Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.09.13, 00:23   #31
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Regattabahn für WM fit gemacht

Im Vorfeld der Kanu-WM, die am vergangenen Wochenende in Duisburg stattfand, wurde die Regattabahn im Sportpark Wedau modernisiert. So wurden am Rande der Strecke Unterstände für die Kanu-Boote, sogenannte Boat Ports, errichtet. Auch wurden entlang der Strecke neue Starthäuschen gebaut, in denen Kamera-Anlagen eingerichtet wurden. Stadt, Land und Bund investierten fast 350.000 Euro in die Modernisierung der Regattastrecke. Gespräche über weitere Modernisierungen werden seit gestern geführt. Unter anderem soll die Regattabahn behindertengerecht ausgebaut werden.

Quellen:
Wedau ist startbereit für die Kanu-WM (Rheinische Post vom 22. August 2013)
Radio Duisburg Lokalnachrichten vom 2. September 2013
Bild der Arbeiten an den Boat Ports (Rheinische Post)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.13, 00:29   #32
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Jugendherberge begrüßt erste Gäste

Am Sonntag sollten in der neuen Jugendherberge die ersten Gäste begrüßt werden. Die Bürgerzeitung Duisburg hat aus diesem Anlass kurz vor Abschluss der Bauarbeiten drei Bilder veröffentlicht:

Foto 1
Foto 2
Foto 3

Quelle: Sportpark-Jugendherberge: Heute in vier Wochen soll offiziell eröffnet werden (Bürgerzeitung Duisburg vom 28. August 2013)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.13, 00:34   #33
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Pläne für Haldenpark liegen auf Eis

Die nördlich der MSV-Arena gelegene und 7,8 Hektar große Halde der Deutschen Bahn sollte nach Willen der Stadt Duisburg zum Haldenpark umgebaut werden. Die Pläne sahen unter anderem Strecken für Jogger, Mountain-Biker, Skater und Cross-Country-Läufer vor. Auch eine Aussichtsplattform sollte auf der Halde entstehen, von der man aus die Innenstadt, den Stadtwald und den Sportpark hätte überblicken können. Der Haldenpark sollte zudem die Funktion einer Verbindung zwischen Innenstadt, Rhein, Sportpark, Stadtwald und Sechs-Seen-Platte übernehmen. Für das Projekt wurden rund zwei Millionen Euro veranschlagt. Wie die Stadt Anfang August mitteilte, liegen die Pläne aus finanziellen Gründen auf unbestimmte Zeit auf Eis.

Quelle: Aus schönem Plan wurde nichts (Der Westen vom 2. August 2013)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.13, 16:38   #34
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Jugendherberge wurde vor zwei Wochen offiziell eröffnet

Am 28. September fand die offizielle Eröffnungsfeier der Jugendherberge statt. Aus diesem Anlass hat die Duisburger Bürgerzeitung eine interessante Bilderstrecke mit Innenansichten der Jugendherberge veröffentlich:

BZ Duisburg – neue Jugendherberge in Duisburg
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.13, 10:11   #35
Nietnagel
Mitglied

 
Registriert seit: 13.08.2007
Ort: Essen
Alter: 35
Beiträge: 177
Nietnagel hat die ersten Äste schon erklommen...
Eine schöne Entwicklung für Duisburg. Gerade das Ruhrgebiet könnte noch einige Jugendherbergen vertragen. Insbesondere in den Innenstädten oder an Industriedenkmalen wäre hier noch vieles denkbar. Weiß hier jemand wie beim DJH das Thema Projektentwicklung, Bau, Expansion behandelt wird? Haben die sowas wie eine Bauabteilung?
Nietnagel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.13, 00:16   #36
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Renovierung der Scania-Arena verzögert sich

Der Umbau der Scania-Arena von einer reinen Eissport- zu einer Mehrzweckhalle verzögert sich. Grund hierfür sind gestiegene Kosten. Anfangs kalkulierte DuisburgSport mit rund 1,5 Millionen Euro, nach einem neuen Gutachten des IMD müssten fast 2,5 Millionen Euro für die brandschutztechnische Nachrüstung der Scania-Arena ausgegeben werden. DuisburgSport hofft weiterhin auf die notwendigen Genehmigungen der Stadt, um zeitnah mit dem Umbau beginnen zu können, der etwa ein Jahr dauern würde. Allerdings ist die Frage, ob der Stadtrat den Arbeiten noch vor der Kommunalwahl den Maßnahmen zustimmen wird.

Quelle: Umbau der Scania-Arena verzögert sich (Rheinische Post vom 19. November 2013)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.14, 17:32   #37
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Sanierung der Eissporthalle nimmt weitere Hürde

Als letzte Instanz vor dem Stadtrat, hat der Sportausschuss einstimmig der Sanierung der Eissporthalle zugestimmt. Am 7. April muss nun der Stadtrat endgültig über die Modernisierung abstimmen. Der zuständige Sportdezernent der Stadt rechnet damit, dass auch die Stadt der Sanierung zustimmen wird, da sie von der Maßnahme in Form von größeren Einsparungen profitiere. Ohne die Modernisierung würde die Eissporthallen GmbH insolvent gehen. Mit der Folge, dass die Halle mit allen anfallenden Kosten an die Stadt zurückfallen würde.

Quelle: Erneuerung der Eishalle auf dem Weg (Der Westen vom 17. März 2014)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.14, 23:09   #38
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Neuer Mieter für das Seehaus

Das am Bertasee gelegene Restaurant Seehaus steht seit Februar leer, nachdem der bisherige Betreiber die Insolvenz anmelden musste. Doch am 1. Mai wird das Seehaus wiedereröffnen. Dann wird die regionale Gastronomie-Kette Mezzomar in den Räumlichkeiten ihr zweites Restaurant in Duisburg eröffnen. Angeboten werden künftig italienische Spezialitäten von Speisen über Weine bis hin zum Espresso.

Quelle: Seehaus an der Wedau in Duisburg eröffnet als Mezzomar (Der Westen vom 11. April 2014)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.14, 19:44   #39
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Regattabahn: Startturm wurde saniert

In den vergangenen drei Monaten wurde der Startturm der Regattabahn saniert. Zu Beginn wurde die Fassade gereinigt und die Betonbeschichtung saniert. In einem zweiten Schritt erhielt die Fassade einen neuen Anstrich. Geschmückt wurde der Sockel mit Motiven eines Kanufahrers und der Regattabahn. Auch wurden großflächig die Logos der Regattabahn, von DuisburgSport und des Sportparkes angebracht. Notwendig wurden die Arbeiten unter anderem deswegen, weil der Turm in den vergangenen Jahren mit illegalen Graffitis besprüht wurde.

Bild: Startturm der Regattabahn (Bürgerzeitung Duisburg)

Quelle: Startturm an der Regattabahn erstrahlt in neuem Glanz (Bürgerzeitung Duisburg vom 1. August 2014)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.14, 17:52   #40
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
BLZ der Kanuten soll modernisiert werden

Das Bundesleistungszentrum der Kanuten an der Regattabahn soll modernisiert werden. Zum einen sind Verbesserungen für behinderte Sportler geplant, zum anderen müssen neue Auflagen im Brandschutz erfüllt werden. Duisburg-Sport rechnet mit Investitionen in Höhe von 7,3 Millionen Euro. Allerdings ist eine Sanierung nur dann möglich, wenn der Bund und das Land Nordrhein-Westfalen Fördermittel von bis zu 90% bereitstellen. Die Bezirksvertretung Mitte wird sich heute Abend über die Maßnahmen beraten.

Quelle: Radio Duisburg Lokalnachrichten vom 3. September 2014
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.15, 00:56   #41
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Neue Geschäftsstelle für Kanu-Verband

Der Deutsche Kanu-Verband wird an der Bertaallee eine neue Geschäftsstelle errichten. Entstehen soll sie auf dem Grundstück der jetzigen Geschäftsstelle, die kurz nach dem Jahresbeginn abgerissen wurde. Der Altbau aus dem Jahr 1966 wurde für die Bedürfnisse des DKV zu klein, weshalb im Jahr 2011 Planungen für einen Neubau aufgenommen wurden. Bis 2016 soll im Schatten des Wedaustadions ein zweigeschossiges Bürogebäude entstehen. Die entsprechende Baugenehmigung erhielt der DKV im April. Übergangsweise wurden die Mitarbeiter in Räumlichkeiten an der Regattabahn unterbracht.

Quellen:
DKV erhält an alter Stelle eine neue Geschäftsstelle (Pressemitteilung Deutscher Kanu-Verband vom 5. Dezember 2014)
DKV-Geschäftsstelle ist jetzt an der Regattastrecke heimisch (Pressemitteilung Deutscher Kanu-Verband vom 16. Dezember 2014)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.15, 00:15   #42
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
ThyssenKrupp schenkt Stadt Flächen im Sportpark

Rückwirkend zum 1. August 2015 hat die ThyssenKrupp AG der Stadt Duisburg eine ca. 100.000 Quadratmeter große Fläche im Bereich Barbarasee/Kruppstraße/Masurenallee geschenkt. Beim Großteil der Schenkung handelt es sich mit 78.000 qm um Wasserflächen, weitere 20.000 qm entfallen auf private Grün- und 3.000 auf gewerbliche Sportflächen. Durch die Schenkung soll der Sportpark Duisburg in seiner Gesamtheit langfristig gesichert werden. Die Pacht- und Mietverträge mit den ansässigen Sportvereinen bleiben trotz der Übernahme der Grundstücke durch die Stadt unverändert.

Impressionen vom Barbarasee:
Barbarasee und die "Liebesinsel" (Quelle: Bürgerzeitung Duisburg)

Vereinsanlage des ASC Duisburg (Quelle: Bürgerzeitung Duisburg)

Blick vom Trägerverein "Sportheim Wedau" auf den See und die Liebesinsel (Quelle: Bürgerzeitung Duisburg)

Quelle: ThyssenKrupp schenkt der Stadt Duisburg Sport- und Wasserflächen (Bürgerzeitung Duisburg vom 6. August 2015)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.15, 11:59   #43
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Sporthalde wird nicht verwirklich

Die Halde nördlich des Wedaustadions sollte zu einer Sportstätte umgebaut werden: Mit einer Wildwasserbahn, Strecken für Mountain-Biker, Skater und Kletterer. Des Weiteren sollte die Halde Teil des neuen Grünzuges „Duisburg an den Rhein“ werden. Diese Pläne sind nun endgültig gescheitert. Der Stadt ist es nicht gelungen, eine Finanzierungsmöglichkeit für das 7,8 Hektar große Areal zu finden. Stattdessen bleibt es in Besitz der Deutschen Bahn, die die Schotterhalde kultivieren will. Zunächst soll die Halde ab 2016 abgedichtet und anschließend bepflanzt werden. Bis 2019 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Das Gelände wird später eingezäunt, sodass die Öffentlichkeit keine Möglichkeit zur Nutzung haben wird.

Quelle: Aus der Traum von der Sporthalde Wedau in Duisburg (Der Westen 30. September 2015)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.15, 19:45   #44
Avenger
Mitglied

 
Registriert seit: 25.03.2011
Ort: Duisburg
Alter: 31
Beiträge: 139
Avenger hat die ersten Äste schon erklommen...
Ich glaube nicht das die Bahn sich verschließt sollte eine Finanzierung irgendwann möglich werden...
Avenger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.16, 17:00   #45
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.639
Duis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein LichtblickDuis.burg.er ist ein Lichtblick
Bahngelände Wedau | Neues Stadtquartier [in Planung]

Mittel- bis langfristig sollen die Flächen des ehemaligen Rangierbahnhofs Duisburg-Wedau und des stillgelegten Ausbesserungswerks zu einem regional bedeutsamen Wohn- und Wirtschaftsstandort entwickelt werden. Auf dem rund 90 Hektar großen Areal sollen ein neuer Stadtteil, ein Gewerbegebiet für universitätsnahe Betriebe und ein Gründerzentrum entstehen. Für Duisburgs größtes Stadtentwicklungsprojekt der kommenden Jahre haben die Bahnflächen-Entwicklung-Gesellschaft NRW und die Stadt Duisburg haben am Mittwoch einen städtebaulichen Rahmenplan vorgestellt.

Entwickelt wurde der Rahmenplan in einem Werkstattverfahren, an dem sechs Planungsbüros teilgenommen haben, sowie in mehreren ganztägigen Abstimmungsrunden unter Beteiligung diverser Fachämter der Stadt Duisburg. Im nächsten Schritt werden die bisherigen Planungsideen durch zwei Planungsbüros vertieft. Parallel wird durch das Stadtplanungsamt die Bauleitplanung fortgesetzt. Die Ziele sind eine zeitnahe Schaffung des Planungsrechtes und ein zeitnaher Beginn der Vermarktung. Läuft alles nach Plan, könnten im Jahr 2020 die ersten Gebäude fertiggestellt werden. Erste bauvorbereitende Maßnahmen sollen in zwei Monaten starten. Dabei sollen 52 Kilometer Gleise und 100.000 Kubikmeter Schotter entfernt werden.

Das Entwicklungsgebiet lässt sich in drei Bereiche einteilen, die kurz vorgestellt werden:

1. Neues Stadtquartier





Auf der ca. 60 Hektar großen Fläche südlich der Wedauer Brücke soll ein neues Stadtquartier für bis zu 8.000 Menschen entstehen. Geplant sind hierfür zwischen 2.700 bis 3.000 Wohneinheiten. Entstehen sollen verschiedenste Wohnformen und -typen von Stadt- über Einfamilien-, Doppel- und Reihen- bis hin zu Mehrfamilienhäusern. Unter anderem sollen auch Sozialwohnungen errichtet werden. Weitere Ideen lauten:
  • Entlang des Masurensees soll eine 250 Meter lange Promenade angelegt werden.
  • Darüber hinaus soll nahe der Wedauer Brücke ein Nahversorgungszentrum entstehen.
  • In Höhe des alten Wasserturms soll eine Brücke für Fußgänger und Radfahrer als Verbindung zwischen Wedau und Bissingheim gebaut werden.
  • In der Nähe des Nahversorgungszentrums könnte zudem im Falle der Reaktivierung der Ratinger Westbahn ein DB-Haltepunkt eingerichtet werden.
  • Ein 10-15 Meter hoher Lärmschutzwall soll das Wohngebiet vor Bahnlärm schützen.
  • Vorgesehen ist südlich der Wohnbebauung ein Grünbereich für eine Kleingartenanlage mit etwa 240 Parzellen und die Sportanlage des ETuS Wedau, die im Zuge der Maßnahmen gen Süden verlagert werden sollen.

2. Universitätsnahe Gewerbeflächen

Nördlich der Wedauer Brücke sollen auf dem rund 30 Hektar großen Areal universitätsnahe Gewerbeflächen für die Bereiche Forschung und Technologie bereitgestellt werden.





3. Ausbesserungswerk (Campusquartier)





Die denkmalgeschützten Gebäude des ehemaligen Ausbesserungswerkes sollen zusammen mit einer 1,8 Hektar großen Halle erhalten werden. Als sogenanntes Campusquartier soll es zu einem Gründerzentrum umgebaut werden. Außerdem soll das Campusquartier die Plattform für den Austausch mittelständischer Unternehmen aus der Region bilden. Die unbebauten Bereiche des Ausbesserungswerkes sollen künftig für die Erweiterung des Sportparks Duisburg genutzt werden.

Quelle: eigene Bilder

Städtebauliche Rahmenplanung: ehemaliges Ausbesserungswerk und Rangierbahnhof Duisburg-Wedau (Quelle Bürgerzeitung Duisburg) - als PDF siehe hier (Quelle Stadt Duisburg)

Quellen:
BEG übernimmt Wedauer Bahnflächen (Der Westen vom 20. Februar 2015)
Duisburg treibt die Entwicklung der alten Bahnflächen voran (Der Westen vom 4. März 2015)
Platz für 8000 Menschen zwischen Wedau und Bissingheim (Der Westen vom 12. April 2016)
Bis zu 3000 Häuser und Wohnungen auf Bahngelände in Duisburg (Der Westen vom 4. Mai 2016)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:28 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum