Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.04.12, 13:27   #31
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.638
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
eventuell abschnittsweise Errichtung des Gebäudes

Ralf Oehmke, Chef der Innenstadt-Entwicklungsgesellschaft, erklärte in einem Interview, dass der Investor Kölbl und Kruse weiterhin zu dem Projekt steht und sich um die Vermarktung des Bürogebäude kümmert. Allerdings sei diese bei 40.000 Quadratmeter Bürofläche nicht ganz leicht. Vertraglich wurde jedoch die Möglichkeit geschaffen, dass Gebäude abschnittsweise zu errichten.

Quelle: Wir können zusammen durchaus etwas bewegen (Der Westen vom 21. April 2012)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.12, 14:29   #32
Avenger
Mitglied

 
Registriert seit: 25.03.2011
Ort: Duisburg
Alter: 31
Beiträge: 138
Avenger hat die ersten Äste schon erklommen...
Ganz ehrlich glaube ich nicht das da noch etwas passiert bis die Vertragsklausel greift und das Grundstück wieder an die Stadt zurück geht. Dann wird es neu ausgeschrieben und sehen wir mal weiter...
Avenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.12, 17:37   #33
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.894
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Projektentwickler gibt auf

Besonders fest kann der Stand von Kölbl Kruse nicht gewesen sein, denn nicht einmal zwei Monate nach Beitrag #31 gab das Unternehmen heute das offizielle Aus für das Eurogate-Projekt bekannt. Die Immobilien-Zeitung berichtet. Dem Projektentwickler ist es nicht gelungen, die erforderliche Vorvermietung zu erreichen, obwohl die Planungen mehrmals optimiert wurden.

Kölb Kruse ist von dem vor zwei Jahren geschlossenen Grundstückskaufvertrag zurückgetreten. Die Duisburger Entwicklungsgesellschaft IDE will nach eigenem Bekunden "grundsätzlich an dem Ziel einer architektonisch und städtebaulich besonders hochwertigen Bebauung und einem international renommierten Architekten festhalten".
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.12, 20:16   #34
Avenger
Mitglied

 
Registriert seit: 25.03.2011
Ort: Duisburg
Alter: 31
Beiträge: 138
Avenger hat die ersten Äste schon erklommen...
Ich finde das ganze eher gut, ich hatte irgendwie schon vermutet das das mit Kölbl & Kruse nichts gibt. Es gab bei der Vergabe schon Gerüchte das diese Planung nur als Promotion für Büroflächen im Besitz von K&K war.

Außerdem ist Kölbl&Kruse auch nicht sehr gut gelitten nach den letzten "Skandalen" um den Landesarchvibau etc.
Avenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.12, 23:30   #35
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.638
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
^^

Ich sehe es ähnlich wie Avenger. Es ist auf der einen Seite schade, dass die Pläne erst einmal auf Eis liegen und damit die Brachfläche samt Treppenkonstruktion für das Erste bestehen bleibt. Auf der anderen Seite bietet sich nun die Chance die Pläne in abgespeckter Version noch einmal gründlich zu überarbeiten.

Ein Beinbruch für die Innenhafen-Entwicklung sollte dies (hoffentlich) nicht sein. Wie im Innenstadt-Thread zu lesen ist, könnten in naher Zukunft am westlichen Innenhafen einige Bürogebäude gebaut werden. Der Standort hat aufgrund seiner verkehrsgünstigen Lage mehr Potenzial als das Eurogate- Gelände. Mit der Straßenbahn ist man in fünf Minuten am Hauptbahnhof und auch der A 40 Zubringer liegt in unmittelbarer Nähe. Daher sollte zunächst der Fokus der Innenhafen-Entwicklung auf diesen Bereich gelegt werden.
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.12, 00:08   #36
Avenger
Mitglied

 
Registriert seit: 25.03.2011
Ort: Duisburg
Alter: 31
Beiträge: 138
Avenger hat die ersten Äste schon erklommen...
Vor allem ist der Bereich am Calaisplatz enorm wichtig für die weitere Entwickelung der Münzstrasse.
Soweit ich informiert bin soll, sollte es zu einem Naubau am Platz kommen das Citiparkhaus renoviert werden, mit einem dann aufgewarteten Calaisplatz und dem Stadtfenster am anderen Ende könnte sich die Münzstrasse dazwischen Weiterentwickeln. Wobei bei dem ein oder anderen Gebäude auf dieser Strasse wohl etwas C4 die beste Lösung wäre ...
Avenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.13, 21:21   #37
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.638
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Möglicherweise neue Pläne für das Eurogate

Am Rande der Mipim wurde die Duisburger Delegation von möglichen Investoren, die Büros, Hotels und exklusives Wohnen entwickeln, auf das Eurogate angesprochen. Gerade den Punkt exklusives Wohnen im Eurogate wollen die Duisburger Stadtplaner weiterverfolgen. Ob das Eurogate in Form der bekannten Sichel gebaut wird, ist nicht mehr so sicher. Allerdings solle das Gebäude später in mehreren Bauabschnitten errichtet werden.

Quelle: „Pläne endlich in die Realität umsetzen“ (Der Westen vom 15. März 2013)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.13, 01:20   #38
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.638
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Neue Planungen ab Herbst

Das auf der Mipim geäußerte Interesse am Eurogate hat zur Folge, dass die Stadt das Projekt nicht aufgeben will. Vielmehr soll im Herbst ein neuer Anlauf zur Entwicklung des Gebäudes unternommen werden. Im Vorfeld will die Stadt Duisburg jedoch noch mit der Landesregierung über mögliche Fördermittel reden.

Quelle: Radio Duisburg Lokalnachrichten vom 19. März 2013
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.13, 22:31   #39
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.638
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Planungen für das Eurogate wurden wieder aufgenommen

Anfang Oktober haben die Stadt Duisburg und das Land Nordrhein-Westfalen entschieden, die Vermarktung für das Eurogate wieder aufzunehmen. Das Land sitzt in dem Fall mit im Boot, weil es Fördermittel für den Bau der Treppenanlage bereitgestellt hat und dadurch dem weiteren Verfahren zustimmen muss. Das Ziel der Stadt ist es im Februar dem Stadtrat den weiteren Verfahrensrahmen vorzustellen und auf der MIPIM erste Gespräche mit potentiellen Investoren zu führen.
De facto wird nach wie vor eine städtebaulich anspruchsvolle Architektur anvisiert, allerdings muss es sich nicht mehr dabei um ein sichelförmiges Gebäude handeln. Möglicherweise wird man versuchen das Gebäude in mehreren Abschnitten zu errichten. Problematisch ist hierbei, dass die geplante Tiefgarage in einem Zug gebaut werden müsste. Über die Nutzung haben die städtischen Vertreter hingegen klare Vorstellungen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Büronutzung, aber auch ein Hotel oder andere Dienstleistungen wären vorstellbar. Hinzu käme ein gastronomisches Angebot im Erdgeschoss. Zwischenzeitlich wurde auch über eine Wohnnutzung nachgedacht, die Pläne wurden jedoch wieder verworfen.

Quelle: Neuer Anlauf für „Eurogate“ ( Der Westen vom 23. Oktober 2013)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.14, 23:36   #40
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.638
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Neuer Anlauf für Eurogate wird vorbereitet

Im April soll der Stadtrat darüber entscheiden, ob das Eurogate neu vermarktet werden soll. Details zum Exposé wurden am Rande der MIPIM in Cannes bekannt:
  • das Mindestangebot für das 14.000 Quadratmeter große Grundstück wurde von 5,3 auf 4,5 Millionen Euro verringert
  • für die Vergabe entscheidend sei nicht der Kaufpreis, sondern das künftige Konzept, die Nutzung und die Architektur
  • der Neubau muss sich nicht mehr zwangsläufig an der im Masterplan vorgesehenen Sichelform orientieren
  • dennoch soll das Gebäude die hohen architektonischen Ansprüche erfüllen
  • vorgesehen sind nunmehr 34.000 Quadratmeter Nutzfläche, wobei die Büronutzung den Vorrang hat
  • weitere mögliche Nutzungen können kleine Geschäfte, Gastronomie oder ein Hotel sein
  • die Ausschreibung würde am 30. September enden
  • der Investor hätte von der Vertragsunterzeichnung an drei Jahre Zeit, um die Tiefgarage als ersten Bauabschnitt zu verwirklichen
  • das Ziel ist es, dass 2017 ein sichtbarer Baufortschritt wahrnehmbar ist
Bevor aber mit den Bauarbeiten begonnen werden kann, muss die Stadt noch 1,5 Millionen Euro Sanierungskosten in die vor knapp sechs Jahren angelegte Treppe investieren. Hinzu kämen noch einmal zwei Millionen Euro für die Sanierung der Schifferstraße.

Quelle: Neuer Anlauf für das Duisburger Eurogate am Innenhafen (Der Westen vom 13. März 2014)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.14, 14:42   #41
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.638
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Vermarktung des Eurogates beginnt am 30. Juni

Die Stadt wird das Eurogate-Grundstück ab dem 30. Juni erneut Investoren anbieten. Im Gegensatz zu den ursprünglichen Planungen läuft die Vermarktung nicht bis zum 30. September, sondern bis zum 30. November. Der Grund für die Verlängerung ist die Expo-Real im Oktober, auf der das Bauvorhaben beworben werden soll. Mit dem Essener Unternehmen Kölbl & Kruse soll es bereits einen ersten interessierten Wettbewerbsteilnehmer geben.
Zu den in #40 aufgelisteten Vorgaben gesellt sich noch eine weitere. Die Stadt schreibt vor, dass sich der künftige Entwurf an der Höhe der umliegenden Gebäude orientiert. In diesem Bereich haben die Gebäude sechs bis sieben Geschosse.

Quelle: Stadt sucht wieder Investoren für "Eurogate" in Duisburg (Der Westen vom 21. Juni 2014)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.14, 17:44   #42
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.638
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Neue Infos zum Eurogate auf Expo Real

Laut einer Meldung von Radio Duisburg hat die Stadt bestätigt, dass es mehrere Interessenten für das Eurogate gibt. Noch hält sich die Stadt mit weiteren Informationen bedeckt, will diese aber nächste Woche auf der Expo Real präsentieren. Und das, obwohl die Ausschreibung für das Grundstück noch bis zum 30. November läuft. Unterdessen plant die Stadt zeitnah die Fertigstellung der Stufenpromenade. Hierfür hat die Stadt bereits 1,5 Millionen Euro eingeplant.

Quellen:
Radio Duisburg Lokalnachrichten vom 1. Oktober 2014
Stadt plant Fertigstellung der Stufenpromenade (Der Westen vom 1. Oktober 2014)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.14, 17:08   #43
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.638
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Ausschreibung endete ohne Erfolg

Am vergangenen Sonntag endete die Ausschreibung für das Eurogate-Grundstück. Wie Stadt heute gegenüber Radio Duisburg mitgeteilt hat, meldete sich auf die Ausschreibung kein ernsthafter Interessent. Abschreckend wirkte die in der Ausschreibung anvisierte Größe der Immobilie. Mit einigen Änderungen soll das Projekt nochmals ausgeschrieben werden. Damit sucht die Stadt seit nunmehr acht Jahren erfolglos einen Investor für das Eurogate...

Quelle: Radio Duisburg
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.15, 17:40   #44
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.638
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Nächster Versuch bei Investorensuche

Die Stadt bereitet eine neuerliche Vermarktung des Eurogate-Grundstückes vor. So, dass die Stadt das Projekt freihändig vergeben kann und nicht mehr europaweit ausschreiben muss. Man hofft dadurch viel schneller und gezielter handeln zu können.

Quelle: Dringend gesucht: freie Flächen (Rheinische Post vom 6. Februar 2015)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.15, 09:38   #45
DesignDuisburg
Mitglied

 
Registriert seit: 03.07.2015
Ort: NRW
Beiträge: 177
DesignDuisburg sitzt schon auf dem ersten Ast
Traurig

ich finde es einfach nur schade das die Stadt es nicht hinkriegt den Standort wenigstens Übergangsweise zu nutzen. Auch wenn die Investitionen dafür hoch wären würde es sich sicherlich lohnen den hinteren Teil einfach zu zuschütten und die Treppe somit begehbar zu machen. Ich finde es jedesmal wenn ich am Innenhafen bin schrecklich, dass in so einer tollen Lage so eine Brache über Jahre hinweg vorzufinden ist. und es passiert nichts.. wirklich schlimm.
DesignDuisburg ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:26 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum