Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.01.13, 10:36   #46
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Daumen hoch "Pegnitz Lauben" - Untere Wörthstraße 16

Erfreulicher Weise sind auf der Website des Baukunstbeirates Nürnberg im Nachhinein doch noch Unterlagen über das Projekt in der Altstadt veröffentlich worden, das für viele Diskussionen gesorgt hat. Der Grund ist sicherlich sein überaus sensibler Standort direkt am Südufer der Pegnitz an den Unschlittplatz grenzend. Was wäre unsere Altstadt ärmer, wenn sich die Altstadtfreunde nicht dafür eingesetzt hätten, diese Platzanlage mit seinen Gebäuden zu erhalten. Sahen Pläne in den sechzigern doch den Abriss mehrerer Gebäude vor, um die Altstadt autogerecht umzugestalten. Vor diesem Hintergrund sollte natürlich auch die weitere Gestaltung der Gegend geplant werden, weswegen es sich hierbei um ein sensibles Thema handelt.

Luftbild Google: Link.

Die Veröffentlichung bietet glücklicherweise auch Visualisierungen. Scheinbar steht die grundsätzliche Gestaltung schon fest, einzig die Ausformung der Dachgaupen ist mglw. noch nicht sicher, daher gibt es Darstellungen sowohl für die Variante "Schleppgaupe" als auch "Flachdachgaupe". Die Schleppdachgaupe gefällt mir besser, daher stelle ich nur diese hier ein:

Ansicht vom Henkersteg aus:


Quelle: Website des Baukunstbeirates Nürnberg, Protokoll der Sitzung vom 06.12.2012 http://www.nuernberg.de/imperia/md/b...2012_12_06.pdf, Stand: 09.01.2013; Architekten: Aigner + Hirschfelder Gesamtplanungs mbH

Der große Giebel rechts ist das Unschlitthaus von 1491, eines der wichtigsten Baudenkmale der Altstadt.

Ansicht von der Museumsbrücke aus:


Quelle: Website des Baukunstbeirates Nürnberg, Protokoll der Sitzung vom 06.12.2012 http://www.nuernberg.de/imperia/md/b...2012_12_06.pdf, Stand: 09.01.2013; Architekten: Aigner + Hirschfelder Gesamtplanungs mbH


Ansicht von der Unteren Wörthstraße aus:


Quelle: Website des Baukunstbeirates Nürnberg, Protokoll der Sitzung vom 06.12.2012 http://www.nuernberg.de/imperia/md/b...2012_12_06.pdf, Stand: 09.01.2013; Architekten: Aigner + Hirschfelder Gesamtplanungs mbH

Bislang stehen an der Stelle nur Garagen, es war also eine Frage der Zeit, bis die Fläche mal durch Neubebauung einer sinnvolleren Nutzung zugeführt wird. Diskussionswürdig waren soweit ich das mitbekommen habe zunächst vorallem die Gestaltung der Erdgeschosszonen, die wieder als Garagen geplant waren. Davon ist in den Visualisierungen glücklicherweise nichts mehr zu erkennen. Ebenso können mir die Dachpartien mit Schleppgaupen gut gefallen, auch die Pegnitzseitige Fassadengestaltung mit Laubengängen oder Balkonen passt m.E. nach gut in das Jahr 2013. Als Hinkefuß sehe ich hier jedoch die Fassadengestaltung Richtung Süden, zur Straße hin. Dabei hoffe ich, dass das Dunkelgrau in den Visualisierungen nur ein Platzhalter ist, auch wünsche ich mir kein Schneeweiss. Besser wäre es, würde man die Fassaden durch Farbabstufungen so gliedern, als stünden dort 3 Altstadtgebäude nebeneinander statt der tatsächlich zwei vorhandenen Baukörper. Außerdem wünschte ich mir großzüguge farblich abgesetzte Rahmungen um die Fenster, und sei es dass sie nur gemalt sind.

Ich nehme mal an, dass der Schatten rechts im Bild "Ansicht von der Unteren Wörthstraße aus" der Bestandsbau ist, der dort heute schon steht. Aber sicher weiss ich es nicht.

Grundsätzlich hat sich der BKB hier durchgesetzt und m.M.n. ein schönes Ergebnis herbei geführt. Der ersten Entwürfe, die man in den Medien sehen könnte, waren ja eine Katastrophe!
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.13, 19:59   #47
Dexter
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dexter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Berlin
Alter: 37
Beiträge: 742
Dexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfach
ich stimme dir ausdrücklich zu, nothor, der aktualisierte Entwurf lässt hoffen. was vorher gezeigt wurde war einfach nur peinlich. Ich finde ohnehin das der Baukunstbeirat inzwischen recht gut eingespielt ist und seine Sache doch recht ordentlich macht.
Was die Farbgebung betrifft wird man sehen. Aber hier erlauben die Bestimmungen sicher kein Schneeweiß. Aber das gezeigte Mausgrau wäre nun auch etwas arg...

der schatten muss wohl das unschlitthaus sein.

d.
Dexter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.13, 00:08   #48
KurushiX
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 30.03.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 449
KurushiX sitzt schon auf dem ersten Ast
wie BITTE ??? .. was ist der Baukunstbeirat ? .. ich hör wohl nicht richtig. Ich sag nur Brücke .. Heistersteg .. oder wie sie sich auch nennt. Oder Das Haus am Marientunnel .. wo ja 6 Stockwerke dem Baukunstbeirat viel zu hoch sind.
Bei dem oben genannten Projekt hatten sie ja mal Recht .. aber ansonsten verzapfen die zu viel Scheiße .
KurushiX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.13, 11:05   #49
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
KurushiX, der Fall "Heistersteg" ist in der Tat etwas fragwürdig. Nicht zuletzt deswegen widmet die Zeitung diesem Fall heute Aufmerksamkeit: http://www.nordbayern.de/nuernberger...reit-1.2615992

Man fragt sich schon, weswegen ein Gremium wie der Baukunstbeirat hier durchaus kritikwürdige Vorschläge macht, hat doch die gesamte Gegend den Charakter einer Industrie-Trabantensiedlung. Niemand würde auf die Idee kommen, Nürnberg-Besuchern diese Ecke zu zeigen. Und auf der anderen Seite wird unsere Altstadt von Entgleisungen wie die Stadtbibliothek heimgesucht...
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.13, 21:22   #50
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Obere Krämersgasse

Die Altstadt hat eine seiner Perlen zurück. Heute war es in der Zeitung gestanden, unter "Mehr Nürnberg": Das Gebäude wurde für 800.000 EUR von einem Privatmann saniert, der etwas für das Haus "übrig" hatte. Ein Glücksfall für das Gebäude, denn es war einsturzgefährdet und hätte nicht viel später Bekanntschaft mit der Planierraupe gemacht. Nun ist es bereits wieder bewohnt und im Erdgeschoss + Gewölbekeller wird eine Gaststätte einziehen.


__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.13, 14:44   #51
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 59
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
Diese Sanierung war eine tolle Leistung des unbekannten Bauherrn.

Was mir aber seit einiger Zeit aufgefallen ist: Früher gab es für die Dachziegel in der Altstadt bei denkmalgeschützten Gebäuden die Vorgabe, dass sie "gesprenkelt" sein müssen, also quasi etwas alt auszusehen haben. Das ist offenbar inzwischen weggefallen. Muss aber ehrlich sagen, dass diese neuen Ziegel oft nicht so gut aussehen - z.B. Sebalduskirche oder auch Sinwellturm. Irgendwie müssen alte Häuser auch schon etwas alt aussehen, nicht so "hochglanzmäßig", oder? Die Altstadtfreunde versuchen ja z.B. meist, alte Ziegel zu verwenden, ähnlich auch im Freilandmuseum Bad Windsheim.

Geändert von harher (17.01.13 um 07:11 Uhr)
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.13, 14:53   #52
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Da bin ich ganz bei dir. Das frisch sanierte Haus sieht eben auch aus wie gerade erst gebaut. Irgendwie unecht. Aber das stört mich bei weitem weniger, als wenn man es anderweitig "saniert" hätte. Denn die Dachziegel werden auch von alleine irgendwann schmutzig und das Weiss der Gefache bekommt von alleine etwas Patina, das legt sich schon von selbst. Immerhin muss man ja ersteinmal geeignete, passende und in ausreichender Zahl vorhandene Ziegel irgendwo her bekommen. Die Altstadtfreunde waren hier glaube ich nicht weiter beteiligt, jedenfalls nicht offiziell.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.13, 07:13   #53
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 59
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
Ich glaube auch, dass die Altstadtfreunde hier nicht beteiligt waren. Über den unbekannten Gönner des Hauses kann man ja spekulieren - so viele kommen ja da nicht in Betracht (Schmelzer z.B. ja wohl eher nicht ...).
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.13, 10:13   #54
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 59
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
Das Pilatushaus ist stark sanierungsbedürftig:

http://www.nordbayern.de/nuernberger...ucht-1.2650373
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.13, 10:34   #55
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Umbau Sparkasse Lorenzer Straße

Die NN berichten vom geplanten Umbau des langgezogenen Sparkassengebäudes in der Lorenzer Straße. Ist-Zustand: http://maps.google.de/maps?hl=de&tab=wl

Der Beitrag in der Zeitung hält auch eine Visualisierung bereit. Link: http://www.nordbayern.de/region/nuer...asse-1.2781793

Damit ist nun wieder einer der unter Ausschluss der Öffentlichkeit behandelten Themen des Baukunstbeirates in die Öffentlichkeit gelangt. Und dabei hätte es meines Erachtens der Geheimniskrämerei gar nicht bedurft. Denn das Ergebnis ist finde ich sowohl visuell, als auch im Detail was die geplante Nutzung des Erdgeschosses angeht, erfreulich!

Perfekt wäre es, wenn man auch die Straße etwas umgestalten könnte. Es fehlt gerade hier an Fahrradwegen. Breitere Gehwege würden auch nicht schaden. Die Straße sollte ähnlich der Königstraße zwischen Königstor und Mauthalle gestaltet werden.

Nachtrag: Foto von heute:

__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.13, 19:04   #56
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Uiui, hat jemand etwas von dem Neubau in der Lorenzer Altstadt, dort wo sich die hintere Ledergasse und die Mühlgasse gabeln, mitbekommen? Vorzustand: Google Streetview

Auf dem recht kleinen Eckgrundstück ist bereits ein Neubau mit den Erdgeschossmauern gewachsen. Ein Bauschild oder eine Visualisierung kontne ich mal wieder nirgends finden:



Die hintere Ledergasse wird an dieser Stelle deutlich verengt. Ich schätze, dass wie auf jeden Neubau auch auf diesen Bau noch 17 cm WDVS drauf kommt, also wird der Vorsprung in den Straßenraum noch stärker als auf diesem Foto schon zu sehen ist:



Direkt gegenüber befindet sich die hintere Ledergasse 36, das nächste große Rekonstruktionsprojekt der Altstadtfreunde (Beitrag). Hier sind derzeit noch die Archäologen und Statiker unterwegs.

__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.13, 13:22   #57
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Daumen hoch Trödelstuben an der Karlsbrücke

Eine erfreuliche Nachricht lässt sich den heutigen Nürnberger Nachrichten entnehmen: Die "Trödel-Stuben" werden restauriert!

Artikel online: http://www.nordbayern.de/nuernberger...eder-1.3006713

Bis vor einigen Monaten sah es noch so aus, Vorzustand: https://maps.google.de/maps?q=tr%C3%...53.53,,0,-4.63

Jetzt hat ein Privatmann aus dem Immobiliensektor das Gebäude erworben und lässt es restaurieren. Das beinhaltet das Aufsetzen eines Turmhelmes am Eckerker und die Wiedererrichtung des Giebels an der Flusseite. Die Nachkriegsreparaturen werden damit endgültig beendet, und das Haus erhält seine ursprüngliche Erscheinung zurück. Es steht unter Denkmalschutz und beherbergt eine einzigartig eingerichtete Weinstube, die ebenfalls wieder zu neuem Leben erweckt werden soll. Na ich bin gespannt und schiebe bei Gelegenheit Bilder nach.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.13, 18:46   #58
pagmamahal
Mitglied

 
Registriert seit: 19.02.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 30
Beiträge: 123
pagmamahal sitzt schon auf dem ersten Ast
Dies ist in der Tat mal eine erfreuliche Nachricht. Ein Haus, das den gegenüber der Pegnitz betonierten ebenerdigen Schandfleck etwas wett macht.

Gibt es Bilder vom Vorkriegszustand? Ich konnte leider nichts finden.

Geändert von pagmamahal (18.07.13 um 23:33 Uhr)
pagmamahal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.13, 19:03   #59
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Hier ein paar Bilder von heute. Man sieht, dass Gebäude und damit die ganze Gegend hat stark gewonnen, und wie du sagst pagmamahal, es macht den Stillstand auf dem Augustinerareal ziemlich wett. Blick von Süden über die Karlsbrücke:



Und vom Augustinerareal aus gesehen:



Das Material konnte ich nicht deuten, es wirkt auf mich wie eine Lehmbauplatte oder soetwas. Sieht aus wie MDF. Weiss da jemand mehr?

Im Übrigen fände ich wäre das Augustinerareal ein idealer Ort für einen Stadtstrand. Man muss meinetwegen auch nicht das gesamte Areal zubetonieren.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.13, 01:10   #60
pagmamahal
Mitglied

 
Registriert seit: 19.02.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 30
Beiträge: 123
pagmamahal sitzt schon auf dem ersten Ast
Einfach nur genial! Da merkt man wie viel Wirkung Giebel entfalten und wie Nürnberg, vor allem in der Altstadt, auch mit wenig viel bewirken kann.

Es bleibt zu hoffen, daß dieses Exempel Schule macht und uns irgendwann weitere Giebel wie am Hefnersplatz, Obstmarkt, in der Winklerstraße oder auch den Giebel der Wirtschaftsuni an der Findelgasse (welchen ich mir mit der Winklergasse am ehesten zurückwünsche, da die Wirkung an der Pegnitz und gegenüber vom Heilig-Geist-Spital mehr als verzaubernd war) zurückbringt.
pagmamahal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:55 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum