Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.16, 19:48   #211
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.690
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Karstadt Konzernzentral

Noch vor Monaten wurde verkündet, dass die Karstadt Konzernzentrale sehr wahrscheinlich in das Thyssen-Krupp-Haus ziehen wird. Nun scheinen diese Pläne vom Tisch zu sein. Essen will aber weiterhin der Standort der Zentrale bleiben und bietet Alternativen an. Doch denkbar wäre auch, dass das Unternehmen mit seinen 1000 Mitarbeitern auch nach Oberhausen oder Düsseldorf zieht. Hoffen wir, dass am Ende das Unternehmen dem Ruhrgebiet erhalten bleibt.

Quelle: WAZ - Kampf um Konzernzentrale: Essen fehlt, was Karstadt sucht | WAZ - Essen droht Verlust der Karstadt-Zentrale – Oberhausen hofft
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.16, 03:51   #212
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 11.359
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
^ In diesem WAZ-Artikel fällt u.a. der Vorschlag aus dem Rathaus, Teile der Stadtverwaltung in die Karstadt-Zentrale zu verlegen, damit der Konzern bloß auf der Restfläche bleibt. Aus einem perfekt ÖV-erschlossenem Standort im Zentrum in die Pampa, wo ein Bus nur selten vorbeifährt und nach langer Zeit gerade mal Kettwig oder die Messe als Endstation erreicht - ich hoffe, dass man es den Rathaus-Beschäftigten nicht antun wird. Vernünftiger ist bereits der Vorschlag eines Neubaus am einstigen VHS-Standort an der Hollestraße, das ist bereits in HBf-Nähe. Vielleicht braucht man an besser erreichbarem Standort etwas weniger als 500-600 Parkplätze?

Die Stadt hat in der Hand, auf den Denkmalschutz für die bisherige Zentrale aus dem Jahr 1969 zu verzichten, was eine Umwidmung und den Verkauf erleichtern würde - irgendwie muss man alternative Standorte finanzieren. Auf den früheren historischen Stadtkern wird nicht geachtet, aber ein keinesfalls herausragender Nachkriegsbau soll den Denkmalstatus bekommen?
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.16, 11:52   #213
Turmbauer
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Turmbauer
 
Registriert seit: 10.10.2007
Ort: Essen
Beiträge: 737
Turmbauer könnte bald berühmt werden
# Bau-Lcfr

Ganz so ist es nicht, was die angesprochenen "schlechten" Verbindungen angeht. Natürlich können diese nicht mit der Innenstadt mithalten, aber neben dem 142er fährt dort auch noch der 169, der ebenfalls Anschluß an eine U-Bahn hat.

Wenn Karstadt bliebe, weil sich der Konzern mit dem Vorschlag der Stadt anfreunden kann, wäre das ein riesiger Erfolg. Immerhin spart das Unternehmen die Kosten für einen Umzug und für Miete und Nebenkosten, wenn die Stadt mindestens ein Modul der Gebäudegruppe übernimmt. Die Stadt wiederum benötigt für die Sanierung des Rathauses Ausweichflächen. In meinen Augen eine Win-Win-Situation.

Noch kurz zu einem etwaigen Neubau: Für mich sprechen zwei Dinge gegen einen Neubau, nämlich zum Einen der zeitlich eng gestreckte Zeitplan, in dem das Unternehmen umziehen will und zum Anderen das Risiko eines vermeintlichen Investors, der einem krisengeschüttelten Unternehmen ein Gebäude mit langjährigem Mietvertrag errichtet. Wenn Karstadt umziehen sollte, hat meiner Auffassung nach Düsseldorf die besten Karten, da dort die gewünschten Büroflächen zur Verfügung stehen und ein Umzug zeitnah erfolgen könnte. Manko könnte hier nur die hohe Miete sein.
Turmbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.16, 22:11   #214
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.177
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Einwohnerzahlenentwicklung

PM: "Am 31. Dezember 2015 waren in Essen 584.782 Personen mit Hauptwohnsitz gemeldet - rund 8.100 mehr als am Jahresende 2014. Damit ist ein deutlich höherer Bevölkerungszuwachs als in den drei Vorjahren zu verzeichnen. Die Zahl der Menschen ohne deutsche Staatsangehörigkeit hat um mehr als 10.000 zugenommen. Hier spiegelt sich insbesondere die Flüchtlingszuwanderung wider.
Bei den stark wachsenden Bevölkerungsgruppen handelt es sich in erster Linie um Minderjährige und junge Erwerbsfähige. Mit Blick auf die noch in jüngster Vergangenheit diskutierten Probleme einer Überalterung der Stadt zeichnen sich hier neue Entwicklungschancen ab."

Quelle: https://www.essen.de/meldungen/press...973643.de.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.16, 22:03   #215
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.177
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Neue Baustellenluftbilder

Auf WAZ-Online finden sich neue Baustellenluftbilder aus Essen.
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.16, 15:10   #216
HansBambel
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von HansBambel
 
Registriert seit: 16.06.2008
Ort: Essen
Alter: 37
Beiträge: 31
HansBambel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Karstadt bleibt in Essen!!! Gerade auf WDR5 gehört.
Geplant ist im bisherigen Gebäude zu bleiben.

http://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrg...essen-100.html
__________________
Architektur beschreibt Geschichte
HansBambel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.16, 18:39   #217
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.177
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Grüne Hauptstadt Europas 2017

PM: "Baden in der Ruhr, ein autofreier Tag in der Innenstadt und geführte Fashion-Touren - dies und viel mehr bietet die Grüne Hauptstadt Essen im Jahr 2017. Eröffnet wird das Projekt-Jahr mit der Eröffnungsfeier am 21. und 22. Januar im Grugapark - der Eintritt ist frei. Insgesamt gehören zur Grünen Hauptstadt mehr als 300 Aktionen und Programmpunkte, die heute vorgestellt worden sind. Dazu gehören auch Kongresse und Fachtagungen. Bereits im Bau ist die Badestelle am Seaside Beach am Baldeneysee, die im Sommer eröffnet werden wird. Am Tag der Bewegung, am 2. Juli, wird dann der Essener Innenstadtring zur autofreien Zone. Auch die viel befahrende Altendorfer Straße soll am 24. September zum Familienfest autofrei sein. Durch eine Vielzahl kleiner Pflanzenkisten wird die Festmeile zum längsten Garten des Reviers.
Die Veranstalter hoffen auf mehr als 500.000 Touristen im Jahr 2017. Das Budget der Grünen Hauptstadt Essen umfasst rund 16 Millionen Euro von EU, Land, Stadt Essen und privaten Sponsoren."

Quelle: idr
siehe auch: http://www.derwesten.de/staedte/esse...d12370341.html
Das komplette Programm unter: www.gruene-hauptstadt.essen.de

__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.17, 13:59   #218
Betonrüttler
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Betonrüttler
 
Registriert seit: 26.08.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 414
Betonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer Anblick
Zitat:
Zitat von Turmbauer Beitrag anzeigen
Gut, das ist dann immer noch nicht Frankfurt oder Rotterdam, aber alle mal interessanter als Dortmund oder Düsseldorf
Das mag sein, aber was ist mit Eschborn oder Niederrad?
Betonrüttler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.17, 12:28   #219
Philip
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Philip
 
Registriert seit: 14.02.2008
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 496
Philip könnte bald berühmt werdenPhilip könnte bald berühmt werden
Zitat:
Zitat von Betonrüttler Beitrag anzeigen
Eschborn
Gefühlt 80% Leerstand, auch wenn jetzt viel abgerissen worden ist. Vom SAP Neubau abgesehen wirkt vieles gewollt hässlich...

Zitat:
Zitat von Betonrüttler Beitrag anzeigen
Niederrad?
Komplette Geisterstadt nach Feierabend.
Philip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.17, 17:39   #220
Betonrüttler
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Betonrüttler
 
Registriert seit: 26.08.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 414
Betonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer Anblick
^
Es ging nur um die Skyline, um nichts anderes, da muss ich sagen, Eschborn und dieser Stadtteil von Frankfurt haben das Niveau von Essen, so grotesk es auch klingen mag, wenn man die Größe vergleicht. Und: “... wirkt vieles gewollt hässlich“, das scheint mir bei der Planung nicht der rechte Ansatz zu sein in Bezug auf Mietersuche.
Niederrad ist aber schon im Wandel begriffen. Es findet die Transformation eines monofunktionalen Bürogebietes unter dem neuen Namen „Lyoner Viertel“ statt. 100 Hektar Kernzone der Bürostadt sind vorgesehen für den Bau von 4000 Wohnungen für bis zu 8000 Einwohner. Also, ich denke mal, das wird was.
Betonrüttler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.17, 08:30   #221
Turmbauer
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Turmbauer
 
Registriert seit: 10.10.2007
Ort: Essen
Beiträge: 737
Turmbauer könnte bald berühmt werden
@Betonrüttler

Ich gebe zu, da hat sich wirklich was entwickelt in Eschborn und F-Niederrad. Eine gute Clusterbildung, wie sie kaum eine deutsche Großstadt vorweisen kann. Sehr schön zu sehen, wenn man die A5 Richtung Frankfurt rein fährt. Allerdings ist das noch nicht das Niveau der Essener Skyline.

Ich empfinde es schon als einen Unterschied, ob ich mit dem Auto durch Niederrad oder über die Kruppstr. u. Freiheit in E fahre. Das wirkt doch schon etwas wuchtiger bzw. großstädtischer und nicht wie ein Gewerbegebiet Niederrad etc.. Vielleicht vertut man sich da auch, wenn man die beiden Skylines von weitem betrachtet. Während Niederrad im Flachland des Mains liegt, begegnet man der Essener Innenstadt immer in Kessellage. So wirkt die Skyline nicht so imposant (für deutsche Verhältnisse), wie sie tatsächlich ist.

Meiner Meinung nach kann man Eschborn oder F-Niederrad gut mit dem Medienhafen Düsseldorf vergleichen, der ebenfalls (für Düsseldorfer Verhältnisse) eine vernünftige Clusterbildung aufweist.

Ergo: Was sagt deine Einschätzung über Essens Skyline nun über den Großteil der deutschen Städte und ihre Skyline aus?
Turmbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.17, 20:02   #222
Betonrüttler
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Betonrüttler
 
Registriert seit: 26.08.2014
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 414
Betonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer AnblickBetonrüttler ist ein wunderbarer Anblick
^
Ich habe für Lokalpatriotismus vollstes Verständnis. Wenn man im Laufe der Jahre immer wieder erlebt, dass einige Ecken der Stadt sich verdichten, also Hochhäuser eine Minderbebauung ersetzen, dann hat das natürlich für denjenigen, der auch den vorigen Zustand kannte, eine andere Bedeutung als für einen Zugereisten. Ich war lange nicht mehr in Essen, ich schaue mir auch nur noch Gebäude auf Fotos an, glaube sagen zu können, dass ich mir die Größen sehr gut vorstellen kann. Ich denke: Die Skyline von Essen sah mal stolzer aus. Bis auf den runden Turm von RWE kam doch in den letzten Jahren nichts mehr hinzu. Das hat doch alles wirtschaftliche Gründe oder die Entscheider legen eben keinen Wert drauf. Düsseldorf war doch auch mal Deutschlands Nr. 1 im Hochhausbau (59 – 60) , dann kam nichts mehr.
Essen hat zwar einen Cluster, der wurde aber leider kaum vergrößert, im Gegenteil, die Gebäude sind schon bald aus der Zeit gefallen, das würde nicht so auffallen, wenn da ein paar neue mit ausgefalleneren Formen hinzugekommen wären.
Vielleicht passiert ja noch mal etwas.
Zitat:
Zitat von Turmbauer Beitrag anzeigen
Ergo: Was sagt deine Einschätzung über Essens Skyline nun über den Großteil der deutschen Städte und ihre Skyline aus?
Deutsche Städte haben doch bis auf F keine richtige Skyline, für mich ist das nicht tragisch. Bei einer intakten Innenstadt mit Blockbebauung wären nach meiner Meinung Hochhäuser doch nur Fremdkörper, würden viel zerstören. Paris hat es richtig gemacht: Im Kern bis auf ein paar Sünden gibt es keine Hochhäuser, man sollte aber unbedingt in La Défense ein paar Wohntürme hinstellen, damit da auch abends Leben vorhanden ist. Wäre auch mein Rezept für deutsche Städte, die noch einen großen Bestand an Vorkriegsbauten haben (Cluster also außerhalb).
Glückauf

Geändert von Betonrüttler (24.08.17 um 20:35 Uhr) Grund: Ergänzung
Betonrüttler ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:25 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum