Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.05, 14:08   #31
baukunst-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von baukunst-nbg
 
Registriert seit: 04.05.2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 226
baukunst-nbg sitzt schon auf dem ersten Ast
Ja, ich konnte mir zuerst fast nicht vorstellen, daß es bei der "Plakatwand" bleiben soll. Aber wahrscheinlich wird es eine Leuchtreklame, die auf die Stirnfläche montiert wird.

Für eine Firmenzentrale nicht besonders repräsentativ, aber vielleicht dürfen sie ja bei Framatome als Nicht-100%-Tochter nicht mehr, um nicht besser auszusehen als die Siemens-Verwaltungsbauten in ER. Zu diesen bereite ich gerade einen Thread vor, dann kann man es sich besser vorstellen.
__________________
baukunst-nuernberg.de - Architektur in Nürnberg vom Mittelalter bis zur Gegenwart
Nürnberger Bauernhausfreunde und Schwedenhaus-Museum
baukunst-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.05, 14:37   #32
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.732
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Was ist eigentlich Areva, eine französiche Firma?
Sollten Siemens und Areva gleiche Anteile halten, wundert es mih sowieso, daß dort in großen Lettern Areva hinkommt und Siemens fehlt. Ganz abgesehen davon, daß das Unternehmen Framatome eigentlich für Framatome werden müßte und nicht für ihre Mütter. Leicht komisch das ganze.

Am schlimmsten allerdings immer noch, daß ein eigentlich ganz passabler Riegel von einem viel häßlicheren durchstoßen wird.
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.05, 17:30   #33
sebastian c
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2003
Ort: Siegen/Colonia
Alter: 31
Beiträge: 1.731
sebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nett
Aber viel schöner ist doch, dass in der Region Nürnberg bei all dem Stress mit AEG, aber auch immer wieder Siemens und anderen Unternehmen, noch wachsende und in die Standorte investierende Firmen existieren!

Die Architektur? Naja.
sebastian c ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.05, 00:43   #34
baukunst-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von baukunst-nbg
 
Registriert seit: 04.05.2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 226
baukunst-nbg sitzt schon auf dem ersten Ast
Siemens hält 1/3, Areva 2/3 der Anteile. Es ist tatsächlich eine französische Kerntechnikfirma. Siemens hat aus der Kraftwerksunion (seit einigen Jahren "Power Generation") den Atomteil in Framatome eingebracht. Trotz der Minderheitsbeteiligung natürlich schön für den Standort, daß die Leitung hier ist.
Siemens ist natürlich der wirtschaftliche Faktor Nr. 1 in Erlangen und Umgebung. Da die Firma ihre Leute (in der Region arbeiten ca. 25.000) offenbar gut bezahlt, hat der Speckgürtel um Erlangen in den regelmäßig veröffentlichten Kaufkraft-Statistiken einen Rang unter den Top 5 in Deutschland. Nachteil sind Immobilien-Mondpreise.
Natürlich gibts auch andere Unternehmen wie Adidas, Puma und INA (27.000 Mitarbeiter weltweit) im 5 km entfernten Herzogenaurach, KarstadtQuelle in Fürth, in Nürnberg haben "nur" die GFK und Leoni ihren Sitz.
__________________
baukunst-nuernberg.de - Architektur in Nürnberg vom Mittelalter bis zur Gegenwart
Nürnberger Bauernhausfreunde und Schwedenhaus-Museum
baukunst-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.05, 11:17   #35
Max BGF
Stuttgart 19
 
Benutzerbild von Max BGF
 
Registriert seit: 07.10.2003
Ort: Staugart
Beiträge: 6.732
Max BGF hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Wie Du schon schreibst, Nürnberg selbst beherbergt kein Großunternehmen. Dafür hat die Stadt andere Qualitäten

Bei Areva schätze ich einen Kompromiß, bei welchem man sich darauf geeinigt hat, Deutschland die "unkritische" Verwaltung zu geben und Kernforschung und operative Arbeitsplätze nach Frankreich zu verlagern. Angesichts der Erfahrungen mit Hanau und weiteren wäre das gut nachvollziehbar.
Max BGF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.05, 03:10   #36
Miguel
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Miguel
 
Registriert seit: 15.07.2004
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 38
Beiträge: 790
Miguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiellMiguel ist essentiell
Zitat:
Zitat von Max BGF
Wie Du schon schreibst, Nürnberg selbst beherbergt kein Großunternehmen. Dafür hat die Stadt andere Qualitäten
gut, es sind vielleicht keine Weltkonzerne, aber immerhin:

Datev
Nürnberger Versicherung
Norisbank
Diehl
Schwan Stabilo
Faber-Castell
Playmobil
Cortal Consors
Rödl & Partner
SuSE Linux
Staedtler
Wöhrl
Schöller

...in Nürnberg und Fürth. Plus die erwähnten GfK und Leoni, außerdem Adidas, Puma und INA in der Herzobase. Nicht zu vergessen Grundig, wobei man da nicht weiß, wie's weitergeht nach der Übernahme durch Beko.
Miguel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.05, 23:39   #37
markus.t-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von markus.t-nbg
 
Registriert seit: 22.09.2004
Ort: Nürnberg
Alter: 39
Beiträge: 303
markus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäre
Zeitungsartikel der ZN vom 7.07.2005 - Zitatanfang:
Die Bagger sind angerückt: Seit Montag wird an der Bahnhofstraße gebuddelt für den Deutschlandsitz der Nürnberger Direktanlage-Bank Cortal Consors. Bereits im Herbst 2006 soll das Gebäude fertig sein.
[...]
ährend noch an der Gebäude-Fassade gebastelt wird, sind die Bagger bereits tätig. „Wir streben eine Fertigstellung mit Bezugsmöglichkeit zum 1. Oktober 2006 an“, bestätigt S-Group-Inhaber Claus Schöner. Die Grundsteinlegung ist für Anfang August vorgesehen und wird mit einem Event begangen. Das Gebäude wird sieben Stockwerke zur Bahnhof- und sechs zur Flaschenhofstraße erhalten und ein Schlusspunkt in der Bebauung der Bahnhofstraße sein. Die Tiefgarage verfügt über 234 Stellplätze. Die Mitarbeiter der Cortal Consors Bank werden in dem neuen Unternehmenssitz im „CitiSite“ optimale Arbeitsbedingungen vorfinden.

Den kompletten Artikel können Sie unter folgender Adresse nachlesen:
Zeitungsartikel der Nürnberger Zeitung
markus.t-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.05, 20:44   #38
markus.t-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von markus.t-nbg
 
Registriert seit: 22.09.2004
Ort: Nürnberg
Alter: 39
Beiträge: 303
markus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäre
NürnbergMesse: Bau der Halle 4A beschlossen

Nachdem die NürnbergMesse erst vor kurzem das Mamutprojekt CCN Ost fertiggestellt haben.

Mehr dazu: CCN Ost Beitrag im DAF

Haben Sie nun schon den Bau der nächsten Halle beschlossen.

Pressemitteilung der NürnbergMesse vom 29.07.2005 - Zitatanfang:
Hierzu hat der Aufsichtsrat der NürnbergMesse in der vergangenen Woche die entsprechenden Weichen gestellt. Bis Anfang 2007 soll die Halle 4A neben dem CCN Ost für rund 15 Millionen Euro errichtet werden. Eine der ersten Nutzungen ist zur Spielwarenmesse International Toy Fair 2007 vorgesehen.

Diederichs sieht die Entscheidung des Aufsichtsrates der NürnbergMesse für den Bau der Halle 4A und damit die Komplettierung des östlichen Messegeländes auch als strategische Reaktion auf den Bau der neuen Messe Stuttgart, allerdings mit einem gravierenden Unterschied: „Wir bauen erst dann, wenn wir die neuen Kapazitäten aus eigener Kraft auslasten können." Diese absehbare Auslastung kommt schneller als geplant. Neben den über 40 Fachmessen und Ausstellungen im Veranstaltungsportfolio der NürnbergMesse wird die Halle auch für Kongress- und Eventnutzung ausgelegt sein. „Hier haben wir mit dem Tandem CCN Ost und Halle 7A ausgesprochen gute Erfahrungen gemacht, die Halle 4A wird unsere Flexibilität weiter erhöhen", so Diederichs.

Die komplette Pressemitteilung können Sie unter folgender Adresse nachlesen:
Pressemitteilung der NürnbergMesse



Quelle: NuernbergMesse
markus.t-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.05, 21:23   #39
baukunst-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von baukunst-nbg
 
Registriert seit: 04.05.2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 226
baukunst-nbg sitzt schon auf dem ersten Ast
Nürnberg: Volker Staab schlägt Standort für Fränkische Galerie vor

Endlich ein Standort für die Fränkische Galerie gefunden

Der Architekt Volker Staab (Neues Museum; siehe Diskussion um Sebalder Höfe) hat vorgeschlagen, in den Stadtmauerzwinger zwischen Künstlerhaus (ex Komm) und Kunsthalle mehrere Kuben als Behausung für die Fränkische Galerie zu setzen. Dies berichtet die NZ im obigen Artikel.
__________________
baukunst-nuernberg.de - Architektur in Nürnberg vom Mittelalter bis zur Gegenwart
Nürnberger Bauernhausfreunde und Schwedenhaus-Museum
baukunst-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.05, 22:01   #40
markus.t-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von markus.t-nbg
 
Registriert seit: 22.09.2004
Ort: Nürnberg
Alter: 39
Beiträge: 303
markus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäre
Kurzer Auszug für den, der keine Lust hat obigen Link aufzurufen.

Zeitungsartikel der NZ vom 23.09.2005 - Zitatanfang:
Das Kulturreferat hat mit Hilfe des Architekten Volker Staab einen Standort für die Fränkische Galerie gefunden: Es ist die unbebaute Fläche zwischen Kunsthalle und Künstlerhaus. Für rund 2,75 Millionen Euro könnte dort ein Gebäude mit 1000 Quadratmetern entstehen, das Platz bietet für die Ausstellung von Bildern fränkischer Künstler oder von Bildern, die einen Bezug zur Region haben.

Im Auftrag von Kulturreferentin Julia Lehner hat Staab eine Machbarkeitsstudie für die Platzierung der Fränkischen Galerie angefertigt und kam zu dem Ergebnis, dass das Areal zwischen Kunsthalle und Künstlerhaus der ideale Standort sei. Der renommierte Berliner Architekt, der das Neue Museum entworfen hat und zurzeit Pläne für die „Sebalder Höfe“ ausarbeitet, schlägt für den Bau drei Kuben vor, die genügend Platz bieten für eine Dauerausstellung und für aktuelle Ausstellungen.

„Wir können die regionale Kunstgeschichte hoch halten und aktuelle Kunst präsentieren“, freut sich Lehner. Staab will für die Fränkische Galerie aber keine Pläne entwerfen. Er hat einen Architektenwettbewerb vorgeschlagen.

Die Idee gefällt mir sehr gut.

Sagt mal gibt es von diesem "Fränkische Galerie" Verein oder Orga auch einen Link?

PS: Vielen Dank, habe ich ausgebessert!

Geändert von markus.t-nbg (27.09.05 um 16:17 Uhr) Grund: Falscher Text.... nun ist es richtig.
markus.t-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.05, 15:56   #41
baukunst-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von baukunst-nbg
 
Registriert seit: 04.05.2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 226
baukunst-nbg sitzt schon auf dem ersten Ast
Hallo Markus, vielen Dank, aber das ist, glaube ich, der andere Artikel gewesen. Mit Ausnahme von Staabs Beteiligung hat die fränkische Galerie nichts mit den Sebalder Höfen zu tun.

Was die fränkische Galerie ist, erklärt folgender Ausschnitt aus der Zeitung:

"Die Stadt Nürnberg verfügt über einen Bestand von knapp 1000 Bildern, die thematisch einen Bezug zur Stadt haben oder von Künstlern aus der Region stammen. Vertreten sind Bilder von Michael Mathias Prechtl oder Oskar Koller, aber auch von unbekannten Künstlern. Für die Sammlung, die unter dem Titel „Fränkische Galerie“ firmiert, wird seit den sechziger Jahren, nach der Auflösung der Städtischen Galerie, eine Ausstellungsfläche gesucht. Die Fränkische Galerie soll aber auch jungen Künstlern eine Plattform bieten, um beim Publikum den Durchbruch zu schaffen. Sie wäre damit ein Bindeglied zwischen der Kunsthalle und dem Neuen Museum. Eine Fränkische Galerie könnte sich auch um den Nachlass von hiesigen Künstlern kümmern."

Den Standort finde ich persönlich interessant, da er etwas besonderes ist. Außerdem befindet er sich direkt in der Kulturmeile. Man muß nur aufpassen, daß der Stadtmauerzwinger nicht völlig zugebaut wird. Von einer "unbebauten Fläche" zu sprechen, finde ich nicht richtig. Sonst könnte man ja auch planen, die "unbebaute Fläche vor der Frauenkirche", d. h. den Hauptmarkt, zu bebauen... Immerhin sollte die Aussagekraft der einzigartigen Stadtbefestigung nicht zu sehr leiden.
__________________
baukunst-nuernberg.de - Architektur in Nürnberg vom Mittelalter bis zur Gegenwart
Nürnberger Bauernhausfreunde und Schwedenhaus-Museum
baukunst-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.05, 07:42   #42
markus.t-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von markus.t-nbg
 
Registriert seit: 22.09.2004
Ort: Nürnberg
Alter: 39
Beiträge: 303
markus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäremarkus.t-nbg sorgt für eine nette Atmosphäre
Neues von kleineren Projekten und andere Themenrelvante Meldungen

Hallo,

wie in anderen Städten, nun auch hier ein Bereich für kleinere Bauprojekte.

Erweiterungsbau der Fraunhofer-Gesellschaft kostet 26,4 Mio. €
Zeitungsartikel der NN vom 3.12.2005 - Zitatanfang:
Gestern wurde der Grundstein gelegt für einen samt Bau und Erstausstattung 26,4 Mio. € teuren Erweiterungsbau in Erlangen, in dem bereits ab Herbst 2007 weitere 175 Mitarbeiter einen Arbeitsplatz für ihre Forschungen finden werden. Darüber hinaus kündigte der zuständige Abteilungsleiter im bayerischen Wirtschaftsministerium, Gerd Gruppe, an, zusammen mit dem Bund bei der Arbeitsgruppe für Technologien der Dienstleistungswirtschaft (ATL) des Instituts für Integrierte Schaltungen (IIS) in Nürnberg ein Ingenieurzentrum für kleinere logistische Projekte einzurichten.

Den kompletten Artikel können Sie unter folgender Adresse nachlesen:
Zeitungsartikel der Nürnberger Nachrichten
Zeitungsartikel der Nürnberger Zeitung

Pressmeldung der Frauenhofer IIS:
Mit zusätzlichen 6 324 Quadratmetern werden die Büro- und Laborkapazitäten des vor drei Jahren erstellten Institutsgebäudes nahezu verdoppelt. Die Fertigstellung des Gebäudekomplexes ist für den Herbst 2007 geplant. Dann werden weitere 175 Mitarbeiter mit ihren Kollegen unter einem Dach gemeinsam arbeiten können. Heute hat das Fraunhofer IIS viele seiner Mitarbeiter in mehreren angemieteten Gebäuden untergebracht.

Hat einer dazu auch Bilder (baukunst-nbg?)? Dürfte wahrscheinlich keine großartige Architektur sein, sondern eher normaler Büroklotz?
markus.t-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.06, 08:29   #43
baukunst-nbg
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von baukunst-nbg
 
Registriert seit: 04.05.2005
Ort: Nürnberg
Beiträge: 226
baukunst-nbg sitzt schon auf dem ersten Ast
Ausstellung über den Planetenring

Aus dem Stadtanzeiger vom 11.01.2006

Utopie der 50er Jahre
Fotoausstellung über den Planetenring wird eröffnet

http://stadtanzeiger.nordbayern.de/a...&kat=243&man=2
__________________
baukunst-nuernberg.de - Architektur in Nürnberg vom Mittelalter bis zur Gegenwart
Nürnberger Bauernhausfreunde und Schwedenhaus-Museum
baukunst-nbg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.06, 19:42   #44
Norimbergus
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Norimbergus
 
Registriert seit: 11.04.2003
Ort: Nürnberg
Beiträge: 251
Norimbergus ist im DAF berühmtNorimbergus ist im DAF berühmt
In der Zollhaussiedlung finde ich die Straßenschilder einfach himmlisch, um nicht zu sagen kosmisch:





Das erinnert mich immer sofort an alte Bilder und Filmaufnahmen von den Mercury-, Gemini und Apollo-Missionen.

Artikel zur Parkwohnanlage Zollhaus im Stadtlexikon Nürnberg
Norimbergus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.06, 17:28   #45
Manuel Karl
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Manuel Karl
 
Registriert seit: 15.03.2005
Ort: Unterfranken
Alter: 39
Beiträge: 258
Manuel Karl ist im DAF berühmtManuel Karl ist im DAF berühmt
Neues von kleineren Projekten und andere Themenrelvante Meldungen

Laut einem Artikel von NN-Online.de wird ab morgen das "Frankenstation" in "easyCredit-Stadion" umbenannt, da die Norisbank die Namensrechte für ca. 5 Jahre besitzt.

----

Sorry, aber wie bescheuert ist das denn? "easyCredit"-Stadion...
"Noris-Stadion" wäre noch erträglich, Franken-Stadion natürlich optimal... aber ein Produktname???

Wie wäre es mit "Süsser Senf"-Stadion oder "Meister Proper"-Arena? Das wirkt peinlich... :-(

Geändert von Manuel Karl (14.03.06 um 17:29 Uhr) Grund: Titel-Änderung
Manuel Karl ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:17 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum