Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.03, 01:21   #31
BMXican
nimby's raus
 
Benutzerbild von BMXican
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: frankfurt
Beiträge: 2.079
BMXican hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
andere städte haben nicht so umfangreiche projekt-listen, da kann auch nicht viel "abgesagt" werden

das goldmann hotel wird das zweite design hotel in der gegend sein. damit bekommt das stadtwerk auch eine verbindung zur hanauer landstrasse.
BMXican ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.03, 17:27   #32
nuelle
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von nuelle
 
Registriert seit: 06.07.2003
Ort: Treuenbrietzen
Alter: 42
Beiträge: 480
nuelle ist im DAF berühmtnuelle ist im DAF berühmt
@dele: ich glaube berlin ist der absage-meister....
nuelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.03, 21:56   #33
itchedSky
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von itchedSky
 
Registriert seit: 06.07.2003
Ort: hier
Beiträge: 1.149
itchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein LichtblickitchedSky ist ein Lichtblick
Lasst es uns doch lieber "Verschiebe-Welle" nennen.
__________________
Anerkennung ist eine seltene Pflanze die meist auf Gräbern wächst
itchedSky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.03, 22:45   #34
el mariachi
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.379
el mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nett
Es ist schon krass, wieviel zur Zeit aufgeschoben wird.

3 Jahre Stagnation hinterlassen Spuren!
__________________
Einförmigkeit ist ein Beleg mangelnder Phantasie, der Spiessigkeit und schlimmstenfalls ein Siegel der Sklaverei.
el mariachi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.03, 12:28   #35
BMXican
nimby's raus
 
Benutzerbild von BMXican
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: frankfurt
Beiträge: 2.079
BMXican hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
FR 28/10/2003

"Fünf-Sterne-Service, Vier-Sterne-Preis"

Zwei neue Hotels und ein komplett erneuertes Haus beleben die Beherbergungsbranche in der Messestadt


Rechtzeitig vor Beginn des Messeherbstes sind zwei neue Hotels und ein runderneuertes Haus auf den Frankfurter Markt gekommen. Am Hauptbahnhof, an der Messe und am Flughafen buhlen sie mit über 500 neuen Hotelzimmern um den Gäste-Kuchen.

VON BARBARA GOERLICH








Das neue Steigenberger Metropolitan. (FR)


Frankfurt · 27. Oktober · Mit geldwerten Extras will Torsten K. Schulze seinen Gästen den Aufenthalt im "Steigenberger Metropolitan" schmackhaft machen. "Fünf-Sterne-Service zum Vier-Sterne-Preis" schwärmt der Hotelchef und verweist auf die neuzeitliche Kommunikationstechnik seines Hauses: "Als einziges Frankfurter Hotel bieten wir von der Analogleitung bis Wireless LAN das Surfen zu jeder Tageszeit im Internet gratis an." Das 131-Zimmer-Hotel hinter der historischen Sandsteinfassade gehört zur HMG-Hotel Management und Servicegesellschaft mbH, die mit acht Hotels der Steigenberger-Marken Maxx, InterCity und Steigenberger der größte Franchisenehmer der Steigenberger Hotels AG ist. In Frankfurt gehören "Maxx", das "InterCity-Hotel" und ein Boardinghouse dazu.




Aufwendig saniertes Steigenberger-Flaggschiff: das Airporthotel (FR)


Die Sanierung der früheren Postverwaltung im Gründerzeitgebäude am Bahnhof barg manche Überraschung. Die bombensicheren Decken zwischen Erdgeschoss und Keller waren bis zu einem Meter dick. Im Keller wurde ein Tresorraum entdeckt, in dem die Bahn ihre Einnahmen lagerte und wo Schulze künftig zu Weinproben bittet. Brasserie und Restaurant "Caràme" sollen Frankfurter, aber auch Gäste des angrenzenden InterCity-Hotels anziehen. Angefutterte Pfunde kann man im "Metropolitan Health Club" auf der sechsten Etage abtrainieren. Das neue Metropolitan werde zweifellos vom "Overflow" seiner Schwesterhotels profitieren, schätzen Hotelkollegen. Bei Eröffnungspreisen von 125 Euro will Schulze im Rumpfgeschäftsjahr 60 Prozent Belegung bei einem Durchschnittspreis von gut 100 Euro erreichen. Das erste volle Geschäftsjahr 2004 will er sogar mit ehrgeizigen 70 Prozent Belegung und einem erzielten Durchschnittspreis von 125 Euro abschließen. Das Metropolitan ist das 79. Haus der Frankfurter Steigenberger-Kette.


Mit dem "Airport Hotel" meldete sich im September auch das umsatzstärkste Hotel der Steigenberger-Kette nach einer 40,5 Millionen Euro teuren Erweiterung um 144 Zimmer zurück. Auch mit 573 Zimmern und als Fünf-Sterne-Hotel will Hotelchef Alfred Küpper die "80 Prozent-Marke" in der Auslastung halten und den Durchschnittspreis auf deutlich über 100 Euro steigern. 1969 eröffnet, ist das älteste deutsche Flughafenhotel heute der größte Betrieb der Frankfurter Hotelkette; und auch der profitabelste. Auch wenn der neue Wellnessbereich mit 600 Quadratmetern der größte am Flughafen ist, Gäste Mountainbikes für einen Trip durch den Stadtwald mieten können, das Airport Hotel ist kein Ferienhotel. "Wir leben vom und für den Flughafen", stellt Küpper unmissverständlich klar. Dazu gehören die im Hotel wohnenden Flugzeugbesatzungen, die rund ein Viertel der Belegung bringen. Auf dem Hotelgelände lockt das 200jährige Gasthaus Unterschweinstiege nach wie vor mit regionaler Küche vom Feinsten, während das neue Restaurant "Faces" mit kosmopolitischem Angebot auch "szenigere Städter" ansprechen soll.

Ein bisschen spanisch geht's im neuen "Tryp-Hotel" am Opel-Rondell zu. Das deutsche Flaggschiff des spanischen Hotelriesen Sol Melia konnte sogar noch die letzten Tage der IAA "mitnehmen", freut sich Verkaufsleiterin Simone Hornung. 50 Arbeitsplätze bietet das 177-Zimmer-Hotel im gehobenen Drei-Sterne-Standard. Der gewöhnungsbedürftige Name geht auf einen stolzen spanischen Señor namens Tryp zurück. Er verkaufte seine Hotelkette an die Sol Melia-Gruppe nur unter der Maßgabe, dass sie auch weiterhin seinen Namen trägt. Kulinarisch setzt der Newcomer auf die spanische Karte mit Spezialitäten der iberischen Halbinsel.

Im Restaurant "Bodega del Sol" reicht das Angebot von Tapas bis Paella, dazu spanische Weine, feine Cavas (Sekte) und Spirituosen. In der Bar können Gäste rund um die Uhr auf den dickköpfigen Señor anstoßen, der nun auch Frankfurt ein Tryp beschert hat; als 13. Haus der Kette in Deutschland.
BMXican ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.03, 14:43   #36
Anthony
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Anthony
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: NRW
Beiträge: 411
Anthony ist einfach richtig nettAnthony ist einfach richtig nettAnthony ist einfach richtig nettAnthony ist einfach richtig nettAnthony ist einfach richtig nett
Ist das Arabella Sheraton Grand Hotel, das direkt am Flughafen, also das welches man auch über eine Brücke von Terminal 1 aus erreichen kann? Oder habe ich mich vertan bzw. gibt es noch eins in der Innenstadt?
Anthony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.03, 15:09   #37
Anthony
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Anthony
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: NRW
Beiträge: 411
Anthony ist einfach richtig nettAnthony ist einfach richtig nettAnthony ist einfach richtig nettAnthony ist einfach richtig nettAnthony ist einfach richtig nett
@Tower Cat: Danke für die Erklärung

Der Frankfurter Hof, der es ja nicht mehr unter die Top75 geschafft hat, ist doch aber bestimmt eines der schönsten Hotels in Frankfurt, oder liege ich da falsch?


Das Foto ist von Sep 2002
Anthony ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.03, 16:05   #38
Thomas
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2003
Ort: Frankfurt
Beiträge: 296
Thomas wird schon bald berühmt werdenThomas wird schon bald berühmt werden
Nein, damit liegst du goldrichtig!
Thomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.03, 20:12   #39
Thomas
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2003
Ort: Frankfurt
Beiträge: 296
Thomas wird schon bald berühmt werdenThomas wird schon bald berühmt werden
Schade, dass es nicht viel mehr Gebäude in diesem Stil gibt. Auch wenn das Dach nicht original ist. Aber dieser Baustil gefällt mir für die Innenstadt noch am Besten. Und zum Kontrast noch'n paar Wolkenkratzer dazu...
Thomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.03, 20:29   #40
Thomas
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 04.05.2003
Ort: Frankfurt
Beiträge: 296
Thomas wird schon bald berühmt werdenThomas wird schon bald berühmt werden
Der Kaiserplatz kann sich wirklich sehen lassen.
Thomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.03, 22:07   #41
dele439
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von dele439
 
Registriert seit: 01.06.2003
Ort: Bembeltown
Alter: 35
Beiträge: 666
dele439 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Der Kaiserplatz gefällt mir in Sachen Kontrastprogramm in Frankfurt noch am Besten. Auf der einen Seite der Frankfurter Hof, auf der anderen die Commerzbank. Der Gegensatz ist schon heftig. Aber sehr schön anzusehen.
dele439 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.03, 17:02   #42
Megaxel
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 43
Beiträge: 550
Megaxel sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMegaxel sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMegaxel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Gestern stand in der FAZ, dass das Hotelprojekt am ehemaligen Bundesrechnungshof wohl mangels Investor gescheitert ist. Habe leider keine Scanner. Vielleicht hat jemand anderes diesen Artikel.
Megaxel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.03, 22:34   #43
BMXican
nimby's raus
 
Benutzerbild von BMXican
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: frankfurt
Beiträge: 2.079
BMXican hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Original geschrieben von Megaxel
Gestern stand in der FAZ, dass das Hotelprojekt am ehemaligen Bundesrechnungshof wohl mangels Investor gescheitert ist. Habe leider keine Scanner. Vielleicht hat jemand anderes diesen Artikel.

nein, einen investor gibt es, nur macht dier royal bank of scotland als financier schwierigkeiten. es scheint auch, dass hyatt jetzt sich sogar für das hotelhochhaus im zeilprojekt interessiert....
BMXican ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.03, 09:30   #44
Megaxel
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 22.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 43
Beiträge: 550
Megaxel sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMegaxel sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMegaxel sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
www.FR-Aktuell.de vom 14.11.03

Schwarz will Hotelprojekt Rechnungshof retten



Frankfurt · 13. November · jg · Planungsdezernent Edwin Schwarz (CDU) will das Projekt eines internationalen Hotels auf dem früheren Gelände des Bundesrechnungshofs an der Berliner Straße retten. Das kündigte der Stadtrat am Donnerstag bei der Pressekonferenz an, mit der die Hochtief-Projektentwicklung ein künftiges 440-Betten-Hotel am Opelkreisel präsentierte. Schwarz sagte, "in den nächsten Tagen" wolle er mit den Vertretern der betroffenen Unternehmen reden, "um die Sache nach vorne zu bringen".

Es sei unklar, ob die Hotelgruppe Hyatt angesichts der angespannten gesamtwirtschaftlichen Lage noch an dem Vorhaben festhalte. Wenn dies nicht mehr der Fall sei, möchte der Stadtrat "einen anderen Betreiber" finden. Schwierigkeiten gibt es laut Schwarz auch bei dem Vorhaben der Kommune, ein städtisches Gelände hinter der Alten Oper für ein Hotel der absoluten Luxusklasse ("Fünf-Sterne-Plus") zu vermarkten.

Hier sind mehrere Interessenten abgesprungen, die Stadt verhandelt noch mit zwei Unternehmen. Ein Problem ist die Ablösesumme von 30 Millionen Euro, die der städtische Energieversorger Mainova für sein Umspannwerk dort verlangt. Die technische Einrichtung muss beim Bau des Hotels an die Hochstraße verlegt werden.
Megaxel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.03, 13:05   #45
dele439
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von dele439
 
Registriert seit: 01.06.2003
Ort: Bembeltown
Alter: 35
Beiträge: 666
dele439 hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Original geschrieben von Megaxel
Schwierigkeiten gibt es laut Schwarz auch bei dem Vorhaben der Kommune, ein städtisches Gelände hinter der Alten Oper für ein Hotel der absoluten Luxusklasse ("Fünf-Sterne-Plus") zu vermarkten.
Sehe ich das Richtig, dass es dabei um das Zürich-Hochhaus geht? Dort plant man doch, ein Hotel einziehen zu lassen. Oder geht es hier um ein anderes Projekt?
dele439 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:17 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum