Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.08.15, 13:20   #91
Feyd H.
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Feyd H.
 
Registriert seit: 26.11.2014
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 40
Beiträge: 69
Feyd H. wird schon bald berühmt werdenFeyd H. wird schon bald berühmt werden
Die Nummer zwei war von Anfang an mein Favorit. Von daher von mir eh ein ganz klares zu dieser Entscheidung. In der Überarbeitung gefällt mir der Turm jetzt noch besser.

Zum Thema Loggia/Balkon: Ich glaube, dass es in dieser Preisklasse wichtigere Kriterien für den Kauf / Miete als einen Balkon gibt. Ein Wintergarten lässt sich jedenfalls sehr gut in den Innenraum integrieren und gibt eine ganz eigene, hochwertige Note. Ich denke es wird seine Abnehmer finden.

@Pumpernickel
Wie hoch war das Haus von dem der Hausmeister da gesprochen hat? Ich selbst wohne im 7. OG eines Hauses mit 16 Stockwerken. Von Problemen bei den Loggien (auf der Südseite) oder Balkonen (auf den anderen 4 Seiten) hat aber noch keiner berichtet...
Feyd H. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.15, 13:41   #92
redxiv
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von redxiv
 
Registriert seit: 04.02.2014
Ort: Frankfurt
Beiträge: 250
redxiv ist im DAF unverzichtbarredxiv ist im DAF unverzichtbarredxiv ist im DAF unverzichtbarredxiv ist im DAF unverzichtbarredxiv ist im DAF unverzichtbarredxiv ist im DAF unverzichtbarredxiv ist im DAF unverzichtbarredxiv ist im DAF unverzichtbar
Zitat:
Zitat von Beggi Beitrag anzeigen
Den Satz habe ich jetzt mehrmals gelesen und immer noch nicht verstanden. Kann ihn mir jemand erklären?
Wenn man die Renderings aus dem Vorentwurf ansieht und sich dann die neuen Bilder, die Schmittchen gepostet hat, sieht man (wenn mich nicht alles irrt), dass das komplette Ensemble (also inklusive des kleineren Gebäudes) um 90° gedreht wurde nach Süden hin. Die ursprüngliche Ausrichtung des PD-Towers wurde entgegen dem Uhrzeigersinn gedreht. Die komplette Westseite ist nach Süden gedreht worden, so sieht es jedenfalls für mich aus.
Als Referenz kann man das Parigot in dem Bild in #81 nehmen und es mit dem Bild davor vergleichen.

Zum Entwurf selbst: Gefällt mir, bin gespannt wie es in Natura wirken wird.
Und es macht sinn, wenn die Winde dort oben dermaßen "gefährlich" werden die Balkone in Wintergärten zu verwandeln.
__________________
Alle Bilder von mir, falls nicht anders angegeben.
redxiv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.15, 14:02   #93
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.976
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Ausrichtung und Positionierung auf dem Grundstück haben sich nicht geändert (bereits der Bebauungsplan würde die im Vorbeitrag angenommene Vierteldrehung nicht zulassen). Es ist schon so, wie es bridget in #86 beschreibt. An der Nordostseite ragen die Loggien weiter hervor als an der Südwestseite. Man sieht das ganz gut auf der heute veröffentlichten Detailansicht der Fassade (siehe dort den Verlauf der Gebäudeaußenkante links). Dadurch ergibt sich so etwas wie ein "Twist" der nordwestlichen Gebäudeaußenseite in Richtung Süden. Um nochmals eine Bildunterschrift der Pressemitteilung zu zitieren: "Die glatte Fassade zur City wird durch das Herausziehen der einzelnen Wohnmodule im Westen aufgebrochen und strukturiert."
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.15, 14:05   #94
bridget
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: FFM
Beiträge: 420
bridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nett
Nee, das glaube ich eher nicht.
Im oberen Bild von #81 siehst du doch das IBC (und einen Platzhalter für das neue Hochhaus an der Messe?), das untere fällt wohl eher unter "künstlerische Freiheit", da es wohl eher um die Detailansicht der Fassade gehen soll. Wie soll sich den der Messeturm in einer Querseite spiegeln und dann im Hintergrund ein Hochhaus (und v.a. welches?) und sogar der Taunus zu sehen sein?
bridget ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.15, 14:35   #95
AndoBrando
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.02.2014
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 82
AndoBrando sorgt für eine nette AtmosphäreAndoBrando sorgt für eine nette AtmosphäreAndoBrando sorgt für eine nette Atmosphäre
Irritierend ist die platzartige Gestaltung zum Wasserturm hin. Das erweckt auch den Eindruck, die Südseite sei die Hauptfassade und nicht bloß der Hinterhof. Da sollte man sich aber für etwas parkähnliches entscheiden. Aber das spielt in diesen frühen Planungen sicher noch keine Rolle.
Auch ich halte den überarbeiteten zweiten Entwurf für besser, wenn auch im wesentlichen nur die Anmutung des Renderings verändert wurde. Wenn man das Grün raus nimmt, wirkt es plötzlich kühler und somit 'Porsche Designiger'.
Ich hatte auf der Visualisierungen #81 unten den Eindruck man wolle Milchglas verbauen?! Wahrscheinlich sind es aber nur Wände mit Glas davor. Nun ja, etwas Milchglas und Alu würden dem Gebäude sicher nicht schaden.
Was die Wintergärten angeht - vielleicht findet man ja eine funktionale Lösungen, wie die sich mit ein-zwei Handgriffen in einen Balkon verwandeln können.
Gegenwärtig wirkt es so, als erhöhen sich die Glas-Brüstungen immer weiter bis in der Mitte des Gebäudes zum Teil nur noch "Luftschlitze" vorhanden. Ich kann mir kaum vorstellen, dass das so gebaut wird.
AndoBrando ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.15, 15:29   #96
Kieselgur
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kieselgur
 
Registriert seit: 16.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 546
Kieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein LichtblickKieselgur ist ein Lichtblick
Umgekehrt wär's wohl genauso gut, sprich, wenn sich diese Lüftungsschlitze wenigstens schließen lassen würden ...und das ginge bestimmt auch auf Knopfdruck.
Designmäßig mögen die immer höheren Balkonbrüstungen ja toll von außen aussehen, der Raum dahinter lässt sich aber nicht besser nutzen. Das Freiluftfeeling geht immer mehr verloren, als Wintergarten taugt es aber trotzdem nicht, solange noch durch den offenen Schlitz kalter Wind hineingelangen kann. Mit einer mediterranen Dauerbepflanzung ist da nix. Wer sich eine Wohnung weit oben leisten kann, kann sich vermutlich auch das Haus im Grünen und den regelmäßigen Ausflug in den Süden leisten, den Freiluftsitz in der Stadtwohnung braucht es nicht unbedingt.

Das man diesem Entwurf den Vorzug gegeben hat, mag auch daran liegen, dass die Balkone hier separater sind und dadurch individueller wahrnehmbar sind als bei Grüntuch Ernst. Dort hätte der spätestens von den Nutzern vorgenommer Sichtschutz zum Nachbarbalkon die edle Ansicht von außen doch empfindlich gestört.
Kieselgur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.15, 02:15   #97
MathiasM
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von MathiasM
 
Registriert seit: 19.06.2010
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 2.046
MathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle Zukunft
Die oberen Stockwerke

Was ich neben der ganzen Diskussion um die Balkone interessant finde ist, dass man bei dem hier in #27 gezeigten, ursprünglichen Grüntuch Erstplatziertem durchaus eine Ausdehnung der oberen Stockwerke erkennen kann im Gegensatz zu Blauraum's erstem Entwurf (#28). Diese Ausdehnung gab es auf der Blauraum Visualisierung (damals) nicht zu sehen, während sie auf den neuen Visualisierungen nun zu erkennen ist (#81)

Ich denke, hier wurden noch seitens des Bauherren Nacharbeiten bei allen gefordert, die dann der nun feststehende Sieger wohl am Besten realisiert haben mag. Von allen bisherigen und neuen Entwürfen, gefällt mir der nun feststehen Siegeer am besten!
MathiasM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.15, 06:13   #98
bridget
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 09.01.2008
Ort: FFM
Beiträge: 420
bridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nettbridget ist einfach richtig nett
Was meinst du denn mit Ausdehnung der oberen Stockwerke?
Der Turm verjüngt sich doch leicht nach oben hin.
bridget ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.15, 08:39   #99
MathiasM
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von MathiasM
 
Registriert seit: 19.06.2010
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 2.046
MathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle Zukunft
^ ich meinte damit, dass er sich in den obersten Stockwerken nicht mehr zu verjüngen scheint.
MathiasM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.15, 11:54   #100
Bob123
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 29.06.2014
Ort: Frankfurt
Beiträge: 13
Bob123 hat die ersten Äste schon erklommen...
Lage

mich persönlich würde interessieren, wie der PD Tower mit seiner Lage an der Emser Brücke umgeht.
Die Geräuschkulisse der Züge, sowie bis zu einem gewissen Grad die Vibrationen, müssen doch erheblich
die Attraktivität einiger Wohnungen beeinträchtigen.
Bob123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.15, 13:29   #101
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.516
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Glaube kaum das dies ein Problem darstellt, es gibt sehr gute Lärmschutzfenster, gerade für die unteren Etagen sinnvoll, wobei wohl die ersten 3 Etagen auch nur Parkplätze enthalten werden. Die Fassade zur Stadt hat zudem keine Balkone, die gibt es nur an der gegenüberliegenden Fassade.
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.15, 13:39   #102
tunnelklick
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 01.06.2011
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.696
tunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunfttunnelklick hat eine wundervolle Zukunft
Vibrationen sollten kein Problem darstellen, weil der Baukörper durch bauliche Schwingungsisolierung entkoppelt werden kann.

Entsprechendes sollte m.E. für den Lärm im Gebäudeinnern durch passiven Lärmschutz von Fassade, Dächern und Fenstern pp. gelten. Bleibt der Lärm auf Balkonen auf der lärmzugewandten Seite (@adama sagt, da gibts gar keine, umso besser). Die Bahnstrecke selbst gilt als lärmsaniert in dem Sinne, dass die Gleise kürzlich beim Ausbau von Weichen teils erneuert und neu gestopft wurden und Lärmschutzwände gestellt wurden. Was bleibt ist eine durchaus urbane Geräuschkulisse, der man nur entgeht, indem man dort nicht hinzieht.

Insofern gilt für dieses BVH nichts anderes als für die Neubauten entlang z.B. der südmainischen Bahnstrecke (Holbein-Viertel, Waidmanstraße 1, Hedderichstraße 81+, Hedderichstraße 45-49, Wohnpark Riedhof, Mörfelder Landstraße 96 u.a. Hinterhäuser)
tunnelklick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.15, 17:38   #103
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.976
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Die Ostseite des geplanten Hochhauses hatten wir noch nicht. Hier ist sie, nach einem Gewitter:



Trockener freilich blieb es in den eigenen vier Scheiben rsp. Wänden (und wer braucht schon mehr Bücher angesichts der An- und Ausblicke):


Bilder: blauraum architekten Planungsgesellschaft mbH / P + B Planen und Bauen Unternehmensgruppe
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.15, 21:02   #104
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.516
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Danke, der Entwurf hat etwas sehr futuristisches, schön das die glatte Seite zur Stadt zeigt.
Nur das mit dem richtigen Rendern sollte man noch etwas üben.
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.15, 11:31   #105
SchwarzesSchiff
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von SchwarzesSchiff
 
Registriert seit: 10.10.2014
Ort: Frankfurt
Alter: 40
Beiträge: 45
SchwarzesSchiff ist ein geschätzer MenschSchwarzesSchiff ist ein geschätzer MenschSchwarzesSchiff ist ein geschätzer MenschSchwarzesSchiff ist ein geschätzer Mensch
Aus dieser Sicht erinnert mich der Turm tatsächlich ein wenig an den rätselhaften Monolithen im Film "2001: Odyssee im Weltraum".

Ich finde immer noch die Form des Turms bemerkenswert. Vielleicht hat man die sich verjüngende Nordseite als Vorgabe gemacht, um langweiligere "pro Fenster ein Kästchen"-Designs zu verhindern. Interessant, dass genau der Entwurf realisiert wird, der diese besondere Gebäudeform als Hauptbestandteil seiner Architektur aufgreift und nicht hinter einer unruhigen Fassade verbirgt.

Man kann langsam auch erahnen wie großstädtisch der Bereich um die Emser Brücke wirken wird. Damit wird der Turm sicher auch positive Impulse auf die Umgebung liefern. Leerstehende Retailflächen auf der Europaallee? Ich wette, die wird es in ein paar Jahren nicht mehr geben.

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass die Gestaltung des Turms Auswirkung auf zukünftige Frankfurter Hochhausbauten haben wird. Jetzt, wo mit Metzler, Tower2 und Porsche gleich drei sehr zeitgemäße, besondere und vor allem coole Hochhäuser in den Startlöchern stehen, ist sicher auch ein Wettbewerb um die modernsten Designs entbrannt Bei neueren Hochhausentwicklungen wird man unter Zugzwang stehen. Denn wen kann man nach der Präsentation dieser drei Schönheiten noch mit einem langweiligen Design hinter dem Ofen hervorlocken?

Sehr, sehr gut.

Geändert von SchwarzesSchiff (11.11.15 um 12:40 Uhr) Grund: ein Wort ersetzt
SchwarzesSchiff ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:34 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum