Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Düsseldorf

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.10.16, 09:39   #121
Schmitz
Mitglied

 
Registriert seit: 23.11.2015
Ort: Rheinland
Beiträge: 186
Schmitz könnte bald berühmt werden
^^ Das sehe ich etwas anders. Was sollen derartige Skulturen kosten? Auf die gesamten Baukosten sind es weniger als 3%.

Auch kann ein Investor nicht uneingeschränkt die Kosten auf Mieter verlagern. Hier gilt es immer eine Marktgrenze. Frankonia hat diese offensichtlich bei 1000,-- Euro pro Monat festgemacht.

Im Ergebnis gehen Zusatzkosten eher auf die Rendite des Investors als auf den Mieter.
Schmitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.16, 13:01   #122
Betonrüttler
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Betonrüttler
 
Registriert seit: 26.08.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 414
Betonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer Anblick
Ich glaube nicht, dass irgendein Betrag der Investitionssumme für „Kunst am Bau“ ausgegeben werden muss. Die von dir genannten 3% gelten doch für öffentliche Bauten, es wäre aber bei dem Investitionsvolumen eine Summe, die in die Millionen geht. Ein Konzern, der sich eine neue Hauptverwaltung baut, zeigt sich natürlich bei solchen Ausgaben spendabler, aber eine Wohnungsbaugesellschaft?
„Auch kann ein Investor nicht uneingeschränkt die Kosten auf Mieter verlagern. Hier gilt es immer eine Marktgrenze.“ Mit Sicherheit kann er das, aber es gäbe da natürlich eine Grenze, nämlich die von dir genannte „Marktgrenze“ und die wäre dort überschritten, wo die Gebäude keine Mieter finden.
Der Investor sieht diese „Marktgrenze“ bei 1.000€ und die Kosten für diese Skulpturen würden das Erreichen dieses Ziels doch erschweren.
„Im Ergebnis gehen Zusatzkosten eher auf die Rendite des Investors als auf den Mieter.“ Ich glaube, solch ein Investor würde nicht lange am Markt bestehen.
Der Lüpertz wird das schon verschmerzen und was Kunst am Bau angeht, da bin ich schon von den 50m entfernten Flossies mehr als gesättigt.
Betonrüttler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.17, 10:58   #123
Schmitz
Mitglied

 
Registriert seit: 23.11.2015
Ort: Rheinland
Beiträge: 186
Schmitz könnte bald berühmt werden
Es scheint so langsam loszugehen:

"Die HSH Nordbank stellt der Frankonia Eurobau AG für eine Bauträgermaßnahme in zentraler Lage von Düsseldorf – direkt im Medienhafen mit unverbaubarem Blick auf den Rhein – eine Finanzierung von rund 113 Millionen Euro zur Verfügung. Das Bauvorhaben besteht aus zwei Wohntürmen mit jeweils 19 Etagen und einem Loftgebäude. Außerdem gehört eine Tiefgarage mit 282 Stellplätzen zu dem Ensemble. Die Türme verfügen jeweils über eine Mietfläche von rund 8.200 Quadratmetern, das Loftgebäude hat eine Fläche von rund 3.800 Quadratmetern – insgesamt bietet das Projekt „Heimathafen“ 19.907 Quadratmeter Wohnfläche und 589 Quadratmeter Gewerbefläche.

Die Besonderheit bei dieser Transaktion ist der Kauf eines der beiden Türme und des Loftgebäudes bereits in der Ankaufsphase durch einen institutionellen Investor. Der zweite Turm wird als klassische Bauträgermaßnahme mit Einzelverkauf finanziert.

Die HSH Nordbank pflegt seit mehreren Jahren eine enge, partnerschaftliche Geschäftsbeziehung mit der Frankonia-Gruppe und ist durch die intensive und erfolgreiche Zusammenarbeit deren Hausbank geworden. „Diese Transaktion, die dem ohnehin sehr attraktiven Düsseldorfer Medienhafen einen weiteren positiven Schub geben wird, ist bereits unsere fünfte gemeinsame Finanzierung mit der Frankonia-Gruppe“, sagt Peter Axmann, Leiter Immobilienkunden der HSH Nordbank."

Interessante Details wurden deutlich.
Schmitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.17, 11:02   #124
Schmitz
Mitglied

 
Registriert seit: 23.11.2015
Ort: Rheinland
Beiträge: 186
Schmitz könnte bald berühmt werden
Wenn man die Finanzierungssumme durch die Fläche dividiert, dann komme ich auf 5.500 Euro /m² Herstellungskosten.
+ Bauträgermarge von üblichen 15 %

= 6.300 Euro/m²

Ich denke, dass ist ein stolzer Preis. Wobei ich jetzt unterstellt habe, dass es um eine Vollfinanzierung handelt, was eigentlich heutzutage bei derartigen Projekten nicht möglich ist.
Schmitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.17, 01:49   #125
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 11.359
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Speditionstraße: Neues Projekt in Sicht?

Die WZ berichtete am 08.02, dass ein Grundstück an der Speditionstraße zwischen Trivago und dem Heimathafen von der Stadt verkauft werden soll. Laut Artikel werden ca. 5 Mio. EUR erwartet - leider konnte ich nicht herauslesen, wie groß die Fläche ist. Der Artikel erwähnt, dass es an der Kesselstraße Gewerbe geben soll (Hafennähe) aber an der Speditionstraße seien "auch Wohnungen vorgesehen" - da hier die Adresse Speditionstraße ist, sind auch hier Wohnungen möglich? Dann würde sich wohl ein Wohnhochhaus mit Gewerbe in den unteren Geschossen anbieten?
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London

Geändert von Bau-Lcfr (10.02.17 um 02:27 Uhr)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.17, 09:13   #126
Dorfbewohner
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.01.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 50
Dorfbewohner sitzt schon auf dem ersten Ast
^ Einige deiner Fragen werden hier (RP vom Juli 2016) beantwortet.
Dorfbewohner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.17, 13:00   #127
Baufreund
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 11.09.2011
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 83
Baufreund wird schon bald berühmt werdenBaufreund wird schon bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
. Laut Artikel werden ca. 5 Mio. EUR erwartet - leider konnte ich nicht herauslesen, wie groß die Fläche ist.
Ich meine im Radio was von um die 1200 qm gehört zu haben.
Baufreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.17, 11:32   #128
Schmitz
Mitglied

 
Registriert seit: 23.11.2015
Ort: Rheinland
Beiträge: 186
Schmitz könnte bald berühmt werden
Heimathafen - Baustelle

In der Örtlichkeit tut sich was. Der Parkplatz ist größtenteils abgesperrt. Die Ausschachtungsarbeiten sind im vollem Gang.

Bald dürfte es los gehen....
Schmitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.17, 18:27   #129
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.458
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
^ Das sind aber leider nur die Arbeiten für die Kabelumverlegungsarbeiten - wirklich viel passiert da noch nicht.
Dank der Bausstellen-Umzäunung kann man jetzt aber erkennen, wie groß die Baufläche werden wird.
Die (jetzt kostenlosen) Parkplätze davor und dahinter markieren im Prinzip die beiden noch bebaubaren Flächen:



















Bilder von mir / 12.03.2017
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.17, 17:36   #130
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.458
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Auch hier zu gibt es ein Visuslisierung von der MIMIP:



Quelle: Stadt Düsseldorf / MIMIP 2017
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.17, 18:04   #131
Schmitz
Mitglied

 
Registriert seit: 23.11.2015
Ort: Rheinland
Beiträge: 186
Schmitz könnte bald berühmt werden
^^ Die Visualisierung ist genau die selbe wie vorher, daher keine Neuigkeiten - nur eine Wiederholung

http://www.deutsches-architektur-for...&postcount=114
Schmitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.17, 17:55   #132
Schmitz
Mitglied

 
Registriert seit: 23.11.2015
Ort: Rheinland
Beiträge: 186
Schmitz könnte bald berühmt werden
Es geht weiter.....

Der Bauantrag für die Speditionstraße 4, 6, 8 (Heimathafen) ist gestellt.

Dabei geht es um die Errichtung von 2 Wohnhochhäusern mit je einer
Gastronomieeinheit im EG, Errichtung eines Wohngebäudes sowie gemeinsame
Unterkellerung der 3 Gebäude mit einem Zwischengeschoss und 2 Tiefgaragengeschossen

Insgesamt entstehen in den Wohntürmen 345 Wohnungen und weitere 62 Wohnungen in dem Loftgebäude. Auf den Dächern werden Gemeinschaftsgärten errichtet.

Auf der Plaza soll noch ein Gebäude für das Treppenhaus errichtet werden.


Die Bezirksvertretung soll morgen über Befreiungen entscheiden.
Die Vorlage:
http://https://ratsinfo.duesseldorf.de/ratsinfo/duesseldorf/70522/Vm9ybGFnZW5kb2t1bWVudCAob2VmZmVudGx pY2gp/14/n/289597.doc


Die ersten Pläne sind auch jetzt veröffentlicht:
https://ratsinfo.duesseldorf.de/rats...2/n/289615.doc

Der Baustart dürfte dann bald erfolgen.
Schmitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.17, 16:59   #133
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.458
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Speditionsstraße 4,6 + 8 - Heimathafen

Es wird weiterhin an der Umverlegung der Kabel gearbeitet:





Bilder von mir / 09.04.2017
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.17, 14:05   #134
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 11.359
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Beginn der Arbeiten an den Fundamenten?

Mittlerweile kann man nicht nur Leitungen, sondern eine Bohrmaschine für die Fundamentpfähle sehen, demnach müssten die Arbeiten an den Fundamenten beginnen. Auf dem zweiten Foto sieht man vorne und links rangezoomte Erdhaufen - ich vermute, dass sie den südlichen/westlichen Verlauf der Baugrubenwände markieren:





__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.17, 17:02   #135
Schmitz
Mitglied

 
Registriert seit: 23.11.2015
Ort: Rheinland
Beiträge: 186
Schmitz könnte bald berühmt werden
@Bau-Lcfr

^^ Danke für deine Bilder..
Die kleineren Erdhaufen vorne lassen vermuten, dass es sich um einen Leitungsverlauf handelt - wahrscheinlich für die Schiffe am Ufer. Die oberridische Stromleitung, die quer durch das Bauvorhaben geht, dürfte bald nicht mehr bestand haben.

Hast Du eigentlich Fotos von hinten (am Hyatt) gemacht??? Auf den Bildern erkennt man leicht, dass dort Baustellencontainer etc. aufgestellt wurden?
Schmitz ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:23 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum