Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.13, 23:05   #31
Hans Ebert
Mitglied

 
Benutzerbild von Hans Ebert
 
Registriert seit: 07.11.2012
Ort: Gärten h.d.V.
Alter: 34
Beiträge: 124
Hans Ebert könnte bald berühmt werden
@nothor: Danke für die tollen Fotos! In das Gebäude wollte ich schon immer mal reinschauen — wusste gar nicht, dass es so opulent gestaltet ist. Bin schon gespannt, wie es nach der Restaurierung aussehen wird.
__________________
Erst wenn die letzte Fassade gedämmt, die letzte Villa entkernt, der letzte Garten zugebaut ist, werden die Menschen feststellen, dass Denkmalschutz doch sinnvoll ist.
Hans Ebert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.13, 18:28   #32
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Die Nürnberger Nachrichten berichten heute über den Start der Entwicklung der Brachflächen am östlichen Ende der Bahnhofstraße, in direkter Nachbarschaft zum neu entstandenen FH-Gebäude und dem Parkhaus.

http://www.nordbayern.de/nuernberger...nden-1.3327142

Was dort entstehen soll bleibt ungewiss. Ich würde leider leider auch nichts Bahnbrechendes erwarten, Hotels oder/und Büros etwa der Gestalt wie die FH und das neue Wohnheim gegenüber.
2014 wird mit den braungrundvorbereitenden Maßnahmen begonnen.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.13, 16:00   #33
hanskm
Debütant

 
Registriert seit: 16.12.2013
Ort: Nürnberg
Alter: 25
Beiträge: 1
hanskm befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Nürnberg arbeitet leider gerne daran die alten Bauten zu zerstören. Sieht man schon an St. Johannis. Habe dort früher gewohnt, aber wenn man jetzt dort vorbei kommt, sieht man nur noch verputzte Häuser. Schade! Auch eine Schande.
hanskm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.13, 11:22   #34
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.766
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Hauptpost verkauft

Aurelis Real Estate hat die frühere Oberpostdirektion an den Münchner Projektentwickler Hubert Haupt verkauft (Quelle). Abgesehen vom Erdgeschoss des Hauptgebäudes, wo 1.623 Quadratmeter bis 2027 an die Post vermietet sind, stehen 24.500 Quadratmeter für eine Neuentwicklung zur Verfügung. Gedacht ist an Büros, Ärztehaus, Studentenapartments und/oder an ein Fünfsternehotel. Etwaige Umbauarbeiten sollen nicht vor Ende 2015 beginnen. Abstimmungen sind auch mit dem Denkmalschutz notwendig. Der Rundbau aus den 1920er-Jahren ist denkmalgeschützt (Fotos).
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.13, 13:11   #35
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Danke, die Nürnberger Nachrichten titeln natürlich ein wenig reisserischer:

"Luxus-Hotel in Post-Rundbau"

http://www.nordbayern.de/nuernberger...dbau-1.3346757

... da sie wissen, dass hier derzeit Hotels aus dem Boden gestampft werden dass einem schwindelig werden kann. In einigen Jahren wird man die Bahnhofstraße abfahren können und Hotels wie an einer Perlenkette aufgereiht finden. Und sich dann das günstigste aussuchen. Die Nutzung als Ärztehaus finde ich ganz angenehm, ich könnte mir dort aber auch Uni-Räume drin vorstellen. Schaun wir mal, ich freue mich sehr darauf das Gebäude mal in frischem Glanz erstrahlen zu sehen.

Der Link zur NN hält auch eine Bilderstrecke mit Innenaufnahmen des Baus bereit.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.13, 10:18   #36
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 59
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
Die Bilder - vor allem die von den Treppenhäusern - sind schon eindrucksvoll. Da sieht man aber auch, wie man früher auch bei Zweckbauten auf Gestaltung Wert gelegt hat. Wenn man so die meisten aktuellen Gebäude betrachtet ...
Ein Hotel an dieser Stelle würde von der Lage natürlich schon passen, aber es gibt eben einfach zu viele. Und ein Luxushotel so neben dem Bahngelände, ich weiß auch nicht ...
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.13, 10:24   #37
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Du sagst es, ich würde mal den Begriff "Luxus" hier nicht überstrapazieren. Vermutlich soll das nur eine Abgrenzung von den Billigheimern nebenan werden und eine Kategorie höher werden, weil das Gebäude es ja auch hergibt. Aber solange die Werkstätten der Bahn im Innenhof bleiben geht da mit Luxus eher weniger.
Aber wie so oft würde ich hier geduldig sein und warten, bis tatsächlich etwas passiert. Bisher wird ja nur geduldiges Papier bedruckt.

Nachtrag:
Wenn ich das richtig verstehe, geht es bei dem in der Zeitung erwähnten Immobiliendeal "Postrundbau" um den gesamten Komplex, also auch den Zwischenbau und dem Gebäude aus den 30ern am Dahnhofsplatz:



Und auch erwähnenswert, dieser imposante Blick auf die bogenfärmige Fassade bleibt auch nach der Fertigstellung des Rübsamen-Novotels (Beitrag) erhalten, da sich der Hotelneubau auch als Rundbogen an die Straßenkreuzung lehnt und daher nicht bis an die Straßenkante im Eck heranrückt:

__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.14, 21:42   #38
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Blumenstraße 6

Das große Verwaltunsggebäude in der Blumenstraße 6, direkt gegenüber von dem kürzlich abgerissenen Wasserwirtschaftsamt, ist nun oberhalb der Sockelzone fertig gestellt und abgerüstet. Vorzustand: Beitrag 24
Man hat die ursprünglich geplanten Fensterbänder nun entschärft und in waagerecht liegende Fenster gewandelt. Immerhin, die dunklen, in Mettalrahmen gefassen Fenster verleihen der Fassade ein wenig Noblesse. Mal sehen, was P&P aus dem Sockelgeschoss macht. Eine Vollverglasung könnte da gut passen.

Foto von heute:



Hier sieht man die Vorbereitung für das Aufstocken um das Penthouse auf dem Dach:



Und dank des wunderbaren Schlagschattens der tiefstehenden Sonne ist die Textur des Putzfassade auf WDVS gut zu erkennen. Ich kann kaum ausdrücken, wie mich diese einfallslosen, strukturlosen Fassaden im Charme einer mit Moltofill gespachtelten Garagenwand anöden:



Ich denke eines nicht all zu fernen Tages wird man die vollflächig ausgeführten Metallfassaden noch vermissen, denn sie hat es nur in zwei Jahrzehnten der Baugeschichte gegeben.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.14, 21:54   #39
pagmamahal
Mitglied

 
Registriert seit: 19.02.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 30
Beiträge: 123
pagmamahal sitzt schon auf dem ersten Ast
Auch wenn ich kein Freund von Metallfassaden bin - ich denke nur an das Schreckensbeispiel der Dresdner Bank am Obstmarkt - gebe ich Dir in diesem Fall recht. Ich fand die vorherige Fassade zwar trist, aber um einiges weniger langweilig und spektakulär als der weiße Standardputz, der nun gekommen ist.
pagmamahal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.14, 22:03   #40
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Am Willy-Brandt-Platz

Ich hatte es ja im Beitrag im "Deutscher-Hof-Thread" schon angedeutet, unsere Stadt wird immer weisser. Das übliche Rezept für die Sanierung ist das Einpacken in Styropor und verputzen mit weisser Silikatfarbe. So erst kürzlich rund um den Willy-Brand Platz geschehen, ganz im Stile der Blumenstraße 8 (letzter Beitrag) ist auch die Hotelsanierung direkt am Platz umgesetzt worden:



Vorher war das Gebäude jetzt auch keine Schönheit, hatte aber immerhin eine Steinerne Fassadenverkleidung. Vorzustand: google.
Aber selbst jetzt wirkt der Bau noch immer ansprechender durch eine gewisse Gliederung, als sein ebenfalls vor kurzem sanierter Nachbar ebenfalls am Platz:



Die Verödung des Stadtbilds nimmt aber wenige Meter vis à vis in der Marienstraße seinen Fortgang, ebenfalls eine Sanierung 2013:



Dieses zunehmende Grau in Grau lässt auf mich das postmoderne Verlagsgebäude der NZ immer attraktiver werden:



Und typisch Nürnberg, die architektonischen Juwelen findet man nur in den Nebenstraßen:

__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.14, 17:30   #41
arc_bn
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.12.2012
Ort: Nürnberg
Beiträge: 95
arc_bn könnte bald berühmt werden
Projekt Reindlstrasse

Bie bereits hier vorgestellt, soll das leerstehnede Gebäude zu Wohnungen umgebaut werden.
So sieht es an der Ecke aktuell aus (eigenes Foto):



Scheinbar hat sich bisher noch nichts getan. Aber auf dem Areal ein Stück weiter östlich in der Bahnhofstr. tut sich was (siehe Beitrag unten), vielleicht gibt das auch den Starschuss für diese Projekt?
arc_bn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.14, 17:43   #42
arc_bn
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.12.2012
Ort: Nürnberg
Beiträge: 95
arc_bn könnte bald berühmt werden
Auf den Brachflächen der Bahn auf der südlichen Seite der Bahnhofstrasse sind zur Zeit Bagger am Werk. Das Areal, welches früher deutlich über Strassenniveau lag, wird auf Strassenhöhe gebracht. Vorzustand:


Quelle: GoogleMaps

Dies sind allem Anschein nach Vorbereitungen für dieses Bauprojekt:


Quelle: www.hagen-architekten.de

Der Entwickler Aurelis spricht in einer Pressemitteilung von einer Ferigstellung der Büros bis 2016.

Hier aktuelle Bilder von der Bautätigkeit auf dem Gelände (eigene Fotos):









Was aus dem alten Sandsteingebäude wird ist unklar. Aber ich glaube die geplanten Büros reichen erstmal nicht bis zum Tunnel, daher könnte es erhalten bleiben.

arc_bn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.14, 17:59   #43
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Danke arc_bn für die vielen Fotoupdates. Der Altbau auf deinem letzten Foto steht unter Denkmalschutz und sollte daher in die Neuplanungen integriert werden. Am Gebäude befindet sich auch eine Kartusche, die es auf 1907 datiert (Foto aus 2012), die nur von der Bahnhofstraße aus sichtbar ist:

__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.14, 13:33   #44
JanM. Restrigo
Mitglied

 
Registriert seit: 15.08.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 138
JanM. Restrigo ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Grüß Gott.
Da ich in der Bahnhofstraße in einem Neubau wohne, interessiert es mich sehr, was gegenüber auf der Brache an den Gleisen entstehen soll. Mittlerweile wurde der Bereich zwischen Parkhaus an der Hochschule und dem alten Haus auf Straßenniveau abgesenkt. Teilweise ist noch Mauer erhalten. Die Bagger sind gerade dabei, Drähte aus dem Schutt zu entfernen. Werden auf der Brache nur Büros entstehen?
JanM. Restrigo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.14, 13:57   #45
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.362
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Hallo und Willkommen,

Ja, soweit ich informiert bin ist in der gesamten Bahnhofstraße eine Nutzung mit Hotels und Büros vorgesehen. Lediglich an der Nordseite Ecke Reindelstraße gegenüber dem Marientunnel ist Wohnungsneubau geplant. Allerdings befindet sich an dieser Stelle auch jetzt bereits Wohnungsbau.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:53 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum