Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.01.16, 15:56   #76
Hans Ebert
Mitglied

 
Benutzerbild von Hans Ebert
 
Registriert seit: 07.11.2012
Ort: Gärten h.d.V.
Alter: 34
Beiträge: 124
Hans Ebert könnte bald berühmt werden
Ohje! Mir war nicht bekannt, dass die Sgraffiti derart heftig beschädigt waren. Finde ich aber toll, dass sie so vorbildlich restauriert und ergänzt wurden. Ist ja leider nicht alltäglich, zumal es sich hier ja um ein Bildwerk aus der NS-Zeit handelt (Sofern die Sgraffiti so alt sind wie der Anbau von 1940).
__________________
Erst wenn die letzte Fassade gedämmt, die letzte Villa entkernt, der letzte Garten zugebaut ist, werden die Menschen feststellen, dass Denkmalschutz doch sinnvoll ist.
Hans Ebert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.16, 21:35   #77
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Naja das ist folgerichtig die Geschichte der Brauerei Tucher, die sich auch und besonders an diesem Gebäude ablesen lässt.
Unterdessen geht die Entwicklung des Areals weiter. Verschiedene Bauabschnitte wurden in den letzten Monaten fertig gestellt bzw. stehen kurz davor. Das Backsteinelement findet sich an allen Abschnitten in unterschiedlicher Ausprägung wieder. Entlang der Friedenstraße, "Ludwigs":



Detail:





Der Bauabschnitt "Leopolds" ist schon seit ca. 2 Jahren fertig...



... und der in meinen Augen am wenigsten ambitionierte...



dennoch, die gestalterische Qualität übertrifft die gebastelten Designs von Schultheiss und Bauhaus, die ausschließlich mit Schaumstoff arbeiten, um Einiges. Man sieht dass hier Architekten mitgewirkt haben. Das Viertel gefällt mir gut. Allerdings sind die niedrigen Deckenhöhen echt nicht mein Ding.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.16, 22:13   #78
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
fertig: Bauabschnitt Theresia

So langsam ist das riesige Tucher-Areal fertig bebaut. Der vorletzte Bauabschnitt "Theresia" ist fertig. Nur noch einige Arbeiten im Außenbereich am Gehweg und den Grünanlagen sind in Arbeit. Der Komplex "Theresia" von GPWirth-Architekten wird ein Seniorenzentrum werden.



Die Sockelzone aus massiven Klinkerriemchen zieht sich wie eine Banderole um den Komplex und bildet gemeinsam mit dem backsteinernen Brauereiturm, dem Sudhaus und der St. Martins-Kirche an der Rollnerstraße einen identitätsstiftenden stil für das gesamte Viertel.



Auch der Teil von Bickel Architekten wurde plangetreu umgesetzt und passt perfekt in das Viertel:



Jetzt fehlt nur noch der Bauabschnitt im Nordosten des Areals sowie das Highlight, der Brauereiturm, der zu sanieren ist.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.16, 19:29   #79
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Schnappschussbeitrag:



Das Schillerviertel geht in den letzten Bauabschnitt, bei dem nun endlich auch der Brauereiturm einbezogen wird. Die Ostseite wird an einen Neubau angebunden werden, nach Westen entstehen derzeit Grünflächen. Im Turm selbst werden die Premium-Wohnungen einrichtet werden, in historischen Mauern mit wohl sensationellem Ausblick über die Dächer Maxfelds.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.16, 21:36   #80
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Während sich der Immobilienentwickler KIB aus Nürnberg auf das nächste Großprojekt in St. Peter vorbereitet, gehen die Bauaktivitäten Tucherbräu am Schillerplatz in die letzte, entscheidende Phase. Im letzten Abschnitt der Nordstadtgärten "Isabella's" werden wieder 10 Mehrfamilienwohnhäuser errichtet, und es kommt endlich die Sanierung des Turmes dran:



Der denkmalgeschützte Turm ist bereits zum Teil eingerüstet und seine Grundmauern bekommen eine Vertikalabdichtung gegen Feuchtigkeit



Die Website der KIB bietet jetzt hochauflösende Visualisierungen für diesen letzten Abschnitt:




Quelle: KIB

Hier erkennt man gut die unterschiedlichen Geschosshöhen wenn man in der Bildmitte die Balkone abzählt. Um den Turm und den neuen Anbau sinnvoll miteinander zu verknüpfen, erhält auch der Neubau höhere Stockwerke, damit keine unsinnigen Versatze und Treppen die Wohnungen mit unnötigen Barrieren versehen. Gleichzeitig finden auch Interessenten, die höhere Räume bevorzugen, endlich im Neubausegment ein paar entsprechende Wohnungen. In Nürnberg ansonsten leider ausgeschlossen. Das dürften dann wohl die teursten Immobilien im gesamten Projekt sein.

Von Süden her bleibt der Turm freigestellt. So wirkt er gut als Landmarke für das ganze Umfeld und strukturiert gleichzeitig das dicht bebaute Areal.


Quelle: KIB

Interessant ist auch eine Grafik, die den Grundriss einer der großen Wohnungen zeigt, die teilweise im Turm und im Anbau liegen. Man erkennt deutlich die dicken Turmmauern:


Quelle: KIB

Mehr unter http://www.kib-wohnen.de/projekte/wo...ten-nuernberg/
Man muss kein Fan dieses dicht bebauten Viertels mit den doch eher niedrigen Wohnungen mit eng aneinander stehenden Gebäuden sein. Aber durch die Berücksichtigung der denkmalgeschützen Bauteile Turm und Sudhaus, durch den schick vergrößerten Schillerplatz und bewusst plazierte Freiflächen muss ich sagen ist ein gestalterisch gelungenes Viertel entstanden! Mir gefällts und ich freu mich wenns fertig wird und das Sudhaus wieder braut. Und hoffentlich bekommt der Turm seinen Tucher-Schriftzug zurück!
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.16, 10:24   #81
nenntmichismael
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von nenntmichismael
 
Registriert seit: 28.11.2016
Ort: Brüssel
Alter: 43
Beiträge: 43
nenntmichismael könnte bald berühmt werden
Als Auslands-Nürnberger lese ich hier schon jahrlang interessiert mit, habe mich bisher aber gescheut mich zu registrieren, da ich aufgrund der räumlichen Distanz zu Sandstein, Fachwerk und neuen weißen Quaderwundern nicht allzu viel an neuen Erkenntnissen werde beitragen können. Hoffentlich gelingt es mir trotzdem, gelegentlich den einen oder anderen überlegenswerten Gedanken beizutragen. Was Nürnberg zum Beispiel von Brüssel lernen könnte, ist - statt dem Totalabriss - der gekonnte Fassadenerhalt bei gleichzeitiger Entkernung und dahinter entstehenden völligen Neubauten. So bleibt zumindest der äußere Charakter der (durchaus schönen) Stadt erhalten, während der Raumnutzer auf die Annehmlichkeiten einer zeitgemäßen Wohnungs-oder Büroausstattung nicht verzichten muss. Um den Bogen zum aktuellen Beitrag zu spannen: Hier hat man, obwohl das Gesamtareal stimmig und hochwertig wirkt, m.E. zumindest die Chance vergeben, noch den Anbau neben dem Brauereiturm zu erhalten. Auch daraus hätte sich mit Sicherheit etwas Feines machen lassen - ob Ateliers, "Lofts" oder Gastronomie.

Bei meinem ersten Beitrag ist mir hoffentlich noch gestattet, einmal einen herzlichen Dank an den nimmermüden @Nothor loszuwerden, der mir noch mehr als alle anderen hier Aktiven auch aus der Ferne einen umfassenden Blick auf die Entwicklungen in meiner Heimatstadt ermöglicht. Die Beiträge sind immer kenntnisreich, informativ, photographisch perfekt illustriert und dazu gewürzt mit einer sehr schmackhaften Prise Humor (oder, wenn nötig, auch mal sarkastischer Schärfe). Danke!
nenntmichismael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.16, 20:55   #82
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Danke für die Blumen und willkommen im Forum! :-)

Du hast da völlig Recht, in anderen Städten, vor allem außerhalb Deutschlands, gibt es ein ausgeprägteres Gefühl für das Stadtbild und die Erhaltung historischer Fassaden. Die Diskussion, wieso es in Deutschland weitgehend anders ist, möchte ich aber gerne abkürzen, die Erklärungsversuche über den 2. Weltkrieg und den Verlusten identitärer Stadtbilder und die daraus entwickelte Tugend, immer den gesamten Tisch abzuräumen um alles von Grund auf neu zu machen, was wiederum identitätsstiftend für das Wirtschaftswunderselbstbild wurde, steht schon genug geschrieben.

Aber neue Generationen schauen auch wieder kritisch auf ihre Vorgänger zurück. Meine Elterngeration hat mir kein zerbombtes Land mit millionen Toten hinterlassen, aber sie haben durch den unerschütterlichen Glaube an die Omnipotenz des Geldes, des Wachstums und des Konsums anderen Schaden angerichtet. Das lässt mich hoffen, dass künftig eben nicht mehr so lustvoll und leichtfertig abgerissen, unnötig und hässlich saniert oder voreilig zubetoniert wird. Vor diesem Hintergrund finde ich ist speziell in Nürnberg das Engagement der Altstadtfreunde, der Stadtbildinitiative Nürnberg und auch progressive Entscheidungen des Denkmalschutzes modern und gefragt.
Genug off-topic.
Sicher kannst du auch aus Brüssel zu unseren Inhalten beitragen, zum Beispiel durch erstaunliche Beispiele von Sanierungen, die es so in Nürnberg mal hätte auch geben sollen.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.17, 18:54   #83
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
bald wird wieder gebraut!



Selbstbewusst kündigt sich das Finale am Schillerplatz an! Aktuell findet der Innenausbau im Sudhaus statt und neue Anlagen werden installiert. Am Herbst soll es hier wieder Bauereibetrieb, Verkauf und Veranstaltungen geben, kündigt die Nürnberg-Fürther Tucherbräu an.



Der letzte Bauabschnitt am Turm ist ebenfalls schon im Rohbau, Ende des Jahres könnte damit die mehrjährige Bauzeit endlich abgeschlossen sein.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.17, 23:16   #84
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Der letzte Bauabschnitt nähert sich in großen Schritten der Vollendung. Dabei wird auch der spektakuläre Turm zu Wohnraum umgebaut. Dessen zerklüftete Außenhaut stellt soweit auch eine großer Herausforderung für den Architekten dar, da das Mauerwerk mit diversen Löchern, Ausbrücken und Materialwechseln gestört ist und alles andere als schick aussieht. Aktuell werden Löcher geschlossen und Lücken aufgemauert.







Die Visualisierung verspricht, dass der Turm am Ende ebenso Backsteinsichtig sein wird wie das Sudhaus. Es könnte aber auch so kommen, dass der Turm in Wärmedämmung gehüllt wird und eine Außenhaut aus diesen Klinkerriemchen entstehen wird, so wie sie bei den übrigen Neubauten des Quartiers als zentrales Gestaltungsmerkmal gemacht worden ist.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.17, 22:27   #85
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Jetzt, wo sich das Projekt am Schillerplatz langsam der Vollendung nähert wird der neue Stadtraum erkennbar, der hier geschaffen wurde. Der Schillerplatz ist jetzt doppelt so groß und schaut nach meinem Dafürhalten auch nicht schlecht aus. Hier dominiert das Grün und nicht das Blech.



Auch die Gestaltung des neuen Viertels finde ich ziemlich gelungen. Es schaut alles aus wie aus einem Guss, aber keines der Gebäude hat einen Zwilling. Architektonisch zurecht anspruchsvoller und zufriedenstellender als die geclonten Reihenhaussiedlungen am Stadtrand.



Der Turm wird das Wahrzeichen und erfährt gerade die maximale Aufmerksamkeit. So wie es aussieht wird er eine vorgesetzte Schale erhalten, denn seine außenmauern liegen gegenüber der Betonaußenhaut des angesetzten rechten Neubau zurückgesetzt. Wenn der neubau noch seine Dämmung erhält wird er gut 50 cm oder so über die bisherige Baukante herausragen. Daher vermute ich dass der Turm eine Dämmung erhält und außen eine Vorsatzschale hochgemauert werden könnte.

__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:49 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum