Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Mitte > Frankfurt am Main

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.14, 10:37   #391
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.765
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Element Hotel

Das erste europäische Element Hotel hat eröffnet. Es bietet 133 Studios und Suiten, verteilt auf acht Stockwerke. Bemerkenswert finde ich, dass in jedem Zimmer eine vollausgestattete Küchenzeile mit Spülmaschine, Mikrowelle und Espresso-Maschine vorhanden ist. Den Gästen steht außerdem u. a. ein Raum mit Waschmaschinen und Trocknern zur Verfügung. Das Angebot richtet sich also auch an Reisende, die für längere Zeit eine Unterkunft suchen.

Weitere Informationen >>> hier <<<
__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.14, 19:24   #392
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.765
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Element Hotel, Feuerwache 20

Ein Bild vom fertigen und eröffneten Element Hotel:



Der Rohbau der Feuerwache 20 ist kein Designer-Stück und soll es sicher auch nicht sein. Ein Foto vom Stand der Arbeiten an dem Zweckbau:

__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.14, 18:11   #393
MathiasM
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von MathiasM
 
Registriert seit: 19.06.2010
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 2.102
MathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle ZukunftMathiasM hat eine wundervolle Zukunft
S-Bahn-Station Gateway Gardens

Der Web-Seite der Stadt Frankfurt ist zu hier zu entnehmen, dass die Finanzierung der S-Bahn Station Gateway Gardens nun finanziell gesichert ist. Die Stadt Frankfurt, das Land Hessen, der RMV und die Deutsche Bahn AG haben den Finanzierungsvertrag unterzeichnet.

Die Erwartungshaltung des hessischen Wirtschaftministers an die Deutsche Bahn AG ist, dass die Station zum Fahrplanwechsel 2019/2020 in Betrieb geht. Das Land beteiligt sich mit 22,67 Millionen € an der Finanzierung. Insgesamt werden die fortgeschriebenen Kosten mit 223,2 Millionen € beziffert.
MathiasM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.14, 08:43   #394
Hausmeister
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 01.05.2014
Ort: Friedrichsdorf
Beiträge: 228
Hausmeister ist im DAF berühmtHausmeister ist im DAF berühmt
Feuerwache 20

Die FAZ berichtet heute vom Stand der Arbeiten. Die Inbetriebnahme ist für 2015 geplant. Die Tatsache, dass es bis zum Umzug der Einsatzkräfte in ihr neues Domizil fast neun Jahre gedauert haben werde, sei den Schwierigkeiten geschuldet, ein geeignetes Grundstück zu finden. Denn das Feuerwehrkonzept der Stadt sehe vor, innerhalb von 8 Minuten nach Eingang des Alarms am Einsatzort zu sein. Dies sei nun wegen der Nähe zu den Auffahrten auf die A3 und die A5 sichergestellt.

In der neuen Feuerwache sollen rund 30 Einsatzkräfte auf fast 890 Quadratmetern Platz finden. Es entstehen 2 große Aufenthaltsräume, ein Ruhe- sowie ein Sportraum.
Hausmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.14, 13:57   #395
epizentrum
DAF-Team
 
Benutzerbild von epizentrum
 
Registriert seit: 12.04.2010
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 4.513
epizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehenepizentrum genießt höchstes Ansehen
Für die Akten: Der Architektur-Visualisierers B.C. Horvath hat seiner Website das Rendering eines Hochhaus-Entwurfs der 60-Meter-Klasse (18 Geschosse) hinzugefügt. Dass das Gebäude zu Gateway Gardens gehört, entnehme ich dem Dateinamen. Entwurfsverfasser und weitere Details unbekannt. Voilà:


Bild: B.C. Horvath Architektur-Visualisierung
epizentrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.14, 18:35   #396
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.144
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Acht Hochhausentwürfe für vier Baufelder

Heute wurden in München anlässlich der Expo Real die acht finalen Entwürfe für die vier Hochhausstandorte vorgestellt. Zur Lage der Baufelder siehe oben Beitrag #347, zum Verfahren den Beitrag #361 und zu den Entwürfen vor der finalen Überarbeitung die letzten Fotos von Beggi in Beitrag #382.

Die Planungen sehen Höhen von bis zu 80 Metern vor, also 12 Meter höher als das im vergangenen Jahr fertig gestellte Hochhaus Alpha Rotex, das bisher höchste Gebäude in Gateway Gardens. Die Höhenentwicklung soll "luftverkehrsrechtlich vorgeprüft" sein.

Wahrscheinlich wird es später noch weitere Informationen geben, nun erst einmal jeweils eine Visualisierung der acht Finalisten. Der erste Entwurf kommt von Zaha Hadid Architects aus London (Klick vergrößert):


Bild: Zaha Hadid Architects / Grundstücksgesellschaft Gateway Gardens

2. Behnisch Architekten, Stuttgart:


Bild: Behnisch Architekten / Grundstücksgesellschaft Gateway Gardens

3. Coop Himmelb(l)au Wolf D. Prix & Partner, Wien:


Bild: Coop Himmelb(l)au Wolf D. Prix & Partner / Grundstücksgesellschaft Gateway Gardens

4. HPP Hentrich-Petschnigg & Partner, Düsseldorf


Bild: HPP Hentrich-Petschnigg & Partner / Grundstücksgesellschaft Gateway Gardens

5. gmp Gerkan, Marg und Partner, Hamburg:


Bild: gmp Gerkan, Marg und Partner / Grundstücksgesellschaft Gateway Gardens

6. Meixner Schlüter Wendt Architekten, Frankfurt am Main:


Bild: Meixner Schlüter Wendt Architekten / Grundstücksgesellschaft Gateway Gardens

7. Schneider + Schumacher, Frankfurt am Main:


Bild: Schneider + Schumacher / Grundstücksgesellschaft Gateway Gardens

8. Hadi Teherani Architects, Hamburg:


Bild: Hadi Teherani Architects / Grundstücksgesellschaft Gateway Gardens
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.14, 21:34   #397
merlinammain
Silbernes Mitglied

 
Registriert seit: 15.08.2010
Ort: RheinMain
Beiträge: 915
merlinammain hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
gmps Entwurf ist fast schon eine Frechheit! Der Entwurf hätte vor 35 Jahren beste Chancen gehabt in der Bürostadt Niederrad realisiert zu werden.

Allererste Sahne dagegen ist der Entwurf von Zaha Hadids Architects ... es wird echt Zeit das dieses Büro in Frankfurt endlich mal zum Zuge kommt.
__________________
Alle Bilder sind von mir, es sei denn, es ist etwas anderes angegeben.
merlinammain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.14, 21:58   #398
Eagle1
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2012
Ort: Hamburg/Frankfurt
Beiträge: 296
Eagle1 ist im DAF berühmtEagle1 ist im DAF berühmt
^ Stimmt, mit Abstand der beste Entwurf (1.), alle anderen Entwürfe gerne in Paris aber bitte nicht in Frankfurt.
Eagle1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.14, 22:15   #399
Wolfman-Al
Mitglied

 
Registriert seit: 07.08.2013
Ort: Frankfurt
Beiträge: 155
Wolfman-Al ist ein geschätzer MenschWolfman-Al ist ein geschätzer MenschWolfman-Al ist ein geschätzer MenschWolfman-Al ist ein geschätzer Mensch
Der Hadid Entwurf ist der beste Entwurf. Die Frage die sich stellt ist aber ob es auch nachhaltig ein guter Entwurf ist? Will sagen, ist es einer dieser Entwürfe die heute gut aussehen aber in 20-30 Jahren veraltet, albern oder einfach merkwürdig wirken? Was ich bei allen Enwürfen vermisse ist eine gewisse Zeitlosigkeit. Der Opernturm, Taunusturm oder auch der Messeturm sind für Zeitlosigkeit gute Beispiele. Die Gebäude sehen heute gut aus (Der Messeturm schon vor 25 Jahren) und werden noch in 30, 50 oder gar 100 Jahren (wenn sie dann noch stehen) noch gut aussehen. Ich fürchte das jedes dieser Entwürfe für Gateway Gardens, wenn sie denn gebaut werden, sehr schlecht altern wird.
Wolfman-Al ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.14, 22:46   #400
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.765
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Sogar die Bild-Zeitung greift das Thema auf und titelt "4 von diesen stehen bald". Und man kann über den schönsten Entwurf abstimmen. Im Augenblick liegt der Hadid-Entwurf mit 55% vorne, gefolgt vom "Flying Garden-Tower" (Coop Himmelb(l)au) mit 11%. Das entspricht auch meiner Einstufung.

Willst du Bild-Leser sein, dann klicke >>> hier <<<.
__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.14, 11:02   #401
zeisselgaertner
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von zeisselgaertner
 
Registriert seit: 04.03.2014
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 54
Beiträge: 56
zeisselgaertner könnte bald berühmt werden
GMPs Entwurf hätte prima ins Main-Tor-Areal gepasst. Und sieht m.E. nach auch in den Gateway Gardens immer noch gut vertretbar aus.

Hingegen finde ich den Entwurf von Meixner Schlüter Wendt Architekten unter alle Kajüte. Dieser Gebäude-Klumpen erweckt schlimmste Erinnerungen brutal hingeklotze Stadtverwaltungen der späten 60er Jahren.

Und klar, die Nr. 1 in der Liste ist die Nr. 1
zeisselgaertner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.14, 12:21   #402
RMA
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von RMA
 
Registriert seit: 07.02.2006
Ort: Frankfurt-Höchst
Alter: 36
Beiträge: 1.500
RMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle ZukunftRMA hat eine wundervolle Zukunft
Irgendwie schon recht ernüchternd, dass bei der relativen gestalterischen und kreativen Freiheit, die anbetrachts der Lage „auf der grünen Wiese“ herrscht, dann doch so viel mediokre Planung herauskommt. Ausnahmsweise kann man immerhin mal festhalten, dass das Preisgericht richtig entschieden hat, die ersten drei Entwürfe sind klar die besten, wobei ich mir von Zaha Hadid Architects einen etwas weniger „braven“ Bau gewünscht hätte. Die Plätze 4–8 wirken dagegen fast provinziell, alles schon mal gesehen bzw. Repetition der Formensprache vergangener Jahrzehnte...
__________________
Meine Bilder stehen, sofern nicht explizit anders angegeben, unter der Lizenz Creative Commons „Namensnennung-keine kommerzielle Nutzung 3.0 Unported“.
RMA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.14, 12:27   #403
Eagle1
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.10.2012
Ort: Hamburg/Frankfurt
Beiträge: 296
Eagle1 ist im DAF berühmtEagle1 ist im DAF berühmt
Die Entwürfe können sich noch dramatisch ändern. Es sind nur Vorschläge für potentielle Investoren.:

Zitat:
Auszug: [...] Was das jetzt heißt? Erstmal nix. Denn für die Hochhäuser gibt es weder Investoren noch Nutzungen. Man muss zugegebenermaßen ein bisschen blättern, bis man den entscheidenden Satz in der Pressemitteilung der Gesellschaft findet: "Die Entwürfe mit ihren detaillierten Ausarbeitungen bieten Unternehmen, Investoren und Projektentwicklern konkrete architektonische Gestaltungsvorschläge an, die auch luftverkehrsrechtlich vorgeprüft wurden." Heißt: Die finalen Entwürfe sind lediglich Vorschläge für die Hochhäuser, die in Gateway Gardens von 2016 an einmal entstehen könnten. Es gibt noch einen schönen Satz: "Mit einer möglichen Höhe von bis zu 80 Metern werden die Hochhäuser alle anderen Gebäude am Frankfurter Flughafen überragen." Sie werden alle Gebäude überragen - mit einer möglichen Höhe von ... so kreativ muss man erstmal sein.[...]
http://www.journal-frankfurt.de/jour...men-22787.html
Eagle1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.14, 23:32   #404
Chewbacca
 
Beiträge: n/a
Ehrlich gesagt verstehe ich viele der Kommentare hier überhaupt nicht.

Hadid hat ein schönes Rendering, ist aber, wenn man den Anspruch ernst nimmt, hier aus weitgehenden architektonischen Freiheiten etwas besonderes machen zu wollen, weder besonders mutig oder innovativ, noch bin ich davon überzeugt, dass ihr Entwurf IRL besonders im klassischen Sinne schön wäre. Es handelt sich hier um einen recht konventionellen Entwurf über kreuzförmigem Grundriss, dessen größter Alleinstellungspunkt die abgerundete Silhouette ist. Nicht wirklich prickelnd, und angesichts der Tatsache, dass auch die Fassade nichts Besonderes ist, eigentlich nicht weiter erwähnenswert. Nicht schlecht, nein, sicher ganz nett für….ähm…irgendwo….

Bei HPP muss ich zugeben kapiere ich das Rendering nicht, das würde ich gerne nochmal aus anderer Perspektive sehen.

Hadi Teherani ist einer der wenigen Entwürfe , die ich bisher gesehen habe, bei denen diese verfluchte Mode der versetzten Fensterreihen nicht nur wie eine verfluchte Mode daherkommt, sondern endlich mal im Gesamtzusammenhang des Entwurfs mit seinen versetzten Kuben Sinn macht! Eigentlich möchte man sagen: Alles in Holland schon vor 15 Jahren gesehen. Aber die Art, wie sich hier nicht einfach alles kühn aufeinanderstapelt, sondern ein eigentlich monolithischer Kubus auf spannende Art wieder aufgelöst wird, vereint eine geradezu klassisch-repräsentative Gesamtanmutung mit viel Spannung im Detail. Meiner Meinung nach ein klasse Entwurf!! Würde ich mir auch gerne im Bankenviertel vorstellen. Leider tendieren solche Entwürfe dazu, in fortschreitender Planungsphase im Detail unter dem Kostendruck Ihre Klasse an der Kasse abzugeben.

Was an GMP eine Frechheit sein soll, erschließt sich mir auch nicht. Erstens gibt es auch in der Bürostadt Niederrad hervorragende Entwürfe. Und zweitens müsste angesichts der Tatsache, dass Gateway Gadens nichts anderes Niederrad 2.0 ist, dieser Entwurf doch genau dorthin passen! Tatsächlich handelt es sich hier um sicher nichts Innovatives, aber um einen klassisch modernen, schönen, zeitlos eleganten Entwurf. Dass es denselben schon vor 50 Jahren hätte genauso geben können, sollte daran doch nichts ändern, oder? Retro ist doch chic! Hätte ich auch gerne 4mal so hoch in der Innenstadt! Like!

Ein echter Hingucker, und meiner Ansicht nach der passendste Entwurf für die Gegend und die damit einhergehende Aufgabenstellung ist Behnisch. Wow! Behnisch war in meinem Hinterkopf zwar nie Stangenwahre, aber irgendwie immer zu sehr von der Logik, von Raumaufteilung usw., als von der Lust auf Zeichenhaftigkeit oder Außenwirkung getrieben. Aber hier vereinen sie beides auf begeisternde Weise! Ist nicht medioker.....

Coop Himmelb(l)au verdrehen und überdrehen hier die EZB noch etwas weiter, aber sonst? Gibt’s so ähnlich auch schon in London, sieht da scheiße aus.

Meixner Schlüter Wendt und Schneider + Schumacher sind eigentlich nicht mal erwähnenswert, schade dass aus Frankfurt nichts Besseres kam….
  Mit Zitat antworten
Alt 08.10.14, 09:43   #405
Beggi
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Beggi
 
Registriert seit: 25.04.2007
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 2.765
Beggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes AnsehenBeggi genießt höchstes Ansehen
Beim Betrachten der Entwürfe entsteht bei mir ein ganz anderer Eindruck als bei Chewbacca. Mindestens drei der eingereichten Arbeiten (Hadid, Benisch und Coop Himmelb(l)au) sind nach meinem Empfinden außergewöhnlich und als Blickfang für den neuen Stadtteil geeignet.

Zum Hadid-Entwurf: Chewbacca erkennt hier „einen recht konventionellen Entwurf über kreuzförmigem Grundriss“, was ich nicht ganz nachvollziehen kann. Warum sollte denn kreuzförmig konventionell sein? Mir fallen fast keine Gebäude mit einem derartigen Grundriss ein. Beim genauen Hinsehen erkenne ich auf der Visualisierung eher zwei L-förmige Baukörper, die aneinander stoßen. Dazwischen sind verglaste Fußgängerbrücken. Der Gebäudeumfang nimmt von unten nach oben zunächst zu, dann wieder ab und zwar so, als wäre die Form organisch gewachsen. Ebenso organisch gewachsen wirkt auf mich die Fassadengestaltung mit ihren Nuten, die zur Seite leicht gezackte Elemente enthält und oben natürlich gebogen erscheint. Auch das riesige „Vordach“ mit geschwungenen Formen lässt eigentlich in meinen Augen keinen kreuzförmigen Grundriss erkennen. Hoffentlich wird das Hochhaus genau so gebaut!

Auch die Visualisierung von Behnisch Architekten mit seinen verglasten Fußgängerbrücken find ich aufsehenerregend. Das Einzige was seltsam erscheint, sind die fehlenden (oder verborgenen) Fenster nach außen. Wahrscheinlich handelt es sich aber bei den goldfarbenen Lamellen um drehbare Elemente, die je nach Wetterlage mal mehr und mal weniger Licht hineinlassen können.

Auch der Entwurf von Coop Himmelb(l)au imponiert mir. Klar, auch die EZB ist verdreht, aber das ist doch nicht negativ zu sehen. Da müssten wir erst recht jeden rechten Winkel in neuen Entwürfen ablehnen, weil es das schon so oft gibt.

Die Visualisierung von Schneider + Schumacher gefällt mir auch in gewissem Umfang. Es ist nicht der „Renner“, aber die organisch gerundeten Gebäudekanten und das schiefe Übereinanderstapeln einiger Geschosse haben eine interessante Wirkung. Ich könnte mir das Gebäude in Gateway Gardens gut vorstellen.
__________________
Foto(s) von Beggi, falls keine andere Quellenangabe vorhanden.

Geändert von Beggi (08.10.14 um 11:59 Uhr)
Beggi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:44 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum