt, Geschäftsführer von Hildebrandt Immobilien, spezialisiert auf die Vermarktung exklusiver Immobilien, sagt zu dem Entwurf: „Das Drehen der Westfassade in Richtung Süden ist ein architektonischer Kunstgriff dieses genialen Entwurfs. Die hochwertige und nachhaltige Fassadenmaterialität und Farbgebung des Vorentwurfs ist außergewöhnlich und schafft alle Voraussetzungen, den Porsche Design Tower Frankfurt zu einem der außergewöhnlichsten Wohnhäuser Europas zu entwickeln.“

„Wir freuen uns, den Bauherrn und Porsche Design von unserem Konzept überzeugt zu haben. Was uns im Wettbewerb besonders beschäftigt hat, sind die funktionalen und symbolischen Bedeutungsebenen, die sich schließlich in der Gestalt des Gebäudes manifestieren. Das Ergebnis ist ein funktionsinspiriertes Design“, so Rüdiger Ebel, Geschäftsführer von blauraum.

Derzeit wird das Planerteam zusammengestellt, damit die Entwurfs- und Baugesuchsplanung sofort begonnen werden kann. Eine Realisierung des Porsche Design Tower Frankfurt ist sofort nach Erteilung der Baugenehmigung geplant. Die Fertigstellung soll bis Ende 2018 erfolgen.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.15, 10:16   #82
bridget
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: FFM
Beiträge: 407
bridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nett
Schön, das der quergestreifte Kelch an uns vorübergeht.

Die überarbeitete Version von blauraum ist zwar sehr stylish, aber sehe ich das richtig, je teurer (höher) desto weniger Loggia? Das erscheint mir wenig sinnvoll...
bridget ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.15, 10:21   #83
ratbonn
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 10.02.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 5
ratbonn befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Könnte es nicht sein, dass in den obersten Etagen die Loggia nach innen versetzt und geschlossen hinter Glas liegt?
ratbonn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.15, 10:29   #84
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.890
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
So ist es. In einer Bildbeschreibung in der heutigen Pressemitteilung heißt es: "Loggien werden in der Höhe zu windgeschützten Wintergärten."
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.15, 10:48   #85
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.679
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Zitat: „Das Drehen der Westfassade in Richtung Süden ist ein architektonischer Kunstgriff dieses genialen Entwurfs."

Den Satz habe ich jetzt mehrmals gelesen und immer noch nicht verstanden. Kann ihn mir jemand erklären? Vielleicht will Hildebrandt damit sagen, dass einige nördlicher gelegene Balkone weiter auskragen, als die südlicheren.

Dieser Entwurf wirkt mehr wie ein Wohnhaus als der erstplatzierte. Bei der Überarbeitung wurden m. E. jedoch hauptsächlich die Grünpflanzen auf den Balkonen weggelassen, der Rest hat sich kaum verändert. Das soll wohl den edlen und geradlinigen Charakter des Projekts unterstützen.

Mir gefällt, dass sich der Wohnturm auf zwei Arten nach oben verjüngt:
1. durch die schräge Nordfassade und
2. durch die nach oben immer weniger tiefen Balkone.
__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.15, 10:52   #86
bridget
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: FFM
Beiträge: 407
bridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nett
Es bleibt die Frage: ist das für mich (als potentieller Bewohner) attraktiv? Ein Wintergarten ist nun mal eher einfach ein Zimmer mit Glasfassade als ein offener Balkon, und daher in meinen Augen deutlich weniger attraktiv.
Aber ich bin ja auch nicht Zielgruppe für die oberen Etagen im Porsche Design Tower.

@Beggi: ich verstehe das so, dass der Turm an der Nordwestkante unten breiter wird, an der Südwestkante aber nicht, und dass daher diese "Drehung" entsteht.
bridget ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.15, 12:20   #87
skyliner
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von skyliner
 
Registriert seit: 17.01.2008
Ort: Niederdorfelden
Alter: 46
Beiträge: 1.392
skyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehenskyliner genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von skyliner Beitrag anzeigen
Ich bin sehr gespannt, welchen Entwurf der Bauherr zur Realisierung aussucht. Ich vermute, der Erstplatzierte wird es (zumindest in der derzeitigen Form) nicht werden.
Gehofft hatte ich es in #38 ja und so freue ich mich schon, daß jetzt ein Turm realisiert wird, der mich rein ästhetisch auf alle Fälle mehr anspricht als der Erstplatzierte Entwurf! Die relativ schlichte, vor allem dunkle, anthrazitfarbene Gestalt wirkt auf mich besser zum "Porsche-Design" passend als etwas Weißes.

Und auch sweetmeat dürfte sich freuen (sh. #31):
Zitat:
Zitat von sweet_meat Beitrag anzeigen
(...)Auf den ersten Blick wären meine Favoriten der zweite Preis vom Hamburger Büro Blauraum und der Entwurf auf dem vierten Rang von Büro Behnisch Architekten, Stuttgart.(...)
Und ob ein künftiger Käufer eher einen offenen Balkon/Loggia oder einen geschlossenen Wintergarten bevorzugt, darf uns im Endeffekt ja auch egal sein.
Interessant finde ich diese Idee mit den "Balkonabstufungen" aber auf jeden Fall.

Geändert von skyliner (06.08.15 um 13:05 Uhr)
skyliner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.15, 12:41   #88
Schöne Aussicht
Mitglied

 
Registriert seit: 18.08.2014
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 128
Schöne Aussicht sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSchöne Aussicht sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreSchöne Aussicht sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Schöne Überraschung

Auch wenn ich nicht recht weiß, was sich die Marketingtexter unter "authentischer" Architektur vorstellen, freue ich mich über diese Umentscheidung. Der auch meiner Meinung beste Entwurf hat in der Weiterbearbeitung noch deutlich an Qualität im Detail gewonnen. Da wird der gewünschte Bezug zum Design endlich spürbar. Und um so deutlicher im Kontrast zum umgebenden Europaviertel.
Schöne Aussicht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.15, 12:46   #89
Pumpernickel
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Schmittchen Beitrag anzeigen
In einer Bildbeschreibung in der heutigen Pressemitteilung heißt es: "Loggien werden in der Höhe zu windgeschützten Wintergärten."
Und das zeigt schon im Detail wie solide hier geplant wurde. Genau das macht nämlich Balkone bei Wohnhochhäusern früherer Jahrzehnte, wo das Balkonraster einfach vom EG bis zum DG durchgezogen wurde, in den oberen Etagen kaum noch nutzbar und die Balkone "trichtern" dort teilweise richtig die Winde, ich habe darüber mal mit einem Hausmeister eines solchen Wohnhochhauses gesprochen, der berichtete, dass in den obersten Geschossen wiederholt bei Unwettern Scheiben eingedrückt werden, weil dort die Ausformung der Loggien besonders dazu beiträgt Böen regelrecht "einzufangen" und auf die Scheiben zu konzentrieren.

Von der Lebensqualität im Alltag, eines nicht nutzbaren Balkon, gar nicht zu sprechen. Ein Wintergarten ist hingegen ein ganz eigener Mehrwert, der dann eben auch im Winter nutzbar ist, was die tieferen Loggien hingegen nicht bieten können. So kann man auch gleichzeitig verschiedenen Vorlieben potentieller Bewohner dienen und differenzierte Angebote machen.

Diese Differenziertheit der Fassade dürfte sich auch auf den Grundrißen dahinter niederschlagen. Hier dürfte also eine sehr differenzierte Nutzerschaft angesprochen werden, von der Familie bis hin zum Single, der nur einen "Raucherbalkon" braucht (natürlich alles mit dem entsprechenden Geldbeutel..).

Schöner Entwurf.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.08.15, 12:59   #90
Noisy
Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2010
Ort: Frankfurt/Düsseldorf
Beiträge: 102
Noisy hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Diese Differenziertheit der Fassade dürfte sich auch auf den Grundrißen dahinter niederschlagen.
In dem oben verlinktem Artikel des DEAL Magazines steht folgendes:
Zitat:
Berücksichtigt wurde dabei die im Wettbewerb geforderte Wohnungsvielfalt in Form von einzigartig gestalteten Porsche Design Suiten (voll möblierte und exklusiv gestaltete Boutique-Apartments), Penthouse-Wohnungen, Townhouses über zwei Etagen sowie 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen.
Noisy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:45 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum