Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.10, 20:30   #91
Project
FRNKFRTMMN
 
Benutzerbild von Project
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 624
Project sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreProject sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreProject sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Die Ausgabe 33 der "Planen + Bauen" widmet sich unter anderem dem Europaviertel West (immerhin eines der größten innerstädtischen Konversionsareale in Europa). Es folgt eine kurze Zusammenfassung:

Anfang des Jahres begann die Aurelis mit umfangreichen Erdbauarbeiten. Bis einschließlich April wurden für die künftigen Straßen die Anschlüsse der notwendigen Ver- und Entsorgungsleitungen vorbereitet. Zur Zeit sind die eigentlichen Straßenbauarbeiten im Gange. Demnach wird derzeit die komplette Ost-West-Erschließung über den Boulevard bis zum Europagarten sowie die nördliche Parkrandstraße zur Straße Am Römerhof realisiert. Die geplante Bauzeit für die Erschließung der Quartiere Boulevard Mitte, Helenenhöfe und In den Stadtgärten erstreckt sich bis zum Ende des 1. Quartals 2011.

Das Bebauungsplanverfahren läuft planmäßig weiter bis zum Satzungsbeschluss, der noch vor der Sommerpause 2010 erwartet wird. Des Weiteren konnte die Aurelis bislang das gesamte Quartier In den Stadtgärten mit 48.000 Quadratmetern Grundstücksfläche an die P+B Europaviertel GmbH & Co. KG veräußern. Demnächst wird der Käufer mit einem detaillierten Konzept für die geplante Wohnbebauung an die Öffentlichkeit treten.

An der Idsteiner Straße laufen im Bereich der Wohnbaufelder seit etwa einem Jahr die Bauarbeiten für 370 Wohneinheiten. Außerdem sind hier die Bauarbeiten für die erste Kindertagesstätte in vollem Gange. Der erste Bauabschnitt von GWH und NH wird im Sommer diesen Jahres bezugsfertig sein. Ebenfalls im Sommer diesen Jahres werden die ersten Wohnungen und Townhouses (namentlich Westlife No.1 und GWH am Europagarten) fertiggestellt. Der Baubeginn für den Europagarten ist für das 3. Quartal 2010 angesetzt, im 4. Quartal 2010 soll der Baubeginn für die ersten Wohngebäude im Quartier In den Stadtgärten erfolgen.

Ferner wurde zwischen der Stadt Frankfurt am Main und dem Investor Aurelis ein Vertrag über die geplante Grundschule sowie drei Kindertagesstätten abgeschlossen. Demnach übernimmt Letzterer die Realisierungskosten der sozialen Infrastruktur.

Geändert von Project (22.05.10 um 22:20 Uhr)
Project ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.10, 08:35   #92
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.892
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Erster Spatenstich

Gestern war der symbolische erste Spatenstich für die Erschließungsarbeiten westlich der Emser Brücke. Vor dem eigentlichen Baubeginn wurden zur Nivellierung des Geländes bereits 300.000 Tonnen Erde bewegt. Aurelis Real Estate investiert für den Bau von Straßen und Kanalisation rund 47 Millionen Euro. Weitere 23 Millionen Euro wird Aurelis die soziale Infrastruktur kosten, Kindergärten etwa.

Zu diesen 70 Millionen kommen 215 Millionen Euro für die U-Bahn-Strecke. Diese wird von der Stadt Frankfurt finanziert, Bund und Land leisten Zuschüsse. Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) will die Planung bis Ende 2010 abschließen. Dann schließt sich ein Planfeststellungsverfahren an. Die Strecke wird auf derselben Ebene wie der Straßentunnel unter dem Europagarten verlaufen. Der Tunnel wird wie berichtet nur noch zwei Fahrspuren haben. Baubeginn könnte im Jahr 2012 sein, Inbetriebnahme frühestens 2017.

Zunächst wird die Europaallee von der Emser Brücke bis zum geplanten Europagarten gebaut. Außerdem eine Straße nördlich des Parks bis zur Straße Am Römerhof. Diese wird Pariser Straße heißen. Zur Erschließung der Wohngebiete nördlich der Pariser Straße werden zwei weitere Straßen gebaut, die Maastrichter Ring und Römischer Ring heißen werden.

Ende 2010 beginnen die Bauarbeiten im Quartier "In den Stadtgärten" nördlich des künftigen Europagartens. Zur Zeit verhandelt Aurelis über den Verkauf des Wohnquartiers "Helenenhöfe" nördlich des Parks. Der Fokus liegt für Aurelis allerdings auf der Vermarktung der Baufelder im Quartier "Boulevard Mitte", gelegen zwischen Emser Brücke und Park. Wie berichtet, sind hier Büros, Hotels und Einzelhandel vorgesehen.

Mehr heute in der FNP. Noch einmal der Überblick über die Quartiere:


Abbildung: aurelis Real Estate GmbH & Co. KG
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.10, 10:53   #93
Fizgig
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Fizgig
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 391
Fizgig sorgt für eine nette AtmosphäreFizgig sorgt für eine nette AtmosphäreFizgig sorgt für eine nette Atmosphäre
Was ich nicht ganz begreife: Tunnel und U-Bahn werden ja erst 2012 oder später gebaut. Dafür muss ja der Europagarten aufgebuddelt werden. Heisst das, der Garten wird erst nach Beendigung der Tunnelarbeiten angelegt?

Und zu den Strassen: Es gibt ja schon die Verlängerung der Schwalbacher Straße zu den GWH-Neubauten. Wird dieses denn schon an den neuen Teil der Europaallee mit angeschlossen? (Wäre wünschenswert, dann komm ich hier besser ausm Gallus an die Autobahn ;-) )

Insgesamt sind die Erdarbeiten schon ziemlich massiv. Es wirkt im Moment so, als wenn das Niveau deutlich über dem des Gallus liegt. Ist das gewollt so?
__________________
21 is half the truth!
Fizgig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.10, 12:24   #94
Torben
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 25.09.2007
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 274
Torben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiellTorben ist essentiell
Es werden nur die nördliche und südliche Promenade des Parks nach endgültigen Plänen angelegt, der Mittelstreifen wird zunächst nur provisorisch mit Rasen bepflanzt, nach Abschluss des Tunnelbaus erfolgt die endgültige Gestaltung. Mehr Details in #38 vom Dezember 2008, als das Ergebnis des Wettbewerbs für den Europagarten präsentiert wurde.
Torben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.10, 13:23   #95
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.892
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Die Anlage des Europagartens beginnt im dritten Quartal 2010. Des ersten Bauabschnitts, wenn man so will. Quelle ist eine Pressemitteilung zum Spatenstich, die Aurelis inzwischen online hat.

Da hier bereits nach den Straßennamen gefragt wurde - hier sind sie:
  • Die Niedernhausener Straße, beginnend an der Stephensonstraße, wird in westlicher Richtung verlängert bis zur Einmündung Schneidhainer Straße. Sie führt an der südlichen Seite des Europagartens entlang. In Richtung Osten wird sie verlängert bis zur Stephensonstraße.
  • Die Hattersheimer Straße wird in nördlicher Richtung verlängert bis zur Europa-Allee.
  • Die Stephensonstraße, beginnend an der Idsteiner Straße, wird in nördlicher Richtung verlängert bis zur Europa-Allee.
  • Der neu entstehende Platz an der westlichen Seite des Europa-Gartens bekommt den Namen Tel Aviv Platz.
  • Die Straße oberhalb des Europagartens (ehemalige Parkrandstraße Nord) und des Quartiers Boulevard West wird in Pariser Straße benannt.
  • Die Straße im nordwestlichen Quartier Helenenhöfe bekommt den Namen Maastrichter Ring.
  • Die Straße im Quartier In den Stadtgärten erhält den Namen Römischer Ring.
Die Niedernhausener Straße wird am Europagarten in West-Ost-Richtung entlang laufen und diesen nach Süden begrenzen. Die Schwalbacher Straße wird wohl in diese einmünden und dort enden. Theoretisch wäre eine Fortführung bis zur zur Europa-Allee möglich, weil die Einmündung noch vor der östlichen Tunneleinfahrt läge. Praktisch wird das aber wohl nicht gemacht, auch weil die Straße ein Baufeld queren und damit verkleinern würde. Und zwar das mit dem 60-Meter-Hochhaus an der Südseite des Boulevards nahe der Tunneleinfahrt. Man wird aber über die verlängerte Hattersheimer Straße auf die Europa-Allee kommen, Fizgig, und dann via Römerhof zur Autobahn.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.10, 19:05   #96
Querido
Mitglied

 
Registriert seit: 23.10.2008
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 132
Querido ist einfach richtig nettQuerido ist einfach richtig nettQuerido ist einfach richtig nettQuerido ist einfach richtig nettQuerido ist einfach richtig nett
^
...also steht Niedernhausen quasi gleichberechtigt neben Paris - interessant
Übrigens wundert es mich, dass es offensichtlich noch keine "Pariser Str." in Frankfurt gibt...
Querido ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.10, 00:02   #97
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.892
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Einige Eindrücke von heute Abend. Weite:



Auf der einen Seite sind erste Felder bebaut:



Auf der anderen allerletzte Bebauungsreste des Hauptgüterbahnhofs:



Pariser Straße in Bau:



Gut erkennbar, wo die Pariser Straße in den Römerhof münden wird. Das erste große Wohngebiet an der Nordseite, Projektname "In den Stadtgärten", entsteht nördlich der Pariser Straße, etwa in Verlängerung von Marriott und Messe-Torhaus auf diesem Foto:


Bilder: Schmittchen
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.06.10, 23:43   #98
jo.ker
Mitglied

 
Benutzerbild von jo.ker
 
Registriert seit: 22.07.2009
Ort: Braunschweig
Beiträge: 201
jo.ker ist im DAF berühmtjo.ker ist im DAF berühmt
Als künftige Einwohnerzahl (s. hier im Strang die Beiträge von Project und Torben) nennt die FNP die Zahl 10000. Eine Zusammenfassung des Online-Artikels mit Thema "Wo die Stadt noch wachsen kann" findet sich hier im Frankfurter Stadtgespräch.
jo.ker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.10, 00:16   #99
teleny
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.10.2009
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 37
Beiträge: 58
teleny sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreteleny sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreteleny sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Evw

Neue Infos habe ich leider nicht parat – daher hier ein einige Impressionen aus dem EVW um die Wartezeit zu verkürzen bis (i) die ersten konkreten Renderings zu den Stadtgärten vorgestellt werden , (ii) es endlich Neuigkeiten zur Bebauung des eher dreischenkligen Grundstücks zwischen Europagarten und Idsteiner Strasse gibt (Hatte sich hierfür nicht die ABG interessiert – und war dann nie wieder gesehen??) , (iii) die Arbeiten am Boulevard und dem Park endlich soweit voran schreiten, dass man „etwas“ erkennen kann , (iv) sich ein Interessent zu Randbebauung des Boulevards findet , (v) die Gründstücke „Helenenhöfe“ endlich verkauft werden… und und und

Das EVW wird im DAF noch über Jahre für Diskussionen sorgen…


Rückwärtige Ansicht der Gebäude der NH und GWH (ETWs):




Ein Gebäude der NH (Haus Paris):




Ansicht der Gebäude der GWH (Mietwohnungen):




Blick in Richtung des zukünftigen Europagartens:




Blick auf den Europaboulevard/Beginn des Europagarten:




Bilder: teleny (16.06.2010, 21.00 Uhr)
teleny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.10, 08:16   #100
teleny
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.10.2009
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 37
Beiträge: 58
teleny sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreteleny sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreteleny sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Europapark / nördl. Pocketpark

Es ist ja bereits bekannt, dass in Q3 mit der Erstellung der Parkanlagen begonnen werden soll - bisher war meine Auffassung, dass damit auch der südl. Pocketpark (Verbindung zum Gallus) gemeint war.

In ihrer gestrigen Print-Ausgabe schreibt die FAZ, dass lediglich der südl. und nördl. Rand des Europagarten (die Mitte provisorisch - wie bekannt) und der nördl. Pocketpark zum Rebstock hin, bis Q3 2010 durch Aurelis erstellt werden - der südliche Pocketpark wir erst "in naher Zukunft" angelegt werden - das klingt zwar nicht schlecht, aber auch sehr vage!

Die unbebauten Grundstücke südl. der Niedernhausener Strasse und westl. der Schwalbacher Strasse gehörten Vivico (T185, Europaviertel-Ost). Dier Erstellung des südl. Pocketpark liegt ebenfalls in der Verantwortung von Vivico.

Sämtl. weiteren Infos aus dem Artikel sind m.E. hier schon bekannt...
teleny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.10, 14:02   #101
Project
FRNKFRTMMN
 
Benutzerbild von Project
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 624
Project sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreProject sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreProject sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Laut Presseinformation wird der Anteil klassischer Sozialwohnungen am Gesamtvolumen des neuen Wohnraums im Europaviertel (West) mit 10 Prozent relativ gering ausfallen. Kurzerhand kann man also von einem Stadtteil für Besserverdiener sprechen.

Die Bewohner der Kuhwaldsiedlung profitieren vom neuen Stadtteil, da die Straße der Nationen künftig nicht mehr so stark befahren sei wird (die Straße der Nationen wird künftig am Messeeingang West enden), wodurch der Messeverkehr aus der Kuhwaldsiedlung komplett herausgehalten wird. Der Nachteil liegt auf der Hand: Zwischen Kuhwaldsiedlung und Europaviertel gibt es dann auch keine direkte PKW-Verbindung mehr, lediglich per Fuß oder Rad wird das Europaviertel direkt zugänglich sein (Quelle).
Project ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.10, 19:04   #102
Project
FRNKFRTMMN
 
Benutzerbild von Project
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 624
Project sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreProject sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreProject sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Während im vorigen Artikel vom 16. Juni (Beitrag #132) noch von einem relativ niedrigem Anteil an Sozialwohnungen die Rede war (10 Prozent) und die Kritik vereinzelter Stadtteilpolitiker lauter wurde, konnten Selbige, darunter Planungsdezernent Schwarz, nun einen Erfolg verbuchen. Wie die FNP gestern meldete, entstehen nach Verhandlungen zwischen der Stadt und dem Eigentümer Aurelis im Europaviertel West nun 30 Prozent der am Gesamtvolumen gemessenen Wohnbauflächen als Sozialwohnungen (Quelle).
Project ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.10, 17:50   #103
Fizgig
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Fizgig
 
Registriert seit: 20.04.2007
Ort: Frankfurt
Beiträge: 391
Fizgig sorgt für eine nette AtmosphäreFizgig sorgt für eine nette AtmosphäreFizgig sorgt für eine nette Atmosphäre
Hier nochmal ein kleines Update aus dem Europaviertel von heute.

Die nördlichen Häuser der GWH Bauten sind nun entrüstet und bezugsfertig.

Hier der Blick von der Idsteiner Straße auf den Block:




Detailaufnahmen, vordere Reihe:


Hintere Reihe:


Blick zwischen die Häuser:


Seit den Bildern von Schmittchen hat sich nicht mehr viel getan. Hier noch ein Blick vom Boulevard in Richtung Stadt:


Das Stellwerk wird ja bald fallen (müssen), deshalb nochmal zu Erinnerung:


Ob der Wasserturm zum Wahrzeichen taugt für diese Viertel? Es müsste auf jeden Fall was dran gemacht werden:


Alle Bilder von mir!
__________________
21 is half the truth!
Fizgig ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.10, 22:33   #104
teleny
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.10.2009
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 37
Beiträge: 58
teleny sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreteleny sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäreteleny sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Eigentümerwechsel an der Stephensonstrasse & Update EVW

Gem. Wallstreet:Online wurde am 6.8.2010 das Gebäude "Hauptverwaltung Deutsche Bahn AG" an der Stephensonstrasse 1 im Europaviertel-West für ca. EUR 73m an die Hesse Newman Capital AG, Hamburg verkauft. Diese möchte das Asset in einen neuen, geschlossenen Immobilienfonds einbringen. Verkäufer ist die aurelis Asset GmbH.

Der Mietvertrag mit der Deutschen Bahn AG läuft noch bis 2020. Das Gebäude hat eine Mietfläche von 35.6k qm und bietet derzeit 1.900 Mitarbeitern Platz.

Der Artikel ist hier zu finden:
http://www.wallstreet-online.de/nach...frankfurt.html

Ansonsten geht es auf dem Baugebiet Europaviertel-West voran - auch wenn es "nur" Tiefbauarbeiten sind. Bei einem Spaziergang über das Gelände am Wochenende habe ich erkundet, dass unter den künftigen Straßen bereits der Kanal und weitere große und kleine Leitungen und Kabel verlegt wurden. Die künftige Straße Römischer Ring ist bereits mit Randsteinen eingefasst. Der Verlauf des Maastricher Rings und der Pariser Straße sind ebenfalls zu erkennen. Mir ist aufgefallen, dass das Gelände des Europaviertel-West mind. einen Meter höher liegt, als das Straßenniveau in der Kuhwaldsiedlung. Leider hatte ich keinen Aussichtspunkt "zur Verfügung" so dass ich kein aktuelles Foto des Gebiets posten kann.

Die Wohnhäuser der Nassauischen Heimstätte, die westlich der Hauptverwaltung Deutsche Bahn entstanden sind, sind bereits teilweise bezogen. Die GWH-Häuser, die sich westlich der Sindlinger Strasse befinden, sollen bis 1.11.2010 fertiggestellt werden. Vermutlich Mitte nächsten Jahres werden auch die bereits an einen Immobilienfunds verkauften Häuser östlich der Sindlinger Strasse fertiggestellt werden.

Ich erwarte voller Spannung, wann Baubeginn auf dem Anfang des Jahres verkauften Geländes "In den Stadtgärten" sein wird - oder zumindest erste Pläne der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Von weiteren Grundstücksverkäufen habe ich bisher auch noch nichts gelesen (ABG???).
teleny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.10, 15:07   #105
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.892
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Das mit dem Höhenniveau ist richtig, teleny. Die Straßen des Europaviertels West werden sogar rund drei Meter über denen der angrenzenden Quartiere liegen. Das sagte Thomas Reinhard, Stadtplaner und Projektleiter der aurelis Real Estate, kürzlich anlässlich einer Veranstaltung (an der ich teilnehmen konnte). Dadurch soll ein ausreichendes Gefälle gewährleistet werden, um das Areal an das bestehende Kanalisationsnetz anbinden zu können. Ein Nebeneffekt ist, dass die Tunnel unter dem Europagarten weniger tief liegen können, um so das Grundwasser zu schonen und auch um Kosten zu sparen.

Der westlichste Teil des Europaviertels bis zur Autobahn 5 soll künftig ausschließlich dem Artenschutz dienen. Wege oder sonstige Möglichkeiten, diesen nicht gerade kleinen Teil des früheren Gleisfelds betreten zu können, sind nicht vorgesehen. Leider wird es - außer für Eidechsen - auch keine Verbindung zum Niedwald mittels der sehr breiten und nicht mehr gebrauchten Bahnbrücke über die A5 (Luftbild) geben.

Die Bauarbeiten im Quartier "In den Stadtgärten" beginnen noch in diesem Jahr. Sonst gab es noch von keinen weiteren Abschlüssen zu berichten. Weit fortgeschritten sind angeblich die Verhandlungen über den Verkauf des Quartiers "Helenenhöfe". Hier sollen auch Sozialwohnungen entstehen.

Mit den Baumpflanzungen für den Europagarten soll in diesem Herbst begonnen werden. Es werden 360 bereits vergleichsweise große Bäume gesetzt. Im Sommer 2011 soll der Park eröffnet werden. Damit wird auch eine Verbindung zwischen den sehr lange Zeit durch den Hauptgüterbahnhof getrennten Stadtteilen Bockenheim und Gallus geschaffen.

Abschließend eine wohl bisher nicht zu sehende Grafik:


Grafik: aurelis Real Estate | Foto: thomasfra
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:15 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum