Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Hamburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.15, 20:44   #46
Häuser
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Häuser
 
Registriert seit: 30.05.2014
Ort: Hamburg
Alter: 40
Beiträge: 3.317
Häuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz sein
Ja da steht Nachkriegsmüll - es war aber auch nach dem Krieg. Was ist heute deren Entschuldigung, so etwas zu bauen? Haben die sich bei der Planung am Nachkriegsmüll orientiert?

Midas, das Schlimme ist, dass nur einen Steinwurf weiter so gebaut wurde. Es geht also auch schön.

An dem Gebäude ist aber auch wirklich gar nichts spannend, schön oder ideenreich. Und bei den Preisen, die sie verlangten (300.000 EUR+) kann man durchaus mehr verlangen.
Häuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.15, 22:58   #47
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.345
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
^^ Ich kann deine Kritik in diesem Falle nicht nachvollziehen. Die einfache Formel kann ja nicht sein: Alles was ungefaehr so aussieht wie ein Gruenderzeitler ist gut. Alles andere schlecht.

Ich finde zB, dass an dieser Stelle ein etwas minimalistischer Rotklinker-Bau besser ins Bild passt als Retroarchitektur. Insgesamt wurde hier die staedtebauliche Aufgabe der Eckausbildung, samt Vermittlung zwischen Hoehenniveaus (die Seitenstrasse hat ein spuerbares Gefaelle) und Lueckenschluss in Rotklinker-Nachkriegsarchtektur recht 'solide' geloest.

Das staedtebauliche / strukturelle Problem an dieser Lage ist nebenbei nicht der Naubau, sondern der a-historische, nachtraeglich in die Stadt geschlagene Verlauf des Schulwegs mit bis zu sechs (!) Fahrspuren.

An solche Un-Raeume und Strassenmonster kann man sinnvollerweise keine 'liebliche' und 'offene' Architektur stellen. Wer wollte zum Beispiel hier im ersten Stock morgens auf dem Balkon Zeitung lesen...?
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.15, 10:04   #48
Häuser
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Häuser
 
Registriert seit: 30.05.2014
Ort: Hamburg
Alter: 40
Beiträge: 3.317
Häuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz sein
Es muss ja nicht zwangsläufig eine Retroarchitektur sein. Aber die ganze Fassade ist glatt. Da ist keine Erhebung, Verzierung, markantes - gar nichts. Sagen wir einfach, was es ist: Es ist ein Klotz. Anstatt diese Ecke mal wieder hübscher zu gestalten, bleibt man da in diesem Trott.

Normalerweise gehört an solchen Gebäuden in Eimsbüttel dieses Schild dran montiert

Wenn die jetzt sich am hässlichsten Gebäude einer Straße orientieren, was passiert dann mit diesem Bunkerabriss in der Müggenkampstraße?

Das eine Nachbargebäude sieht so aus. Es ist wirklich das hässlichste Gebäude der Müggenkampstraße. Die restliche Straße ist eher hell und freundlich.

Meine Sorge ist, dass die auch hier so einen Backsteinklotz hinknallen. Eimsbütel ist kein Schumacher Backstein Gebiet. Alle Backsteingebäude sind Nachkriegsgebäude, die schnell zur Stillung der Wohnungsnot errichtet wurden. Die prägen aber nicht das eigentliche Eimsbüttler Stadtbild.

Es ist meine Meinung als Eimsbüttler. Ich finde für einen Neubau in Eimsbüttel das Bauprojekt Henriette einfach unterirdisch. So unterschiedlich sind Geschmäcker

Übrigens bei deinem Zeitungslesen Link. Ich bin gespannt, wann Leder Israel umzieht und das Eckgebäude wieder geschlossen wird. Da scharren die Investoren sicherlich auch schon mit den Hufen.
Häuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.15, 21:43   #49
Hammastadt
Mitglied

 
Registriert seit: 27.10.2014
Ort: Wohldorf-Ohlstedt
Beiträge: 114
Hammastadt befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Soso schlimm ist das Gebäude nun wirklich nicht. Es ist ein normales Gebäude, aber da jetzt so ein riesiges Fass aufzumachen ist doch übertrieben. Ich finde es tut nicht weh und passt sich in die Umgebung ein. Da jetzt irgendwas richtig geiles hinzusetzten währe Geldverschwendung da es dort unter gehen würde und es niemanden interessieren würde.
Hammastadt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.15, 09:49   #50
Häuser
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Häuser
 
Registriert seit: 30.05.2014
Ort: Hamburg
Alter: 40
Beiträge: 3.317
Häuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Häuser Beitrag anzeigen
Umgestaltung Osterstraße
Im Oktober geht's los (Bericht Abendblatt)

Ich bin neulich durch die noch schmaler gewordene Lange Reihe und durch den Mühlenkamp gefahren und verstehe das Verkehrskonzept so gar nicht. Jetzt ist die Osterstraße dran.

Resultat ist, dass der neu geschaffene Platz auf dem Fußweg mit Fahrradständer wieder zugebaut wurde (auch hier im Bild erkennbar). Für die Gastro - eingepfercht hinter den blauen Linien - und für die Fußgänger keine sonderliche Erleichterung.

Dann diese Verkehrsinsel auf dieser bereits schmalen Straße ist absoluter Unsinn. Auf einer Ost West Straße - OK! Aber die tun so, als ob man um sein Leben rennen würde, wenn man 3 Schritte benötigt, um auf der Langen Reihe / Osterstraße die Straßenseite zu wechseln.


Bild: Argus / Stadt Hamburg

http://www.hamburg.de/contentblob/42...se-auftakt.pdf

Na wollen wir mal nicht nur meckern. Die Osterstraße muss dringend verschönert und der Verkehrsfluß verbessert werden. Es ist gut, dass jetzt etwas passiert. Als Fahrradfahrer hat man die Wahl zwischen Buckelpiste und Slalomrennen mit Nervenkitzel und unter Einsatz seines Lebens. Ich freue mich drauf. Werde noch einmal schnell paar Bilder machen für einen späteren vorher/nachher Vergleich.
Häuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.15, 10:37   #51
MiaSanMia
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von MiaSanMia
 
Registriert seit: 24.05.2012
Ort: München / London
Beiträge: 4.258
MiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiellMiaSanMia ist essentiell
Zitat:
Dann diese Verkehrsinsel auf dieser bereits schmalen Straße ist absoluter Unsinn.
Erstens kann man so mehr Begrünung erreichen und zweitens verhindert diese so Wildparker, die den großen Abstand zwischen den Spuren (dem Bild nach) bestimmt mit Freude annehmen würden
MiaSanMia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.15, 17:06   #52
ayque
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 12.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 22
ayque befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von Häuser Beitrag anzeigen
Ich bin neulich durch die noch schmaler gewordene Lange Reihe und durch den Mühlenkamp gefahren und verstehe das Verkehrskonzept so gar nicht.
Soweit ich weiß, ist eine der Grundideen des Verkehrskonzepts auch eine Art Gleichberechtigung bzw. Gleichberücksichtigung der Verkehrsteilnehmer Fußgänger, Fahrradfahrer und Autofahrer.

Das war bisher in Hamburg ja immer einzig und allein Pro-Autofahrer. Das Bild zeigt diese Gleichberücksichtigung meines Erachtens sehr gut.

Diese neue Verkehrskonzept macht für mich persönlich Fahrradfahren auf jeden Fall deutlich attraktiver.
ayque ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.15, 17:15   #53
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.345
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Zitat:
Zitat von Häuser Beitrag anzeigen
Dann diese Verkehrsinsel auf dieser bereits schmalen Straße ist absoluter Unsinn. Auf einer Ost West Straße - OK! Aber die tun so, als ob man um sein Leben rennen würde, wenn man 3 Schritte benötigt, um auf der Langen Reihe / Osterstraße die Straßenseite zu wechseln.
Diese schmalen Verkehrsinseln dienen u.A. zwei Zwecken:

Erstens: Menschen die aus dem Bus aussteigen und die Strasse ueberqueren wollen werden nicht mehr ueber den Haufen gefahren, weil eilige Autofahrer unbedingt auf der Gegenspur den haltenten Bus ueberholen wollen. Meist werden die Inseln zusammen mit dem Umbau von Busbuchten in Buskaps realisiert. Sie haben sich in der Praxis als sehr sinnvoll erwiesen.

Zweitens schraenken sie das illegale Parken in zweiter Reihe ein. Jeder der nun versucht illegal auf der Strasse zu parken bekommt es spaetestens nach 30 Sekunden mit dem Hintermann zu tun, weil der nicht mehr vorbei kommt. Das Problem loest sich somit von selbst.
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.15, 18:13   #54
Häuser
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Häuser
 
Registriert seit: 30.05.2014
Ort: Hamburg
Alter: 40
Beiträge: 3.317
Häuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Häuser Beitrag anzeigen
UnivercitySuites






Bilder (c) Häuser
Häuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.15, 20:55   #55
Häuser
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Häuser
 
Registriert seit: 30.05.2014
Ort: Hamburg
Alter: 40
Beiträge: 3.317
Häuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Häuser Beitrag anzeigen
Barrio E


Bild (c) Häuser
Häuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.09.15, 22:13   #56
Häuser
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Häuser
 
Registriert seit: 30.05.2014
Ort: Hamburg
Alter: 40
Beiträge: 3.317
Häuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz sein
Zitat:
Zitat von Häuser Beitrag anzeigen
Osterstraße
Sieht nicht gut aus mit dem Haus



Bild (c) Häuser
Häuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.15, 19:59   #57
Häuser
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Häuser
 
Registriert seit: 30.05.2014
Ort: Hamburg
Alter: 40
Beiträge: 3.317
Häuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz sein
Grindelberg 3

Fassadenerneuerung

Vorher



Bild (c) Häuser
Häuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.15, 20:07   #58
Häuser
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Häuser
 
Registriert seit: 30.05.2014
Ort: Hamburg
Alter: 40
Beiträge: 3.317
Häuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz sein
Eidelstedter Weg 92

Hier stand mal eine Tankstelle Bericht









Bilder (c) Häuser
Häuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.15, 19:46   #59
Häuser
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Häuser
 
Registriert seit: 30.05.2014
Ort: Hamburg
Alter: 40
Beiträge: 3.317
Häuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz seinHäuser kann im DAF auf vieles stolz sein
Arminiusstraße 17

Vom hässlichen Entlein hier

zum Schwan!


Bild (c) Häuser
Häuser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.15, 20:32   #60
Donjon05
weniger ist mehr
 
Registriert seit: 24.07.2005
Ort: HH
Beiträge: 1.045
Donjon05 wird schon bald berühmt werdenDonjon05 wird schon bald berühmt werden
^^ Naja. Soweit würde ich nicht gehen. Ich finde es ist eher eine Entwicklung vom hässlichen Entlein zum Haubentaucher. - Aber immerhin.

Das Projekt ist offensichtlich ein gelungenes Beispiel für die Umwandlung von Bürofläche in Wohnraum. In Hamburg gibt es bestimmt noch weitere Büro-Objekte, die in die Jahre gekommen sind, sich aber als Wohn-Immobilie umgebaut gut weiternutzen lassen.
Donjon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:32 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum