Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.03.15, 23:24   #76
KurushiX
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 30.03.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 449
KurushiX sitzt schon auf dem ersten Ast
Schöne Pics.

Hätte ich doch mal während der Rekonstruierung des Zwergenzimmers mal paar Bilder knipsen sollen... oder die Restauration der Treppe .

Und zur Sicherheitstechnik darf ich scho mal gar nix sagen
KurushiX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.15, 14:05   #77
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.360
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Hadermühle 5

Zitat:
Zitat von nothor Beitrag anzeigen
GP Wirth-Architekten haben einen mutigen Entwurf für die Neubebauung eines historischen Grundstücks an der Hadermühle 5 vorgelegt, dessen Umsetzung nun begonnen hat.
Am 10. April widmeten die NN dem Projekt einen Artikel, der m.E. auch in der Fachwelt als ambitioniert gilt. Bauherr und Eigentümer ist eine Münchner Familie, der auch das Nachbarhaus von 1880 gehört und die sich für das seit langem brach liegende Grundstück einen Neubau wünschten. Das komplizierte Grundstück direkt am Bach gelegen lässt hier allerdings keine Schubladenlösung zu, wie sie in den Schultheiss- und Bauhaus-Projekten stadtweit umgesetzt werden. Statt dessen entsteht hier etwas herausragendes:


Entwurf: GPWirth Architekten; http://www.gpwirth-architekten.de/startseite/

Auf das Ergebnis darf man gespannt sein, Fertigstellung ist für das Frühjahr 2016 vorgesehen.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.15, 21:55   #78
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.360
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Der Rohbau steht bereits:



Scheinbar hat man bezogen auf den Architektenentwurf ein wenig abgespeckt, und die prismatischen Fassadenknicke weg gelassen zugunsten senkrechter, aber immerhin versetzt aufliegender Außenwände. Ich bin ziemlich gesapnnt auf die Fassadenoberfläche.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.15, 20:59   #79
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.360
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Park Plaza

Das Park Plaza, eines der künftig ersten Adressen der Stadt, hat einen ersten Meilenstein erreicht: Das Gerüst zum Bahnhofsplatz und zur Gleissbühlstraße hin wurde abgebaut:



man hat die Sandsteinquaderfassade gereinigt und repariert, wobei sie äußerlich ja zumindest optisch kaum beschädigt war. Das neue dacht ist längst drauf und beherbergt Wellnesszonen unter den Dachfenstern. Die Fassade wartet noch auf die neuen Fenster. Da Denkmalschutz rechne ich mit den gleichen Fenstern wie sie vorher waren, die Galgenteilung im 1. OG, darüber nur eine senkrechte Teilung. Am Haupteingang in der Hopfenstrasse, der auch architektonisch schon etwas repräsentativer ausgebildet ist, wird noch gearbeitet:

__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.15, 09:31   #80
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 59
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
Endlich mal ein "anständiges" Haus in der Achse.
Und es ist ein altes Haus!

Schade, dass die modernen Hotels so nach Platte aussehen ...


PS: Mich wundert eigentlich, warum das Grand-Hotel nicht diesen Teil mit dazu genommen hat.
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.15, 23:12   #81
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.360
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Abriss und Neubau Neudörferstraße

Zitat:
Zitat von nothor Beitrag anzeigen
Wurde eigentlich hier schon über das Projekt Reindelstraße berichtet? Es beinhaltet Abriss und Neubau im Block zwischen Reindelstraße, Flaschenhofstraße und Neudörfer Straße.


Quelle: Website des Baukunstbeirates, Sitzung vom 25.10.2012, http://www.nuernberg.de/internet/ref...012_10_25.html Stand 20.02.2013
Sehr lange war es ruhig um das Projekt in der Reindelstraße/Neudörferstraße in der Marienvorstadt. Offensichtlich, weil die Architekten den Entwurf überarbeitet haben, wobei aktuell dieser Vorschlag heraus gekommen ist:


Quelle: Baukunstbeirat Nürnberg; Visualisierung: Hübsch Ramsauer Architekten

Denn dies wird einer der öffentlich behandelten TOPs in der kommenden Sitzung des Baukunstbeirates Nürnberg am 22.07. sein:

http://www.nuernberg.de/internet/ref...015_07_22.html

Schauen wir mal was dabei herauskommt, denn wie ein großer Architektenentwurf sieht das immernoch nicht aus. Die Bäumchen auf den nach Norden ausgerichteten Terassen sind ja ganz witzig, aber der Baukörper an sich wird aus der Zeit gefallen und ziemlich abweisend. Ich würde mir hier eher etwas mutigeres wünschen von der Qualität der Sebalder Kontore!
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.15, 20:45   #82
Scritch
Mitglied

 
Registriert seit: 17.08.2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 154
Scritch sitzt schon auf dem ersten Ast
Interessant, was eine bessere Renderingsoftware doch aus dem gleichen Plan rauholen kann.
Na gut, es ist nicht nur das Rendering, insgesamt sind die Nachbesserungen doch deutlich zum Vorteil des Gebäudes.

Welches der beiden Bilder ist aktuell? Das mit komplettem Staffelgeschoss A oder das mit 2/3 Breite B?
Besser gefallen vermag B. Bessere Rendite lässt B erwarten...
Scritch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.15, 21:11   #83
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.360
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Ich gehe mal davon aus dass das Vorschläge sind, die beide diskutiert werden sollen. Die Handschrift des Archtitekten besteht ja in beiden Fällen.
Ich finde die neuen Entwürfe auch deutlich besser, kann darin aber keine zwei Jahre Arbeit erkennen, und wirklich tolle Architektur sieht anders aus. Der Ort ist für das Stadtbild schon sehr wichtig, viel Nord-Süd-Individualverkehr und die Tram verlaufen dort entlang. Und genau das macht die Lage aber auch für die Nutzung als Wohnort eher uninteressant, zumindest den Kopfbau.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.15, 21:39   #84
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.360
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Neubaukomplex Flaschenhofstraße

Zur Bebauung des Brachlandes zwischen Flaschenhofstraße und Marienstraße hat es im Frühjahr einen Wettbewerb gegeben. Die Stadt konnte erreichen, dass dieses Filetgrundstück mitten in der Stadt, bestens angebunden und doch vergleichweise ruhig gelegen für den Wohnungsbau genutzt werden kann und kein Einkaufszentrum oder Hotelkomplex geplant ist. Das finde ich doch durchaus bemerkenswert!

http://www.nordbayern.de/region/nuer...?searched=true

Geplant sind 120 Wohnungen und 200 Tiefgaragen-Stellplätze, die die wegfallenden 100 Stellplätze auf dem Gelände mehr als ersetzen. Bauherr ist das Staatliche Siedlungswerk Nürnberg. Momentan präsentiert sich das Gelände als auffällig große Brache (Google Earth) mit altem Baumbestand, der wohl auch gut andeutet wie lange bereits dort schon nichts mehr steht:



Einige Ergebnisse des Wettbewerbs sind im Internet zu finden, ein paar davon können hier gezeigt werden.

1. Preis: Peck DAAM-Architekten, München:


Quelle: www.competitionline.com

Einen zweiten Preis hat es scheinbar nicht gegeben, den dritten Preis erhielt ebenfalls ein Münchner Büro:

3. Preis: wwa wöhr heugenhauser architekten, München:


Quelle: www.competitionline.com

Eine Anerkennung erhielt ein Architekturbüro aus Fürth:

Anerkennung: Dürschinger Architekten, Fürth/Bay:


Quelle: www.duerschinger-architekten.de/

Es hat auch einen Entwurf des Nürnberger Büros Kappler & Sedlak gegeben (Anerkennung), zu dem ich aber keine Informationen finden konnte. Die Bebauung soll 2016 begonnen werden.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.15, 22:56   #85
Saxonia
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 2.918
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Auch auf die Gefahr hin, jetzt nur als Meckerfred aus dem Osten im Nürnbergforum in Erscheinung zu treten, aber das ist doch wieder unterirdisch. Warum werden in Nürnberg überhaupt Wettbewerbe veranstaltet, wenn sowas wie der erste Platz hier das Rennen macht? Sowas würden die Investoren auch von sich aus bauen. Gibt es denn null Vorgaben? Kleinteiligkeit, Materialwahl, Dachgestaltung? Gründerzeit mit typisch rotem Nürnberger Sandstein neben weißen Würfeln - wo ist da das System?
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.15, 23:56   #86
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.360
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Tja, wie schon in der Diskussion um die Entwürfe zur Hauptpost skizziert, in Nürnberg wird sehr wenig öffentlich darüber gesprochen. Und von diesem Wettbewerb hier hab ich nie etwas mitbekommen, er war für das "gemeine Volk" nur schwer zugänglich und auch nicht gedacht. Das lässt sich der Nürnberger wohl auch gerne gefallen, weil es ihn ja dann auch nichts abverlangt. Und wenn es keine Aufmerksamkeit gibt, gibt es anscheinend auch kein Interesse daran, und dann wiederum muss man sich auch nicht anstrengen. So sind wir heute auf einem baukulturellem Tiefpunkt angekommen.

Zu den Entwürfen: Ich wollt's nicht sagen, aber für so einen Entwurf hätte es den Wettbewerb nicht gebraucht, die beiden Alternativen sind beide optisch gefälliger. Anscheinend hatte die Jury sich über den "Kontrast" zu den Sandsteingebäuden gefreut, und das hat das auch schon genügt für den 1. Platz, würde zum Ergebnis des Hauptpostwettbewerbs passen...
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.15, 01:15   #87
Saxonia
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Saxonia
 
Registriert seit: 26.08.2011
Ort: Werdau/Erfurt
Beiträge: 2.918
Saxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz seinSaxonia kann im DAF auf vieles stolz sein
Ich glaube nicht, dass die Nürnberger weniger an sowas interessiert sind, wie Leute in anderen Städten. Das ist überall gleich gering, ums mal hart zu sagen. Aber entscheiden tun es ja eh Leute in höheren Positionen und die haben doch zumindest von städtischer Seite meist den Willen auch einen Beitrag fürs Stadtbild zu leisten. Kann ich hier überhaupt nicht erkennen. Aber Wettbewerbe mit Ergebnissen wie diese hier schädigen eher noch das Instrument des Wettbewerbs an sich.
__________________
Für den Erhalt der Zittauer Mandaukaserne
Kontoinhaber: Freunde der Mandaukaserne e.V.
IBAN: DE17 1207 0024 0568 8833 60 BIC:DEUTDXXX Deutsche Bank PGK
Saxonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.15, 12:35   #88
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.360
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
BKB: Neubauprojekt Neudörfer Straße kritisiert

Zum Bauprojekt in der Neudörfer Straße hat es in der jüngsten Sitzung des Baukunstbeirates eine Wiedervorlage gegeben:

http://www.nuernberg.de/imperia/md/b...2015_07_22.pdf

Hier zerreisst der Baukunstbeirat das Projekt förmlich, und stellt fest, dass die verbesserungswürdigen Entwürfe von vor 3 Jahren weiter verschlechtert worden seien und die Verfahrensstände des Baugenehmigungsverfahrens ignorieren. Sprich, man hat die bereits genehmigten Teile des Genehmigungsverfahrens im Rahmen der Ausarbeitung der Entwürfe wieder umgeworfen, und so das bereits feststehende und genehmigte infrage gestellt. Soetwas liest man in BKB recht selten. Der Baukunstbeirat bittet um Wiedervorlage, welche ich ebenfalls wünschen würde. Es kann sich also noch ein wenig hinziehen. Städtebaulich fraglos wünschenswert wäre m.E. hier die historischen Gebäude incl. der Rückwärtigen Fabrikgebäude denkmalgerecht zu sanieren (ja es stimmt, es sind keine Denkmale, trotzdem kann man hochwertig sanieren), und so die Marienvorstadt nicht unnötig zusätzlich mit modernistischen weißen Kästen zu durchsetzen, die ja schon den gegenüberliegenden Straßenrand dominieren werden.

Allerdings sehen wir hier beispielhaft das, was ich in der Lounge schon beschrieben habe (Stichwort Denkmalschutz, Vorgaben, Visionen).

Unterdessen nutzt Baulust die Gelegenheit die Bahnhofstraße näher zu beleuchten. Im ehemaligen Osram-Gebäude findet sich eine Fotoinstallation mit historischen Aufnahmen der Bahnhofstraße um 1900.

http://www.baulust.de/termine/aktuell/
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.15, 16:08   #89
Planer
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.11.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 304
Planer könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Saxonia Beitrag anzeigen
Auch auf die Gefahr hin, jetzt nur als Meckerfred aus dem Osten im Nürnbergforum in Erscheinung zu treten, aber das ist doch wieder unterirdisch. Warum werden in Nürnberg überhaupt Wettbewerbe veranstaltet, wenn sowas wie der erste Platz hier das Rennen macht? Sowas würden die Investoren auch von sich aus bauen. Gibt es denn null Vorgaben? Kleinteiligkeit, Materialwahl, Dachgestaltung? Gründerzeit mit typisch rotem Nürnberger Sandstein neben weißen Würfeln - wo ist da das System?
das ist nicht meckern - das war auch mein Gedanke.

Ich glaube nicht, dass der Entwurf aufgrund des "Kontrasts" zum Sandstein ausgewählt wurde. Eher wegen einfacherer und billigerer Umsetzbarkeit.

Und System gibt es in Nürnberg aktuell auch keines. Dafür eine personell und inhaltlich ausgezehrte (Bau-)Verwaltung, Kleingeister und Parteisoldaten im Stadtrat und darüber ein OB und Referenten die noch vor (fast) jedem Investor "kuschen"...
Planer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.15, 21:14   #90
Dexter
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dexter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Berlin
Alter: 37
Beiträge: 742
Dexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfach
Das Baureferat püft gerade die Realisierung eines pragmatischen Umbaus des Bahnhofsplatzes. Sofern man Fördermittel erhalte, wolle man zeitnah starten.

In der Bilderstrecke sind auf der letzten Ansicht die Maßnahmen im Überblick dargestellt. Hier die Wichtigsten:

- Schließung der Zufahrt in den Königstorgraben an der Ecke des Grand Hotels
- Rückbau der Parkplätze und des Abbiegestreifens, dafür breiter Gehweg mit Aussengastronomie (Grand Hotel und Park Plaza)
- Schaffung eines ebenerdigen Übergangs vom Hauptportal des HBF zum Handwerkerhof
- Tausch der Standplätze. Taxis dorthin wo heute Kurzeitparken stattfindet und umgekehrt.
- Umbau der Straßenbahnsteige (Barrierefreiheit)
- Neupflasterung
- Ringsum verbesserte Rad- und Fußwege

Ich denke nachdem es mit dem großen Wurf (der ja einst angedacht war) auch in 20 Jahren nichts werden wird, wären diese Verbesserungen zu begrüßen.
Bei all den Investitionen rund um (Park Plaza, Hauptpost, Hotels in der Bahnhofstraße) kann der doch sehr runtergerockte aber städtebaulich doch recht spannende Platz nicht bleiben wie er ist.

d.

Bilderstrecke (wichtgstes zuletzt)
http://www.nordbayern.de/region/nuer...ehen-1.4720261

Artikel:
http://www.nordbayern.de/region/nuer...rden-1.4720259
Dexter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:09 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum