Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Berlin/Potsdam

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.08.10, 14:39   #1
Batō
DAF-Team
 
Benutzerbild von Batō
 
Registriert seit: 30.06.2004
Ort: Frankfurt - Berlin
Beiträge: 6.855
Batō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes AnsehenBatō genießt höchstes Ansehen
Anscheinend will man dem Postbahnhof Konkurenz machen. Die AEG plant den Bau einer Konzerthalle mit bis zu 3000 Plätzen. Dort könnten auch unbekannte Bands mit kleinerer Fangemeinde auftreten. Zudem sei für das noch ungenutzte Gelände an der O2-World unter anderem ein Entertainment-Distrikt mit Kinos, Restaurants und ein Bowlingcenter geplant.
Konkrete Daten gibt es aber vorerst nicht.

Artikel BZ

Vielleicht sollte man direkt noch den Bau von ein paar Hotels in Betracht ziehen, dann haben die dort etwas, was es in ganz Berlin noch nicht gibt.
__________________
Alle Bilder, soweit nichts anders angegeben, stammen von mir.

Berlin à la carte - die Projektkarte
Batō ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.10, 21:05   #2
jan85
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.07.2008
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 1.542
jan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunftjan85 hat eine wundervolle Zukunft
@Bato:

Du triffst es ziemlich gut: Es gibt nichts wirklich prägendes dort neben der Halle. Das ist mE genau das Problem mit dem Gebiet. Es scheint der Mut zu fehlen, mal etwas ganz anderes zu tun als das, was schon an vielen anderen Stellen in der Stadt existiert und funktioniert. Die O2 World ist von der Dimension und dem Programm her ja schon mal ein guter Anfang - ich finde selbst die Architektur annehmbar - aber seither ist nichts interessantes geplant. Eine kleine Halle mit alternativem Programm o.k., aber Bowling und Kinos?

Wie wäre es z.B. mit Theater oder Musicals in Englisch für die vielen Touristen, oder etwas mit einem gewissen regionalen Bezug á la Loxx oder Madame Tussauds? Hoffentlich wird wenigstens das Bowling-Center ein wenig themenmäßig gestaltet...
jan85 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.10, 21:53   #3
necrokatz
Mörderkätzchen
 
Benutzerbild von necrokatz
 
Registriert seit: 31.05.2008
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.295
necrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Menschnecrokatz ist ein hoch geschätzer Mensch
Zitat:
Zitat von Batō Beitrag anzeigen
Die AEG plant den Bau einer Konzerthalle mit bis zu 3000 Plätzen. Dort könnten auch unbekannte Bands mit kleinerer Fangemeinde auftreten.
Unbekannte Bands sind froh wenn sie 100 Besucher haben.

So eine Halle könnte aber sicherlich das obere Mittelfeld abdecken, für die eine größere Halle ein zu großes Risiko ist.
necrokatz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:21 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum