Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Düsseldorf

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.08.11, 09:16   #91
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.425
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Nein, keine Ironie.

In der Villa Horion sitzt jetzt der Präsident des Landtags – mit einem viel kleinere Stab. Für die Staatskanzlei war und ist sie zweifellos zu klein. Das ist immerhin das Ministerium der Ministerpräsidentin – analog zum Bundeskanzleramt. Das Mannesmann-Haus könnte aber etwas zu groß sein. Das ist richtig. Für überschüssige Räume würde sich aber sicher Verwendung finden.
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.11, 10:02   #92
nospam
U-Bahn-Enthusiast
 
Benutzerbild von nospam
 
Registriert seit: 12.01.2009
Ort: Düsseldorf-FL
Alter: 41
Beiträge: 491
nospam ist im DAF berühmtnospam ist im DAF berühmt
^Richtig. Zur Staatskanzlei gehört nicht nur der Ministerpräsident mit Sekretärin und Fahrer, sondern auch ein Haufen Spiegelreferate, die jeweils die Ministerien spiegeln und kontrollieren. Das ist in der Regel schon ein relativ große Anzahl von Personen.
nospam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.11, 10:16   #93
Dus-Int
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Dus-Int
 
Registriert seit: 12.02.2005
Ort: Chumphon, Thailand
Beiträge: 1.010
Dus-Int sorgt für eine nette AtmosphäreDus-Int sorgt für eine nette AtmosphäreDus-Int sorgt für eine nette Atmosphäre
Hier könnte man eventuell die Pläne des China Gate http://www.deutsches-architektur-for...9&postcount=11 wieder hervorrufen. Dabei würden sich zwei aktulle Themen (Hochhaussbau und Regierungsviertel) gegenseitig in die Arme spielen.
__________________
NYC - Düsseldorf - 北京 - Melbourne
Bilder © Dus-Int
Dus-Int ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.11, 11:14   #94
Neons
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Neons
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: Düsseldorf ft. Mainz
Beiträge: 89
Neons befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Der Erwerb des Mannesmann (Vodafone)-Komlexes zeigt, dass das Land vorhandene Gebäuden optimieren möchte und keine Neubauten plant. Das ist wohl bei der aktuellen hochverschuldeten Haushaltslage die first-best-Lösung.

Das Mannesmann-Haus (Behrens) ist bei weitem nicht zu groß für die Staatskanzlei. Mit der Staatskanzlei ist es denkbar, dass auch untergeordnete Stellen einziehen können (bspw. Landesamt für poltitische Bildung). Ein Blick nach Bayern, Hessen oder Sachsen zeigt, wie groß und repräsentativ Staatskanzleien aussehen können!
__________________
- Hier könnte IHRE WERBUNG stehen -
Neons ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.11, 19:37   #95
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.549
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Die RP berichtete heute, dass das Grundstück mit dem asbestverseuchten Gebäude des Innenministeriums verkauft und neu bebaut werden soll. Auf diese Weise hofft das Land auf den Betrag von 200 Millionen Euro zu kommen, der für den Kauf des Ex-Mannesmann-Hochhauses bezahlt wurde. Der Artikelautor behauptet, es gilt als sicher, dass das Grundstück mit einem Hochhaus bebaut wird. Im letzten Absatz ist sogar von mehreren Bauwerken die Rede, die die Silhouette der Stadt verändern - ohne die Altstadt oder die Kö zu beeinträchtigen.

Ich würde mir wünschen, dass der neue Turm anstelle des Innenministeriums möglichst am Ostrand des Geländes entstehen wird, mit einem niedrigeren Bauriegel davor - was die Rheinpanorama interessanter machen würde.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.11, 11:51   #96
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.425
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Das steht da so nicht. Es handelt sich um Mutmaßungen von sog. Immobilienexperten und nicht um erklärte Absichten von Entscheidungsträgern. Landesbeschlüsse gibt es offenbar noch garnicht. Das Land beruft sich richtigerweise auf die Planungshoheit der Stadt – wobei die Stadt hier schon in enger Abstimmung mit dem Land verfahren sollte. Düsseldorf und NRW stehen als Landeshauptstadt und Land in gegenseitiger Verantwortung. Es müssen Lösungen her, die dem Land NRW und der Landeshauptstadt Düsseldorf nützen. Am besten, man gründet eine gemeinsame Projektgruppe.

Das Grundstück ist dank seiner Lage besonders für Ministerialgebäude ungewöhnlich geeignet. Das schließt sich direkt an das künftige Regierungsufer an. Apropos: Das jetzige Mannesmannufer kann man demnächst umbennenen.

Für das Funktionieren der obersten Landesverwaltung und für die parlamentarische Kontrolle derselben ist eine größere Nähe der Ministerien nützlich. Umwelt, Finanzen und auch Justiz liegen ziemlich abseits aktuell. Das frei werdende Grundstück an der Haroldstraße bietet vielfältige Möglichkeiten. Mit einem Hochhaus bringt man dort problemlos zwei Ministerien unter. Das Grundstück bietet allerdings auch genug Platz für zwei Hochhäuser.
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.11, 13:02   #97
Neons
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Neons
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: Düsseldorf ft. Mainz
Beiträge: 89
Neons befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Laut der größten Yellow-Press mit dem vier Buchstaben gibt es was amtliches zu berichten:

Das komplette NRW-Innenministerium wird in das Vodafone-Areal am Mannesmannufer einziehen. Dies betrifft das markante Vodafone-Hochhaus und der Peter-Behrens-Bau. Der BLB hat dafür (angeblich) vor einiger Zeit 200 Mio. Euro hingeblättert.

Demgegenüber hat Finanzminister Walter-Borjans die Pläne eines Regierungsviertels am Landtag endgültig platzen lassen.

Bild Online 19.9.11
__________________
- Hier könnte IHRE WERBUNG stehen -
Neons ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.11, 21:05   #98
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.549
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Wohnen am Südrand der City

In diesem RP-Artikel wurde ein Luxuswohnprojekt an der Wasserstraße erwähnt, dazu habe ich diese Webseite mit Visualisierungen und Eckdaten gefunden - 11 WE von 150 bis 280 Qm (insgesamt 2300 Qm), Fertigstellung im Dezember 2012. Heute habe ich Fotos gemacht:








Es freut, dass die plumpe linke Fassade aufgehübscht wird - genauso wie es ärgert, dass die authentische rechte Fassade verunstaltet wird (genauer - beide werden wohl durch neue ersetzt, was einmal kleine Verbesserung und einmal großen Verlust bedeutet).

****

Auf diesem Grundstück am Landtag ist seit Jahren ein Wohnensemble geplant - zeitweise wurde sogar der Bau eines Mini-Wohnhochhauses überlegt. Heute habe ich erste Anzeichen dokumentiert, dass bald etwas gebaut wird:



Geändert von Bau-Lcfr (26.04.12 um 01:36 Uhr)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.11, 22:00   #99
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 4.012
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Hab zu dem Grundstück Moselstraße einen RP-Online -Artikel vom 12.05.2007! ausgegraben:
http://www.rp-online.de/region-duess...ellt-1.1119372
Demnach hat die Stadt gemeinssam mit der WSG Wohnungs- und Siedlungsgesellschaft ein Gutachterverfahren durchführen lassen.
Auf der Seite der Stadt finde allerdings nichts.
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.11, 22:14   #100
sean_dus
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 28.09.2009
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 20
sean_dus sitzt schon auf dem ersten Ast
Auf der Internetseite der Architekten "tor 5 architekten" findet man Grundrisse und Visualisierungen! Den Wohnturm im Hof kann ich mir sehr gut vorstellen.
sean_dus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.11, 23:30   #101
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.425
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Zitat:
Zitat von Neons Beitrag anzeigen
Demgegenüber hat Finanzminister Walter-Borjans die Pläne eines Regierungsviertels am Landtag endgültig platzen lassen.
Gemeint ist wohl: Solange dieser kölnische Kämmerer auf seinem viel zu großen Stuhl hockt. Das Regierungsviertel ist i.Ü. keine Idee, sondern eine Realität. Landesregierung und Landtag(sverwaltung) befinden sich stark überwiegend in diesem Teil der Stadt.

Wenn das Land auf dem jetzigen Grundstück des Innenministeriums nicht bauen will, stellt sich weiter die Frage: Was tun mit diesem herrlichen Stück Land?

@#98-100: Es wird Zeit, dass dieses Vodafone-Parkhaus verschwindet (siehe bereits # 56). Dann hat die Moselstraße erst die richtige Qualität. Der Durchgang zum Jürgensplatz lässt sich mit dem o.g. Projekt dann schön umsetzen.
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.11, 12:18   #102
Altstadtjong
Freigeist
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: 40213
Alter: 43
Beiträge: 458
Altstadtjong wird schon bald berühmt werdenAltstadtjong wird schon bald berühmt werden
@#98: Okay, zwar ist die Geschosszahl und -höhe des Altbaus nicht wie der linke Teil, aber eine Erhaltung der alten Fassade, gerade an dieser mit Altbauten gesäumten Straße ist geradezu verpflichtend. Stattdessen glattgelutschter Sandstein? Eine Schande. Da wären ja Schmitzens Retrohäuser noch passender gewesen.
Altstadtjong ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.11, 14:35   #103
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.425
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
genauso wie es ärgert, dass die authentische rechte Fassade verunstaltet wird (genauer - beide werden wohl durch neue ersetzt,
Auf mich wirkt es eher so, als ob die alte Sandsteinfassade erhalten würde. Oder täusche ich mich?
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.11, 15:44   #104
Medienhafen
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Medienhafen
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: Budapest/Düsseldorf
Alter: 32
Beiträge: 559
Medienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
^
Irgendetwas kann hier nicht stimmen: Auf dieser Visualisierung haben die beiden Gebäude die gleiche Geschosshöhe.
Hier jedoch kann man erkennen, dass die Geschosshöhe des Altbaus viel höher ist. Das bedeutet, entweder es kommt zu einem Komplettabriss des Altbaus oder mit der Visualisierung stimmt etwas nicht.

Ein (Fassaden-)Abriss des Altbaus wäre in meinen Augen skandalös. Diese Fassade sollte unbedingt unter Denkmalschutz gestellt werden.
__________________
Bilder, wenn nicht anders angegeben, von mir. Sie stehen in diesem Fall unter einer Creative Commons Lizenz.
Medienhafen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.10.11, 16:24   #105
Dus-Int
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Dus-Int
 
Registriert seit: 12.02.2005
Ort: Chumphon, Thailand
Beiträge: 1.010
Dus-Int sorgt für eine nette AtmosphäreDus-Int sorgt für eine nette AtmosphäreDus-Int sorgt für eine nette Atmosphäre
Zitat:
Zitat von Medienhafen Beitrag anzeigen
Ein (Fassaden-)Abriss des Altbaus wäre in meinen Augen skandalös. Diese Fassade sollte unbedingt unter Denkmalschutz gestellt werden.
Dazu muss man den Verantwortlichen in der Stadt erstmal erklären, was es damit auf sich hat...
__________________
NYC - Düsseldorf - 北京 - Melbourne
Bilder © Dus-Int
Dus-Int ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:54 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum