Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.16, 00:27   #16
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Ja stimmt, nun auch noch mindestens ein dritter:

http://www.nordbayern.de/region/nuer...baut-1.5290985
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.16, 21:58   #17
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Maxpalais

Das umstrittene Projekt "Maxpalais" hat Endhöhe erreicht:



Das monströse Betondach ist echt beeindruckend. Es erinnert mich an die Bunkerbauten aus dem Zweiten Weltkrieg. Dabei könnte man der Hoffnung sein, dass hier etwas ähnlich Herausragendes entsteht wie bei den Sebalder Kontoren, die man sich so kaum irgendwo anders vorstellen könnte als in der von Wiederaufbauarchitektur geprägten "Steppe" Sebalds. Aber so schön wird es kaum werden: Das Dach wird mit Dämmmaterial belegt und vermutlich blauem oder grauem Blech verkleidet. Wenn wir Pech haben ist es einfaches Zinkblech wie bei anderen einfachen Renovierungsmaßnahmen. Naja, lassen wir uns überraschen.
Was ich defintiv unbefriedigend finde sind diese kleinen Fenster, die den jetzigen Bau ein wenig aussehen lassen wie ein Flusskreuzfahrtschiff und die Baumassenwirkung noch erdrückender machen. Später werden die Bewohner die Rollläden herunter lassen und das Bunkerfeeling ist perfekt.



Aber warten wir das Endergebnis mal ab, einzig ich denke die hierfür abgerissene Pinselfabrik war der attraktivere und für das Viertel gesündere Bau.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.17, 21:13   #18
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Schopenhauerstraße 10

Wie das DM berichtet hat Sontowski & Partner das Firmengelände der Eschenbach Optik in der Schopenhauerstraße 10 erworben:

http://www.deal-magazin.com/news/618...k-in-Nuernberg

Man sieht in dem Gelände eine hervorragende Wohnadresse und beabsichtigt dort 50 Mio EUR zu investieren. Es soll einen Städtebaulichen Realisierungswettbewerb geben, aus dem neue Wohnungen hervorgehen könnten. Die PM hier als Link.





Vor Ort war mindestens noch die Pforte des Betriebes besetzt und ich hätte nicht gedacht, dass die Abwanderung des Betriebes auf dem Tisch liegt. Es scheint aber so zu sein als wäre der Abriss der Gebäude bereits fest eingeplant. Direkt gegenüber ist vor kurzem ein neues EFH entstanden, das hoffentlich nicht die Gestaltung der Straße vorgibt, das hippe Grau des Dachlosen Kubus wirken im Winter dann doch etwas deprimierend. Interessant, was so alles genehmigungsfähig ist...

__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.17, 23:13   #19
Hobby Architekt
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2016
Ort: Nürnberg
Alter: 36
Beiträge: 42
Hobby Architekt befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Herkömmliche Jalousien sind wohl Heutzutage out, oder was sind das für merkwürdige Schiebeklappen vor den Fenstern?

Und das man die Hausnummer 1 hat muss man natürlich sofort in einer prahlerischen 1 Meter großen Metallenen Nummernbeschilderung ausdrücken...

Die Neubauhäuser Heute sehen immer mehr aus wie Produktionsgebäude. Die Leute können einfach wohl nicht mehr richtig abschalten und brauchen das Bauklotz Feeling welches sie aus der Arbeit kennen auch daheim..Lego geschädigt sozusagen.
Hobby Architekt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.17, 00:00   #20
KurushiX
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 30.03.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 449
KurushiX sitzt schon auf dem ersten Ast
Wo zieht die Firma dann hin ?
KurushiX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.17, 15:55   #21
DocHobbit
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.05.2013
Ort: Nürnberg
Alter: 41
Beiträge: 29
DocHobbit hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Wann das Unternehmen das Firmengelände freimacht und wohin die Mitarbeiter ziehen, konnte auf Nachfrage niemand bei Eschenbach beantworten. Möglicherweise wird das Technologiezentrum im Gewerbegebiet an der Andernacher Straße im Nürnberger Norden ausgebaut. Eschenbach ist dort seit 1996 ansässig.
Quelle: Immobilien Zeitung
DocHobbit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.17, 17:37   #22
Planer
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.11.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 299
Planer könnte bald berühmt werden
überraschende Nachricht - und leider wieder ein großer Schritt weg von der Stadt der kurzen Wege und hin zu weit auseinander liegenden Funktionsarealen die viel viel Verkehr erzeugen.

Bis weit in die 1990er Jahre gab es in der (weiteren) Gegend noch:
- Tucher Brauerei
- Schwan Stabilo (heute Maxtorhof immerhin als Dienstleistungsstandort)
- den Nordbahnhof (mit vielen Arbeitsplätzen außenrum)
- die Bundespost / Telekom am Rathenauplatz
- Consum eG (?) am Schleifweg
- zahlreiche Hinterhofwerkstätten und Kleinfabriken
- ...

fast alles inzwischen zu Wohnarealen oder Supermärkten umgebaut. Gearbeitet wird dann draußen in den Gewerbeparks.

Seit Jahren wird die Stadt der kurzen Wege und ein Ende der Funktionstrennung gefordert - seit Jahren wird genau anders geplant / gebaut / gehandelt.

Ich verstehe es langsam nicht mehr und kann nur noch den Kopf schütteln
Planer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.17, 19:28   #23
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Genau das ging mir auch durch den Kopf. Das ist aktive Entmischung der Stadt, es entstehen Schlafquartiere und noch mehr Pendler. Aber wie ließe sich das denn politisch steuern? Gewerbeland außerhalb ist billiger und oft sogar besser an das Fernverkehrsnetz angebunden. Und wenn hier privat an privat verkauft, wie soll man das verhindern. Zumal es ja auch heisst, man prüfe den Bau von Wohnungen, könnten also auch Büros dabei heraus kommen. Das glaube ich allerdings kaum, denn dazu ist die Fläche doch eher bescheiden.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.17, 12:51   #24
Hobby Architekt
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.04.2016
Ort: Nürnberg
Alter: 36
Beiträge: 42
Hobby Architekt befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Mischgebiete aus früheren Tagen bestanden ja eher aus kleinen Handwerksbetrieben und Reparaturwerkstätten.

Das neue Gewerbe baut gleich ne Nummer größer.

Die Funktionstrennung ist ein absolutes muß moderner Großstädte.

Man stelle sich nur vor der Lieferverkehr von großen LKWs und Transportern würde die Wohngebiete verstopfen. Schon die Müllabfuhr ist bereits ein Stauärgernis.
Hobby Architekt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.17, 14:08   #25
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Die ImmobilienZeitung gibt jetzt auch an, dass man mit einem Umzug der Eschenbach Optik innerhalb der nächsten 2 bis 3 Jahren rechne und verweist dabei auf den bestehenden Standort in der Andernacher Straße (Nordostpark).

http://www.immobilien-zeitung.de/140...-areal-geplant
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.17, 23:58   #26
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Abriss und Neubau Schonhoverstraße 26: "Maxfeldeck"

Habe ich neulich noch anhand einer beschnittenen und pixeligen Grafik in der Zeitung vergebens gerätselt wo denn wohl das "Maxfeld Eck" entstehen soll, kommt nun Licht ins Dunkel. Die freien Baufelder in Maxfeld sind ja nun sehr überschaubar, also musste wohl irgend ein Bestand weggeräumt werden müssen. Genau so kommt es dann auch, eine hochauflösendere Grafik auf der Website von Sontowski und Partner verrät, um welches Grundstück es sich handelt:


Quelle: Sontowski & Partner

Die Straßenecke Schonhoverstraße / Maxfeldstraße ist gemeint. Dort existiert aktuell nur ein unbelebter parkplatz einer früheren Autowerkstatt und ein schmuckloses Wohnhaus aus der Nachkriegszeit.(Google Streetview)

Der Neubau wiederum hat frappierende Ähnlichkeit zu dem Bauhausprojekt direkt an der Stadtmauer in der Veillodterstraße mit seiner expressiven Dachform. Das Projekt hier scheint aber etwas attraktiver werden zu können: Mit Stein verkleidete Sockelzone und großzügige Fenster wie Balkone nehmen dem Bau doch einiges vom seinem bunkerhaften Auftritt, mit dem das Projekt in der Veillodterstraße daherkommt.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.17, 23:55   #27
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Projekt Maxfeldeck

Das Projekt "Maxfeldeck" scheint schon in Angriff genommen zu werden. Im Hof finden Abrissarbeiten statt und der Nachkriegsaltbau ist fast leer. Das Restaurant in dem Gebäude (ehemalige "Stadtpark-Stuben") ist ebenfalls schon geräumt.



Dürfte hier bald losgehen.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.17, 00:01   #28
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
teilweise abgerüstet: Maxpalais

Sparsam und schnell hochgezogen ist das "Maxpalais" zwar nicht unbedingt, die expressionistische Dachskulptur aus massivem Beton ist dann wohl doch eher teuer, aber ob der Aufwand gerechtfertigt ist...



Die farblose Fassade jedenfalls sticht bereits von Weitem störend ins Auge und ist gewiss nicht die schönste in der kurzen Straße. Ich finde sie reizlos, sie nähert sich unerfreulich stark den banalen Beispielen der Nachkriegsarchitektur an, und unterbietet sich in punkto Filigranität und Authentizität.



Die einfache Schaumstofffassade wird zudem recht schnell seine Schlieren und Schatten wegbekommen.
Das Souterrain ist wohl der neue Keller. Wenns fertig ist wird man ja sehen ob das auch Wohnungen sind oder eine hübsche Tiefgarage.



Wirklich enttäuschend.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.17, 22:18   #29
nenntmichismael
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von nenntmichismael
 
Registriert seit: 28.11.2016
Ort: Brüssel
Alter: 43
Beiträge: 35
nenntmichismael könnte bald berühmt werden
Max"palais"

Dass sich so ein Bunker "Palais" nennen darf, wird man baurechtlich wohl nicht verhindern können.

Aber dass sich die Schöpfer dieser steingewordenen Trostlosigkeit mit ihren müden Gucklöchern wirklich erdreisten, mit einer solchen Bezeichnung auf den Markt zu gehen, macht einfach fassungslos.
nenntmichismael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.17, 14:13   #30
Planer
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.11.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 299
Planer könnte bald berühmt werden
in der Tat sehr banale Gestaltung. Gefühlt wurde dafür "Jahre" gebaut...


weiß eigentlich jemand, wie es sich unter so eine Dach lebt bzgl. Wärem /Hitze und Lärm wenn der Regen aufs Dach prasselt?
Planer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:02 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum