Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.03.15, 20:30   #136
Hans Ebert
Mitglied

 
Benutzerbild von Hans Ebert
 
Registriert seit: 07.11.2012
Ort: Gärten h.d.V.
Alter: 34
Beiträge: 124
Hans Ebert könnte bald berühmt werden
Solche Beispiele lassen hoffen. Zumindest bei Bauten ab den 30er Jahren mit weitgehend schmucklosen Fassaden lässt sich das so praktizieren. Ob Fassadendämmung allerdings überhaupt umweltfreundlich und rentabel ist, sei nach wie vor dahingestellt.
__________________
Erst wenn die letzte Fassade gedämmt, die letzte Villa entkernt, der letzte Garten zugebaut ist, werden die Menschen feststellen, dass Denkmalschutz doch sinnvoll ist.
Hans Ebert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.15, 12:04   #137
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 59
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
Ich finde diesen Dämmwahn auch etwas pervers. Kein Mensch hat Langzeiterfahrungen mit dem Kunststoffzeugs an der Fassade. Wie lange es hält, ob es Schimmel gibt usw.
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.15, 16:47   #138
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Schon die Tatsache dass es sich bei der Styropordämmung um einen synthetischen, dampfundurchlässigen und brennbaren Stoff handelt disqualifiziert ihn für die Verwendung bei Wohnraum, wo es um Wohngesundheit geht. Die ganze Entsorgungs-, Kosten- und Schimmelproblematik kommt noch obendrauf. In vielen anderen Staaten ist das Zeug folgerichtig auch verboten.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.15, 19:14   #139
Gelber Löwe
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.03.2012
Ort: Nürnberg
Beiträge: 97
Gelber Löwe sitzt schon auf dem ersten Ast
Brennbar?Soweit ich weis, dürfte das nicht sein.
Gelber Löwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.15, 21:06   #140
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Heumann-Areal

@ Gelber Löwe: Der Unterschied zwischen "Brennbar" und "Schwer entflammbar" - so die herstellerseitige Eingruppierung des Materials - ist das Flammschutzmittel Hexabromcyclododecan (HBCD), das ab 2015 wegen seiner Eigenschaft als langlebiges und erbgutschädigendes Umweltgift verboten ist (in anderen EU-Ländern schon seit Längerem). Ohne HBCD brennt WDVS halt wie normale Styroporverpackungen. Die Industrie wird sich etwas anderes einfallen lassen und dies hinein mischen.
__________

arc_bn hatte zuletzt Ende November Fotos vom Umbau des Hochhauses auf dem Heumann-Areal gezeigt, damals war die Fassade fertig verputzt und gestrichen, und es ragten die Flacheisen zur Befestigung des Stahlbalkonanlage heraus. Das Haus ist nun fertig und wer abends dort entlang geht kann schon erste bewohnte Appartments sehen.



Die Fassade hat nun nicht wirklich gewonnen durch die Balkonanbauten, die wie eine Vergitterung aussehen. Die Wohnungen allerdings dürften damit wirklich toll geworden sein. In 20 Jahren, wenn die Balkone unterschiedlich verwohnt und gestrichen worden sind, wird das Haus wohl ein Hauch von Südamerika in die Südstadt bringen :-)
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.15, 13:43   #141
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 59
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
Ja das mit dem Brandschutz. Sonst hat das immer erste Priorität - geht z.B. vor Denkmalschutz.
Aber wenn es um diese sog. Energiewende geht, drückt man alle Augen zu.
Auch die Solardächer sind im wahrsten Sinn des Wortes brandgefährlich.

Mal abgesehen vom ästhetischen Aspekt - aber der spielt ja heute offenbar sowieso keine Rolle mehr ...

Wenn man sich mal vor Augen hält, dass man in den schwierigen Nachkriegsjahren doch oft Scrafitti an den Fassaden hatte und das jetzt mit Styropor zukleistert und völlig schmucklose kahle Flächen hinterlässt!!!


Verstehe diese Hysterie um Energiesparen nicht!

Geändert von harher (23.03.15 um 16:21 Uhr)
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.15, 20:19   #142
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Studentenwohnheim I-live

Zitat:
Zitat von arc_bn Beitrag anzeigen
Auch das Studentenwohheim auf der gegenüberliegenden Strassenseite ist fertig und schaut ganz ordentlich aus.
Dem schließe ich mich an, das Gebäude macht von außen einen guten,. frischen und jungen Eindruck. Im innern mag es seine Eigenheiten haben (Stichwort "Karnickelbuchten"), aber außen ist es gelungen. De Begrünung, ein doppelstöckiges Fahrradparkhaus und die Zuwegung wirken gelungen.



Mal sehen wie das Ensemble dann wirkt, wenn der Rundbau gegenüber fertig ist.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.15, 21:39   #143
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
KiTa Mentersgasse

arc_bn hatte zuletzt im Februar 2014 ein Foto von der Baustelle der KiTa gebracht. Zwischenzeitlich ist das Gebäude fertig gestellt und die Begrünung sowie die Pflasterung der Wege abgeschlossen. Aus der Steinbühler Unterführung kommend/vom S-Bahnhof aus gesehen ergibt sich ein neues Tor nach Gibitzenhof:



Details:





Neu macht der Bau finde ich einiges her. Das fugenfrei verbaute Lochblech sieht man so auch nicht überall, verbunden mit den advangardistisch fließenden Fenstern im Eckseitig liegenden Treppenhaus und dem kräftigen Rot kann mir das Gebäude wirklich gut gefallen! Ich hoffe nur dass das Blech halbwegs würdig altert und patiniert und nicht so aussieht wie die stumpf und dunkel gewordenen Dachgauben aus Zinkblech. Da es sich hier aber wohl um Aluminium handelt sollte es etwas länger seinen Glanz behalten.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.15, 22:20   #144
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Neubau: Sperberstraße 18

Am Ostende der Sperberstraße in Rabus, auf dem Grundstück Nr. 18, entsteht ebenfalls ein Neubau. Die Südtstadt, die ich als schon äußert stark verdichtet bezeichnen würde, wird damit maximal verdichtet. Es gibt nämlich kaum noch Baulücken oder Brachen dort.



Leider konnte ich nirgends Informationen dazu finden.
Vorher war das Grundstück teils Lücke, teils bebaut mit einem zweistöckigen Häuschen dessen abgebrochene Giebelwand sich noch ablesen lässt (Google Maps).
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.15, 22:45   #145
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Sperlingstraße 8 - 10

Wenige Meter weiter, ebenfalls in Rabus gelegen, wird verdichtet. Nachdem vor ca. einem Jahr die Hausnummer 10, ein Jugendstilaltbau mit Vollstandsteinfassade abgerissen worden ist um das Baufeld vorzubereiten (Beitrag), steht jetzt schon der Neubau im Rohbau bis zum 4. Obergeschoss:



Beachtenswert ist auch hier wie man an Deckenhöhe soweit einspart, dass unter Einhaltung der Traufkantenhöhe ein Wohngeschoss gewonnen werden konnte. Der Preis dafür sind gedrungenere und dunklere Räume. Aber die Bewohner der neuen 34 Wohneinheiten werden den Komfort einer Tiefgarage und (vermutlich) große Südbalkone genießen. Für Nürnberger Verhältnisse fast erfreulich ist erstens die Tatsache, dass vor Ort eine Visualisierung präsentiert wird...



und zweitens diese sogar eine erstaunliche Gestaltungsfreude aufweist gegenüber dem, was eine vergleichbare Bauträgerschaft (Stichwort "gefördert durch den Freistaat") an einer anderen für Nürnberg deutlich prominenteren Stelle zu verwirklichen im Stande ist. In Nürnberg findet man die architektonisch spannenderen Objekte weniger an den frequentierten Orten.

(Nürnberg soll hässlich bleiben)
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.15, 08:01   #146
Hans Ebert
Mitglied

 
Benutzerbild von Hans Ebert
 
Registriert seit: 07.11.2012
Ort: Gärten h.d.V.
Alter: 34
Beiträge: 124
Hans Ebert könnte bald berühmt werden
Der Bau in der Sperlingstraße ist recht konservativ, aber dürfte sich gut in die Umgebungsbebauung einpassen. Diese querrechteckigen Fenster finde ich störend – sie passen nicht so recht zum Umfeld. Allein, man sollte nicht immer meckern, sondern auch mal würdigen und stimme @nothor zu: Die Transparenz mit der Visu finde ich auch lobenswert, und dass die Fassaden dezent gestaltet wurden, ist auch sehr begrüßenswert! :-)
__________________
Erst wenn die letzte Fassade gedämmt, die letzte Villa entkernt, der letzte Garten zugebaut ist, werden die Menschen feststellen, dass Denkmalschutz doch sinnvoll ist.
Hans Ebert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.15, 08:04   #147
Hans Ebert
Mitglied

 
Benutzerbild von Hans Ebert
 
Registriert seit: 07.11.2012
Ort: Gärten h.d.V.
Alter: 34
Beiträge: 124
Hans Ebert könnte bald berühmt werden
Die Kita in der Mentersgasse finde ich genial! Ein Bau, der sich erfreulich über den Schuhkarton-Einheitsbrei der Bauträger hinaus erhebt, der in moderner Interpretation ornamental behandelt ist und sich trotz seiner eigenwilligen Gestaltung ins Umfeld einpasst. Dieser Bau wird, so er erhalten bleibt, in einigen Jahrzehnten ein Baudenkmal sein.
__________________
Erst wenn die letzte Fassade gedämmt, die letzte Villa entkernt, der letzte Garten zugebaut ist, werden die Menschen feststellen, dass Denkmalschutz doch sinnvoll ist.
Hans Ebert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.15, 11:37   #148
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Neubau Gugelstraße Ecke Wiesenstraße

Auf der Grundstücksbrache Wiesenstraße Ecke Gugelstraße ist zwischenzeitlich ein Neubau hochgezogen worden, der kurz vor der Fertigstellung steht.



Der Bau wirkt sehr südstadtkompatibel und passt gut in die Ecke. Leider allerdings hat der dem Umfeld das letzte Stück Grün gekostet, denn die Brache war inzwischen mit stattlichen Bäumen bewachsen. Vorzustand.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.15, 17:10   #149
Gelber Löwe
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.03.2012
Ort: Nürnberg
Beiträge: 97
Gelber Löwe sitzt schon auf dem ersten Ast
Neubau Zwinglistraße!

Nett, aber nichts besonderes.Sprich es hätte schlimmer kommen können.
Es passt sich aber voraussichtlich in die Umgebung dorten gut ein!





Gelber Löwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.15, 13:17   #150
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Allersbergerstraße 93

Zitat:
Zitat von nothor Beitrag anzeigen

Direkt daneben ein Doppelhaus in eindeutigen Nürnberger Stil:

Dieses Haus hat vor Kurzem ebenfalls eine Fassadenauffrischung erhalten, sowie ein überarbeitetes Dach. Das gestalterisch wirkungsvollste, die passenden denkmalgerechten Fenster einzubauen, hat man aber noch nicht in Angriff genommen:

__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:56 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum