Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Düsseldorf

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.12.13, 13:25   #61
sw-grisu
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 68
sw-grisu sitzt schon auf dem ersten Ast
Schokoladenfabrik - Stand 24.12.2013

Heute wieder ein paar Bilder von der Schokoladenfabrik gemacht.

Bauteil B:


Bauteil A:


Bauteil C1:


Rohbau ist abgeschlossen, Fenster komplett eingebaut, Innenputzarbeiten abgeschlossen, Estrich zu 50 % verlegt.

Derzeit geht man von einer Fertigstellung des Projektes Ende April / Anfang Mai aus.

Geändert von sw-grisu (28.01.14 um 01:42 Uhr)
sw-grisu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.14, 19:15   #62
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 11.341
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Jahnstraße 11-15

Heute habe ich mir die zuletzt Anfang Dezember gezeigte Baustelle angeschaut - die Wärmedämmung wurde mittlerweile komplett verlegt (auf beiden MF-Häusern) und obendrauf die Grundierung für die Verputzung. Ich konnte Blicke in das Treppenhaus und in eine Wohnung hineinwerfen - diese wurden noch nicht verputzt, im Treppenhaus fehlte anscheinend noch das Geländer.

Die Reihenhäuser im Hof wirken fertig, doch der Zugang zum Hof wurde noch nicht freigegeben - so können sie noch nicht besiedelt werden. Sie hätten übrigens wenigstens jedes in einer anderen Farbe als die Nachbarn verputzt werden können, die weiße Reihe wirkt wie erwartet langweilig.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.14, 15:05   #63
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 11.341
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
MFH am Fürstenplatz

Unter #40 berichtete ich im August (ohne Foto), dass der zweigeschossige Nachkriegsbau am Fürstenplatz entkernt wird, wo ein MFH entstehen soll - inzwischen wurde er abgerissen. Wie viel weiter hinten abgerissen wird, werden wir sehen:





Die Schokoladenfabrik wurde zuletzt im Dezember gezeigt, damals wurde sie mit Wärmedämmung belegt. Über dieser werden derzeit Reynobond-Platten befestigt.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.14, 15:12   #64
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 11.341
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Portigon-Zentrale

Wie die RP heute berichtete, die Portigon-Zentrale (früher WestLB) wurde für 350 Mio. EUR an einen US-amerikanischen Investor verkauft. Zu den Vorzügen der Immobilie zählen genauso der Mietermix (u.a. Deutsche Bank, Landesregierung) wie auch die Lage - die der Artikelautor anscheinend schlechter als der Investor bewertet. Mein Senf: Vielleicht wäre ein Büroneubau, u.U. ein Hochhaus, im Stadtteil angesagt?

Zum Thema passt auch dieses heutige Kommentar, welches u.a. den Verkauf der Portigon-Zentrale anspricht und erinnert, dass die Düsseldorfer Bürospitzenmiete (über 30 EUR/Qm) sich der Frankfurter (37,50 EUR/Qm) nähert - was spektakuläre Projekte mE realistischer macht.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.14, 18:00   #65
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.450
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Mein Senf: Vielleicht wäre ein Büroneubau, u.U. ein Hochhaus, im Stadtteil angesagt?
Hast du auch schon eine Idee, wo?
So groß ist die Friedrichstadt ja nun auch nicht, ich sehe da keinen Platz....
Hier noch mal die äußeren Grenzen: östliche Seite der Friedrichstraße, südliche Seite der Graf-Adolf-Straße, Harkortstraße, nordwestliche Seite der Bahnstrecke aus Richtung Hbf ab Ellerstraße (Mintropplatz, Helmholtzstraße, Gustav-Poensgen-Straße) über Hüttenstraße, Oberbilker Allee und Corneliusstraße bis kurz vor Bilk-S an die östliche Seite der Friedrichstraße.

Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Zum Thema passt auch dieses heutige Kommentar, welches u.a. den Verkauf der Portigon-Zentrale anspricht und erinnert, dass die Düsseldorfer Bürospitzenmiete (über 30 EUR/Qm) sich der Frankfurter (37,50 EUR/Qm) nähert - was spektakuläre Projekte mE realistischer macht.
Siehe oben, wo ist der Platz für ein "spektakuläres" Projekt, was diesen Mietpreis rechtfertigen könnte?
Laut dem Kommentar, auf den du dich da beziehst, wurde im vorigen Jahr erstmals die 30-Euro-Marke geknackt und das wohl für das Dreischeibenhaus.
Das ist dann doch wohl eine Klasse für sich, daher sollte man die 30-Euro-Marke nicht zu euphorisch sehen.
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.14, 10:36   #66
sw-grisu
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 68
sw-grisu sitzt schon auf dem ersten Ast
Schokoladenfabrik

Es geht dem Ende entgegen. Die ersten Wohnungen werden im April übergeben. Abschluß des Projektes ist im Mai/Juni geplant. Nachfolgend ein paar Bilder von mir zum aktuellen Bautenstand.


Bauteil B (6 Wohnungen)


Bauteil A (8 Wohnungen)


Bauteil C2 (5 Stadthäuser)

Bis auf drei Stadthäuser sind alle Objekte verkauft

Während die Farbgestaltung der Stadthäuser mit den Reynobond Platten angenehm erscheint, empfinde ich die olivgrün/grau/brau keine Ahnung was Mischung des Hauses B einfach als unangenehm bis trist für das Auge.

Dass ausgerechnet das Erste und am besten sichtbare Haus neben der misslungenen Farbgestaltung auch noch diesen Fopan verkraften muss spricht nicht gerade für den Architekten.


Dass eine Feuerleiter hier hin muss ist keine Frage. Aber das liese sich auch anders gestalten.

Geändert von sw-grisu (02.03.14 um 10:52 Uhr)
sw-grisu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.14, 13:05   #67
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 11.341
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Jahnstraße 11-15

Zitat:
Zitat von DUS-Fan Beitrag anzeigen
Hast du auch schon eine Idee, wo?
Zum Beispiel anstelle des Bürobaus an der Aderstraße eine Gehminute von der Kö entfernt (der Sockel könnte dessen Höhe aufnehmen), der einst einem Billighotel weichen sollte. Heute habe ich dort nur zerbrochene Fensterscheiben und Null Entwicklung gesehen - weiter so und Düsseldorf hat die nächste verfallende Horror-Immobilie (die diesmal besonders prominent gelegen steht).

----

Heute habe ich den Neubau an der Jahnstraße 11-15 gesehen, wo (nur) die Seiten der MFH-Erker bunt verputzt werden sollten. Selbst aus dieser minimalistischen Lösung wurde nichts, sondern... wer konnte es bereits erraten? - Das eine Haus wurde komplett weiß verputzt, das andere komplett grau (bis auf die noch unfertigen Erdgeschosse). Erst vor wenigen Tagen hat mich ähnliche Einöde in Hamm aufgeregt, doch die gebaute Einfallslosigkeit kommt noch häufiger, als in den schlimmsten Alpträumen vorstellbar. Mir scheint unfassbar, wie einem Normalmenschen nichts anderes einfallen könnte.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.14, 17:28   #68
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.450
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Adersstraße 30

Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Zum Beispiel anstelle des Bürobaus an der Adersstraße eine Gehminute von der Kö entfernt (der Sockel könnte dessen Höhe aufnehmen), der einst einem Billighotel weichen sollte. Heute habe ich dort nur zerbrochene Fensterscheiben und Null Entwicklung gesehen - weiter so und Düsseldorf hat die nächste verfallende Horror-Immobilie (die diesmal besonders prominent gelegen steht).
Ein Diskussion über ein Hochhaus erspare ich mir, sehe ich keinen Sinn drin....
Zum aktuellen Baustand kann ich nur sagen: stimmt, da passiert nix!
Ich habe am Freitag keine zerbrochenen Fensterscheiben gesehen, nur ein paar bemalte ganz oben.
Von einer Horror-Immobilie dürfte das Haus noch Jahre entfernt sein, so schlecht ist der Zustand nicht, prinzipiell reichen da neue Fenster und ein bisschen Farbe und schon ist die Optik wieder ok.
Aber dass du das Haus als "besonders prominent gelegen" siehst, kann ich nicht verstehen - es steht in einer nicht besonders schönen Nebenstraße, umgeben von auch nicht besonders tollen Bauten.
Gab es eigentlich schon mal Fotos vom Gebäude? Glaube nicht - hier mal aktuelle:









Bilder von mir / 07.03.2014
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.14, 17:54   #69
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.450
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Jahnstraße 11-15

Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Heute habe ich den Neubau an der Jahnstraße 11-15 gesehen, wo (nur) die Seiten der MFH-Erker bunt verputzt werden sollten. Selbst aus dieser minimalistischen Lösung wurde nichts, sondern... wer konnte es bereits erraten? - Das eine Haus wurde komplett weiß verputzt, das andere komplett grau (bis auf die noch unfertigen Erdgeschosse). Erst vor wenigen Tagen hat mich ähnliche Einöde in Hamm aufgeregt, doch die gebaute Einfallslosigkeit kommt noch häufiger, als in den schlimmsten Alpträumen vorstellbar. Mir scheint unfassbar, wie einem Normalmenschen nichts anderes einfallen könnte.
Die "bunte" Visualisierung ist halt alt....
Mittlerweile ist auf der Projektseite die jetzt realisierte Variante zu sehen (allerdings schein das grau etwas heller zu sein): http://friedrichstadtquartier.de/
Vermutlich ist die dezentere Farbe auch besser zu vermarkten, wer so viel Miete zahlt (60m² bis 150m² für 835,- bis 2.185,- Kaltmiete), will wahrscheinlich nicht so wohnen.
Wenn mir solche Farben die schlimmsten Albträume bereiten würden, würde ich mir ersthaft Gedanken machen....
Aber keine Angst, mir als Normalmenschen gefallen die Farben (wie auch in diesem Fall) oder wenn sie mir mal nicht gefallen, ist das halt so, aber noch lange kein Grund, sich darüber ernsthaft Gedanken zu machen oder gar schlecht zu träumen.
Aktuelle Fotos dazu:











Bilder von mir / 07.03.2014
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.14, 19:30   #70
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 11.341
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
@Jahnstraße 11-15

Zitat:
Zitat von DUS-Fan Beitrag anzeigen
Vermutlich ist die dezentere Farbe auch besser zu vermarkten, wer so viel Miete zahlt (60m² bis 150m² für 835,- bis 2.185,- Kaltmiete), will wahrscheinlich nicht so wohnen.
Die andersfarbigen Erkerseiten waren natürlich albern, doch es gibt Alternativen zum Sehr-hell-grau (weiß) und Dunkelgrau - z.B. rot, gelb, blau, grün - Google-Street-View zeigt einige Farben der Jahnstraße-Fassaden. Nichts gegen eine Farbe pro Fassadenteil, aber dann sollten es Farben sein und nicht verschiedene Graustufen - sonst komme ich mir auf der Straße vor, als ob plötzlich von der Farbenblindheit überfallen. Wieso sollte es nicht zu vermarkten sein, wenn wesentlich buntere Häuser im Quartier Central gut nachgefragt sind?

Eine Randnotiz: Wie man auf den beiden letzten Fotos hier sehen kann, inzwischen sind die Gerüste weg. Es gibt also keine Hoffnung mehr, dass farblich noch was dazukommt.

@Adersstraße 30

Zitat:
Aber dass du das Haus als "besonders prominent gelegen" siehst, kann ich nicht verstehen - es steht in einer nicht besonders schönen Nebenstraße, umgeben von auch nicht besonders tollen Bauten.
Wie bereits geschrieben, die Kö ist nur wenige Schritte entfernt. Ganz ähnliche Lage war in den vergangenen Jahrzehnten für mehrere Hochhäuser, darunter lange das höchste der Stadt, gut genug. Ein Vorplatz ist jedenfalls da, der dem Gebäude besser zur Geltung verhelfen könnte.

BTW: Das Bürohaus an der Adersstraße 30 ist ebenfalls auf Google-Street-View drauf, kaum anders aussehend als jetzt.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.14, 08:55   #71
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.450
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Adersstraße 30

In der RP-Printausgabe steht heute auf Seite D6, das heute um 16:00 die Bezirksvertretung 3 im Bürgersaal des Bilker Stadtteilzentrums, Bachstraße 145 tagt.
Ein Punkt ist eine Bauvoranfrage zu dem seit langem leerstehenden Haus Adersstraße 30 (Hüttenplätzchen), die erörtert werden soll.
Laut diesem Antrag soll das Gebäude abgerissen und an der Stelle ein neues, siebengeschossiges Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage errichtet werden.

Ergänzung:
Laut Sitzungsplan der BV3 http://ratsinfo.duesseldorf.de/ratsi...=34&order=DESC (digitales Sitzungspaket für den Tag auswählen) findet die Sitzung morgen, am Dienstag, den 25.03.14 statt.
Dort steht auch (siehe die Seiten 18 bis 21) noch, dass das Gebäude 8geschossig werden soll.
Weiterhin die Angaben, dass 30 Wohnungen, eine Tiefgarage mit 43 Stellplätzen und Ladenflächen im Erdgeschoss geplant sind - Pläne sind auch drin.

Geändert von DUS-Fan (24.03.14 um 09:38 Uhr) Grund: Ergänzung
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.14, 14:11   #72
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.450
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Jahnstraße 11-15

Aktuelle Fotos:







Bilder von mir / 24.04.2014
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.14, 14:17   #73
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.450
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Jahnstraße 2

Das Eckhaus an der Kreuzung Luisenstraße ist eingerüstet, was genau gemacht werden soll, ist noch nicht zu erkennen, vermutlich Dachausbau:







Bilder von mir / 24.04.2014
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.14, 14:58   #74
sw-grisu
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 19.02.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 68
sw-grisu sitzt schon auf dem ersten Ast
"Schnell" nach Düsseldorfer Definition

Wer erkennt das Gebäude wieder?



Richtig: Die St. Peter Schule in der Jahnstraße. Siehe auch Thread #15 unten. Wie in der RP im FEBRUAR 2009 angekündigt, wird die Schule ja schnell saniert. Da hat die Stadt doch direkt Wort gehalten

Aber Vorsicht, das Ganze könnte auch ein Potemkinsches Dorf sein. Denn saniert wird derzeit nur das Gebäude entlang der Jahnstraße. Die Gebäude im Innenhof sehen so aus:





Falls jemand es nicht glauben sollte: Die Schule ist tatsächlich voll im Betrieb.
sw-grisu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.14, 18:28   #75
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 11.341
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
MFH am Fürstenplatz

Den letzten Bericht gab es unter #63 Anfang Februar. Noch vor ein paar Wochen habe ich dort den großen Abrissbagger gesehen - heute nur noch zwei kleine, befestigte Wände der Baugrube und einige Bewehrungen in dieser (rechts) - wohl Zeichen, dass es bald mit dem Betonieren losgehen wird:





Ich glaube, Schalungen-Platten sieht man auch.
Die Baulücke ist so klein, dass Carports - von den mal in den Exposes die Rede war - kaum Platz für Hofbegrünung übrig lassen würden. Da der Vorgängerbau sowieso abgerissen wurde, hätte man ruhig eine Tiefgarage vorsehen können. Dann hätte womöglich am hinteren Ende des Grundstücks noch ein niedrigerer Bauriegel mit 2-3 Wohnungen untergebracht werden können.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:01 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum