Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.08.14, 12:03   #31
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.395
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von Duis.burg.er Beitrag anzeigen
Angeblich soll die Konzernzentrale noch gar nicht entschieden haben, ob der Kaufhof in Zukunft eine neue Fassade bekommen soll.
Meine Vermutung: Möglicherweise wird überlegt, ob der Laden einfach dicht gemacht wird. An der Berliner Allee in Düsseldorf gibt es immer noch Fassadenelemente, wie es die mal in Duisburg und verbreitet sonstwo gab - und seit ein paar Tagen Transparente ob der baldigen Schließung. Der Standort ist kaum schlechter als die Duisburger Fußgängerzone.

Vielleicht ist tatsächlich die Zeit der Alles-drin-Kaufhäuser vorbei. Falls dieses geschlossen wird, wird sich zeigen, was neu gebaut oder durch Umbau neu eingerichtet wird - wahrscheinlich ein Fachmarkt, hoffentlich diesmal mit ordentlicher Fassade.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.14, 14:36   #32
Avenger
Mitglied

 
Registriert seit: 25.03.2011
Ort: Duisburg
Alter: 31
Beiträge: 139
Avenger hat die ersten Äste schon erklommen...
Also sollte der Kaufhof wirklich schließen, sehe ich an der Stelle erst einmal mittelfristig Stillstand.
Das Gebäude mit dem Parkhaus ist einfach extrem groß und ob der Bedarf an Einzelhandelsfläche in der Duisburger Innenstadt so groß ist das ein Umbau lohnt ? Für ein einzelnes Geschäft wäre die Fläche definitiv zu viel.
Es wäre meiner Meinung auch keine Alternative das Parkhaus stehen zu lassen, wenn müsste das Gebilde gedreht sein. Dadurch das der Kaufhof wirklich erst am Ende der Straße beginnt ist sicherlich ein Nachteil. (ich meine das man mit den ersten Umbauplänen sich dieser Problematik auch annehmen wollte)
Avenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.14, 21:12   #33
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.395
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Kaufhof

Da dat Dingens weitestgehend enthüllt wurde, habe ich heute neue Fotos gemacht:



Was würden Kunst-Wandmalereien auf den blinden Wänden kosten? Notfalls wären sogar großformatige Werbungen besser als der jetzige Anblick.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.14, 00:18   #34
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
^^

Ich möchte an dieser Stelle eine Metro-Sprecherin vom Jahresanfang zitieren (Quelle: Der Westen):

Zitat:
Die neue Fassade werde eine „leichte, zeitgemäße Konstruktion“ sein, die das Stadtbild „optisch aufwerten“ werde.
Ohne Worte...
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.14, 14:04   #35
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Modell für House of Fashion vorgestellt

Auf der Expo Real wurde gestern erstmals ein Modell für das House of Fashion vorgestellt. Dazu wurden einige Details zum Abriss der Stadtbibliothek und zum geplanten Neubau erläutert:
  • mit dem Abriss der Stadtbibliothek soll noch Ende März/Anfang April begonnen werden
  • in der zweiten Jahreshälfte 2015 soll mit den Bauarbeiten für das neue Geschäfts- und Bürohaus begonnen werden
  • geplant ist ein fünfgeschossiges Gebäude mit 7.500 Quadratmetern Nutzfläche
  • für den Einzelhandel sind 7.000 Quadratmeter vorgesehen, die von einem Nutzer angemietet werden sollen (wahrscheinlich Primark)
  • Fokus Development wird seine Firmenzentrale in den Büroräumen in der 5. Etage einrichten
  • die Fertigstellung soll pünktlich zum Weihnachtsgeschäft 2016 erfolgen
  • die Investitionssumme beträgt 27 Millionen Euro
  • Modell: House of Fashion

Gegenüber des Modells für das House of Fashion ist auf dem Grundstück der Volksbank ein Platzhalter für ein weiteres Geschäftshaus zu erkennen. Ein Modell soll zwar erst auf der nächsten Expo Real vorgestellt werden, dennoch gibt es für das zweite Geschäftshaus bereits detaillierte Pläne. Es soll sogar schon zwei feste Ankermieter für das neue Bekleidungshaus geben. Der Abriss der Bestandsgebäude und der Start der Bauarbeiten sollen ebenfalls noch im nächsten Jahr erfolgen. Die Eröffnung ist für den Frühsommer 2017 anvisiert.

Quellen:
Textilhaus für Duisburger City (Der Westen vom 7. Oktober 2014)
Bibliothek wird im nächsten Sommer abgerissen (Rheinische Post vom 7. Oktober 2014)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.15, 17:43   #36
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Alte Bücherei soll ab April abgerissen werden

Vor knapp zwei Wochen wurde die alte Zentralbibliothek geschlossen. Zurzeit läuft noch der Umzug ins Stadtfenster, doch schon bald werden die Bagger an der Düsseldorfer Straße anrücken. Nach Angaben von Fokus Development soll der Abriss der alten Bibliothek schon im April beginnen. Die Abrissarbeiten sollen rund vier Monate dauern. Danach soll mit dem Bau des House of Fashion begonnen werden.

Quelle: Jetzt ist die alte Stadtbibliothek ein Stück Geschichte (Der Westen vom 9. Februar 2015)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.15, 01:00   #37
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Fokus schiebt Abriss der Bücherei auf

Der Abriss der alten Stadtbücherei verzögert sich möglicherweise um fast ein Jahr. Eigentlich sollten ab dem Frühjahr das alte Bibliotheksgebäude und die Zentrale der Volksbank Rhein-Ruhr abgerissen und ihrer Stelle zwei Geschäftshäuser errichtet werden. Doch der Umzug der Volksbank Rhein-Ruhr wird nicht wie geplant Mitte 2015 abgeschlossen, sondern erst im Frühjahr 2016. Fokus Development hält aus organisatorischen Gründen jedoch an seinen Plänen fest, die benachbarten Grundstücke zeitgleich baufertig zu machen und zu bebauen. Es soll auch schon intensive Gespräche mit der Stadt und der Volksbank gegeben haben.

Quelle: Abriss von Duisburgs alter Stadtbibliothek verzögert sich (Der Westen vom 2. April 2014)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.15, 10:35   #38
architakt
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.02.2010
Ort: Duisburg
Beiträge: 78
architakt sitzt schon auf dem ersten Ast
Und noch immer regt sich kein Duisburger auf über den Abriss der schönen Jugendstilgebäude, die zum Bereich der Volksbank gehören. Mehr und mehr verliert die Stadt Gesicht, durch den Krieg, durch die Abrisse für breite Verkehrswege nach dem Krieg, durch gesichtslose Neubauten, und eben hier wieder durch Entfernung reizvoller Fassaden. Duisburger scheinen wirklich kein Gefühl dafür zu haben, was einer Innenstadt Leben und Atmosphäre geben könnte.
architakt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.15, 00:53   #39
Avenger
Mitglied

 
Registriert seit: 25.03.2011
Ort: Duisburg
Alter: 31
Beiträge: 139
Avenger hat die ersten Äste schon erklommen...
Naja - noch gibt es da nicht viel Aufzuregen. Das Gebäude inklusive dieser Häuser gehört der Volksbank und noch hat es niemand gekauft oder die Absicht geäußert es abzureißen. Auch wenn es sehr wahrscheinlich ist, dass Funke Dev. es vor hat.
Stehen diese Gebäude eigentlich unter Denkmalschutz ? Ich könnte mich zur not auch mit einer Lösung wie am Forum auf der Claubergstraße anfreunden.
Avenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.15, 00:50   #40
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Zitat:
Zitat von architakt Beitrag anzeigen
Und noch immer regt sich kein Duisburger auf über den Abriss der schönen Jugendstilgebäude, die zum Bereich der Volksbank gehören.
In den Medien konnte man in Bezug auf die Jugendstilhäuser in der Vergangenheit schon kritische Stimmen lesen. Für einen breiten Protest ist es glaube ich einfach noch zu früh. Es gibt das sogenannte Paradoxon der Bürgerbeteilung. Wenn zu Beginn eines Planungsprozesses die Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung am höchsten sind, dann ist das Interesse in Bevölkerung meist noch gering. Doch je näher eine Realisierung rückt, desto größer werden das Interesse - und manchmal auch die Aufregung. In der Stadt kann man das derzeit sehr deutlich an der Mercatorstraße erleben. Während Planungsphase und im Nachgang an das Charrette-Verfahren gab es keine großartigen (Bürger-)Proteste. Mit der drohenden Fällung erwachten jedoch die Widerständler. Das ist aber kein Duisburger Phänomen. Das bekannteste Beispiel ist Stuttgart 21, wo es nach knapp 15 Jahren Planung erst mit dem angekündigten Abriss des Bahnhofsgebäude die großen Proteste gab.

Zitat:
Zitat von Avenger Beitrag anzeigen
Stehen diese Gebäude eigentlich unter Denkmalschutz ? Ich könnte mich zur not auch mit einer Lösung wie am Forum auf der Claubergstraße anfreunden.
Als vor zwei Jahren die ersten Pläne zum Volksbank-Neubau bekannt wurden hieß es, dass ein Abriss der Gebäude problemlos möglich sei, da sie nicht unter Denkmalschutz stehen. Aufgrund der laufenden Planungen kann ich mir kaum vorstellen, dass sich daran etwas geändert hat. Es wäre natürlich schade um die gründerzeitlichen Gebäude, wenn diese tatsächlich abgerissen werden. Aber die Idee, die Fassaden nach Vorbild des Forums in einen Neubau zu integrieren, hat seine Reize. Mit einer solchen Kompromiss könnte ich auch gut leben! So blieben zumindest die Fassaden erhalten.
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.15, 20:58   #41
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.893
Kostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein LichtblickKostik ist ein Lichtblick
House of Fashion

Die Fokus Development bereitet sich auf den Bau des geplanten „Fashion House“ in der Innenstadt vor. Das Gebäude soll zum großen Teil vom Textilisten Primark genutzt werden. Rund 5,25 Millionen Euro bezahlt der Investor Fokus Development für das rund 2500 qm große Eckgrundstück Düsseldorfer Straße/Börsenstraße.

Quelle: WAZ - Primark: Kaufpreis für Grundstück in Duisburgs City sinkt

So soll das neue Gebäude aussehen.



Bild: Fokus Development | Quelle: WAZ
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.15, 01:09   #42
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
^^

Der Verkaufspreis liegt mit 5,25 Millionen Euro deutlich unter dem ursprünglich angedachten Preis von 5,6 Millionen Euro. Begründet wird dies zum einen dadurch, dass eine alte Brandschutzmauer des Hauses stehen bleiben muss und dadurch das Baugrundstück an Wert verliert. Zum anderen sorge der sich verzögernde Umzug der Volksbank dafür, dass möglicherweise die beiden benachbarten Grundstücke nicht gleichzeitig abgerissen und bebaut werden können. Die Planungen würden dadurch komplizierter und teuerer. Diese Aussage könnte daraufhin deuten, dass die alte Stadtbücherei nun doch früher abgerissen wird. Zuletzt hieß es ja, dass Fokus Development den Umzug der Volksbank abwarten und beide Gebäude erst Mitte 2016 abreißen wolle.

Zum gezeigten Entwurf gibt es noch ein paar Eckdaten. Primark wird als Ankermieter mehr als 5.000 Quadratmeter Einzelhandelsfläche anmieten. Fokus Development plant dazu 1.500 Quadratmeter Büroflächen, die das Unternehmen selbst nutzen will. Die Investitionssumme liegt bei 25 Millionen Euro.

Quellen:
Radio Duisburg Lokalnachrichten vom 25. Juni 2015 & der oben aufgeführte Link zu Der Westen
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.16, 13:55   #43
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Abrissarbeiten können im Sommer beginnen

Mitte April wird die Volksbank Rhein-Ruhr ihr neues Domizil am Innenhafen beziehen. Spätestens zum 30. Juni möchte das Geldinstitut seine Immobilie an der Düsseldorfer Straße an Fokus Development verkaufen. Das heißt, dass das Unternehmen theoretisch ab Juli mit dem geplanten parallelen Abriss der alten Stadtbibliothek und des Volksbankgebäudes beginnen könnte. Allerdings ließ Fokus Development vor wenigen Tagen noch offen, wann man mit den Arbeiten beginnen wolle. Derzeit befände man sich noch in Gesprächen mit der Stadt und der Volksbank. Man wolle jedoch die beiden Projekte bis Ende 2018 abgeschlossen haben. Mehr als 50 Millionen Euro sollen in den Bau der beiden Büro- und Geschäftshäuser investiert werden.

Quelle: Abriss der alten Duisburger Bibliothek kann im Juli starten (Der Westen vom 12. März 2016)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.16, 18:00   #44
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Abrissarbeiten beginnen wohl später

Wie die WAZ/NRZ und Radio Duisburg berichten, werden sich die Abrissarbeiten an der Düsseldorfer Straße wohl verzögern. Denn bisher konnten sich Fokus Development und die Volksbank nicht auf den Verkauf des Bankgebäudes einigen. Während Fokus die Verzögerungen als normal bezeichnet und weiterhin mit einem Kauf der Immobilie rechnet, ist die Volksbank nicht so optimistisch. Demnach müsse Fokus noch einige Schritte auf die Volksbank zu gehen, weshalb ein Beginn der Abrissarbeiten im Juni unrealistisch erscheint.

Quellen:
Altbau-Abriss an der Düsseldorfer Straße wohl noch nicht im Juni (Der Westen vom 5. April 2016)
Düsseldorfer Straße: Volksbank-Gebäude immer noch nicht verkauft (Radio Duisburg vom 5. April 2016)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.16, 00:18   #45
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Primark wird kein Ankermieter im House of Fashion

Primark - als Ankermieter für das geplante House of Fashion gehandelt - hat bekannt gegeben, dass es in Duisburg keine Filiale eröffnen wird. So seien in den letzten zwei Jahren einige Primark-Geschäfte in den Nachbarstädten eröffnet worden, weshalb das Unternehmen keinen Bedarf mehr für eine weitere Filiale in Duisburg sieht. Negativ auf die Entscheidung habe sich der viel zu lange Planungsprozess ausgewirkt.

Unklar ist nun, wie es mit der Entwicklung an der Düsseldorfer Straße weitergeht. Es wird gemutmaßt, dass bis Ende des Jahres neue Pläne für die alte Stadtbibliothek und das Volksbankgebäude präsentiert werden. Eine Realisierung sei jedoch davon abhängig, ob sich die Stadt für oder gegen ein Outlet-Center auf dem alten Güterbahnhofsgelände ausspricht.

Quelle: Primark macht um Duisburg einen Bogen (Rheinische Post vom 6. Juli 2016)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:37 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum