Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.05.12, 09:47   #91
Aufpasser
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 22.08.2010
Ort: Essen
Beiträge: 51
Aufpasser befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Kaufpreise in Herten, die ich bei Immoscout sehen kann, habe ich nicht gemeint. Die sind mir bekannt. Mich würden die Baukosten interessieren. Gelten da in Herten andere Gesetze?

Darf ich Ihnen empfehlen via google nach den Stichworten Baukostenindex, Baukostenpreisindex (Veränderung incl. Gewinnzuschläge, etc..) und last not least Baupreisrechner zu suchen. Nicht, dass mir diese Informationen nicht vorliegen, es ist nur sehr komplex all die Daten relevant verdichtet hier einzustellen. Da ist es m.E. sinnvoller, sich einen eigenen Eindruck zu verschaffen.

P.S.: Z.Zt. investiert der Allbau in neue Wohnungen an der Rüsselstraße. Kosten incl. Abriss des Altbestandes je qm 1.300 €.
Aufpasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.12, 09:37   #92
Nietnagel
Mitglied

 
Registriert seit: 13.08.2007
Ort: Essen
Alter: 35
Beiträge: 177
Nietnagel hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Zitat von Aufpasser Beitrag anzeigen
P.S.: Z.Zt. investiert der Allbau in neue Wohnungen an der Rüsselstraße. Kosten incl. Abriss des Altbestandes je qm 1.300 €.
Wo haben Sie denn diese abenteuerliche Zahl her? Die Kosten pro m² Wohnfläche sind leider ein wenig höher.
Nietnagel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.12, 15:17   #93
Aufpasser
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 22.08.2010
Ort: Essen
Beiträge: 51
Aufpasser befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wo haben Sie denn diese abenteuerliche Zahl her? Die Kosten pro m² Wohnfläche sind leider ein wenig höher.

Sehr geehrte(r) Frau/Herr Nietnagel,
nun muss ich Ihnen leider wiedersprechen, erstens sind diese Kosten über diverse Baukostenrechner leicht zu eruieren, zweitens aus eigener Kalkulation, welcher ich aber nicht als "Beweis" heranziehen möchte, sondern mich drittens da schon lieber auf Herrn Arndt von Horn (Allbau AG) beziehen will.
Übrigens für jeden nachzulesen. Ich erlaube mir den entsprechenden Link einzustellen:
http://www.derwesten.de/staedte/esse...id1363596.html

MfG

"Aufpasser"
Aufpasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.12, 16:48   #94
Nietnagel
Mitglied

 
Registriert seit: 13.08.2007
Ort: Essen
Alter: 35
Beiträge: 177
Nietnagel hat die ersten Äste schon erklommen...
Beachten Sie bitte das Datum dieses Artikels und u.a. die Novellierungen der Energieeinsparverordnung sowie Kostensteigerungen bezüglich Material und Bauleistungen bis zum heutigen Zeitpunkt und zudem Qualitätssteigerungen durch Allbau insbesondere im Bereich der Ausstattung. Die Kosten liegen aus diesen und weiteren Gründen bei ca. 1.600 €/m² WFL. Ein Baukostenrechner bringt Ihnen nicht viel, wenn Sie nicht wissen was genau gebaut wird. Ich vermute, dass Ihnen die Detailplanungen nicht vorliegen. Hinzu kommt, dass aus dem Artikel nichthervorgeht ob Brutto- oder Nettokosten gemeint sind.
Nietnagel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.12, 11:27   #95
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.285
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Deutsche Reihenhaus errrichtet 67 Eigenheime in Essen


Der Wohnpark An der Zeche Zollverein. Bild: Deutsche Reihenhaus Quelle: IZ

In Altenessen, auf dem Gelände der ehemaligen Brennerei Hasebrink plant die Deusche Reihenhaus 28 Eigenheime zu errichten.
Es entstehen:
16 Häuser des Typs 81 m² Lebensfreude
ab 124.990 € (z.B. für Haus A2)
12 Häuser des Typs 141 m² Familienglück
ab 189.990 € (z.B. für Haus E24)

Im Wohnpark „An der Zeche Zollverein“, an der Röckenstraße entstehen oder entstanden weitere 39 Einheiten dieser Bautypreihe.

Desweiteren werden zahlreiche dieser phantasielosen Scheußlichkeiten von der Stange in Dortmund, Gelsenkirchen, Duisburg und Wuppertal hochgezogen.
Die Werbebildchen wirken ja eher trostlos. Und welches Lebensglück soll den auf 81m², verteilt auf drei Geschosse schon aufkommen? Ich verstehe es einfach nicht und werde es wohl nie verstehen. Treppensteigen -und putzen in der eigenen Wohnung, lästige Pflege des Pantoffelgrüns vor der eigenen Haustüre, Ausblick auf Carportscheußlichkeiten und zudem wohnen in der Vorstadtwalachei der weiten Wege...
Dieses Großburgwedel-Deuschland bleibt mir einfach verschlossen!

Quellen:
Deutsche Reihenhaus AG: Steckbrief
Deutsche Reihenhaus AG: Aktuelle Projekte
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.12, 22:07   #96
Aufpasser
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 22.08.2010
Ort: Essen
Beiträge: 51
Aufpasser befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Irre ich mich jetzt oder komme ich bei 141 qm (incl. Satteldach) auf einen Verkaufspreis incl. Grundstück, Gewinn und UmSt auf rd. 1.350 Euro je qm im Jahr 2012 ?
Aufpasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.12, 00:33   #97
Nietnagel
Mitglied

 
Registriert seit: 13.08.2007
Ort: Essen
Alter: 35
Beiträge: 177
Nietnagel hat die ersten Äste schon erklommen...
Zitat:
Zitat von Aufpasser Beitrag anzeigen
Irre ich mich jetzt oder komme ich bei 141 qm (incl. Satteldach) auf einen Verkaufspreis incl. Grundstück, Gewinn und UmSt auf rd. 1.350 Euro je qm im Jahr 2012 ?
Wofür soll das jetzt gelten? Mietgeschosswohnungsbau? Kaufeigenheime? Mietreihenhäuser? Wieviele Geschosse? Aufzug? Tiefgarage? Keller? Grundstück baureif? Abbruch? Altlasten? Wieviel Gewinn bzw. welche Rendite? Welcher Effizienzhausstandard? EnEV? 70? 50? Welche Badausstattung? Bodenbeläge? Welche Fabrikate verbaut? Elementbauweise? Welches Energiekonzept? Lüftungsanlage? Barrierefreiheit im ganzen Haus? Ausgebautes Dachgeschoss? Einzelmaßnahme oder Wiederholungsfaktor? Usw. usf.

Falls Sie sich auf das Uferviertel beziehen, da wird es keine Satteldächer geben. Flachdach ist teurer.
Nietnagel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.12, 16:37   #98
Aufpasser
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 22.08.2010
Ort: Essen
Beiträge: 51
Aufpasser befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
^^

Die Fragen die Sie aufwerfen erübrigen sich, sofern Sie sich noch einmal mein posting 138, 140 verinnerlichen.

Baukosten je qm sind durchschnittswerte für mittleren oder gehoben Standard incl. Keller und Dach. Übrigens sind Flachdachkonstruktionen - sofern sie fachgerecht ausgeführt werden - bei der Errichtung nicht teurer als Satteldächer, letztere aber langfristig günstiger. Eine Aufzugsanlage schlägt übrigens für besagte MFH mit unter 100.000 Euro zu Buche. Eine Erdwärmebohrung für rd. 5 Kw je Wohnung mit nicht einmal 4.000 Euro je Einheit.

Aber darum geht es auch nicht, sondern vielmehr um ein Gefühl für die Baukosten incl. USt ohne Grundstückskosten und ohne Gewinn zu vermitteln.
Sie dürfen unterstellen, dass mir durchaus bekannt ist, dass die Grundstückskosten - auch für MFH - lageabhängig sind; aber auch hier bietet www.Boris.nrw.de einen guten Einstieg.

Einen Einstieg, der ein wenig mehr Klarheit schafft, wenn man denn die Verkaufspreise je qm ins Verhältnis setzt.

Womit ich wieder bei der ursprünglichen Intention meines postings bin.
Aufpasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.12, 23:17   #99
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.285
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
33 WE in Dellwig geplant

PM: "Die Stadt Essen beabsichtigt, für das ehemalige Kirchengrundstück der katholischen Kirchengemeinde Sankt Hermann-Josef und die nördlich angrenzende städtische Grünfläche am Tauweg einen Bebauungsplan aufzustellen. Alle vorhandenen Gebäude auf dem Grundstück sollen abgerissen werden, lediglich der Kindergarten soll in das neue bauliche Konzept integriert werden. Seit 2011 ist er an den Verein für Kinder- und Jugendarbeit vermietet und wird durch diesen betrieben.
Die Allbau AG hat das Grundstück erworben, um es zu einem familiengerechten Wohngebiet mit circa 33 Mietwohnungen zu entwickeln. Geplant sind vier Wohngebäude, die sich mit dem vorhandenen Kindergarten um einen zentralen Erschließungsbereich gruppieren. Das neue Wohngebiet soll über die Straße Dachsfeld erschlossen werden. Die städtische Grünbrache am Tauweg soll zu einer privaten Grünfläche entwickelt werden.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger können die Planunterlagen vom 21. August bis 21. September im Amt für Stadtplanung und Bauordnung, Lindenallee 10, Deutschlandhaus, in der 5. Etage, Raum 501, einsehen und Stellungnahmen abgeben."

Quelle: http://www.essen.de/de/meldungen/pre...ng_723909.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.13, 22:08   #100
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.285
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Huttrop: Ehem. Neue Pauluskirche wird zu Pflegeheim



PM: "Das Amt für Stadtplanung und Bauordnung informiert ab dem 8. April über die Ziele des Bebauungsplanentwurfes „Steeler Straße/ Knaudtstraße".Die „Neue Pauluskirche“ wurde aufgegeben und das Grundstück veräußert. Die Adolphi-Stiftung als Vorhabenträger plant hier eine Pflegeeinrichtung für Senioren sowie ein separates Gebäude für Seniorenwohnungen. Die Anforderungen der Denkmalpflege werden bei der Umnutzung des denkmalgeschützten ehemaligen Kirchengebäudes berücksichtigt. Die neue Nutzung passt sich gut in die bereits vorhandene Wohnnutzung des Stadtteils sowie die gute Versorgungssituation vor Ort ein."

Mehr Infos: http://www.essen.de/de/meldungen/pressemeldung_785545.htm
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.13, 11:34   #101
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.285
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Haarzopf: Neubau 'Rotunde'


Quelle: http://www.rmt-essen.de/uploads/pics...Rotunde-03.jpg

PM:
"'Rotunde' – so heißt das neue Projekt der Essener RMT-IMMOBILIEN GMBH & CO. KG. An der Fulerumer Straße im Stadtteil Essen-Haarzopf entstehen seit Anfang Juni dieses Jahres 17 Eigentumswohnungen mit Größen von 80 bis 220 Quadratmeter, mit 2,70 Meter Raumhöhe, mit Balkon oder Dachterrasse. Eine objekteigene Tiefgarage mit überbreiten Stellplätzen und Kraftstrom-Steckdosen für Elektrofahrzeuge sowie ein Personenaufzug runden das neue Stadthaus ab, dessen Fertigstellung für Herbst 2014 geplant ist."

Quelle: http://www.essen.de/de/meldungen/pre...ng_811304.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.13, 23:24   #102
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.285
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Holsterhausen: Allbau kauft Areal des ehem. Berufskollegs

Das Gelände des ehemaligen Berufskollegs Holsterhausen wird bald für 900 000 Euro an die Wohnungsbaugesellschaft Allbau verkauft. Diese beabsichtigt auf dem 12 500 m² großen Areal einen Mix aus Wohnen, Handel, Büros und Grün zu realisieren.

Quellen:
http://www.derwesten.de/staedte/esse...id8226693.html
http://www.derwesten.de/staedte/esse...id8232991.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.13, 20:12   #103
architakt
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.02.2010
Ort: Duisburg
Beiträge: 78
architakt sitzt schon auf dem ersten Ast
Es ist ja schön, das Allbau Wohnungen baut - auf dem Areal des ehemaligen Berufskollegs Holsterhausen. Dies hat aber mit dem Areal der ehemaligen Volkshochschule an der Hollestraße ja nichts zu tun. Dort steht noch kein Bau endgültig fest - zunächst einmal ist ein Abriss noch in diesem Jahr in Planung, bevor ein Bürobau dort entstehen soll.
architakt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.13, 22:31   #104
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.285
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bebauungsplanentwurf "Heßlerstraße/ Kuhlhoffstraße"

PM: "Die Verwaltung beabsichtigt, für eine Fläche im Bereich Heßlerstraße/ Kuhlhoffstraße einen Bebauungsplan aufzustellen. Das Plangebiet umfasst die Fläche des Sportplatzes hinter der Wohnbebauung an der Heßlerstraße, angrenzend an das Schulgrundstück der Adolf-Reichwein-Schule, sowie die Grundstücksfläche der danebengelegenen ehemaligen Heßlerschule mit Sporthalle. Die bisherigen ursprünglichen Nutzungen als Schule und Sportplatz werden schon seit einiger Zeit nicht mehr ausgeübt und sind hier dauerhaft verzichtbar.

Eine sinnvolle Nachnutzung wird in der Entwicklung von Wohnungsbau gesehen. Das vorhandene Flächenangebot erlaubt die Errichtung von bis zu 45 Einfamilienhäusern in Form von Doppel- oder Reihenhäusern. Eine Wohnbebauung in diesem Bereich erweitert den Bestand entlang der Heßlerstraße, der hier von Geschosswohnungsbau geprägt ist. Durch eine Einfamilienhausbebauung im Übergang zu den parkartigen Grünflächen im Süden mit den daran anschließenden Sport- und Erholungsflächen kann in Altenessen-Nord attraktiver Wohnraum in guter Lage angeboten werden.
Das Schulgebäude und die Turnhalle werden derzeit noch von mehreren Kultur- und Sportvereinen genutzt. Bereits im Sommer 2010 wurden die Nutzer über die angedachten Planungsziele informiert. Dabei wurde ihnen mitgeteilt, dass das Schulgebäude und die Turnhalle kein dauerhafter Standort für die Vereinsnutzung ist."

Quelle: http://www.essen.de/de/meldungen/pre...ng_819745.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.13, 23:47   #105
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.285
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
"Grüne Harfe/ Barkhovenallee"

Der vom Stadtplanungsausschuss im Mai 2013 auf den Weg gebrachte Bebauungsplanentwurf "Grüne Harfe/ Barkhovenallee" erregt weiterhin die Gemüter. Thyssen Krupp beabsichtigt dort auf einer landwirtschaftlich genutzten Fläche in Heidhausen Wohneinheiten zu errichten. Neben einer Bürgerinitative, die sich gegen die Bebauuen der Freifläche engagiert, sind es v.a. die Grünen, die sich gegen das Neubauvorhaben wenden. Diese wollen die Bebauung zwar nicht grundsätzlich verhindern, die Zahl der neu zu errichtenden Wohneinheiten jedoch auf ca. 100 verbindlich festgelegt wissen.

Quelle: http://www.derwesten.de/staedte/esse...id8375526.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:45 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum