Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Stuttgart

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.12, 09:11   #151
lechaza
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von lechaza
 
Registriert seit: 19.07.2012
Ort: Stuttgart - Leipzig
Beiträge: 225
lechaza ist einfach richtig nettlechaza ist einfach richtig nettlechaza ist einfach richtig nettlechaza ist einfach richtig nettlechaza ist einfach richtig nett
Umgestaltung Tübinger Straße

Bis Oktober '12 soll die Tübinger Straße fußgängerfreundlicher werden. Die Umbauarbeiten sind im vollen Gange:



Der Umbau erfolgt zwischen Königsstraße und Sophienstraße, die Weiterführung bis zur Paulinenbrücke/ Rupert-Mayer-Platz wird sicher erst nach Fertigstellung des Einkauszentrums erfolgen.









Bis höhe Christophstraße ist man schon sehr weit: Randsteine sind gesetz, die vorletzte Schicht Fahrbahn ist schon asphaltiert. Bis zur Sophienstraße sieht es noch so aus:



Situation an der "Gerber"-Baustelle:



Bei so wenig Platz und soviel schweren Gerät ist an Straßenbau nicht zu denken.
__________________
Wenn nichts anderes dasteht sind alle Bilder von mir.
lechaza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.12, 18:43   #152
Breezy
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Stuttgart (Lehen)
Beiträge: 32
Breezy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
apropos wenig platz. kann mir mal irgendwer auf die sprünge helfen, warum da noch autos durchfahren müssen? ich muss da jeden tag 2x mit dem rad durch. das chaos bestehend aus fußgängern, radfahrern und autos in wilder mischung ist nicht zu überbieten. zumal die ausschilderungen ständig wechseln und unvollständig sind. neulich hab ich das mal beobachtet. es gab so ca. 17.00 innerhalb von 15 min mindestens 3 kollisionen zwischen auto und radfahrer. ist die stadt eigentlich zu blöd einzusehen, dass man einfach mal den autoverkehr aussperren muss, wenn zu wenig platz ist?
Breezy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.12, 19:12   #153
lechaza
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von lechaza
 
Registriert seit: 19.07.2012
Ort: Stuttgart - Leipzig
Beiträge: 225
lechaza ist einfach richtig nettlechaza ist einfach richtig nettlechaza ist einfach richtig nettlechaza ist einfach richtig nettlechaza ist einfach richtig nett
Ich kenne das Problem und durch die Enge ist es ja noch ein bisschen unübersichtlicher... Dennoch bin ich der Meinung das man es mit breiten Gehwegen und Tempo-20-Zone mal versuchen sollte. Bin gespannt ob dann immernoch soviele Unfälle passieren. Zumal hier ja nicht soooooo viel Fußgängerverkehr ist. Also im Vergleich zur Königsstraße. Ich würde sagen das die Tübinger' in etwa so ist wie die paralel verlaufende Marienstraße, und da ist momentan im oberen Teil recht wenig los.

Aufgepasst hat man immerhin beim Thema Fahrbahnbelag, würde man die Straße nicht asphaltieren sondern Pflastern würden die Fußgänger die Straße ja total anektieren... nicht grad Sinn der Sache.
__________________
Wenn nichts anderes dasteht sind alle Bilder von mir.
lechaza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.12, 18:55   #154
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.898
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Zitat:
Zitat von Breezy Beitrag anzeigen
apropos wenig platz. kann mir mal irgendwer auf die sprünge helfen, warum da noch autos durchfahren müssen?
Anwohner, Lieferverkehr, Kunden, weniger Mobile, Feuerwehr, Rettungswagen.

Zitat:
Zitat von Breezy Beitrag anzeigen
ich muss da jeden tag 2x mit dem rad durch.
Nein, mußt Du nicht. Du könntest auch zu Fuß durch und/oder den ÖPNV benutzen.

Zitat:
Zitat von Breezy Beitrag anzeigen
ist die stadt eigentlich zu blöd einzusehen, dass man einfach mal den autoverkehr aussperren muss, wenn zu wenig platz ist?
Weil DU Rad fährst, ist die Stadt zu blöd den Autoverkehr auszusperren
Zahl erst mal Radsteuer, dann sehen wir weiter.

Zitat:
Zitat von Breezy Beitrag anzeigen
das chaos bestehend aus fußgängern, radfahrern und autos in wilder mischung ist nicht zu überbieten. zumal die ausschilderungen ständig wechseln und unvollständig sind. neulich hab ich das mal beobachtet. es gab so ca. 17.00 innerhalb von 15 min mindestens 3 kollisionen zwischen auto und radfahrer.
Klar und die Radfahrer dabei immer ganz vorschriftsmäßig samt Helm und Beleuchtung. Sind auch bei den Fußgängern sehr beliebt. Vielleicht kann man die Fußgänger auch noch abschaffen bzw. ihnen nur Wege von und zu ihrem Drahtesel gestatten.
Drahteselsteuer wär auch gut, insbesondere wenn hilfsmotorisiert.
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.12, 11:04   #155
schafspelz
Mitglied

 
Registriert seit: 02.12.2010
Ort: zu hause
Beiträge: 126
schafspelz könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Max BGF Beitrag anzeigen
Nein, mußt Du nicht. Du könntest auch zu Fuß durch und/oder den ÖPNV benutzen.
ich muß zum Flughafen auch nicht durch den Häslacher Tunnel fahren, wenn der Verkehr dort zähfließend ist. Die Alternative über B29, A7 und A8 ist idR relativ gut zu befahren, kostet halt mehr, aber einem Max BGF macht das nix, weil er immer eine Alternativlösung parat hat
schafspelz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.12, 09:25   #156
lechaza
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von lechaza
 
Registriert seit: 19.07.2012
Ort: Stuttgart - Leipzig
Beiträge: 225
lechaza ist einfach richtig nettlechaza ist einfach richtig nettlechaza ist einfach richtig nettlechaza ist einfach richtig nettlechaza ist einfach richtig nett
So schnell ist in man in der Tübinger Straße



Fortschritt am oberen Abschnitt, links ist Platz für Fußgänger und Radfahrer. Zugegeben etwas Eng, aber das ist ja bei Baustellen nichts besonderes.


und weg mit den alten Belag




Leider etwas unscharf...


Detail

Übrigens sehr schön wir man hier die helle Gestaltung der Königsstraße und des Rupert-Mayer-Platzes Aufgreift




funktioniert nicht mehr....
__________________
Wenn nichts anderes dasteht sind alle Bilder von mir.
lechaza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.12, 19:43   #157
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.898
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Danke, ganz gute Gestaltung

Zitat:
Zitat von schafspelz Beitrag anzeigen
ich muß zum Flughafen auch nicht durch den Häslacher Tunnel fahren, wenn der Verkehr dort zähfließend ist. Die Alternative über B29, A7 und A8 ist idR relativ gut zu befahren, kostet halt mehr, aber einem Max BGF macht das nix, weil er immer eine Alternativlösung parat hat
Deine Antwort zeigt, daß Du meinen Beitrag eher nicht verstanden hast, zumindest nicht als Reaktion auf Breezys Radfahreranmaßung.

Ich bin ein Freund aller Verkehrsmittel, schon weil alle ihre spezifischen und situativen Vorteile haben. Auch das Rad, aber eben auch das Auto. Wer die Situation vor Ort in der Tübinger Straße kennt, weiß, daß dort kaum einer zum Spaß Auto fährt, sondern weil er offenbar mehr oder weniger wichtige Gründe hat, die ihn zu dieser Wegepräferenz führen. Insofern sind wir uns einig, daß man in Deinem Beispiel durchaus den Häslacher Tunnel nehmen sollte, wenn entsprechende Vorteile/Gründe dafür sprechen.

Im Gerberviertel gibt es schon ein paar nette Wohnungen, wie es grundsätzlich Ziel ist, die Einwohnerzahl in der City zu erhöhen, s.a. Wohnanteil in gerber-Projekt. Dabei dürfte es schwierig sein, steuerzahlende Leute für Citywohnen zu begeistern, wenn sie ihr Auto quasi auf einem weit von der Wohnung entfernten Stellplatz abstellen müssen; wohlgemerkt: nicht auf dem Weg zur Arbeit (-> typisches P&R), sondern zur Wohnung!

Eine Straße zu benutzen will ich gerade niemandem verbieten. Radfahrer Breedy hingegen fordert (plakativ): Auto und Rad = eng, also Auto verbieten. Bisweilen können ja die größten Kritiker am wenigsten mit Kritik an sich selbst umgehen. Da darf man durchaus fragen, ob der Radfahrer auch so ein Verbotefreund wäre, wenn ihm das Radfahrer wegen der Enge mit den Fußgängern untersagt würde.
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.12, 10:17   #158
Breezy
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Stuttgart (Lehen)
Beiträge: 32
Breezy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich glaube, da wurde ich falsch verstanden, weil von mir nicht eindeutig geschrieben.

Ich meinte eigentlich, ob man in der jetzigen Baustellensituation da auch noch Autoverkehr zulassen muss. Es gibt momentan einfach zu wenig Platz für alle und die Autofahrer quetschen sich auch aufgrund ihrer breiteren Karosserie rücksichtslos durch. Aber seit einigen Tagen ist die Tübinger ja jetzt wohl generell für Autos gesperrt. Das ist sehr gut.

Generell sehe ich die Umgestaltung der Tübinger Straße als sehr positiv an. Trotzdem verstehe ich nicht, warum auf dem Teilstück von der Ecke Königstraße bis zur Sophienstraße zukünftig überhaupt noch Autos fahren müssen. Mit der Zufahrt zu irgendwelchen Parkhäusern kann es ja wohl nicht zusammen hängen. Ich würde die Straße schon asphaltiert lassen, aber nur noch für Lieferverkehr freigeben.

Amüsiert bin ich trotzdem schon etwas über die "Beißreflexe" der Autofahrer, wenn man was gegen den Autoverkehr schreibt. Ich bin selber ebenfalls Autofahrer, bewege mich in der Innenstadt aber sehr oft mit den Rad. Das empfehle ich jedem Nur-Autofahrer mal wärmstens. Erst dann sieht man, was da an Aggressionen seitens der Autofahrer gegen die Radfahrer ausgelebt wird. Ich habe jedenfalls, seit dem ich das mache, einen anderern Blick hinsichtlich der Radfahrer und ihrer Bedürfnisse und fahre da viel umsichtiger.
Breezy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.12, 10:29   #159
Breezy
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Stuttgart (Lehen)
Beiträge: 32
Breezy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Max BGF Beitrag anzeigen
Drahteselsteuer wär auch gut, insbesondere wenn hilfsmotorisiert.
Lieber Max BGF, glaubst du eigentlich ernsthaft daran, was du so von dir gibst?
Argumente, wie fahr doch einfach mit dem ÖPNV oder zahl erst einmal Steuern, finde ich ehrlich gesagt etwas flach. Zum einen zahl ich als Radfahrer und Autofahrer genauso viel Steuern wie ein Nur-Autofahrer und zum anderen sollte in Innenstädten wie Stuttgart einfach dem leisen und umweltfreundlichen Radverkehr mehr Raum eingeräumt werden.
Mein Tipp schnapp dir einfach mal selbst ein Rad und erkunde damit die Innenstadt. Du wirst dich wundern, wie laut, dreckig und rücksichtlos gegenüber allen Nicht-Motorisierten sich der Autoverkehr darstellt. Warst du schon mal in Amsterdam? Wenn nicht, dann schau dir die Stadt mal an. Da sieht man, wie konsequent umgesetzte Verkehrspolitik pro Rad aussehen kann.

Noch eine Frage: Was soll eigentlich der Hinweis auf 'hilfsmotorisiert' bedeuten?
Ich persönlich finde Ebikes in einer so bergigen Stadt wie Stuttgart super und hab mir auch schon überlegt so etwas zuzulegen
Breezy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.12, 10:45   #160
Breezy
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Stuttgart (Lehen)
Beiträge: 32
Breezy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Max BGF Beitrag anzeigen
Wer die Situation vor Ort in der Tübinger Straße kennt, weiß, daß dort kaum einer zum Spaß Auto fährt, sondern weil er offenbar mehr oder weniger wichtige Gründe hat, die ihn zu dieser Wegepräferenz führen.
Völliger Quatsch, lieber Max BGF. Von wem wird denn das besagte Teilstück in der Tübinger Straße benutzt? Parkhauszufahrt? -> Fehlanzeige. Die Autos aus der TG der Eberhard-Passagen können die Christophstraße rein- und rausfahren. Einen Grund den Kreis über die Tübinger zur Königstraße und weiter Richtung Wilhelmsplatz zu fahren gibt es nicht. Und zur Sophienstraße muss von der TG aus auch keiner fahren können. Die Sophienstraße wird von der Sophienbrücke bzw. der Tübinger Straße aus Richtung Marienplatz erschlossen. Allerdings hat die Sopheinstraße unterhalb der Marienstraße in Richtung Gerberstraße auch keine Parkhäuser, allerhöchstens Anwohner. Die können von der Hauptstätter Straße aus dort einfahren.

Wenn ich auf der Terasse des Cafe Graf Eberhard nen Kaffee trinke, fällt mir meistens auch nur auf, dass irgendwelche lautröhrenden Sportwagen im besagten Kreis herumfahren. Auch nicht wirklich toll für die Anwohner...

Wie auch immer, die Stadt hat sich da wohl keine wirklichen Gedanken gemacht. Ich denke, dass ganze Areal Sophien-, Tübinger-, Gerber-Straße könnte man auf Anwohner- und den Lieferverkehr beschränken. Den Verkehr zur Zufahrt der TG im Eberhard-Passagen würde ich dann auch nur über die Christophstraße zulassen. Wär für alle da ein Gewinn.
Breezy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.12, 14:26   #161
Schwabenpfeil
Noch nicht bestätigt!
 
Registriert seit: 23.08.2010
Ort: DB
Beiträge: 998
Schwabenpfeil ist einfach richtig nettSchwabenpfeil ist einfach richtig nettSchwabenpfeil ist einfach richtig nettSchwabenpfeil ist einfach richtig nettSchwabenpfeil ist einfach richtig nett
Zitat:
Zitat von Breezy Beitrag anzeigen
Wenn ich auf der Terasse des Cafe Graf Eberhard nen Kaffee trinke, fällt mir meistens auch nur auf, dass irgendwelche lautröhrenden Sportwagen im besagten Kreis herumfahren. Auch nicht wirklich toll für die Anwohner...
Das kommt auf den Anwohner und auf das betreffende Fahrzeug drauf an. Ganz allgemein kann man mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass Sportwagen nur einen verschwindend geringen Anteil des innerstädtischen Verkehrs ausmachen und die auch nur selten zu Zeiten unterwegs sind, an welchen sie stören könnten. Im Gegensatz dazu solltest Du mal früh morgens beobachten, was so an Sprintern und Lieferwagen durch die Stadt düst und v.a. wie die durch die Stadt fahren! Aber obacht mit dem Rad dabei!
Schwabenpfeil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.12, 12:52   #162
Breezy
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Stuttgart (Lehen)
Beiträge: 32
Breezy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Schwabenpfeil Beitrag anzeigen
Im Gegensatz dazu solltest Du mal früh morgens beobachten, was so an Sprintern und Lieferwagen durch die Stadt düst und v.a. wie die durch die Stadt fahren! Aber obacht mit dem Rad dabei!
Zu der Uhrzeit (07.00), wo ich dort morgens unterwegs bin, seh ich da noch nirgends nen Lieferwagen
Komischerweise nerven mich die Lieferwagen viel öfter, wenn ich selbst mit dem Auto fahre. Wahrscheinlich weil Sie dann die komplette Spur blockieren beim Kunden-Halt und ich dann warten muss. An nem Radfahrer kann man sich als Autofahrer ja auch besser vorbeiquetschen
Breezy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.12, 22:15   #163
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.898
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Schade, da hilft man Dir auf die Sprünge und dann weißt Du schon alles besser.
Zitat:
Zitat von Breezy Beitrag anzeigen
kann mir mal irgendwer auf die sprünge helfen, warum da noch autos durchfahren müssen?
(...)
ist die stadt eigentlich zu blöd einzusehen, dass man einfach mal den autoverkehr aussperren muss, wenn zu wenig platz ist?
Dein tolles Straßensperrsystem hat möglicherweise den Nachteil, daß es derart "optimiert" ist, daß keinerlei Redundanz bzw. Fehlertoleranz mehr aufweist. Wer einmal falsch abbiegt, ein volles Parkhaus ansteuert oder ähnlich, darf gleich noch eine weitere kilometerlange Runde Citring mit X Ampeln drehen, um wieder die eine richtige Abfahrt von der Hauptstätter zu erwischen.

Du beklagst Dich über Beißreflexe, nimmst Dir aber selbst raus, zuerst zuzubeißen. Ich habe hier keinen Autofahrer gelesen, der eine Sperrung für Radfahrer fordert.

Ist halt so bei einem gewissen Teil der Menschheit. Erst groß kritisieren. Kommt dann Widerspruch oder wird einem der Spiegel vorgehalten, dann beleidigt.

Zitat:
Argumente, wie fahr doch einfach mit dem ÖPNV oder zahl erst einmal Steuern, finde ich ehrlich gesagt etwas flach.
Jetzt bin ich gespannt, wo ich das geschrieben habe. Meine Vermutung: Du übertreibst bewußt oder hast es nicht verstanden.

Übrigens finde ich Deinen Satz "ich muss da jeden tag 2x mit dem rad durch" angesichts der bei Dir erkennbar vorhandenen Straßen- und Alternativwegekenntnis, sagen wir mal: "witzig".

Liebe Grüße
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.12, 08:08   #164
Breezy
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2012
Ort: Stuttgart (Lehen)
Beiträge: 32
Breezy befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Max BGF Beitrag anzeigen
Dein tolles Straßensperrsystem hat möglicherweise den Nachteil, daß es derart "optimiert" ist, daß keinerlei Redundanz bzw. Fehlertoleranz mehr aufweist. Wer einmal falsch abbiegt, ein volles Parkhaus ansteuert oder ähnlich, darf gleich noch eine weitere kilometerlange Runde Citring mit X Ampeln drehen, um wieder die eine richtige Abfahrt von der Hauptstätter zu erwischen.
Da geb ich dir wiederum Recht. Die Fehlertoleranzproblematik habe ich nicht bedacht. Aber bin auch kein Planungs-Experte.

Nochmal, es ging mir in erster Linie um die aktuelle Baustellensituation (Platz für alle Verkehrsteilnehmer) und erst an zweiter Stelle darum, sich über die Verkehrsführung in dem ganzen Gebiet mal weitere Gedanken zu machen.

Nun den, von mir aus kann man auch alles lassen, wie es ist. Ich kann mich anpassen und mit allen Varianten leben.
Breezy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.12, 08:51   #165
lechaza
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von lechaza
 
Registriert seit: 19.07.2012
Ort: Stuttgart - Leipzig
Beiträge: 225
lechaza ist einfach richtig nettlechaza ist einfach richtig nettlechaza ist einfach richtig nettlechaza ist einfach richtig nettlechaza ist einfach richtig nett
Update Tübinger Straße 25. September '12






Die Einmündung der Christophstraße ist noch sehr wüst...


... wohingegen der untere Teil der Tübinger Straße schon recht ansehnlich ausschaut.
__________________
Wenn nichts anderes dasteht sind alle Bilder von mir.
lechaza ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:28 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum