Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.18, 12:32   #76
prinzali
Bau-Reporter
 
Benutzerbild von prinzali
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: Hamburg/Rhein-Ruhr
Beiträge: 1.143
prinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunft
den Fortschritt bei der Gründung kann man nachfolgend erkennen..

an dieser Stelle sah die Baustelle eher ruhend aus....
__________________
alle Fotos - Copyright by Prinz Ali!
prinzali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.18, 21:52   #77
prinzali
Bau-Reporter
 
Benutzerbild von prinzali
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: Hamburg/Rhein-Ruhr
Beiträge: 1.143
prinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunft
eine ganze Zeit lang haben die Grundbauarbeiten geruht-- jetzt geht es aber mit diversen Maschinen voran.
Das wird mal eine sehr interessante Baustelle!!




__________________
alle Fotos - Copyright by Prinz Ali!
prinzali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.18, 19:17   #78
prinzali
Bau-Reporter
 
Benutzerbild von prinzali
 
Registriert seit: 23.03.2006
Ort: Hamburg/Rhein-Ruhr
Beiträge: 1.143
prinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunftprinzali hat eine wundervolle Zukunft
und die andere Seite-- Blick aus Richtung BKK Novitas


__________________
alle Fotos - Copyright by Prinz Ali!
prinzali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.18, 12:39   #79
Lokalmatador
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 05.04.2018
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 5
Lokalmatador befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
The Curve Baustart nicht vor 2020

Baustart wohl erst 2020... Das hat die RP heute berichtet.
Auch eine never ending story...

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/...-aid-1.7551277
Lokalmatador ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.18, 12:07   #80
duisburger92
Fast ein Mitglied

 
Benutzerbild von duisburger92
 
Registriert seit: 21.09.2012
Ort: Duisburg
Alter: 26
Beiträge: 12
duisburger92 befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das ist echt für jeden Duisburger, der Architekturbegeistert ist, wie Salz in die Wunde streuen. Der Innenhafen hat es echt nicht leicht. Es ist ja schon echt ein Wunder, dass das Ehepaar Ströher es tatsächlich nochmal gewagt haben und einen wirklich schönen Anbau für die Küppersmühle in Auftrag gegeben haben. Wenigstens das nimmt nach all den Jahren mal ein positives Ende - ich klopfe 3x aufs Holz, fertig ist der ja noch nicht

Ich hoffe wirklich, dass The Curve noch fertiggestellt wird, auch wenn es nochmal 2 Jahre bis Baubeginn dauert und leider echt teuer wird... Diese Stelle muss einfach endlich bebaut werden. Was denkt ihr? Die Treppe wird dieses Jahr übrigens 10 Jahre alt^^
duisburger92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.18, 16:47   #81
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8.002
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
The Curve kann mangels ausreichender Tragfähigkeit des Baugrunds nicht der Planung gemäß realisiert werden. Dazu die Pressemitteilung der Stadt:
Das Projekt "The Curve" am Innenhafen kann nicht wie geplant umgesetzt werden. In nichtöffentlicher Sitzung entscheidet deswegen der Rat der Stadt Duisburg am Montag, 2. Juli, über das weitere Vorgehen.

Die Gründe, die zu Problemen in der Entwicklung des spektakulären Grundstücks am Duisburger Innenhafen führten, datieren ursprünglich bereits aus dem Jahr 2007. Obwohl seinerzeit im Plangenehmigungsverfahren die Verfüllung des Hafenbeckens mittels Kies-Sand-Gemisch gutachterlich vorgegeben wurde, entschied sich die damalig verantwortliche Innenhafen Entwicklungsgesellschaft (IDE) stattdessen für das Einbringen eines Abfallmaterials aus der Steinkohlegewinnung. Die dringend erforderliche und ebenfalls vom Gutachter vorgegebene Verdichtung des wenig tragfähigen Bodens im Hafengebiet mittels sogenannter Rüttelstopfsäulen unterblieb ganz.

Als das Filetgrundstück im Jahr 2015 erneut ausgeschrieben wurde, gingen alle Beteiligten davon aus, dass der Baugrund gemäß den seinerzeit gemachten Vorgaben hergerichtet wurde. Entsprechend wurde die Ausschreibung konzipiert, im Zuge derer die Düsseldorfer Projektentwickler „Die Developer“ den Zuschlag bekamen. Um die vertraglich vereinbarte Tragfähigkeit von 300 kN pro Quadratmeter sicherzustellen, sicherte die Stadt Duisburg außerdem zu, mit Hilfe der GEBAG die entsprechenden Verdichtungsarbeiten vorzunehmen. Baugrunduntersuchungen und ein nachfolgendes Gutachten bekräftigten zudem, dass eine Tragfähigkeit von 300 kN pro Quadratmeter erreicht werden könne.

Erhebliche Zweifel hinsichtlich der generellen Tragfähigkeit des Untergrunds kamen erst Anfang November 2017 nach der Beauftragung eines Fachunternehmens, welches die entsprechenden Arbeiten durchführen sollte. Diese Erkenntnisse bestätigte sodann auch der Gutachter und revidierte seine ursprüngliche Annahme, dass eine Tragfähigkeit von 300 kN erreicht werden könne. Infolgedessen wurde gemeinsam mit „Die Developer“ versucht, die Planungen für das Gebäude anzupassen, um dieses auch auf einem weniger tragfähigen Boden errichten zu können. Aufgrund des Mitte November 2017 auftretenden Hochwassers, das sich bis Ende März 2018 fortsetzte, konnten keine Arbeiten am Boden vorgenommen werden und dementsprechend auch keine weiteren Erkenntnisse gesammelt werden. Mit Aufnahme der Arbeiten Anfang April 2018 ergaben sich weitere massive Erschwernisse: Die Teilverfüllung des Geländes mit sogenannten Waschbergen erschwerte eine verlässliche Kampfmittelsondierung. Die Bezirksregierung hatte im Jahr 2008 die Verfüllung des Hafenbeckens ohne weitere Auflagen als kampfmittelfrei eingestuft. Diese Einschätzung revidierte sie jedoch im Sommer des vergangenen Jahres. Im Anschluss durchgeführte Kampfmittelsondierungen mit Hilfe von ferromagnetischen Sonden lieferten aufgrund der im Verfüllungsmaterial enthaltenen Eisenerze keine verwertbaren Ergebnisse. Zusätzliche fanden sich Altlasten sowie Hafensedimente. Als unmittelbare Folge dieser neuen Erkenntnisse wurde der Bauauftrag gestoppt. Die zeitlichen Verzögerungen, die aus den beschriebenen Problemen resultieren, machen es der Stadt Duisburg letztlich nicht mehr möglich, die gegenüber dem Investor zugesagte Fertigstellungsfrist einzuhalten.

Um einen Fortgang der Entwicklung des Grundstücks sicherzustellen, wird dem Rat nun vorgeschlagen, einer Erhöhung der bislang entstandenen Gesamtkosten um 1,85 Millionen auf 5,35 Millionen Euro zuzustimmen.
Zusätzlich sollen 500.000 € für ein alternatives Verfahren der Kampfmittelsondierung beauftragt werden. Des Weiteren soll nach Vorliegen der Ergebnisse der Kampfmittelsondierungen die Erstellung eines technischen Konzepts für die abschließende Baureifmachung des Grundstückes nebst Kostenschätzung in Auftrag gegeben werden. Mit den weiteren Kosten soll sich der Rat in einer weiteren Sitzung befassen. Da sich die Bodenverbesserungsmaßnahmen nicht in dem mit dem Investor vereinbarten Zeitraum realisieren lassen, wird die Verwaltung zudem beauftragt, mit diesem die Änderung der wesentlichen Vertragsinhalte zu verhandeln. Schadensersatzansprüche gegen Beteiligte werden nun geprüft. Die Aufarbeitung der Sachlage mit anwaltlicher Unterstützung wird fortgeführt.

Da das Vorhaben The Curve nach wie vor den hochwertigen Abschluss einer städtebaulich wünschenswerten Entwicklung im Innenhafen darstellt, wird dem Rat vorgeschlagen, zum Abschluss seiner Befassung zu bekräftigen, dass an der Realisierung einer Bebauung des Grundstücks unter Beibehaltung der bisherigen Planung, jedoch unter Wahrung der Kosten-Nutzen-Relation, festgehalten wird.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.18, 10:33   #82
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.885
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
Ich denke es wird nun ziemlich schwierig sein das Projekt am Leben zu halten. Das könnte ein längerer Prozess werden bis die Politik die Weichen für den Bau stellt und die Fläche aufbereitet wird.

Bis dahin wird der Investor wohl sicherlich abspringen. Sehr schade um das schöne Projekt.
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.18, 13:28   #83
Lokalmatador
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 05.04.2018
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 5
Lokalmatador befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Mod: Hereinkopierter Presseartikel wegen fremder Urheberrechte gelöscht. Bitte keinesfalls copy & paste aus der Presse! (sch)
----------------


https://www1.wdr.de/nachrichten/rhei...hafen-100.html
Lokalmatador ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:49 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum