Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Norden > Hamburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.08, 21:02   #91
Tessenow
Situationist
 
Benutzerbild von Tessenow
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 4.031
Tessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer Anblick
An Hambrg 2010: Das ist an der ABC-Straße ggü. vom Marriott, wenn man zurück in die Poststraße geht. Hinten Rechts an der Straßenkreuzung. Dort ist übrigens auch ein weiterer, gelungener Aufbau zu bewundern, der dem von Ralph Lauren sehr ähnlich sieht.

Ansonsten was Hamburg2010 sagt. Positiv vielleicht noch, dass das EG den Rang eines Neuen Wall Geschäftes haben wird. Sehr ansprechend. Bislang war ja mehr Harburg Outfit angesagt.

Vielleicht ist auch nur die Visualisierung daneben und es sieht nacher nicht wie "3-mal-angebaut" aus.
Tessenow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.08, 21:25   #92
Donjon05
weniger ist mehr
 
Registriert seit: 24.07.2005
Ort: HH
Beiträge: 1.045
Donjon05 wird schon bald berühmt werdenDonjon05 wird schon bald berühmt werden
Der geplante Dachabschluss des Sudanhauses wirkt trotz der modernen Baumaterialen urig. Die moderne Ergänzung hebt sich zwar ab, passt aber dazu. Die leichte Verlängerung des Erkers geht aber zu lasten des jetzt leicht geschwungenen Abschlusses. - Zum Vergleich:
http://antiwome.homeip.net:8080/foto...4_102235AA.jpg
http://img220.imageshack.us/img220/6919/67864106qy4.jpg

Gibt es irgendwo alte Aufnahmen des Original-Zustands?



Bei der Großen Johannisstraße 19 ist der Erhalt der Fassaden zu loben. Mir gefallen die großen Fensterfronten im neuen Dachgeschoss und die Höhenangleichung weniger. Die unterschiedlichen Höhen der beiden Gebäude fand ich vorher besser. Auch geht die "Turmform" vom Dach des Eckgebäudes verloren.

Hat jemand hierzu alte Aufnahmen?
Donjon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.08, 14:55   #93
Tessenow
Situationist
 
Benutzerbild von Tessenow
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 4.031
Tessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer Anblick
Der aufgestocke Nebenbau der St. Katharinenkirche ist jetzt entkleidet worden. Der Aufbau mit Staffelgeschossen ist aber im Vergleich zu dem Bestandsunterbau deutlich zu groß geraten. Bis zum ersten Rücksprung hätte man die Lochfassade hochziehen müssen.

Im Stadtbild macht sich die Aufstockung aber positiv bemerkbar. Der Nachkriegsbau stand dort reichlich verloren rum und wirkt mit neuer Höhe besser in das Umfeld eingepasst.
Positiv ist auch die Farbwahl, die den Aufbau entfernt an die Kupferdächer der Umgebung erinnert.


Buntgemischtes Umfeld


Bilder von mir.
Tessenow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.08, 15:45   #94
Hamburg2010
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Hamburg2010
 
Registriert seit: 06.04.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 454
Hamburg2010 könnte bald berühmt werden
Gerade in der Hamburger Abendblatt entdeckt > http://www.abendblatt.de/daten/2008/03/04/854793.html

Hamburgs größtes Business Improvement District (BID) "Nicolai-Quartier", beginnt vorraussichtlich 2009.

-Neuordnung des ruhenden Verkehrs
-eine Neugestaltung der Plätze
-Verbesserung der Aufenthaltsqualität

-Schaffung unterirdischer Pkw-Parkanlagen, wo der Wagen vollautomatisch
in der Anlage versenkt werden soll.
-Busparkspuren für Touri-busse, welche von hier die Innenstadt erobern sollen

-dauerhafte Marktstände mit touristischem Sortiment
-Neubau Campus HSBA
> Architekturwettbewerb läuft und Gebäude soll über den Gleisen entstehen

-im alten Hafenbecken sollen historische Schiffe (zB. Kogge) festmachen und
eine Nachbildung des alten Krans vor der alten Börse soll entstehen.

-In der Nähe könnten Pontons für Cafes und Wassertaxis entstehen.
> womöglich eine weitere Vertiefung des Beckens

-Am Mönkedamm soll ein klein Paris entstehen (von der Atmosphäre her )

Zitat aus dem Artikel "In Fortsetzung über den Adolphsplatz könnte auch der Alte Wall bis zum Rathausmarkt zur Kunstmeile werden, so Schmidt-Trenz weiter. Hier, zwischen den zeitweiligen Ausstellungen der Kammer und dem Bucerius- Kunst-Forum sieht der Hauptgeschäftsführer den Raum für Open-Air- Kunstaktionen, Skulpturen oder Denkmäler"

Alles in allem, richtig erfreuliche Nachrichten. Freu mich schon drauf, insbesondere weil man seit längerem nur wage Planungen mitbekommen hat. Wenn das mal nicht konkret ist
Hamburg2010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.08, 16:51   #95
Midas
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.09.2007
Ort: Paris/Hamburg
Beiträge: 4.378
Midas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiellMidas ist essentiell
Zitat:
Zitat von Hamburg2010 Beitrag anzeigen
Am Mönkedamm soll ein klein Paris entstehen (von der Atmosphäre her )
Hilfe! Soll das heissen, dass der Mönkedamm mit ueberdimensionalen gruenen Muelltonnen und Altpapierstapeln vollgestellt wird und staendig ein kleiner Bach im Rinnstein laeuft in dem Muell die Strasse entlangtriebt. Und fahren dann auch lauter knatternde Roller und Mopeds permanent die Strasse auf und ab und hinterlassen eine Blaue Gestankswolke? Als dekoratives Element vielleicht noch die tollen Pariser "Muelleimer" die nur aus einem Pfahl, einem Metallring und einem gruen-transparenten Muellsack bestehen - tres chic!

Ich hoffe die Planer sind keine Fans des uebertriebenen Realismus...
Midas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.08, 18:14   #96
Donjon05
weniger ist mehr
 
Registriert seit: 24.07.2005
Ort: HH
Beiträge: 1.045
Donjon05 wird schon bald berühmt werdenDonjon05 wird schon bald berühmt werden
Das Konzept zur Belebung sehe ich positiv.

In Bezug auf den Hopfenmarkt wage ich auch an eine weitere Verbesserung der Häuser-Fassaden zu glauben. Ferner wage ich zu hoffen, dass die Hochhäuser langfristig mindestens "um einen Kopf kürzer gemacht" oder ersetzt werden (Allianz, Deutscher Ring etc.).

Beim Anblick der ursprünglichen Situation blutet mir das Herz:

http://images.google.de/imgres?imgur...%3Dde%26sa%3DN
Donjon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.08, 23:12   #97
Donjon05
weniger ist mehr
 
Registriert seit: 24.07.2005
Ort: HH
Beiträge: 1.045
Donjon05 wird schon bald berühmt werdenDonjon05 wird schon bald berühmt werden
Vom Kirchenkreis Alt-Hamburg wünsche ich mir, dass er seinem Namen alle Ehre macht, indem er das Bürogebäude am Mahnmal St. Nikolai (Neue Burg 1, 11 Stockwerke) abreißen lässt.

http://www.ipg-ingenieurplanung.de/d...eue%20burg.pdf
Donjon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.08, 11:59   #98
HH_FLASH
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 07.09.2007
Ort: Hamburg
Alter: 28
Beiträge: 246
HH_FLASH ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Hat jemand vielleicht noch mehr Bilder von diesem Hochhaus?
Ich hab das noch nie gesehn...
HH_FLASH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.08, 12:19   #99
wmeinhart
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von wmeinhart
 
Registriert seit: 16.01.2004
Ort: Hamburg
Beiträge: 501
wmeinhart ist ein hoch geschätzer Menschwmeinhart ist ein hoch geschätzer Menschwmeinhart ist ein hoch geschätzer Menschwmeinhart ist ein hoch geschätzer Mensch
Hier ein Foto, wo es mit drauf ist:

Direkt (minimal links) vor Nikolai

__________________
W.Meinhart, Hamburg
wmeinhart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.08, 15:33   #100
mrfahrenheit
Mitglied

 
Benutzerbild von mrfahrenheit
 
Registriert seit: 24.01.2006
Ort: Berlin/Hamburg
Alter: 39
Beiträge: 178
mrfahrenheit hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Einem wie auch immer gearteten Neuaufbau des Kirchenschiffs stünde diese Scheußlichkeit sowieso im Wege. Also sollte man doch gleich die Betonschere zu Rate ziehen.
mrfahrenheit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.08, 16:24   #101
Tessenow
Situationist
 
Benutzerbild von Tessenow
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 4.031
Tessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer Anblick
Von den drei Hochhäusern rund um die Ruine, passt dieses noch am besten in das Umfeld. Es scheint als hätte man es aus den Trümmern des Kirchenschiffs erbaut


Die Sache mit dem Nicolai-Quartier ist sehr erfreulich. Die Ideen wurden zum Großteil ja auch schon im Fleetviertel Gesamtkonzept diskutiert. Dass dem Hopfenmarkt jetzt allerdings eine Schlüsselfunktion als zentrale Touristenanlaufstelle zukommen soll, ist fantastisch! Natürlich nur wenn sich der Platz demgemäß mitverändert, denn das touristische Bild sieht heute so aus:


Ziemlich ratlos stehen die meisten mitten in der angeblichen Altstadt über ihre Karten gebeugt.

Lediglich das zumeist belebte ehemalige Kirchenschiff von St. Nikolai mit seinen vielen Kunstwerken und Details, täuscht über die Tristesse des Umfeldes nördlich, westlich und südlich hinweg.

Vielleicht sollte man das Gebäude so lassen, passt doch wunderbar in die Ruinenromantik...



Zum Schluss noch der Teilneubau am Zollkanal im Stadtbild

Alle Bilder von mir.
Tessenow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.08, 21:22   #102
Donjon05
weniger ist mehr
 
Registriert seit: 24.07.2005
Ort: HH
Beiträge: 1.045
Donjon05 wird schon bald berühmt werdenDonjon05 wird schon bald berühmt werden
Unter dem Aspekt der Farbigkeit mag das Hochhaus zur Ruine von St. Nikolai passen. Das Gebäude-Volumen wirkt auf mich aber überdimensioniert. Die Plattenbauoptik untermauert zwar die Tristesse des Ortes, nimmt ihm aber auch die Würde.
Donjon05 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.08, 00:32   #103
spoonetti
Archibald
 
Registriert seit: 28.09.2007
Ort: Berlin
Alter: 44
Beiträge: 205
spoonetti sitzt schon auf dem ersten Ast
ehm, tja, wat soll man zu diesem bild sagen?...Schönes Auto:-)
spoonetti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.08, 19:35   #104
maegis
°
 
Benutzerbild von maegis
 
Registriert seit: 21.08.2005
Ort: _zürich
Beiträge: 678
maegis ist ein geschätzer Menschmaegis ist ein geschätzer Menschmaegis ist ein geschätzer Menschmaegis ist ein geschätzer Mensch
auf der homepage der http://www.norddeutsche-grundvermoeg...elle_projekte/ gibts einblicke in aktuelle projekte, wie Schauenburger Straße 27, Alstertor 9, Sudanhaus, DAmmtorstraße 29-32 (Metropolis Haus), Speersort 10 (St.Petri Hof)

...einiges gehört sicherlich zum fleetviertel.. allerdings habe ich da die außengrenzen noch nicht so raus...
__________________
alle von mir eingestellten photos © maegis, außer es steht was anderes dran
maegis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.08, 19:49   #105
Tessenow
Situationist
 
Benutzerbild von Tessenow
 
Registriert seit: 30.04.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 4.031
Tessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer AnblickTessenow ist ein wunderbarer Anblick
2 x Abriss und Neubau in 30 Jahren
-Metropolis-Haus (ersetzt mehrere Bestandsbauten ua. einen gelungenen Backsteinbau aus den 80er Jahren) "Rund um den Opernboulevard"
-Neubau Alstertor (Selbst das bereits abgerissene Gebäude, ca. 70er, sah deutlich interessanter aus)

1 x Totalsanierung in 20 Jahren
-St. Petri Hof ( Sehe keine Verbesserung zum Bestand) ->Fleetviertel

2 x Ganz nett, Dank Altbaubestand
-Sudanhaus ->Fleetviertel
-Schauenburger Hof (beides nette Aufbauten)->Fleetviertel

Die lieblose Auflistung auf der Projektseite passt leider wunderbar zu den Projekten. Die 1-A-Lage, wie es bei allen Projekten heißt, schmerzt, wenn man bedenkt, dass man die Gebäude dann auch 1-A sehen können wird. Tiefpunkt ist m.E. das Metropolis-Haus. Der Name passt dann leider gar nicht zum Entwurf. Um die Altbauten ist es dabei genauso schade, wie um den gesamten Straßenzug zwischen Haus zum Schwan und den Schumacherbauten.
Kein Ende in Sicht. Wie würde Hamburg wohl bald aussehen, wenn es die Hafen City nicht gebe?
Tessenow ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:33 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum