Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.02.12, 17:51   #91
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 35
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Hotelneubau Schützenbahn/Fontänengasse

Hab zuerst gehofft, dass der Hotelbetreiber des geplanten HH an der Kruppstraße hier mit einem neuen Investor sein Projekt realisiert. Im Text wird aber von einer 265-Betten-Herberge gesprochen, was nicht sehr luxuriös klingt.
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.12, 10:52   #92
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.177
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Motel One Hotel im "Heroldshaus" eröffnet

Motel One hat im Ruhrgebiet sein erstes Hotel eröffnet. Das 39. Haus der Low-Budget-Kette ist im denkmalgeschützten "Heroldshaus" untergebracht und verfügt über 217 Zimmer.

Quelle: Thomas Daily Newsletter

siehe auch:
Motel One eröffnet im Essener Heroldhaus[mit 2 Bildern]
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.12, 15:36   #93
Speedslider
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 21.09.2011
Ort: Essen
Beiträge: 12
Speedslider befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Motel One Hotel im "Heroldshaus" eröffnet

Das erste Motel One im Ruhrgebiet hört sich ja an, als ob es hier in der Gegend wirklich etwas neues ist. Dabei ist das nächste in Ratingen direkt in der Nähe der A52 :-)
Aber da ist schließlich schon Rheinland....
Also kann an der Aussage der Immobilien-Zeitung nicht gerüttelt werden.
Speedslider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.12, 21:58   #94
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 35
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Hotelneubau Schützenbahn/Fontänengasse

Es ist auch eine Tiefgarage mit 50 Stellplätzen geplant.
http://ris.essen.de/document/MgyPhzI...16-00_BV_I.pdf


Bild: Stadt Essen
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.12, 22:50   #95
JackJackson
Mitglied

 
Registriert seit: 21.09.2007
Ort: Essen/Dublin
Alter: 32
Beiträge: 145
JackJackson befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Naja auf jeden Fall dürfte das übernachten in Essen in Zukunft ziemlich günstig werden bei der Masse an neuen Hotels wird der Markt in ein paar Jahren vorallem bei fehlenden Veranstaltungen ziemlich umkämpft sein. Kleinere, private Hotels werden da sicherlich ihre Probleme bekommen.
Hat schon jemand eine Ahnung wer hinter dem neuen Projekt steht?
JackJackson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.12, 19:45   #96
Kieselgur
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Kieselgur
 
Registriert seit: 16.07.2009
Ort: NRW
Beiträge: 518
Kieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfachKieselgur braucht man einfach
Motel One

...bevor das Grün wieder grünt - und das meiste verdeckt, noch drei Bilder vom renoviertem "Herold-Haus":



Bilder sind meine.
Kieselgur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.12, 20:41   #97
schriftsetzer
Mitglied

 
Registriert seit: 27.01.2009
Ort: Essen-Werden
Alter: 56
Beiträge: 147
schriftsetzer könnte bald berühmt werden
OSRAM-Haus

Wie derwesten.de berichtet, ist der Umbau des OSRAM-Hauses aus recht dubiosen Gründen vorerst geplatzt. Diese Verflechtungen von Investoren, Anteilseignern, Mietern und am Bau beteiligten Sub-Sub-Subunternehmen, die als Billigheimer reihenweise pleite gehen und ungezählte unbezahlte Rechnungen diverser ortsansässiger Unternehmen (Gerüstbau, etc.) hinterlassen, machen wirklich keinen Spaß mehr. Niemand will mehr ein gewisses unternehmerisches Risiko tragen, es geht nur noch um Gewinnmaximierung bzw. den sharholder value. Ich werde den Verdacht nicht los, dass sich die WGF Objektentwicklung an der Düsseldorfer Börse verzockt hat und jetzt beim Mietvertrag mit acomhotel nachbessern möchte.

Zurück bleibt zunächst eine offensichtlich unfachmännisch teilentkernte Ruine, deren Verursacher längst über alle Berge sind...
__________________
RUHR.2010 - Kulturhauptstadt Europas
schriftsetzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.12, 19:01   #98
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 35
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
OSRAM-Haus

Das OSRAM-Haus ist endgültig gestorben, aber die Betreiber sind schon auf der Suche nach einem neuen Standort in Essen für ein Acom-Hotel.
http://www.ahgz.de/unternehmen/acom-...012199925.html
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.12, 12:38   #99
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.804
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Osram-Haus wird Innside Hotel

So schnell stirbt sich's nicht. Pressemitteilung der WGF AG von heute:
Die renommierte spanische Hotelgruppe Meliá Hotels International hat mit der WGF Firmengruppe einen langfristigen Mietvertrag für ein Hotel der Marke "Innside by Meliá" in Essen unterschrieben. Die Hotelkette betreibt in Deutschland derzeit 22 Hotels und plant bis 2015 weitere Eröffnungen.

Das neue "Innside Essen" wird ein Hotel der 4-Sterne-Kategorie mit 107 Zimmern auf rund 7.300 Bruttogeschossfläche sein, inklusive Tagungsräume, Wellness-Bereich und Stellplätze. Projektentwickler ist die WGF Tochtergesellschaft Ilse Bau und Planung GmbH, die das historische Gebäude an der Kruppstraße für die Hotelnutzung neu entwickelt. Gabriel Escarrer, CEO von Meliá Hotels International, erklärt: "Innside ist eine urbane, junge und dynamische Marke mit Stil und einer starken Persönlichkeit: genau die richtige Art Hotel für dieses Gebäude und für die Stadt Essen.“

Das Gebäude wurde 1928 im Stil der Neuen Sachlichkeit errichtet. Zunächst als Möbel-Kaufhaus genutzt, wurde darin ab 1930 eine Niederlassung des Osram-Konzerns eingerichtet. Die großen OSRAM-Leuchtbuchstaben am Turm waren seit 1931 ein markanter Teil des Essener Stadtbilds. Der Neuausbau wird den Denkmalschutz respektieren und Themen der regionalen Geschichte und der Bauhistorie aufnehmen.

Für die Stadt Essen bedeutet die Neunutzung des zuletzt leer stehenden Gebäudes einen positiven Beitrag zur Belebung des Innenstadtquartiers zwischen Folkwang-Museum und Hauptbahnhof. Die Eröffnung des Hotels ist für 2015 vorgesehen

Bild: WGF AG / Gärtner Christ
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.13, 19:43   #100
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 35
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
RuhrTurm

Die spanische Sol Melia-Kette plant ein Hotel im RuhrTurm. Die Eröffnung soll im Sommer erfolgen.
http://www.bild.de/regional/ruhrgebi...2500.bild.html
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.14, 09:40   #101
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.690
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Neubau Ikea - Moxy-Hotel

Eine Tochtergesellschaft des schwedischen Möbelriesen Ikea plant in der Essener Innenstadt ein Moxy-Hotel zu errichten. Das neue Drei-Sterne-Kategorie-Hotel soll über 294 Betten verfügen und auf einer Brache an der Ecke Am Handelshof/Gildehofstraße in der Innenstadt entstehen. Über Jahre gammelte hier die ehemalige Dependance des Stadtarchivs vor sich hin. Mittlerweile hat die Stadt die Schrottimmobilie abgerissen und das rund 3500 Quadratmeter große Grundstück freigezogen.

Vergebens hatte die EWG sich in den vergangenen Jahren bemüht, das Grundstück als Baugrund für eine Büroimmobilie zu vermarkten. Der Energieversorger Eon zog das Grundstück bei der Suche nach einem Standort für die neue Unternehmenszentrale in Betracht, entschied sich dann aber für die ehemalige Festwiese unweit der Messe Essen.

Geplant ist ein sechsgeschossiges Gebäude. Wie das Gebäude aussehen soll, steht noch nicht fest. Fassadengestaltung und Form des Baukörpers sollen noch mit der Bauverwaltung abgestimmt werden. Als Hotel-Betreiber ist das norwegische Franchise-Unternehmen Nordic Hospitality As im Gespräch.

Quelle
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet

Geändert von Kostik (01.10.14 um 19:58 Uhr)
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.14, 20:03   #102
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.690
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Neubau Holiday Inn Hotel

An der Schützenbahn 11 bis 13 in der Essener Innenstadt soll ein neues Holiday Inn Hotel entstehen. Aktuell befindet sich dort ein Bürogebäude des DGB, das abgerissen wird. Geplant ist ein Hotelgebäude mit 193 Zimmern, Tagungsräumen, Lobby, Restaurant und Fitnessraum.

Insgesamt 26 Millionen Euro beträgt das Investitionsvolumen für das neue Holiday Inn. Betreiber wird die tristar Hotel & Management GmbH, unter deren Führung bereits zwei Hotels der Marken Holiday Inn (Berlin) und Holiday Inn Express (Neunkirchen) gemanagt werden.

Quelle


Bild: GBI AG | Quelle: WAZ
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet

Geändert von Kostik (04.10.14 um 19:24 Uhr)
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.14, 11:40   #103
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 11.342
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
6 neue Hotelprojekte

Die WAZ schrieb heute über einen Hotelboom - insgesamt wurden 6 neue innenstädtische Projekte mit fast 1000 Zimmern angekündigt (derzeit gibt es in Essener Hotels 9200 Betten). Das Moxy-Hotel (Am Handelshof/Gildehofstraße) soll 220 Zimmer haben, das Holiday Inn an der Schützenbahn 193. Die Europa-Center AG will ein ***-Hotel mit 150-250 Zimmern errichten - dort, wo viele auf ein Bürohochhaus gehofft haben. Dazu kommen zwei Hotelprojekte an der Hachestraße, darunter rund 170 Zimmer an der Ecke Bismarckstraße, für die Aurelis einen Interessenten sucht.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.15, 17:53   #104
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.177
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Zukunft des Handelshofs ungewiss

Die Zukunft der Essener Traditionsimmobilie Handelshof (früher betrieben von den Eltern von Heinz Rühmann) ist laut IZ ungewiss.
So plant der derzeitige Betreiber Mövenpick sich zum Jahresende 2015 aus Essen zurückzuziehen. Wird nicht zeitnah Ersatz gefunden gehen dann im ruhmreichen Handelshof die Lichter aus. Die Gründe für den Niedergang des Hauses, das prominent am Eingang zur Kettwiger Straße und in Sichtweite des Hauptbahnhofes gelegen ist, sind laut Mövenpick auf einen Sanierungsstau im Gebäude selbst zurückzuführen sowie auf die Trinkerszene, die sich im Umfeld des Hauses seit Jahren etabliert hat. Dies schrecke potentielle Gäste ab.
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.15, 15:29   #105
Philip
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Philip
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 496
Philip könnte bald berühmt werdenPhilip könnte bald berühmt werden
^^ Zu #270
Ich glaube, dass es sich Mövenpick mit dieser PR in eigener Sache ein wenig Einfach macht.
Sicherlich kann niemand mit der aktuellen Umfeldsituation am Willy-Brandt-Platz zufrieden sein, doch beschwerte sich der Hoteldirektor noch vor Kurzem in der WAZ, dass seine Mitarbeiter seit der Umzäunung der Arsatec Fläche keine kostenfreien Parkplätze mehr finden würden. Aufgrund dessen hätten schon mehrere MA das Haus verlassen. Auf die Idee, den Mitarbeitern den Nahverkehr vor der Haustür ("ÖPNV-Ticket des Einzelhandelsverbandes" = Firmenticket?) schmackhaft zu machen kommt er leider nicht.

Des Weiteren berichtete die WAZ, dass der Immobilieneigentümer schon von mehrere Interessenten kontaktiert worden sei. Die Zukunft sei "wohl gar nicht so düster".
Philip ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:54 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum