Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Süden > Nürnberg/Fürth/Erlangen

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.13, 19:58   #24
Hans Ebert
Mitglied

 
Benutzerbild von Hans Ebert
 
Registriert seit: 07.11.2012
Ort: Gärten h.d.V.
Alter: 35
Beiträge: 124
Hans Ebert könnte bald berühmt werden
Neues Dämmopfer — Strauchstraße 7

Peinlich, es war ein Fehlalarm, der dadurch zu Stande kam, dass ich das Haus nur von der Tram aus seitlich sehen konnte. Die großen Packen mit Dämmplatten haben mich wohl zu sehr in ihren Bann gezogen!

Allerdings: Die Seite zur Hofzufahrt wurde tatsächlich gedämmt; das Dach wird gerade neu eingedeckt. Es sieht allerdings nicht so aus als wolle man die Straßenseite auch zukleben.



Lobenswert: Man hat zwar leider den alten Ladeneinbau (ehemals unten links) entfernt, aber die neue Gestaltung immerhin ganz gut an den Rest der Fassade angepasst:



Hoffentlich bleibt es dabei. Nun handelt es sich hier um ein Nachkriegshaus, doch immerhin eines mit einem gewissen gestalterischen Anspruch. Es wäre schade, wenn ausgerechnet dieses entstellt würde.
__________________
Erst wenn die letzte Fassade gedämmt, die letzte Villa entkernt, der letzte Garten zugebaut ist, werden die Menschen feststellen, dass Denkmalschutz doch sinnvoll ist.
Hans Ebert ist offline   Mit Zitat antworten
 

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:24 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum