Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.05, 19:36   #31
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.586
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Sorry, haben wohl die Nachrichten gleichzeitig entdeckt

Bis Jahresende soll der Plan fertig sein, bin schon gespannt was dabei raus kommt.
Bin aber immer noch nicht damit einverstanden dass der Jourdan das alleine machen darf.

Das mit der gewünschten Höhenreduzierung des Marieninsel gefällt mir gar nicht.
Ebenso die Absage von Schwarz an einen höheren Turm auf dem Degussa Areal, hier wären mindestens 100m angebracht.


Sonst eigentlich recht gute Nachrichten wie ich finde.
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.05, 09:28   #32
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.428
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
1)
starke höhenbegrenzung für die hhs
- degussa
- marieninsel
- allianz

2)
hhs im rahmen von fra21 wurden herausgenommen - jedoch keine neuen standorte vorgeschlagen, welche nur annähernd diese baumasse zuließen
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.05, 09:52   #33
el mariachi
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Oldenburg
Beiträge: 1.379
el mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nettel mariachi ist einfach richtig nett
Interessant, dass ein Hochhaus an der Mannheimer Strasse, (Campanile), vorgesehen ist. 1991 sollte dort ja dieses Schmuckstück errichtet werden.
__________________
Einförmigkeit ist ein Beleg mangelnder Phantasie, der Spiessigkeit und schlimmstenfalls ein Siegel der Sklaverei.
el mariachi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.05, 12:48   #34
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.586
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Isek, ist ja noch nicht endgültig...
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.05, 14:04   #35
Isek
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Isek
 
Registriert seit: 26.04.2003
Ort: München - Westend
Alter: 39
Beiträge: 3.428
Isek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiellIsek ist essentiell
Zitat:
Zitat von 3rdwave
Isek, ist ja noch nicht endgültig...
hoffe stark, dass die gestrichenen baumassen am hauptbahnhof zum banken cluster wandern.
Isek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.05, 00:05   #36
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.586
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Am besten sollte man Jourdan diese Aufgabe nicht mehr überlassen.
Wie hat sich dieser Mensch für diese Aufgabe qualifiziert?
Wozu überhaupt der Rahmenplan?
Eigentlich könnte man auf ihn verzichten und individuell entscheiden, oder?
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.05, 01:09   #37
Gizmo23
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 05.05.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 712
Gizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiellGizmo23 ist essentiell
Ich finde die Idee eines Hochhausrahmenplanes im Prinzip gut, allerdings nicht in der jetzigen Form.

Das funktioniert doch in etwa so, daß ein Investor an einem bestimmten Standort ein Hochhaus bauen möchte, dies der Stadt vorschlägt und die dann entscheidet, ob das Projekt in den Hochhausrahmenplan aufgenommen wird (also realisert werden darf) oder nicht (korrigiert mich wenn ich da falsch liege). Das ist auch schön und gut, nur was bringt das für zukünftige Projekte? Gar nix.

Wenn in Frankfurt ein neues Haushausprojekt diskutiert wird hört man oft das Argument "das sei nicht im Hochhausrahmenplan vorgesehen" als ein Argument dagegen. Nun, wie könnte es auch, da der Plan 1998 letztmalig aktualisert wurde.
Auch wird gerne darauf verwiesen, dass, wie in dem FAZ-Artikel auch erwähnt, noch kaum eines der im Plan beschriebenen Hochhaus realisert wurde und somit auch kein Bedarf an noch weiteren Hochhäusern besteht. Was nützt es einem Investor, der jetzt bauen will, dass die Großbanken ihre genehmigten Wolkenkratzer "vorerst nicht" realisieren wollen? Auch nix.

Das Problem des Rahmenplans besteht meiner Meinung darin, dass nur einzelne Standorte ausgewiesen werden. Viel sinnvoller wäre es doch für die ausgewählten Gebiete (Bankenviertel, Bahnhofsviertel, Mainzer Landstraße und Messe) flächendeckend zu bestimmen, wo überall HHs gebaut werden dürften, also ohne eine konkrete Bauabsicht eines Investors. Man könnte auch ganz klar definieren, welche Gebäude nicht abgerissen werden dürften (Baudenkmäler, Altbauten etc.) und welche Höhenangaben in welchen Lagen gelten sollten. So könnte man auch potentiellen Investoren ganz nebenbei noch Denkanstöße geben, wenn sie von vorne herein wissen, was und wie hoch sie auf ihrem Grundstück bauen dürfen.
Gizmo23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.05, 10:41   #38
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.097
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Gizmo23, ich fürchte, da liegst du falsch. Tatsächlich soll der Hochhaus-Rahmenplan zwar eine lenkende Wirkung haben, aber er ist politisch unverbindlich! D. h. Hochhaus-Baugenehmigungen außerhalb der Rahmenplanung sind möglich. Gerade bewiesen durch den Bebauungsplan "Ehemalige Hauptpost / Zeil" und die kürzlich auf dieser Grundlage ergangene Teil-Baugenehmigung für FrankfurtHochVier.

Die von dir im mittleren Absatz erwähnten Einwendungen sind deswegen letztendlich irrelevant. Meist kommen sie ohnehin aus der Ecke derjenigen, die auch sonst in jeder Hinsicht auf der Bremse stehen. Du weißt schon.

Tatsächlich ist mit der Rahmenplanung im Wesentlichen das beabsichtigt, was du oben im letzten Absatz als sinnvoll erachtest. Ein wenig wohl auch das, was die F.A.Z. als "hübsches Marketinginstrument" bezeichnet. Der jeweils aktuelle Rahmenplan ist immer auch Kind seiner Zeit und Ergebnis politischer Abstimmungen. Und die politischen Verhältnisse in dieser Stadt sind durch die gegebene Konstellation ja bekanntlich reichlich komplex.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.06, 00:35   #39
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.586
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Neues zum Hochhausrahmenplan:

In einem Interview von Edwin Schwarz (CDU) mit der Frankfurter Rundschau gibt es folgende wichtige Informationen nachzulesen.
  • Eine Alternative zu dem geplanten Kongress-Zentrum im Gateway Gardens könnte nun die Brachfläche des gescheiterten UECs werden, man bräuchte Platz für eine Grössenordnung von 10000 Personen.
  • Gespräche über die zukünftige Bebauung auf dem degussa Areal haben begonnen, ein stadtprägendes Hochhaus hält er an dieser Stelle nicht für möglich. Maximal das Torhaus.
  • Im Bereich der Innenstadt soll es neue Hochhausstandorte geben, es gäbe eine Interessenten die Hochhäuser bauen wollten. Es gibt wohl klare Bauabsichten.
  • Keine Chance sieht E.Schwarz für das geplante DB Hochhaus im Europaviertel da es zu nah an der Wohnbebauung stehen würde. Eher sähe er die Möglichkeit dass die Bahn die beiden Hochhausstandorte an der Stelle des UECs übernehmen würde.
  • Ein kleines Hochhaus auf dem Allianz Gelände an der Taunusanlage hält er für möglich vorausgesetzt die politische Mehrheit kommt zusammen.
    PK.: Ich würde mir hier immer noch einen mindestens 140m Turm an dieser Stelle wünschen.

Quelle der Informationen und das komplette originale Interview:
http://www.fr-aktuell.de/frankfurt_u...?em_cnt=885676
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.06, 01:08   #40
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.097
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Ein Kongresszentrum wäre eine sehr gute Alternative zum UEC! Die Pläne der Messe, dieses in der hintersten Ecke im Südwesten ihres Geländes (in künftiger Ausdehnung) zu bauen, konnte ich ohnehin nicht recht nachvollziehen. Vielleicht sollte der eine oder andere Bestandteil des UEC-Konzepts noch an das Kongresszentrum angedockt werden.

Interessant zu wissen wäre nun, was Schwarz mit "im Bereich der Innenstadt" meint. Hoffentlich in erster Linie das Bankenviertel.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.06, 09:36   #41
Äppler
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Äppler
 
Registriert seit: 21.05.2003
Ort: Nordhessen
Alter: 42
Beiträge: 237
Äppler hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Was gegen einen 150 m-Turm auf dem Degussa-Gelände spricht, daß weiss wahrscheinlich nur Schwarz selbst....... Das er gegen den von der Bahn vorgesehenen Bauplatz ist, finde ich dagegen vollkommen richtig.

Ich bin ja mal auf den neuen Plan gespannt, ob er noch Überraschungen bringt oder ob es mehr oder weniger bekannte Standorte sind.
Äppler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.06, 10:36   #42
CYFI
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von CYFI
 
Registriert seit: 10.04.2003
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 769
CYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiellCYFI ist essentiell
Eine Torsituation hätte auch ein 150er gegenüber der jetzigen EZB ergeben, am besten mit dem entsprechenden Pedant gegenüber dem Schweizer National. Naja, die Diskussionen hatten wir hier schon genug.

Das Kongresszentrum ist eine klasse Idee, und wenn die Bahn mitspielen würde, wäre das Thema UEC schmerzfrei vom Tisch.

Die beste Nachricht ist aber, daß es eine Reihe von Interessenten (man bemerke den Plural) gibt, die bauen wollen. Die nächste Zeit verspricht interessanter zu werden, als man zuletzt noch glauben wollte.
CYFI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.06, 12:42   #43
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.586
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr kann ich mich mit dem Gedanken des Kongress Zentrums anfreunden. Besser auf alle Fälle als die in einer düsteren Zulunftsversion Chewbaccas mögliche kleinteilige Parzellierung mit unansehnlichen 10 stöckigen Glaskuben.

Zu den möglichen neuen Standorten:
Es gab letztes Jahr einen Artikel in der FAZ (http://tb.faz.net/s/RubABE881A666974...~Scontent.html) auch zum Thema Hochhausrahmenplan.

Wenn man sich beide Artikel durchliest könnte man nun zum Schluss kommen dass das Campanile Areal wieder aktuell werden könnte, die Post möchte ja an der Hafenstrasse ein Hochhaus errichten. Das dem IBC gegenüber liegende geplante Messehochhaus könnte auch wieder im Gespräch sein, vor allem da die Messe ja gewaltig expandiert in den kommenden Jahren.
Mit Sicherheit werden die 3 Türme an Stelle des Afe Turms aufgenommen, für mich auch sehr sinnvoll.

Und wer weiss, vielleicht werden wir nochmals überrascht mit ein zwei neuen Projekten von welchen noch niemand etwas gehört hat. War ja bei der Drehscheibe Frankfurt nicht anders.

Zu den spannensten Entscheidungen in den nächsten Jahren gehören mit Sicherheit die Areale Allianz an der Taunusanlage und das Degussa Gelände.
Adama ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.06, 12:57   #44
Dykie
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Dykie
 
Registriert seit: 02.10.2005
Ort: Pinneberg/Hamburg
Alter: 30
Beiträge: 1.629
Dykie ist ein LichtblickDykie ist ein LichtblickDykie ist ein LichtblickDykie ist ein LichtblickDykie ist ein LichtblickDykie ist ein LichtblickDykie ist ein Lichtblick
Da keimt ja richtig Hoffnung, dass in den nächsten Jahren das ein oder andere Großprojekt realisiert wird! Bin auch für den vor euch bevorzugten Standort der Bahn auf dem ehemaligen Gelände des UECs. Schön wäre natürlich auch, wenn im Bankenviertel noch ein oder zwei Türme entstehen, um das Viertel noch weiter zu verdichten.
Dykie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.06, 01:53   #45
BMXican
nimby's raus
 
Benutzerbild von BMXican
 
Registriert seit: 05.04.2003
Ort: frankfurt
Beiträge: 2.079
BMXican hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
ein kongresszentrum am uec oder ein bahn-turm dort wären eine gute lösung für das uec-dilemma. warum aber der bahnturm nicht im europaviertel gebaut werden sollte, ist mir schleierhaft. immerhin ist am europagarten ein 165m turm geplant. und der liegt noch weiter westlich, als eine mögliche bahn-bebauung an der bahnstrecke...jedenfalls verspricht der neue hochhausrahmenplan ein paar spannende projekte. hoffentlich ist auch ein wohnturm dabei.
BMXican ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:39 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum