Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.03.17, 20:28   #136
Metamizol
Absolut schmerzfrei
 
Benutzerbild von Metamizol
 
Registriert seit: 25.11.2012
Ort: NRW
Alter: 40
Beiträge: 55
Metamizol sitzt schon auf dem ersten Ast
Was ist denn mit der Steinverkleidung unter der Terrasse und am Erdgeschoss? Wird die etwa auch erneuert? Oder ist das einfach nur eine schlecht gemachte Visualisierung? Auf der Darstellung erinnert mich die Ausführung eher an Toilettenkacheln. Das wäre ein riesiger Rückschritt.

Ich hoffe der rote Originalstein bleibt erhalten.
__________________
Was nicht geht, wird gefahren!
Metamizol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.17, 21:03   #137
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Das ist wohl eher der Visualisierung geschuldet, wozu sollte man die Sandsteinmauern mit neuen Fließen bekleben. Offensichtlich hat die eine oder andre Visualisierungssoftware ihre Schwierigkeiten mit detaillierten Natursteinoberflächen. Die Profilierungen wegzusägen macht ja auch keinen gestalterischen Sinn.
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.17, 22:27   #138
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Zwischenzeitlich kann man das Ergebnis der Umgestaltung des Hauses mit der Adresse Hauptmarkt 7 / Tuchgasse 1 genießen:



Im Vergleich zum Vorzustand liegen natürlich Welten, die großen Bögen sind einfach elegant und großzügig. Die Einpassung der Steine ist auch ziemlich gut gelungen, wenn man nicht weiß dass es neu ist fällt es garnicht mal auf. Auch nett: Eine Infotafel, die auf die Geschichte und Bedeutung des Ortes hinweist.



Nebeneffekt: Der direkte Bildvergleich zum Altbau, der hier früher stand, ist natürlich ein Schlag in die Magengrube. Nun ist der Nachkriegsbau garnicht so verkehrt, einer der besten am Platz (wenn man mal die klobigen Einscheibenfenster ignoriert), aber der Vorkriegsbau war eine Wucht! Heute standen immer wieder Passanten und Touristen davor und haben die Tafel gelesen. Das ist meines Erachtens schon eine sehr gute Werbung für realistische Rekonstruktionsprojekte, wie den Pellerhof!
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.17, 11:10   #139
Dexter
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dexter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Berlin
Alter: 37
Beiträge: 734
Dexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfach
Entweder hier im Forum oder auch anderen Orts war über diesen Bau auch schon zu lesen, das dieser um 1900 hier errichtet wurde und zuvor dafür ein wesentlich älterer Bau weichen musste.
Das aktuelle Bild zeigt, das noch einiges von dem historistischem Gebäude übrig ist.
Es wurde auch immer wieder diskutiert, ob eines Tages die alte Dachlandschaft des Hauses wieder errichtet werden könnte. Letztlich ist das aber eine Frage die der Eigentümer entscheiden muss.
Viel wäre in der tat schon mit historisch korrekten Fenstern erreicht.


d.
Dexter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.17, 17:36   #140
Norimbergus
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Norimbergus
 
Registriert seit: 11.04.2003
Ort: Nürnberg
Beiträge: 251
Norimbergus ist im DAF berühmtNorimbergus ist im DAF berühmt
Zitat:
Zitat von Dexter Beitrag anzeigen
Entweder hier im Forum oder auch anderen Orts war über diesen Bau auch schon zu lesen, das dieser um 1900 hier errichtet wurde und zuvor dafür ein wesentlich älterer Bau weichen musste.
Das war noch etwas später, der Abriß des Vorgängerbaus dürfte 1912 oder 1913 erfolgt sein. Mir fällt gerade nicht ein, in welchem Buch das genau thematisiert war, aber auf Bildern vom großen Hochwasser 1909 sieht man jedenfalls noch den Altbau.
Der Nachfolger hat sich gestalterisch aber sehr stark an den Vorgänger angelehnt, der z. B. auch zur Tuchgasse hin einen eingeschossigen Anbau hatte, freilich ohne Dachterrasse, sondern mit einem Pultdach.
Norimbergus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.17, 20:58   #141
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Aha, danke an euch beide. Weiß jemand weswegen das heutige Chörlein an anderes ist als am Vorgängerbau? Hätte man das der Tradition halber nicht wiederverwenden können oder ist es tatsächlich im Krieg verbrannt (wie ich es vom ganzen Haus dachte)?
__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.17, 21:33   #142
Norimbergus
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Norimbergus
 
Registriert seit: 11.04.2003
Ort: Nürnberg
Beiträge: 251
Norimbergus ist im DAF berühmtNorimbergus ist im DAF berühmt
Dazu kann ich nichts genaueres sagen. Ich weiß nur, daß das Haus schon auf Bildern aus der recht frühen Nachkriegszeit mit einem Notdach zu sehen ist.
Hier ein Bild von 1950 (Qualität sehr mau, aber ich habe nicht lange gesucht): http://www.baukunst-nuernberg.de/Hauptma1.jpg

Bilder aus den letzten Kriegstagen oder der unmittelbaren Nachkriegszeit sind mir meiner Erinnerung nach eher selten begegnet. Eines habe ich gefunden, aber sehr niedrige Auflösung und nicht idealer Blickwinkel, aber das Haus links müßte es sein mit der hellen Stelle in der Fassade des ersten Obergeschosses, genau dort, wo vorher das Chörlein war:
https://www.ihk-nuernberg.de/de/medi...te/bild_09.jpg
Norimbergus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.17, 23:04   #143
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Danke, du hast recht, historische Aufnahmen der Südwestseite des Hauptmarktes sind wohl nicht so häufig. Auf dem Marburger Bildindex gibt es nur diesen Beitrag zum Thema, leider jedoch ohne genaue Datierung:


Quelle: Deutsche Fotothek, Fotograf: Jeannine Le Brun

Es zeigt aber wohl denselben Bau, der auf der historischen Aufnahme heute vor Ort zu sehen ist. Hier der Vergleich zum heutigen Platzrand:

__________________
Fotos von mir, andernfalls ist die Urheberschaft angegeben.

nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:12 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum