Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.10, 20:04   #61
Mattes
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Mattes
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Nürnberg
Alter: 34
Beiträge: 865
Mattes wird schon bald berühmt werdenMattes wird schon bald berühmt werden
Ich finde auch, das das Kopfsteinpflaster passt. Als Kompromiss wäre halt der Vorschlag mit dem X gewesen...

Ein Aufwand ist es doch wirklich nicht, die Treppen auf eine Terasse hoch zu gehen! Ich war diesen Monat in Marrakesch auf dem Jema el Fna. Dort hat man einen bombastischen Blick auf den Platz von der Terassen aus. Und die waren immer gut gefüllt!

Aber um ein Konzept zur Attraktivitätssteigerung des Platzes auszuarbeiten, muss natürlich die Gastro mit einbezogen werden...
__________________
"Eine Stadt ist niemals fertig!"
Mattes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.10, 06:24   #62
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 59
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
Die Gastronomie am Hauptmarkt ist eben sehr traurig:
- leer stehendes Herrenbräu
- McDonalds
- Oberkrainer (recht versteckter Eingang)
- Alex (letztlich ein 08-15-Betrieb "Bar-Cafe-Restaurant")
- Provenca (ähnlich wie Alex)

Das reißt alles nicht gerade vom Hocker und trägt (bis ein wenig Provenca) überhaupt nicht zur Belebung des Platzes bei.
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.10, 18:37   #63
Opa-Dos
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 03.09.2010
Ort: Nürnberg
Alter: 44
Beiträge: 40
Opa-Dos befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Mattes Beitrag anzeigen

Was wäre denn mit einer Rollstuhlgerechten Pflasterung in X Form über den Platz? Das X würde somit fast auch den Mittelpunkt der Stadt markieren :-)
Hier ein Bild mit einer X-Pflasterung com Marktplatz in Coburg.

http://www.vesteblick.de/645/1315-uh...tplatz-coburg/

Also der Renner ist das nicht. Und finanziell ist es dann zu einer kompletten Neupflasterung nicht mehr weit.
Da finde ich einen neuen Rahmen an den Platzrändern ansprechender.
Kommt natürlich auch auf das Material an.
Opa-Dos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.10, 19:57   #64
Mattes
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Mattes
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Nürnberg
Alter: 34
Beiträge: 865
Mattes wird schon bald berühmt werdenMattes wird schon bald berühmt werden
Weis man denn genaueres über das Plastermaterial? Sollte sich im optimal Fall mit dem Egidienplatz ergänzen.
__________________
"Eine Stadt ist niemals fertig!"
Mattes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.10, 06:28   #65
harher
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 15.11.2009
Ort: Nürnberg
Alter: 59
Beiträge: 641
harher könnte bald berühmt werden
Noch zur X-Pflasterung. Ich glaube, das käme nicht so gut, weil der Platz ja nicht symmetrisch ist.
harher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.10, 21:00   #66
reini
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 31.08.2010
Ort: Fürth
Beiträge: 6
reini befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
bäume

ich dachte es geht hier um architektur

der nürnberger hauptmarkt ist doch kein klimatisiertes einkaufsfenster!
wer hier herkommt will keine immergrünebäume!

anstatt mutig zu sein verspielt nürnberg die zukunft
die vergangenheit wurde bereits verspielt

was spricht eigentlich gegen einen abriss der gebäude zwischen fluss und platz?

alex und co ist doch mist und was drüber war ???

das kopfsteinpflaster soll bleiben wie es war, kein x kein brunnen - alles mist!!!
reini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.10, 21:19   #67
reini
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 31.08.2010
Ort: Fürth
Beiträge: 6
reini befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
beispielsweise ein gepflastertes und flach abfallendes, begehbares flussufer (logischerweise mit entsprechenden sicherungsmöglichkeiten bei hochwasser gegen das wasser oder zur weihnachtszeit gegen und für menschen) mit bäumen und ringbänken um bäume wie linden


das wäre doch mal was, was spricht dagegen?
reini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.10, 17:53   #68
Mattes
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Mattes
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Nürnberg
Alter: 34
Beiträge: 865
Mattes wird schon bald berühmt werdenMattes wird schon bald berühmt werden
Die Entfernung von der Pegnitz zum Rathaus wäre zu immens. Ausser man baut das Ufer mit sehr lang gezogenen Terassen aus.

In diesem Falle könnte man das Ufer bestimmt mit einem aufbaubaren Geländer für den Winter bestücken.

Für diesen Vorschlag würde ich dann aber den Neptun Brunnen mitten auf den jetzigen Platz setzen, um einen Hingucker zu schaffen und die Distanz zu verkürzen.

Um allerdings Spannung aufzubauen, müsste ein Gebäude gebaut werden, dass in der Flucht zur Brücke (von der Lorenz Kirche kommend) steht. Ansonnsten würde der HM wie ein weitläufiges Etwas wirken
__________________
"Eine Stadt ist niemals fertig!"
Mattes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.10, 17:54   #69
Mattes
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Mattes
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Nürnberg
Alter: 34
Beiträge: 865
Mattes wird schon bald berühmt werdenMattes wird schon bald berühmt werden
diesen Eintrag bitte löschen...! Hab versehentlich ein zweites mal gespeichert, anstelle zu ändern...
__________________
"Eine Stadt ist niemals fertig!"

Geändert von Mattes (16.09.10 um 15:28 Uhr)
Mattes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.10, 20:48   #70
DS-17
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 30.04.2009
Ort: Fürth
Beiträge: 260
DS-17 könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von reini Beitrag anzeigen
das kopfsteinpflaster soll bleiben wie es war, kein x kein brunnen - alles mist!!!
Wo läufts du wohl lieber herum? Auf einem leeren Platz oder auf einem Platz, der neu und modern wirkt und nebenbei auch noch das natürliche Plätschern eines Brunnes wiedergibt. Leere Plätze kann man nur nehmen, wenn auf diesen Plätzen WIRKLICH viel los ist. Damit meine ich z. B. den Alexanderplatz in Berlin (wobei ich mir gerade nicht sicher bin, ob der auch ganz leer ist). Ein Platz wie der Markusplatz in Venedig ist auch schön, wenn er leer ist, aber dort bei diesen Plätzen entsteht nie ein Gefühl der Leere, weil einfach ständig und überall Menschen sind, die den Platz füllen. In Nürnberg ist leider nicht so viel los und deswegen wäre sowas nicht schön fürs Auge. Das Kopfsteinpflaster kann ich nicht beurteilen, aber meiner Meinung nach ist es weder lärmschonend noch sieht es schön aus (außer in der Altstadt).
DS-17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.12, 09:39   #71
Mattes
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Mattes
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Nürnberg
Alter: 34
Beiträge: 865
Mattes wird schon bald berühmt werdenMattes wird schon bald berühmt werden
http://www.nordbayern.de/nuernberger...arkt-1.1969517

Die zu sehende Visualisierung zeigt für mich keinen Fortschritt auf! Der Platz wirkt durch das Plaster zwar geordneter, aber ansonsten kein Plus an Aufenthaltsqualität!
__________________
"Eine Stadt ist niemals fertig!"
Mattes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.12, 10:20   #72
Dexter
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dexter
 
Registriert seit: 01.10.2008
Ort: Berlin
Alter: 37
Beiträge: 734
Dexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfachDexter braucht man einfach
hier das Ergebis des Wettbewerbs:
Der Hauptmarkt ist, für nicht ortskundige, die große Fläche im Zentrum der Grafik.
Die umliegenden Straßen waren Teil des Wettbewerbs, daher der große Ausschnitt. Beim rechts angrenzenden Obstmarkt überzeugte der Gewinner nicht. Hier wurde ein anderer Entwurf ausgewählt.


Quelle: http://www.nuernberg.de/internet/ref...auptmarkt.html

Die Gewinner sind: Schegk Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner, Haimhausen
http://www.schegk.de/impressum.html

Meiner Meinung nach eine gute Lösung, aber ich fürchte die hohen Erwartungen, welche mit der Umgestaltung verbunden sind, werden hier gezwungener Maßen enttäuscht. Die Kritk hat sich ja weniger an der Pflasterung und dergleichen fest gemacht. Viele beklagen ja die Bebauung, vorallem die mäßige Westseite des Platzes. Dafür können die Preisgewinner jedoch nichts. Eine Umsetzung ist nach Abschluss der Umgestaltung des Obstmarktes geplant, also ab 2016.

d.
Dexter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.12, 10:52   #73
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
.. naja, das sieht nicht nach tiefgreifenden Veränderungen aus, die auch m.M.n. kaum nötig sind. Erstmal die Details ansehen. Wo nochmal? 2. Stock Hauptbahnhofsgebäude?...
nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.12, 10:48   #74
Mattes
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Mattes
 
Registriert seit: 16.02.2006
Ort: Nürnberg
Alter: 34
Beiträge: 865
Mattes wird schon bald berühmt werdenMattes wird schon bald berühmt werden
Ja, ich werde mir die Pläne auch mal zu Gemüte ziehen. Ich bin ziemlich entteuscht. Hatte mir doch vorallem Bäume und mehr Sitzgelegenheiten gewünscht.
__________________
"Eine Stadt ist niemals fertig!"
Mattes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.12, 11:48   #75
nothor
DAF-Team
 
Benutzerbild von nothor
 
Registriert seit: 28.04.2011
Ort: In der Noris
Alter: 38
Beiträge: 2.322
nothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiellnothor ist essentiell
Nach Einsichtnahme der Pläne am HBF zur Neugestaltung des Hauptmarktes muss ich sagen: Überwiegend irrelevant. Man befasst sich da mit Details zur Pflasterausrichtung, Regenrinnen und einem Lichtkonzept per Lichtstelen. Große Eingriffe sind nicht gelpant, z.B. ein Parkhaus drunter bauen, oder Kioske, Toilettenhäuser, nichteinmal Bäume sind vorgesehen oder neue bzw. versetzte Brunnen.
Die Gestaltungsvorschläge beziehen auch nicht mit ein, dass bald die Straßenbahn in der Waaggasse halten soll.

Was mich allerdings aufregt ist die Stadtmöblierung. Das Design weder für die Lichtmaste, noch Papierkörbe oder Sitzmöbel sind altstadtgerecht. Das sind neue, zusammenhangslose Designs, die auch in der Fußgängerzone in Brühl /Rheinland stehen könnten. Sehr enttäuschend.

anders jedoch die Pläne für den Obstmarkt.....
nothor ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:12 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum