Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.05, 17:53   #16
markus.t-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von markus.t-nbg
 
Registriert seit: 22.09.2004
Ort: Nürnberg
Alter: 39
Beiträge: 303
markus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäre
Zitat:
Zitat von Späth
Ich habe vor ca. 1/2 Jahr Nürnberg besucht. Sehr schön fand ich die Stadtmauer, welche offensichtlich zumindest teilweise rekonstruiert ist (ein Turm wurde sogar offenbar gerade neu aufgebaut).
Auch die Burganlage war sehr interessant. Hätte allerdings gedacht, dass im Altstadtteil mehr historisch bzw. rekonstruierte Bausubstanz vorhanden ist. Abgesehen von einigen wirklich tollen Türmen im Altstadtbereich gab es viele neue Gebäude, welche mir weniger zusagten.
Es gibt noch etliche alte Bausubstanz bzw. rekonstruierte. Was vor allem den Altstadtfreunden zu verdanken ist. Das meißte ist natürlich bei der Bombadierung in Schutt und Asche gegangen.
Altstadtfreunde Nürnberg

Man muß eben nur wissen wo!

Zitat:
Zitat von Späth
Was mich auch sehr überrascht hat, das neben dem Hauptbahnof ein großes Grundstück freiliegt, ist dort etwas geplant, denn es liegt schließlich zentral und repräsentativ.
Dies hat dir ja bereits Norimbergus beantwortet.

Zitat:
Zitat von Späth
PS: wusste nicht so recht, in welche Nürnbergrubrik ich dies schreiben sollte, habe es einfach mal hier gepostet.
Fang ruhig ein neues Thema an!
markus.t-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.05, 18:14   #17
Späth
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 04.10.2004
Ort: Trier
Beiträge: 47
Späth befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
vielen Dank für die Antworten auf meine Fragen und den Link.
Späth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.05, 20:39   #18
markus.t-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von markus.t-nbg
 
Registriert seit: 22.09.2004
Ort: Nürnberg
Alter: 39
Beiträge: 303
markus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäre
Zitat:
Zitat von Späth
vielen Dank für die Antworten auf meine Fragen und den Link.
You are welcome!
markus.t-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.05, 14:20   #19
baukunst-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von baukunst-nbg
 
Registriert seit: 04.05.2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 226
baukunst-nbg sitzt schon auf dem ersten Ast
Nürnberg: Tafelhalle: Erweiterung

Hallo zusammen,

die Tafelhalle erhält einen neuen Eingangsbereich "aus Glas und Stahl", wie die NZ heute meldet:

http://www.nz-online.de/artikel.asp?...0&kat=49&man=4

Kennt jemand andere Objekte des planenden Architekturbüros Leeven + Leeven?
baukunst-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.05, 11:58   #20
markus.t-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von markus.t-nbg
 
Registriert seit: 22.09.2004
Ort: Nürnberg
Alter: 39
Beiträge: 303
markus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäre
Nürnberg: Das CitiSite-Areal wird bebaut - Cortal Consors ist der Hauptmieter

Zeitungsartikel der NZ vom 4.06.2005 - Zitatanfang:
Mit der Entscheidung, Hauptmieter des noch zu errichtenden CitiSite Gebäudes zu werden, hat sich die deutsche Tochter der französischen Großbank BNP Paribas eindeutig für Nürnberg als ihren Hauptsitz entschieden.

90 Prozent der gesamten Mietfläche von 12 500 Quadratmetern werde an Cortal Consors, eine der führenden Anlagebanken für private Geldanlagen und Online-Trading in Europa und bisher an zwei Standorten in Nürnberg vertreten, vermietet. Der bisherige Besitzer des über 5009 Quadratmeter großen Grundstückes, die Nürnberger Unternehmensgruppe Koch Invest, die das Gelände von der Post gekauft hatte, hat dieses jetzt an die holländische Ten Brinke Gruppe verkauft. Wie Unternehmenschef Volker Koch erklärte, habe sein Haus als Projektentwickler fungiert, und bis zum Abschluss der Verhandlungen habe man auch das finanzielle Risiko getragen. „Wir waren von dem Grundstück an der Bahnhofsstraße überzeugt“, meinte Koch bei der Präsentation der Baupläne. Auch deshalb seien die Finanzmittel ohne Banken zur Verfügung gestellt worden.

Den kompletten Artikel können Sie unter folgender Adresse nachlesen:
Zeitungsartikel der Nürnberger Zeitung

Weiß einer schon mehr evtl. von Entwürfen und wo genau dies gebaut werden soll?
markus.t-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.06.05, 22:57   #21
baukunst-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von baukunst-nbg
 
Registriert seit: 04.05.2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 226
baukunst-nbg sitzt schon auf dem ersten Ast
Auf www.kochinvest.de steht mehr, dort ist auch ein Bild zu sehen.
Ich denke, es handelt sich um das Areal des ehemaligen Paketpostamts, das einst so flugs abgerissen wurde, und wo zunächst ein Intersport-Kaufhaus geplant war. An der Bahnhofstraße wüßte ich sonst kein solches Fleckchen.
__________________
baukunst-nuernberg.de - Architektur in Nürnberg vom Mittelalter bis zur Gegenwart
Nürnberger Bauernhausfreunde und Schwedenhaus-Museum
baukunst-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.05, 14:52   #22
markus.t-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von markus.t-nbg
 
Registriert seit: 22.09.2004
Ort: Nürnberg
Alter: 39
Beiträge: 303
markus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäre
Hallo, vielen Dank für den Tipp, hatte ich übersehen!

Ich denke jedoch, dass es eher das ehem. Projekt Center Corner ist. Es befindet sich an der Ecke Flaschenhofstraße/Bahnhofstraße! Die Webseite ist momentan auch unter Reconstruction. Also es deutet alles darauf hin, das CitiSite früher Cetner Corner war.

siehe Hierzu auch folgenden Beitrag:
Neubau von Hotel und Büros auf dem Milchhof-Areal

Was haltet Ihr von dem Rendering?
markus.t-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.05, 23:51   #23
markus.t-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von markus.t-nbg
 
Registriert seit: 22.09.2004
Ort: Nürnberg
Alter: 39
Beiträge: 303
markus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäre
Nürnberg: Neubau: Firmenzentrale von Framatome für 1500 Mitarbeiter

Zeitungsartikel der EN vom 29.06.2005 - Zitatanfang:
Die Framatome ANP GmbH, ein Unternehmen von Areva und Siemens, errichtet eine neue Firmenzentrale in Erlangen.

Damit entsteht an der Paul-Gossen-Straße, neben dem Forschungszentrum der ehemaligen Kraftwerk-Union (KWU) ein „beeindruckendes Gebäude“ (Hopfengärtner) für den künftig mit mittlerweile rund 1850 Beschäftigten zweitgrößten privaten Arbeitgeber in Erlangen — eben Framatome, dem eine Mitarbeiterzahl bis zu 2300 in den nächsten Jahren zugetraut wird. Besonderes Schmankerl, über das sich vor allem die Betriebsratsvorsitzende Heidi Heinlein freut: Zeitgleich mit dem Neubau entsteht eine Kinderkrippe mit 24 Plätzen, „die endlich eine verlässliche Familienplanung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zulassen wird“, wie Hopfengärtner schmunzelnd erzählt.

Den kompletten Artikel können Sie unter folgender Adresse nachlesen:
Zeitungsartikel der Erlanger Nachrichten

Ein Bürokomplex für rund 1500 Büroarbeitsplätze.... hat einer Renderings oder ein Photo von der Bautafel? Bin leider nicht oft in Erlangen, wäre deshalb dankbar um Hilfe.
markus.t-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.05, 15:05   #24
baukunst-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von baukunst-nbg
 
Registriert seit: 04.05.2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 226
baukunst-nbg sitzt schon auf dem ersten Ast
Noris-Venezia-Architekt entwirft Klausfelder-Alternative

Zeitungskommentar vom 29.06.05, NZ, Auszug:

Alternativvorschlag für den „Klausfelder“

Form folgt der Funktion

In Nürnberg gibt es eine Art architektonischer Geschmackspolizei, besser bekannt ist sie unter dem Titel Baukunstbeirat. Dieser Baukunstbeirat hat bei den Entwürfen für das Klausfelder-Areal vor wenigen Tagen von einer „belanglosen Allerweltsfassade“ gesprochen, was sich nach Note 5 oder 6 anhört. Doch das Urteil relativiert sich, wenn man weiß, dass es noch gar nicht so lange her ist, dass der Baukunstbeirat da, wo eher Ausgefallenes oder Auffallendes eingereicht wurde, mehr Belanglosigkeit (natürlich etwas anders ausgedrückt) eingefordert hat.

Der Bauherr Erik Rossnagel kann davon ein Lied singen. Für sein Noris-Venezia-Projekt in der Wurzelbauerstraße sollte er die ur- sprünglichen Pläne noch einmal in Richtung „Allerweltsfassade“ ändern. Vor diesem Hintergrund fühlte sich Rossnagel nun herausgefordert, eine eigene Fassadenskizze für den „Klausfelder“ zu erarbeiten.

Ganzer Artikel mit Skizze: http://www.nz-online.de/artikel.asp?...4&kat=11&man=4
__________________
baukunst-nuernberg.de - Architektur in Nürnberg vom Mittelalter bis zur Gegenwart
Nürnberger Bauernhausfreunde und Schwedenhaus-Museum
baukunst-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.05, 15:11   #25
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.762
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Wäre gut, wenn es eine Geschmackspolizei nach Nürnberger Vorbild auch in anderen Städten gäbe. Natürlich kann man auf Grundlage der Skizze nur ahnen, doch nach einer viel besseren Lösung sieht es auf jeden Fall aus.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.05, 17:21   #26
Norimbergus
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Norimbergus
 
Registriert seit: 11.04.2003
Ort: Nürnberg
Beiträge: 251
Norimbergus ist im DAF berühmtNorimbergus ist im DAF berühmt
Da hast Du wohl was falsch verstanden. Der Alternativvorschlag (nur eine Skizze) stammt von einem Investor, der mit einem anderen Projekt (Noris Venezia) große Probleme mit dem Baukunstbeirat hatte. Er sollte eigentlich konventioneller bauen, mehr in Richtung Allerweltsarchitektur, also genau das, was beim Klausfelder-Areal jetzt kritisiert wurde.
Der Baukunstbeirat wird in Nürnberg sehr oft kritisiert. Das letzte Thema, mit dem er groß in den Schlagzeilen war, war die Ablehnung der Rekonstruktion des Vorkriegszustands des Fleischhauses (mit der Begründung, ringsherum stünden lauter Nachkriegsbauten und das rekonstruierte Fleischhaus würde somit nicht ins Umfeld passen ). Nun gibt es wahrlich schlimmere Bausünden in der Nürnberger Altstadt. Den meisten fallen die Mängel wohl selbst dann nicht auf, wenn sie bewußt nach dem Gebäude gefragt werden. Lediglich im direkten Vergleich mit dem Vorkriegszustand ist offensichtlich, daß es hier eine bessere Lösung gegeben hätte. Ich habe auch Verständnis dafür, daß die Stadt das Angebot annimmt, für das sie das meiste Geld erhält, aber um das Geld ist es in der Begründung ja gar nicht gegangen (und darf es natürlich auch nicht gehen). Außerdem sollen die Altstadtfreunde angeboten haben, den Differenbetrag aus Spenden aufzubringen.
Oft ist diese Kritik am Baukunstbeirat begründet, manchmal stehe ich aber eher auf seiner Seite (z. B. beim Künstlerhaus-Kopfbau).
Norimbergus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.05, 22:20   #27
baukunst-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von baukunst-nbg
 
Registriert seit: 04.05.2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 226
baukunst-nbg sitzt schon auf dem ersten Ast
Siemens singt: We Built This City

Na klar, war zwar schon etwas dunkel und auf abgesperrtem Gelände, aber was soll's:



Treten Sie näher:



Dieser Abrißkandidat mit dem schicken Faltdach steht schon leer:



Siemens baut eigentlich ständig irgendwas in Erlangen. Klar, die halbe Stadt gehört dem Laden, der Rest besteht aus Unikliniken. Wäre eigentlich auch mal einen Thread wert, die ganzen Paläste vorzustellen, die die Firma seit 1947 hier gebaut hat.
__________________
baukunst-nuernberg.de - Architektur in Nürnberg vom Mittelalter bis zur Gegenwart
Nürnberger Bauernhausfreunde und Schwedenhaus-Museum
baukunst-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.05, 09:37   #28
markus.t-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von markus.t-nbg
 
Registriert seit: 22.09.2004
Ort: Nürnberg
Alter: 39
Beiträge: 303
markus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäre
@baukunst-nbg: Vielen Dank! Fände einen Bericht über die Siemens Komplexe sehr interessant.

Hmm, schade, dachte Framatome würde ein repräsentativen Bau dort hinstellen....
markus.t-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.05, 12:20   #29
baukunst-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von baukunst-nbg
 
Registriert seit: 04.05.2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 226
baukunst-nbg sitzt schon auf dem ersten Ast
Ja - sieht ein bißchen aus wie Le Corbusier für Arme
__________________
baukunst-nuernberg.de - Architektur in Nürnberg vom Mittelalter bis zur Gegenwart
Nürnberger Bauernhausfreunde und Schwedenhaus-Museum
baukunst-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.05, 12:55   #30
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.784
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Der vorragende Riegel mit der "hübschen" Areva-Plaktfassade ist das Problem, der andere Riegel könnte ganz nett aussehen.
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:02 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum