Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Dresden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.18, 16:47   #136
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.318
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Ich wollte keine Debatte auslösen, die Meinungen sind vielfältig. Nur kurz: Mit "letzten Jahren" meine ich idR um die ca. 3-5 Jahre.
Klar, in Dresden denken viele, zB "hach, der Neumarkt hat sich in nur wenigen Jahren so toll entwickelt", man erinnert sich,
daß diese eben von ab der "Wende" zählen bzw 1990.
Bahnhof-Mitte-Gegend: na da sind paar winzige Hotels und paar bis zum Postplatz mitgerechnet.
Aber ok, laß gut sein, war oben nur eine waage Einschätzung für die beiden Haupt-Bahnhöfe, wo in anderen Städten die Ballung der Hotels vorliegt.

Die Zahlen von baghrati (besten Dank hierfür) zeigen, daß es doch immer genug Lobbyisten gibt, die den "ruinösen Wettbewerb" predigen, die Statistik aber entspannt bleibt.
Es fehlt noch der gewichtige Indikator des Reingewinn/ÜN, welcher eben tatsächlich schrumpfte - also das Geschäft immer unlukrativer zu machen schien.
Daher eben auch weniger Expansion auf dem dresdner Markt. Dennoch gibts noch einige Bauinteressenten.

Was ich nur sagen wollte: Es wird auch weitere Hotelbauten geben, und da sollte sich niemand wundern, allein schon aus dem Grunde, daß der Markt sich permanent "modernisiert" und Altes eben auch mal nach langer Lebensdauer als Hotel neue Nutzungen erhält.
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.18, 22:16   #137
gacki
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.08.2016
Ort: Dresden
Beiträge: 66
gacki befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Da das gefährlich in Richtung off topic abdriftet, möchte ich nur mal ein paar Korrekturen anbringen.

Zum Thema Hotelboom:

Innside Dresden: 2009 oder 2010
NH Hotel Altmarkt: 2010
Motel One Palaisplatz: 2010
Bülow Palais: 2010
B+B Friedrichstadt: 2010(?)
Etap Hotel Altmarktgalerie: 2011
Swissotel: 2012
Motel One Postplatz: 2013
Holiday Inn Ostraallee: 2015
Star Inn Altmarkt: 2015
Elbe's Hotel (hüstel...): 2015? 2016? (was übrigens auch Ellis Frage nach billigen Hotels in der Nähe des Neustädter Bahnhofs beantworten könnte)
Amedia Plaza Jüdenhof: 2016

Und nein, das sind eher nicht "winzige Hotels"; da gibt es natürlich noch etliche mehr. Wenn ich mich nicht täusche, bringen etliche dieser Hotels über 100 Zimmer auf die Waage (und natürlich noch mehr Betten). Deshalb verwundert mich auch etwas die Statistik (die ich auch vorher schon zur Kenntnis genommen hatte).

Meine Erfahrungen kommen u.a. daher, dass sich in "meinem" Haus auch eine Pension befindet, ich kriege da dann auch einiges direkt mit. Klar, Jammern gehört auch zum Handwerk.
gacki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.18, 22:31   #138
Lambert
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Dresden
Beiträge: 40
Lambert befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Vielleicht verschwindet ja in ein paar Jahren das Hotel am Terrassenufer, als kleiner Ausgleich.
Lambert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.18, 11:30   #139
Stadtträumer
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 16.03.2014
Ort: Dresden
Alter: 34
Beiträge: 73
Stadtträumer sitzt schon auf dem ersten Ast
Vortrefflich angemerkt Lambert!

Vorher gibts aber noch eins drauf an der Marienbrücke: Super 8
Stadtträumer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.18, 16:29   #140
Chris1988
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 03.03.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 1.365
Chris1988 ist im DAF berühmtChris1988 ist im DAF berühmt
Der Hotelmarkt gleicht sich doch ständig wieder aus. Altes verschwindet, Anderes wird modernisiert und Neues entsteht. Je nachdem für welches Konzept gerade die Nachfrage da ist. Ich sehe das nicht so schlimm, dass immernoch neue Hotels entstehen.

Ihr dürft auch nicht vergessen, dass von den 3 Ibis Hotels a der Prager eins letztes Jahr geschlossen hat, mit 300! Betten.
Chris1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.18, 18:11   #141
Arwed
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Arwed
 
Registriert seit: 02.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 355
Arwed wird schon bald berühmt werdenArwed wird schon bald berühmt werden
Das Hotel auf der Prager Straße wurde letztes Jahr geschlossen, um dieses Jahr mit neuem Betreiber und Konzept wieder eröffnet zu werden.
Die Selbstregulierung der Märkte, inklusive des Hotelmarktes, funktioniert durchaus, aber nur durch die massive Umverteilung von investiertem Kapital. Irgendwer bezahlt immer, wenn Überkapazitäten angehäuft werden. (Nicht, dass ich eine Idee hätte, wie es besser ginge.)
Arwed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.18, 23:17   #142
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.318
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Stimmt, Pensionär gacki, Elbe's Gigahotel reißt es am Neustädter wieder raus - weiß das USD schon?!
Aber gut, gacki, Danke für die Auflistung, aber das sind auch stolze 10 Jahre.
Ich wollte jetzt keine Auswertung, ich ging nach Gefühl, aber stimmt, solche Refurbishments wie Altmarkt-Ostriegel oder die Ecke Ostraallee sind leicht übersehbar.
Nun durchlitt ich doch die Nötigung, mein bloßes "Gefühl" auch mir selbst zu erklären, womit wir ankommen beim:
ABER! : Was passierte denn in diesen letzten ca. 10 Jahren? Da kamen endlich eine normale Anzahl Hotels in die Innenstadt, die es zuvor über Jahrzehnte ermangelte, und welche irgendwie in den wilden 1990ern zu gern im JWD aufschlugen, was ich nun nicht als große Fehlentwicklung werte (dazu ist es zu gering, oder doch nicht?), aber offensichtlich wurde auch dort genehmigt, wo man heute zB eher Wohngebiete hat. Mal zwei Beispiele: das Ding, was mich an der Roquettestrasse in Cotta stets verwunderte, welches dort allerdings etwas urbane Atmosphere reinbrachte; oder dieses Ding an der Leubnitzer Höhe. Dergleichen gibts (dem Gefühl nach) doch so ein paar davon, überall stehen sie, nur im Stadtzentrum nicht in zureichender Zahl, sondern zusätzlich gedeckt von den paar alten DDR-Hoteldampfern.
Offenbar ist seit Jahren lediglich ein Normalisierungsprozess im Gange, welcher Innenstadtpotenziale weckt und eben die City profitieren lässt. Man mag sich ausdenken, wer "den Preis" in diesem längeren Prozess zahlen wird - es dürften die Randlagen ohne Konzept sein. Ist das ein Problem? Ich denke, nein, deren Lebenszyklus ist eh schon durch, die Buden sind abgeschrieben und fuhren paar Jahre Profit ein, nun kann man schauen was am besten zur Umwandlung steht - Wohnen, Arbeiten, Verkauf, Neubau oder Ponnyhof.
Die Innenstadt wird noch etliche Hotels bekommen. Sie bringen Randobjekte zur Umwandlung. Und, lieber gacki, es spielen noch viel mehr Dinge mit hinein (und du wirst es wissen): die Kunden sind unterschiedlich - es gibt auch den Markt für kleine private Pensionen und Zimmer, es gibt Anspruchstouris oder Individualreisende, welche in den Stadtteilen Authentizität suchen, persönliche Kontakte schätzen. Denen sind die ganzen Hotels wurscht. Ja und dann gibts diese ganzen Nestfindungs-Plattformen wie Couchsurving etc. sowie die als Ferienwohnungen offerierten Mietwohnungen, welche in Summe alle am Übernachtungsmarkte rumzerren.
Steht also neu folgende Frage im Raum: können Ex-DDR-Hotels (wenn auch renoviert) den Ansprüchen standhalten - konkret: Prager Strasse IBIS - oder schwächelt da was vor sich hin? Wenn Simmels MK1-Hoteldampfer aufmacht, kann man sich ggf über den Abriss der Prager Scheiben nen Kopp machen, wenn, ja wenn die Hütten nicht schon zu Studentenfutter geworden sind.
So, nun habe ich wohl das nächste Faß aufgemacht...
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.18, 08:21   #143
Chris1988
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 03.03.2014
Ort: Dresden
Beiträge: 1.365
Chris1988 ist im DAF berühmtChris1988 ist im DAF berühmt
Luftaufnahmen Kreativzentrum und Baracken Areal.

https://www.facebook.com/usdimmobili...02896363058190
Chris1988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.18, 21:43   #144
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.318
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Hafen01 (Max Wiessner) - update aus der Bahn
zuletzt #121

__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:47 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum