Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.08, 12:48   #46
Bewacher
[Mitglied]
 
Registriert seit: 06.04.2003
Ort: Rhein-Ruhr
Alter: 52
Beiträge: 877
Bewacher hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Zitat von Philip Beitrag anzeigen
Mir missfällt ganz besonders die Tatsache, dass es keine Tiefgarage gibt. Ausgerechnet in der Ecke, wo Parkplätze rar und teuer sind!
Wenn sie in der Umgebung teuer sind, dann gibt es offenbar doch welche. In den letzten Tagen habe ich bei zwei TG-Projekten (Düsseldorf, Essen) nachgerechnet - die Kosten (und zwar nur die Baukosten!) betrugen ca. 20-35 Tsd. EUR pro Stellplatz. Wie sollten solche Kosten finanziert werden - einfach so auf den Zimmerpreis draufschlagen? Da sonst alles billig ist (genauso das Aussehen wie 3* - solche Hotels gönne ich mir selbst privat im Urlaub), würde dies eine deutliche Zimmerpreissteigerung bedeuten. Oder separat abrechnen? Dann wären die kaum billiger als die auf dem Markt der TG-Stellplätze - und die sind natürlich teuer, weil die Fläche in den Großstädten schlicht und einfach teuer ist. Man sollte sich endlich von der Vorstellung verabschieden, diese gäbe es umsonst.
Bewacher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.08, 13:35   #47
Philip
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Philip
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 498
Philip wird schon bald berühmt werdenPhilip wird schon bald berühmt werden
Ich denke nicht, dass die Tiefgaragen unter dem Essener Haumannplatz und dem Düsseldorfer Barbarossaplatz direkt mit einer Tiefgarage unter dem Hotel vergleichbar sind. Bei den beiden Projekten sollen Tiefgaragen unter existierenden Plätzen angelegt werden, die für die Dauer des Baus nicht nutzbar wären und anschließend wieder möglichst im Originalzustand wieder zusammengeflickt werden müssen. Hier beim InterCityHotel wurde doch ohnehin eine Baugrube angelegt. Diese hätte doch nur ein paar Meter tiefer sein müssen. Ich denke mal die Zusatzkosten hätten sich schon in grenzen gehalten, da die Tatsache, dass überhaupt tief gebaut wird viel teuer ist als wie tief gebaut wird.
Philip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.08, 13:49   #48
Bewacher
[Mitglied]
 
Registriert seit: 06.04.2003
Ort: Rhein-Ruhr
Alter: 52
Beiträge: 877
Bewacher hat die ersten Äste schon erklommen...
^^ Die Baukosten wären ähnlich - es wäre ja eine ähnliche Konstruktion vonnöten, die auch noch das Hotel darüber tragen müsste (und dann noch Fluchttreppen, Feuerschutz usw. - alles hier und da ohne Abstriche). Nur ein paar Meter tiefer graben gibt es auch nicht zum Nullpreis. Lediglich die Grundstückskosten würden nicht zusätzlich anfallen, da man das Grundstück bereits für das Hotel gekauft hat (bei den Berichten über die zwei erwähnten Projekte war allerdings über die Baukosten die Rede, wohl auch ohne Grundstück) - und jene für die Dachbegrünung am Ende.

Man muss es einfach einsehen - es sind Kosten, die oft den Preis eines Autos übersteigen. So wie keiner erwartet, dass ihm jemand einfach so ein Auto schenkt, sollte auch keiner erwarten, dass ihm einfach so möglichst umsonst ein Parkplatz zur Verfügung gestellt wird.
Bewacher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.09, 21:26   #49
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 35
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Heroldhaus am Kennedyplatz [Motel One]

Es gibt nun 2 konkrete Interessenten für das Heroldhaus.

Der erste Interessent möchte das Gebäude in ein Hotel umbauen. Eine Bauvoranfrage wurde bereits gestellt. Der zweite Interessent möchte das Haus komplett abreißen und einen etwas höheren Neubau errichten.
http://www.derwesten.de/nachrichten/...34/detail.html

Also ich bin ganz klar für den Umbau in ein Hotel. Wenn man noch die Fassade saniert, könnte das Gebäude ganz schick aussehen.
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.09, 22:25   #50
Paule
Mitglied

 
Benutzerbild von Paule
 
Registriert seit: 25.01.2009
Ort: Leipzig
Beiträge: 153
Paule könnte bald berühmt werden
Heroldhaus am Kennedyplatz [Motel One]


Hinweis der Moderation: Die Einbindung des Zitats wurde editiert.
Grund: Unnötiges Zitat.
Bitte künftig auf die Boardregeln (6. Absatz 7) bezüglich Zitate achten. Vielen Dank.


Das sind ja mal gute News aus der City! Ein Hotel hätte sicher Scharm und würde auch zur City-Belebung beitragen, aber irgendwann haben wir dann ja wirklich mal viele Hotels in der Innenstadt.. Interessant wäre sicher auch einmal ein Blick auf einen möglichen Entwurf des höheren Alternativgebäudes..
Paule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.09, 12:20   #51
Turmbauer
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Turmbauer
 
Registriert seit: 10.10.2007
Ort: Essen
Beiträge: 737
Turmbauer könnte bald berühmt werden
Heroldhaus am Kennedyplatz [Motel One]

Endlich mal gute Nachrichten für das Heroldhaus. Ehrlich gesagt finde ich die Idee mit dem Hotel nicht schlecht. Im unterem Bereich könnten neue Mieter in Form von Geschäften und Gastronomie Einzug halten. Eine andere Idee, nämlich schicke Apartments in das Gebäude zu ziehen, wäre damit dann aber gestorben. Alles in Allem würde es den Kennedyplatz gut tun.
Turmbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.09, 11:02   #52
Burkhard
Mitglied

 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Essen
Beiträge: 151
Burkhard befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Passt gerade thematisch hier rein...

Die Dortmunder WAZ berichtet, dass die Hotelkette Motel-One in Bochum, Dortmund und Essen Häuser in 1a-Lagen errichten möchte, das heißt in Dortmund zum Beispiel nur innerhalb des Wallringes.

Ob das Auswirkungen auf die hier schon diskutierten Standorte Herold-Haus und C&A haben wird?

Edit: Passt hier gerade thematisch überhaupt nicht rein, wurde aber offensichtlich hier hin verschoben.

Geändert von Burkhard (12.10.09 um 12:23 Uhr)
Burkhard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.09, 22:45   #53
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 35
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Angeblich gabs schon Gespräche mit der Stadt. Falls Motel-One wirklich investieren werden, dann wird es meiner Meinung nach wohl ein Hotel a la Intercity-Hotel.
http://www.derwesten.de/nachrichten/...13/detail.html
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.09, 18:54   #54
thedeep
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: Essen
Alter: 36
Beiträge: 59
thedeep befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Motel One baut Herold Haus zu Hotel um

derWesten.de berichtet heute, dass Motel One das Grundstück des Herold Hauses gekauft hat und daraus ein Hotel machen wird. Beginn des Umbaus ist noch offen.

Quelle:http://www.derwesten.de/nachrichten/...44/detail.html
thedeep ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.09, 19:59   #55
JackJackson
Mitglied

 
Registriert seit: 21.09.2007
Ort: Essen/Dublin
Alter: 32
Beiträge: 145
JackJackson befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Heroldhaus am Kennedyplatz [Motel One]

Toll das wird den Kennedy und auch die Innenstadt in diesem Bereich weiter beleben denke ich. Frage ist nur ob wir nicht langsam zu viele Hotels bekommen.
JackJackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.09, 20:15   #56
Nietnagel
Mitglied

 
Registriert seit: 13.08.2007
Ort: Essen
Alter: 35
Beiträge: 177
Nietnagel hat die ersten Äste schon erklommen...
Heroldhaus am Kennedyplatz [Motel One]

Soweit ich weiß ist das ein Low-Cost-Hotel. Also genau das richtige für die Innenstadt, für Tagestouristen und junge Leute. Schön, dass die Sache jetzt endlich perfekt ist. War ja lange Zeit nur ein Gerücht.
Nietnagel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.09, 10:00   #57
Aleon
Mitglied

 
Registriert seit: 03.10.2008
Ort: Berlin - Dortmund
Beiträge: 147
Aleon sitzt schon auf dem ersten Ast
Heroldhaus am Kennedyplatz [Motel One]

Das abgebildete Haus in der Westen erscheint mir ein anderes als das Herold Haus zu sein. Und ein wirklich sehr schmuckes, wobei mir auch das Heroldhaus gut gefällt. Liege ich da richtig?
Aleon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.09, 10:24   #58
tolltyp
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 24.05.2007
Ort: Essen
Beiträge: 29
tolltyp befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Heroldhaus am Kennedyplatz [Motel One]

Nein da liegst du falsch. Das ist schon das Heroldhaus.
Es ist das Haus direkt hinter dem Europahaus.

Auf diesem Bild hier ist es vollständig drauf: http://upload.wikimedia.org/wikipedi...nedyplatz3.jpg
tolltyp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.09, 09:35   #59
ThomasSandmann
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von ThomasSandmann
 
Registriert seit: 21.08.2007
Ort: Essen
Beiträge: 65
ThomasSandmann sitzt schon auf dem ersten Ast
Offizieller Sachstand für die Politik

Das Heroldhaus soll laut eingereichter Unterlagen der im Dezember 2008 positiv beschiedenen Bauvoranfrage über insgesamt 129 Einheiten (37 Zweizimmerapartments und 92 Studios) verfügen. Im Konzept wird davon ausgegangen, dass sich das Angebot in erster Linie an Personen richtet, die im Rahmen Ihrer Berufstätigkeit für längere Zeit (Mindestaufenthalt 5 Tage) eine gehobene Unterkunft wünschen. Ein Bauantrag wurde seitdem noch nicht eingereicht.

Quelle: Öffentliche Sitzungsvorlage 1883/2009/6B für die Bezirksvertretung I (Sitzungstermin 24.11.2009)

Aus meiner Sicht kommt es nicht zu einer kurzfristigen Realisierung. Schade!
ThomasSandmann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.09, 00:35   #60
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 35
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Billiger schlafen dank Bettenboom

Nach Einschätzung von Branchenexperten werden es die Einzelhotelier in den nächsten Jahren sehr schwer haben. Grund ist nach einer Analyse des Hotelmarktes in Essen der geplante Zuwachs an neuen Hotelbetten, mit dem die Nachfrage von Übernachtungsgästen erst einmal nicht mithalten könne.

Anfang 2010 eröffnet dasSuperior-Hotel an der Messe; die Billighotel-Kette Motel One engagiert sich im Herold-Haus mitten in der Innenstadt; ThyssenKrupp ist weiterhin fest entschlossen, ein 190-Zimmer-Vier-Sterne-Haus nahe ihrer neuen Essener Zentrale zu bauen; ein weiteres Vier-Sterne-Hotel soll im neuen Uni-Park zwischen Limbecker Platz und Universität entstehen. Zudem soll das neue Hochhaus an der Kruppstraße nahe Hauptbahnhof nicht nur Büroräume bieten, sondern auf 11 000 Quadratmetern auch ein Hotel, dessen Betreiber bereits gefunden sein soll. Nach Realisierung dieser Projekte wird "Essen als Hotelstandort Nummer 1 der Metropole Ruhr" gestärkt.
http://www.derwesten.de/staedte/esse...id2248820.html
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:41 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum