Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.02.11, 00:04   #136
Dexter
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dexter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Berlin
Alter: 37
Beiträge: 742
Dexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfach
sorry, aber das mit dem verbissen finde ich dann doch in diesem kontext etwas unangebracht. schließlich ist dies hier ein FORUM und kein teekränzchen.

ich tue das von dem ein forum lebt:
1. meinung vertreten
2. diese mit material untermauern.

ich hab weder die these aufgestellt Nürnberg sei eine second city noch habe ich hier fragwürdige statistiken aufgeboten.
weiterhin werde ich aber aktuelle daten aus Nürnberg hier posten, auch im Vergleichsrahmen zu anderen Städten.
Dexter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.11, 09:10   #137
MB NUE
Mitglied

 
Registriert seit: 02.10.2008
Ort: Nürnberg
Alter: 40
Beiträge: 116
MB NUE ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
@ KurushiX

Also diesen fragwürdigen Link und lächerliche Kommentare von, schon wörtlich richtig bezeichnet, "keineAhnung...com" sollte man erst gar nicht ernst nehmen!
MB NUE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.11, 09:22   #138
Stahlbauer
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Stahlbauer
 
Registriert seit: 10.01.2008
Ort: Mitteleuropa
Beiträge: 1.926
Stahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiellStahlbauer ist essentiell
@Dexter: D'accord

Ich habe nur den Eindruck, dass manche User sich ein dickeres Fell zulegen müssten.

Nürnberg ist immer noch ein Muster einer mitteleuropäischen Großstadt. In dem verlinkten Artikel wurden Ruhrpottstädte als die besseren Städte hingestellt. Nichts gegen Bochum etc. Aber in Essen kann man in der Innenstadt zwar Bier und Klaren bekommen. In einer Stadt wie dieser hätte ich mir aber ein breiteres Angebot gewünscht. Z.B. ähnlich dem Angebot in Nürnberg, Bamberg, Regensburg, Freystadt.....
Stahlbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.11, 20:25   #139
Planer
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.11.2008
Ort: Nürnberg
Beiträge: 304
Planer könnte bald berühmt werden
Der Artikel mag überspitzen, aber so einiges Wahres steht schon darin.

Aber vielleicht ist es gerade auch das, was Nürnberg ausmacht?!

Nach knapp 10 Jahren in diversen Städten im In- und Ausland bin ich auch wieder zurück gekommen. Nicht weil es hier 1 großen Fluß gibt, 3 Opernhäuser, >200 Hochhäuser, >5 Schlösser, >6 U-Bahnlinien, >1 Mio Einwohner, >50 Trenddiscos und -clubs ...
sondern weil ich mich hier (fast) immer wohl gefühlt habe und fühle.

Am besten trifft es wohl: "Nürnberg - im Großen klein und im Kleinen groß" (Zitat wird Hermann Glaser zugeschrieben [mit Zitaten muss man ab sofort ja sehr vorsichtig sein ])
=> Nürnberg hat viel Positives zu bieten, selten das Beste,
aber dafür auch kaum Negatives (egal ob teure Mieten, Gewalt, Kriminalität, Staus, schlechtes Essen, fades Bier, arrogante Berufssöhne, ...).

P.

ps. was dem Nürnberger / Franke gelegentlich fehlt, ist es auch mal über den Dingen zu stehen (wie bspw. den verlinkten Reisebericht)
Planer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.11, 12:03   #140
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 59
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
Ich finde, die Größe einer Stadt ist relativ unwichtig. Es gibt kleine Städte, die haben Weltstadtcharakter (z.B. Zürich), es gibt Millionenstädte, die sind völlig uninteressant (meist in der Dritten Welt, z.B. Durban).
Das bedeutet, dass eben Historie und Tradition eine nicht unerhebliche Rolle spielen. Und da steht Nürnberg doch gar nicht schlecht da.
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.11, 13:53   #141
Ranger
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.05.2008
Ort: Glasgow
Beiträge: 518
Ranger sitzt schon auf dem ersten Ast
mit durban hast du ein eher unglückliches beispiel gewählt, als größer countainer-umschlagplatz des afrikansichen kontinents und drittgrößter stadt südafriaks, mitglied der G-20 staaten. andernfalls zürich als beispiel für eine kleine stadt mit großer bedeutung zu nehmen, ist auch etwas .. naja ... speziell. zürich und ebenfalls fast die gesamte schweizer wirtschaft basiert auf dem finanzdienstleistungsgeschäft, und hat durch seine, von der restlichen westlichen welt abweichenden, gesetzgebung einen sagenhaften vorteil verschafft. und es braucht überhaupt nicht viel, zürich von der landkarte verschwinden zu lassen. im global city index 2008 erhielt zurück seine beste berwertung in der kategorie "informationsaustausch" .... ich glaub da steht rotterdam mit seiner infrastruktur perspektivisch auf deutlich sicheren standbeinen. und zürich ist auch so wirklich mit das einzige beispiel einer kleinen stadt mit großer (temporären) bedeutung. dann noch eher frankfurt am main, aber ansonsten ist "bedeutung" auch sehr abhängig bzw geht einher mit größe der städte. ausnahmen zur zeit sind noch die mio-städte in china, aber das wird sich mit der zeit auch noch ändern.
Ranger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.11, 14:24   #142
KurushiX
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 30.03.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 449
KurushiX sitzt schon auf dem ersten Ast
Kleine Stadt die nicht nur Weltstadtcharakter hat .. sondern sogar eine ist .. hmmmmmm .. würde da Amsterdam empfehlen.
KurushiX ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.11, 18:30   #143
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 59
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
Ich kenne Durban. Natürlich haben die - für afrikanische Verhältnisse - einen etwas größeren Hafen. Doch das ist sehr relativ. Es gibt dort ein ziemlich großes Kongresscenter und - es gibt vor allem viele Slums.
Sonst gibt es da eigentlich nicht viel. OK, eine Strandpromenade, na und?

Mit Zürich möchte ich da auch wiedersprechen. Natürlich ist NY weltstädtischer, aber relativ gesehen ist Zürich kulturell und wirtschaftlich sicher nicht so unbedeutend!

Und Amsterdam würde ich mit knapp 800.000 Einwohnern nicht unbedingt als kleine Stadt bezeichnen. Und für Amsterdam trifft eben auch zu, dass die Historie eine große Rolle spielt. Eine gewachsene Stadt steht eben ganz anders da als eine aufgeblasene Retortenstadt.

Mal ein anderes Beispiel: Antalya.
Hat nun etwa 1 Mio Einwohner. War vor etwa 30 Jahren nur eine läppische Kleinstadt. Ist Antalya durch sein Wachstum etwa eine Metropole geworden?

Geändert von harher (28.02.11 um 06:43 Uhr)
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.11, 23:02   #144
DS-17
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 30.04.2009
Ort: Fürth
Beiträge: 263
DS-17 könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Planer Beitrag anzeigen
=> Nürnberg hat viel Positives zu bieten, selten das Beste,
aber dafür auch kaum Negatives (egal ob teure Mieten, Gewalt, Kriminalität, Staus, schlechtes Essen, fades Bier, arrogante Berufssöhne, ...).
Mieten passen sehr gut. Die Gewalt und somit auch die Kriminalität nimmt aber ständig zu. Langwasser ist da nicht nur der einzige Topkandidat in dieser Kategorie. Zum Thema Stau: Innenstadt, Stadtringe, Sigmundstraße, Frankenschnellweg. Nur einige Straßen, die regelmäßig bzw. täglich Stau bilden.
Essen und Bier sind wohl eher Ansichtssache und Berufssöhne, die arrogant sind kann ich auch nicht ausschließen, aber solche gibts überall. Leider gibts in Nürnberg auch nicht so viel Oberschicht wie in München und deshalb fällt natürlich diese Kategorie auch etwas geringer aus. Das kann aber selbstverständlich auch gewisse Vorteile bringen.
Hab leider gerade nicht so viel Zeit, deshalb nur der relativ kurze Beitrag.
DS-17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.11, 21:20   #145
Dexter
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dexter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Berlin
Alter: 37
Beiträge: 742
Dexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfach
"anheimelndes Grossstadtflair"


Wie die NZ heute berichtet, hat die Stadt Nuernberg nun die Ergebnisse einer detaillierten Studie des Europaeischen Instituts fuer Tagungswirtschaft (EITW) erhalten.

Die Stadt sollte dringend im mittleren Segment, bei Tagungen fuer 500 bis 1000 Besuchern die noetige Infrastruktur bereit stellen. Hier laege noch grosses Potential.
Da die Stadt Nuernberg nicht selbst bauen moechte, nutzt sie das Ergebnis nun um 4 moegliche Standorte fuer derartige Veranstaltungen besser zu vermarkten.


- Das Quelle Gebauede an der Fuerther Strasse
- Die alte Hauptpost am Bahnhofsplatz (mein klarer Favorit)
- Das Areal am Ende der Grossen Strasse in Langwasser
- Das Metropolhotel von Schmelzer


Durch die bisherige Luecke im Portfolio der Stadt gingen Nuernberg rund 330 Veranstaltungen mit rund 110 000 besuchern durch die Lappen.
Auch das Hotelangebot muesse dringend verbessert werden. Es fehlt an drei- bis vier-sterne hotels die auch groessere Gruppen muehols zusammen unterbingen koennten.

Der leitende Professor der Studie betont dabei die Qualitaet Nuernbergs als Messe- und Tagungsstandort. Die Stadt sei einerseits "anheimelnd" andererseits besitze sie aber auch "Grossstadtflair".


Insgesamt wurden bei 1,3 Millionen Besuchern auf Messen und Tagungen fast 480 Millionen Euro nach Nuernberg (Bruttoumsaetze) gespuelt.
Unter befragten Besuchern erreichte Nuernberg Platz 2 der beliebtesten Tagunsorte, nach Berlin aber noch vor Muenchen.
Wiedermal kiritisiert wird die Vermarktung der Stadt, allerdings wird hier bereits Abhilfe geschaffen.



http://www.nordbayern.de/nuernberger...aume-1.1128252


D.
Dexter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.11, 23:34   #146
DS-17
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 30.04.2009
Ort: Fürth
Beiträge: 263
DS-17 könnte bald berühmt werden
Die Vermarktung läuft allerdings nicht so wie sie sollte. Aber Abhilfe kann ich leider auch nicht wirklich erkennen. Das neue Logo sieht bisher ja mehr als nur nach einem Reinfall aus.
Ansonsten hab ich noch nichts von einem neuen Marketingkonzept o. Ä. in der Öffentlichkeit mitbekommen.
Aber trotzdem sehr erfreulich ist, dass Nürnberg bei den Gästen noch vor München rangiert. Natürlich wäre jetzt auch sehr interessant gewesen welche Leute befragt wurden. Ich persönlich halte mich nämlich viel lieber in München als in Nürnberg auf. Der einzige Nachteil ist das etwas größere Verkehrsaufkommen in München. Auf der anderen Seite wird der Verkehr in Nbg. auch nicht besonders zu Stoßzeiten gelöst -> Frankenschnellweg mit seinem Dauerstau. Aber ich schweife ab ...
DS-17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.11, 23:50   #147
Dexter
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dexter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Berlin
Alter: 37
Beiträge: 742
Dexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfach
die Befragung drehte sich eher um die Frage wo man sich zu Tagungen und Messen gerne trifft. befragt wurden dabei Messegaeste.

Es geht natuerlich NICHT um eine generelle aussage a la "ich bin lieber in muenchen als in nuernberg".

fuer die besucher spielt das messegebauede, die verkehrsanbindung, die hotellandschaft, die preise, die gastronomie, das kulturelle angebot einer stadt die massgebliche rolle seitens einer bewertung.

nuernberg ist eben relativ klein und hat eben doch alles fuer ein nettes programm in kurzer zeit. fuer gestresste messebesucher im grunde ideal, man bewegt sich auf kleinem raum und geniesst das "anheimelnde ambiente" der stadt.

und bei der vermarktung geht es auch nicht um die generelle vermarktung der stadt nuernberg als eher um die marketingstrategie bezueglich tagungen und messen. seit kurzem gibt es hier eine neu geschaffene stelle die sich nur mit diesen dingen befasst und daher besser am ball ist.

D.
Dexter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.11, 00:00   #148
DS-17
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 30.04.2009
Ort: Fürth
Beiträge: 263
DS-17 könnte bald berühmt werden
Das ist schon klar, dass es hier auch geschäftlich um Nürnberg geht und die Umfrage von Geschäftsleuten beantwortet wurde. Aber auch geschäftlich bin ich lieber in München ehrlich gesagt. Deswegen hab ich auch andere Kriterien wie z. B. den Verkehr angesprochen. Wer von Nürnberg nach München mit den Auto fährt oder abends wieder über die Autobahn Richtung Norden fährt, der sollte sowieso bei München 1-2 Stunden mehr einplanen. Dort ist genauso immer Stau, aber in der Stadt gibts dort eigentlich genauso wenig (viel) Probleme auf den Straßen wie auch in Nürnberg.
Außerdem hat München eine größere Auswahl an Hotels, die auch etwas hochwertiger sind als die Nürnberger. Natürlich spielt da auch wieder der Preis eine große Rolle. Da kann Nürnberg aufs Volle punkten. Aber auch sonst finde ich persönlich das Angebot in München besser als in Nbg. - auch kulturell her gesehen. Ein Hofbräuhaus haben wir hier in Nbg. leider auch nicht.
DS-17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.11, 23:27   #149
Eiskorn
Mitglied

 
Registriert seit: 26.04.2009
Ort: Mannheim
Alter: 26
Beiträge: 154
Eiskorn ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
wenn man jetzt in BaWü Karlsruhe und Suttgart vergleicht, dann sollte man sich vorher überlegen, Mannheim mit Karlsruhe zu vergleichen. Die Medienpräsenz in KA findet vorwiegend wegen des höchsten deutschen Gerichtes statt. Als (z.B.) Wirtschaftstandort ist KA jedoch nicht so interessant wie MA bzw. Rhein-Neckar. Mal davon abgesehen hat Mannheim 20.000 Einwohner mehr als Karlsruhe und mit der Region ein viel größeres Witschaftspotential. Heidelberg als Touristenmagnet, Ludwigshafen als großer Arbeitgeber (BASF z.B) und Mannheim hat von Allem etwas . Dazu kommt noch das Umland, umgeben von Pfalz und Odenwald mit einem Spitzenklima an Rhein und Neckar. Da kann man sagen, Mannheim ist Second City mit Stuttgart als Vorbild.
Eiskorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.11, 22:03   #150
Mattes
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Mattes
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Nürnberg
Alter: 34
Beiträge: 869
Mattes wird schon bald berühmt werdenMattes wird schon bald berühmt werden
Ist doch toll, dass Nbg endlich mal genau dafür gelobt wird, was ihr ansonnsten als negativ ausgelegt wird. Nämlich, das die Stadt einen tollen Mix zwischen großstädtischem Flair und kleinstädtischer Vertrautheit besitzt.

Stattdessen wird gleich wieder der Vergleich zur Landeshauptstadt im Süden aufgezogen...

Ich finde es schade, das Tagungsplätze wie das zukünftige Business Airport Center und das Metropol Hotel relativ weit weg vom Schuss sind. Daher bevorzuge ich auch das ehem Post Gebäude am Hbf. Allerdings werden eh mehrere Standorte geschaffen werden müssen, um die potenziellen Tagungsgästen aufnehmen zu können.
__________________
"Eine Stadt ist niemals fertig!"
Mattes ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:48 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum