Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Düsseldorf

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.17, 14:46   #106
philmo1
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.10.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 99
philmo1 wird schon bald berühmt werdenphilmo1 wird schon bald berühmt werden
Toller, dynamischer Entwurf! Gut gestaltete , kantenumspannende Fensterflächen.
philmo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.17, 19:55   #107
mamamia
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.511
mamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfach
Der Bau vermittelt zwischen der historischen städtebaulichen Situation des früheren Königsplatzes und der in den 50ern in die gründerzeitliche Stadtstruktur hinein geschnittene Berliner Allee.
mamamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.17, 20:35   #108
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.386
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
@Berliner Allee 21 / Crown

Manche erinnern sich vielleicht an meine Zweifel, ob der Crown-Umbau wirklich derartige Magnetwirkung erzeugen kann wie hier und da erhofft - ich schrieb mal, dass man einige spektakuläre Büroprojekte an der Berliner Allee bräuchte. Dieses geht bereits in die richtige Richtung, doch weiter südlich könnten noch welche folgen - auf größeren Grundstücken sogar mit etwas mehr Höhe. Um 50-60 Meter wie das Crown-Hochhaus wären doch städtebaulich verträglich - oder dürfte es noch höher sein?

Ich habe mir die Bauumtriebe auf der Crown-Baustelle angeschaut - sehr viele Wochen stand noch ein Gerüst an der Nordseite, jetzt ist es weg (Thumb 1./2.) Es wird vor allem an den EG-Fassaden gearbeitet wie die westliche an der Berliner Allee (3. Thumb). Von der südlichen wirken große Teile praktisch fertig (4. Thumb):

__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.17, 20:51   #109
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.923
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Berliner Allee 21 / Josephinenstraße 17

RP-Online berichtet heute über den Bauantrag.

Schade, die BV 1 findet den Entwurf prinzipiell gut, aber nur mit 3 Etagen weniger (nur die FDP war dafür) und hat deshalb den Bauantrag abgelehnt bzw. "Beratungsbedarf" angemeldet!
Vor der nächsten BV 1-Sitzung soll der Investor seine Pläne allen Parteien vorstellen.....
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.17, 21:45   #110
philmo1
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.10.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 99
philmo1 wird schon bald berühmt werdenphilmo1 wird schon bald berühmt werden
Das ist skandalös! Ich hoffe doch, dass ein Weg an der Wald-und-Wiesen-BV vorbeiführt.
Wie kann man ausgerechnet in dieser Lage gegen bauliche Hochpunkte argumentieren? Ich erinnere mich an die unsägliche Sichtachsen-Diskussion in Bezug auf eine Tuchtinsel-Bebauung direkt gegenüber.
philmo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.17, 03:00   #111
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.386
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
@Hochhaus

^ Dieser Teil der Berliner Allee ist doch bereits seit Jahrzehnten von Hochhäusern geprägt. Wenn man wie hier auf den Bestandsbau vom Nordosten schaut, sieht man links etwas von Sparkassenhochhaus - wesentlich höher und nur 100 Meter entfernt. Man kann es auch gut vom Martin-Luther-Platz sehen. Siehe Google-Luftperspektive - auch das Landeszentralbank-Hochhaus steht nicht weit. Diese Beispiele aus der Umgebung werden auch laut Artikel von der Verwaltung zitiert, die keine Bedenken habe.

Was die eine BV-Frau als Ballung von Hochpunkten "fürchtet" ist eben eine übliche Metropole unserer Zeit in der nicht anders als in den früheren Zeiten die Geschossigkeit wächst. Sprüche wie "Rheinhattan" klingen denkbar doof in einer Stadt, in der eins der ersten Hochhäuser Deutschlands gebaut wurde.

Mit drei Geschossen weniger würde der Bau nur noch x-beliebig und klotzig wirken. Ich hoffe, dass nicht der Investor auf Geschosse verzichtet, sondern die zwei zitierten BV-Frauen auf Einsprüche (von mir aus gerne auch auf die Mandate). Zur Not kann auch der Stadtrat die Planung gegen die BV-Meinung absegnen?

Das prophezeit aber nur Übles für die Zukunft - wenn gerade in der Stadtmitte, wo besonders nachverdichtet werden sollte, derart gegen jeden selbst bescheidenen Hochpunkt wettgeeifert wird.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London

Geändert von Bau-Lcfr (22.10.17 um 03:24 Uhr)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.17, 16:59   #112
deloro
Mitglied

 
Registriert seit: 12.06.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 107
deloro sitzt schon auf dem ersten Ast
Meine Güte, das ist sowas von provinziell... wie kann man sich in zentralster Innenstadtlage gegen solch einen schicken Hingucker wehren? Unfassbar. Man fürchte ein Rheinhatten (CDU). Unfassbar lächerlich.
__________________
Über Düsseldorf in die Welt
deloro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.17, 18:17   #113
Plotzhotzen
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Frankfurt am Main
Alter: 43
Beiträge: 61
Plotzhotzen könnte bald berühmt werden
Oh mein Gott....

Rheinhattan? Mit 10 Geschossen.
Welche Leute regieren eigentlich unsere Metropolen.
Ein bisschen Manhattan würde Düsseldorf sehr gut stehen.
Plotzhotzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.17, 19:52   #114
Adama
...
 
Benutzerbild von Adama
 
Registriert seit: 03.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 5.535
Adama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes AnsehenAdama genießt höchstes Ansehen
Fängt das in Düsseldorf nun an wie in München?
Völlig unverständlich diese Entscheidung.
Gerade diese 3 Stockwerke machen das Gebäude an dieser Stelle aus.

Ohne diese 3 Stockwerke (merke: 3! Stockwerke) verliert es immens an Dynamik und das ganze sähe so aus:



Bild: Landeshauptstadt Düsseldorf,
http://ratsinfo.duesseldorf.de/ratsi...2/n/302963.doc, Bearbeitung als Anschauung: Adama
Adama ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.17, 20:03   #115
deloro
Mitglied

 
Registriert seit: 12.06.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 107
deloro sitzt schon auf dem ersten Ast
^Bloß dass Düsseldorf in weiten Teilen nicht die Substanz Münchens besitzt (auf die Rücksicht zu nehmen wäre) und gerade die Berliner Allee, als Nachkriegsmagistrale, einige wahrnehmbare Anstoßprojekte gebrauchen könnte.
__________________
Über Düsseldorf in die Welt
deloro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.17, 22:36   #116
skypirate
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von skypirate
 
Registriert seit: 07.03.2009
Ort: Düsseldorf/Leipzig
Beiträge: 31
skypirate befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die Änderung ist einfach furchtbar. Düsseldorf ist und bleibt nur ein DORF. Gibt es denn nicht endlich mal einen Baubeirat und ein Stadtkonzept mit Highlights?
skypirate ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.17, 11:37   #117
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.421
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Kaum zu fassen, dass nur die FDP für den sehr guten Entwurf gewonnen werden konnte - für diese kleinbürgerliche Ablehnung muss man sich glatt schämen. 10 Geschosse sind gar nix in dieser Lage.

@Skypirate: Düsseldorf braucht einen neuen HH-Rahmenplan.
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.17, 00:38   #118
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.386
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Zitat:
Zitat von deloro Beitrag anzeigen
... Man fürchte ein Rheinhatten (CDU). ...
Die zweite zitierte Gegnerin war von den Grünen, wobei kaum präzisiert wurde, was sie eigentlich fürchtet - laut Artikel "gegebene Umstände", was diese genau sein mögen. Die Grünen reden doch immer wieder so gerne über die Vorteile der dichten kompakten Stadt der kurzen Wege. Ich habe versucht, entsprechende Aussagen der Düsseldorfer Grünen zu ergoogeln, diese sind schwer auffindbar - dafür etwa des Umweltbundesamtes vom März 2017. Die geforderte Nutzung der Potenziale einer Nachverdichtung von Quartieren setzt keine Obergrenzen dieser Nachverdichtung - wenn man die verlinkten Bildchen im Sim-City-Stil zur Orientierung nehmen sollte, sind durchaus auch kleinere Hochhäuser darauf sichtbar.
Hoffentlich kann jemand während der Beratungsrunde den Politikern erklären, dass die drei Geschosse Nutzfläche bedeuten, auf die zusätzliche Firmen ziehen können, wodurch woanders mehr Bürofläche frei wird und u.U. in Wohnungen umgebaut werden könnte - was derzeit jenseits der Innenstadt verbreitet zu sein scheint. Zur Wohnraum-Schaffung finde ich durchaus diese Aussage der Düsseldorfer Grünen - sie sei sogar angeblich "ein zentrales Ziel". (Dort wird auch die Umwidmung der Büroräume in Wohnungen explizit erwähnt - die aber nur möglich ist, wenn man genügend Ersatz-Bürofläche schafft.) In der Stadt, in der Bauland ausgegangen ist und große Neubaugebiete anstelle der Natur auch den Grünen nicht genehm sind ist diese Schaffung aber nur möglich, wenn man in die Höhe und Dichte geht - und das für Bauten aller Nutzungen. Das kann doch jemand den Lokalpolitikern erklären?

Wenn ich dieses Leitbild "Nachhaltiges Nordrhein-Westfalen 2030" blättere, erstellt 2015 gefördert vom NRW-Ministerium für Umwelt usw., ich glaube damals noch in der Hand der Grünen - dort werden deutlich verkehrssparsame Siedlungsstrukturen erwähnt und diese bedeuten eben u.a. bauliche Dichte - ist dies für die Grünen kein gegebener Umstand?
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.17, 14:22   #119
Heidewitzka
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.05.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 359
Heidewitzka ist im DAF berühmtHeidewitzka ist im DAF berühmt
Warum nicht den Parteien eine Mail schicken, in der man das Unverständnis zu den getroffenen Aussagen ausdrückt. Wenn man nach +BV1 +Düsseldorf und Grüne/CDU/SPD googelt, findet man schnell Ansprechpartner per Mail.

Ob hier noch andere mitlesen, wie mal vermutet weiß man nicht, aber dies scheint mir einer der seltenen Fälle zu sein, wo hier mit einer Stimme hier argumentiert wird.

Gerade die Widersprüchlichkeit der Aussagen der Grünen wird hier an diesem Fall sehr deutlich.

Man möchte meinen, dass die BV1-Politiker komplett ausgetauscht wurden, aber die Mehrzahl der BV-Politiker müssten doch für Quartier Central gestimmt haben. Wenn ich dort Hochhäuser deutlich höher als 10 Etage baue, kann man doch nicht an anderer Stelle, die wie bereits herausgestellt, an einer Hauptverkehrsachse, die mit Nachkriegsbauten keinen großen städtebaulichen Wert hat, auf 7 Etagen beharren. Oder ist Interboden besser mit der Lokalpolitik verdrahtet?
Heidewitzka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.17, 02:20   #120
philmo1
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.10.2008
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 99
philmo1 wird schon bald berühmt werdenphilmo1 wird schon bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Heidewitzka Beitrag anzeigen
Warum nicht den Parteien eine Mail schicken, in der man das Unverständnis zu den getroffenen Aussagen ausdrückt. Wenn man nach +BV1 +Düsseldorf und Grüne/CDU/SPD googelt, findet man schnell Ansprechpartner per Mail.

Ob hier noch andere mitlesen, wie mal vermutet weiß man nicht, aber dies scheint mir einer der seltenen Fälle zu sein, wo hier mit einer Stimme hier argumentiert wird.

Gerade die Widersprüchlichkeit der Aussagen der Grünen wird hier an diesem Fall sehr deutlich.
Guter Vorschlag! Ich habe das bereits getan. Die eine oder andere weitere Bürgerrückmeldung an BV und OB kann sicher nicht schaden.
philmo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:26 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum