Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Essen/Duisburg

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.09, 22:43   #16
garfield
Mitglied

 
Registriert seit: 07.12.2008
Ort: Essen
Alter: 30
Beiträge: 101
garfield befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
In Kettwig geht der Unbau der ehemaligen Werksgebäude der Weberei Scheydt gut vorran

hier der aktuelle Bauzustand des "Uferpalais"










aber nich nur das "Uferpalais" ist ein gutes Beispiel für eine gute Neunutzung alter Bausubstanz in Kettwig... auch ruhr aufwärts befinden sich noch alte Gebäude der ehemaligen Weberei die derzeit zu Wohnungen umgebaut werden oder schon Umgebaut worden sind














und auch im inneren wurde die ate konstruktion erhalten...






allerdings sah auch hier der vorherige zustand garnicht so umwerfend aus, wie sich in unrenovierten teilen noch immer zeigt


alle bilder sind von mir

Geändert von garfield (29.07.09 um 22:58 Uhr)
garfield ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.09, 12:04   #17
Turmbauer
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Turmbauer
 
Registriert seit: 10.10.2007
Ort: Essen
Beiträge: 736
Turmbauer könnte bald berühmt werden
See-Promenade (Kettiwg)

Die Berliner Kondor-Wessels-Gruppe will in Essen-Kettwig zwischen Ringstraße und Promenadenweg drei Wohnsiedlungen errichten. Die Flächen zwischen Ring- und Bachstraße sollen nach Vorstellung die Kettwiger Grundstücksgesellschaft mit Unterstützung der Kulturhauptstadtgesellschaft und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Metropole Ruhr zu einem "Kreativquartier" ausgebaut werden. Das Investitionsvolumen beträgt bis zu €70 Euro. Ziel ist es unter anderem, das weitläufige und nach außen abgeriegelte Gelände der ehemaligen Tuchmacherfabrik aufzubrechen und so eine Zugänglichkeit zum Ruhrufer zu ermöglichen. Am nächsten Dienstag werden die Pläne der Bezirksregierung vorgestellt.

Das Entwicklungsgebiet

--------------------------------------------------------------------------


Hier die Fakten im Einzelnen:



1.Investitionssumme bis zu €70 Mio

2.Investoren sind die Kondor-Wessels-Gruppe, die Kettwiger Grundstücksgesellschaft (mit Unterstützung der Kulturhauptstadtgesellschaft und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Metropole Ruhr)

3.Historische Gebäude wie die Weberei, die alte Verwaltung, die Kammgranspinnerei, das Kesselhaus und Hofgebäude der ehemaligen Energiezentrale sollen nach Wunsch der Denkmalbehörde erhalten bleiben.

4.Geplant sind drei dreieinhalbgeschossige Häuser, ein bis zu dreigeschossiges Parkhaus und Reihenhäuser entlang der Erschließungsstrasse.

5.Ein Siedlungsplatz im inneren mit Grünanlage und einem 600qm großen Spielplatz mit direktem Zugang zum Ruhrufer

6.Stadtvillen am Ruhrufer mit einer Tiefgarage.

7.Reihen-Eigenheime mit Südgärten und Carports zwischen Kreativquartier und Erschließungsstrasse

8.Neben Zollverein soll hier ein Kreativquartier entstehen.


Quelle:DerWesten

Geändert von Turmbauer (20.11.09 um 11:25 Uhr)
Turmbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.09, 17:25   #18
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 35
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Das Projekt wurde schon vor 3 Jahren vorgestellt, aber jetzt wird es wohl erst konkreter. Hier ist die Vermarktungsseite von Gründstückgesellschaft Kettwig.
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.09, 19:57   #19
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 35
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Hier findet ihr einen ausführlichen Bericht aus der IZ über das Projekt. Nun spricht man von einem Investitionsvolumen von 50 Mio. €

Mod: Was sagt er denn noch, der Bericht? Links zur IZ sind nun mal nicht ewig online! nikolas
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.10, 23:14   #20
Kyrosch
[Mitglied]
 
Registriert seit: 03.06.2007
Ort: Metropole Ruhr
Beiträge: 425
Kyrosch hat die ersten Äste schon erklommen...
Wenig Neues, aber ………………

..........……………….ergänzende Konkretisierungen:

Kondor Wessels hat das Projekt nun auf seine HP gestellt.

Vorgesehen sind Mietwohnungen, Eigentumswohnungen, ein Stadthaus und Einfamilienhäuser.

Das Investment wird mit 50 Mio. € beziffert, aber das wussten wir schon. Die Grundstücksfläche umfasst 2,65 ha, der Baubeginn ist für 2011 vorgesehen, die Fertigstellung für 2016.

Ein paar bunte Bildchen sind auch zu sehen.

Guckst Du-> http://www.kondorwessels.de/index.ph...togals_image=4

Glück auf
Kyrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.10, 02:15   #21
Le-Wel
[Mitglied]
 
Registriert seit: 01.04.2009
Ort: Duisburg
Alter: 50
Beiträge: 130
Le-Wel könnte bald berühmt werden
Das Parkhaus im Westen des Projektareals überzeugt mich nicht so sehr. Würde man es durch eine Tiefgarage unter dem angrenzenden Hof ersetzen, würde die Siedlung an Attraktivität gewinnen; außerdem könnte man zusätzliche Eigentumswohnungen schaffen. Bei den hohen Immobilienpreisen in Kettwig würde es sich womöglich lohnen.

Kettwig ist für die verwinkelten Gassen bekannt - so könnte man vielleicht im Osten anstelle der Carports eine beschauliche Gasse und zusätzliche Town Houses schaffen. Auch dort könnte man die Stellplätze unter die Erde verbannen. Kommt es am Ufer des Stausees jemals zu Überflutungen? (Dass es ab und zu welche weiter unten gibt, weiß ich.)
Le-Wel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.10, 15:15   #22
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 35
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Die Stadt Essen hat einige Modellbilder veröffentlicht.




Bilder: Stadt Essen
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.10, 16:13   #23
Turmbauer
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Turmbauer
 
Registriert seit: 10.10.2007
Ort: Essen
Beiträge: 736
Turmbauer könnte bald berühmt werden
Auf DerWesten ist eine Fotostrecke vom Uferpalais erschienen.
Turmbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.11, 19:07   #24
Kyrosch
[Mitglied]
 
Registriert seit: 03.06.2007
Ort: Metropole Ruhr
Beiträge: 425
Kyrosch hat die ersten Äste schon erklommen...
Das Projekt lebt

Auf meine Anfrage teilte mir Kondor Wessels mit, man sei vom Baurecht abhängig, erwarte aber bis zum Spätsommer das "Go".

Dann kommt ein Konjunktiv, der da lautet, wenn die Vorvermarktung bis dahin gut laufe, könne man noch in diesem Jahr beginnen.
Kyrosch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.12, 17:31   #25
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 35
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Im Frühjahr 2012 soll mit dem Abbruch der Hallen, danach mit der Erschließung des Geländes und im Spätsommer 2012 mit der Wohnbebauung an der Ringstraße und den ersten Umbauten für das „Kreativ.Quartier“, welches die Grundstücksgesellschaft Kettwig entwickelt, begonnen werden.



Bilder: Kondor Wessels Projektentwicklung
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.12, 12:40   #26
RiCoH
...
 
Registriert seit: 09.11.2004
Ort: SGN
Alter: 35
Beiträge: 1.855
RiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette AtmosphäreRiCoH sorgt für eine nette Atmosphäre
Neue Bilder zum Projekt. Aktueller Stand: Ausführung!





Bilder: Kondor Wessels
Quelle: http://www.kondorwessels.com/index.php?id=3&idpj=51
RiCoH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.13, 22:19   #27
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.326
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Neuer Bebauungsplan für "Promenadenweg/ Eisenbahnbrücke "



PM: "Für die Fläche am Kettwiger Ruhrufer im westlichen Bereich des Promenadenweges bis zur Eisenbahnbrücke soll ein neuer Bebauungsplan aufgestellt werden. Das Plangebiet ist Bestandteil des Bebauungsplanes „Promenadenweg/ Güterstraße“, der auf der ehemaligen Industriebrache der Firma Markmann & Moll neue Wohnbauflächen und ergänzende Nutzungen vorsieht. Um den Gesamtbereich zu erschließen, wurde eine neue Unterführung der S-Bahn-Trasse durch den damaligen Grundstücksentwickler erstellt. In den nachfolgenden Jahren wurde allerdings die weitere Umsetzung dieser Planung nicht weiter vollzogen. Das gesamte Plangebiet stellt sich bis heute als abgeräumte, unbefestigte Brachfläche dar. Seit Anfang 2012 ist ein Projektentwickler neuer Eigentümer der gesamten Fläche. Für den westlichen Teilbereich war ursprünglich die Ansiedlung von Versorgungs- und Dienstleistungsbetrieben, Büros und Wohnformen wie Seniorenwohnen und einem Hotel vorgesehen. Der neue Eigentümer und Bauträger sieht für diesen Nutzungsmix keine Vermarktungsmöglichkeiten bzw. Nachfrage. Stattdessen wird angestrebt, eine Wohnbebauung wie im übrigen Bereich des Bebauungsplanes weiter fortzusetzen. Entlang der Bahnlinie sollen fünfgeschossige Gebäude mit Staffelgeschoss entstehen. Im Erdgeschoss dieser Wohnbebauung könnte eine Kindertagesstätte entstehen. Zur Ruhr hin sind Gebäude mit drei Vollgeschossen be-ziehungsweise mit zwei Vollgeschossen jeweils mit einem zusätzlichen Staffelgeschoss geplant. Durch die entsprechenden Abstände haben auch die dahinterliegenden Gebäude einen Blick auf die Ruhr. Insgesamt sind circa 54 Wohneinheiten vorgesehen. Das neue Wohngebiet soll über die Güterstraße und die innere Planstraße erschlossen werden."

Quelle: http://www.essen.de/de/meldungen/pre...ng_785548.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.13, 21:04   #28
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.326
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Kettwig: Spatenstich "Ruhrbogen"


Quelle: http://www.kettwiger-ruhrbogen.de/Home

Der Projektentwickler Ten Brinke hat am Freitag den ersten Spatenstich für das Wohnprojekt "Ruhrbogen" gesetzt. Auf dem Gelände am Promenadenweg sollen in vier Bauabschnitten rd. 200 Wohneinheiten sowie eine Kindertagesstätte und eine Gemeinschaftstiefgarage errichtet werden. Mit Fertigstellung der ersten Wohnungen im ersten Bauabschnitt ist Ende 2014 zu rechnen. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf 80 Mio. Euro.

Quelle: http://www.thomas-daily.de/news/item...r-Ruhrbogen-?2
siehe auch: http://www.derwesten.de/staedte/esse...id8548907.html
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.13, 22:08   #29
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.326
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Neubau Residenz Seeblick

Auf dem Grundstück eines ehemaligen Ausflugslokals "Seeblick entstehen zwei Mehrfamilienhäuser, mit jeweils sechs Wohneinheiten. Die Fertigstellung ist für 2015 geplant. Laut WAZ soll das Projekt so aussehen, auf der Homepage des Projektentwicklers findet sich noch folgende Visualisierung.

Quellen:
http://www.derwesten.de/staedte/esse...id8686888.html
http://www.maletz-hoffstedde.de/?con...blick,%20Essen
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.14, 17:56   #30
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 12.555
Bau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes AnsehenBau-Lcfr genießt höchstes Ansehen
Seepromenade

Die Visualisierungen gab es zuletzt unter #26, einen Fotobericht von der Baustelle noch nie - heute habe ich welchen gemacht. An der Promenade wurde zumeist das 1./2. OG erreicht, weiter im Landesinneren sind einige Häuser inzwischen als Rohbau fertig und haben eingesetzte Fenster. An der Promenade wurden Fassadenteile der früheren Industriebauten erhalten, die mit den Neubauten zusammen spielen werden - siehe vor allem auf den drei letzten Fotos:








Zum Dessert ein Blick vom Osten - in einen der Fabrikhöfe, die unter #16 gezeigt wurden, die Umbauarbeiten dort sind an einigen Stellen noch nicht abgeschlossen - darüber sieht man etwas von der Seepromenade:





Den Visualisierungen nach sollen die Materialwahl und die Farbgebung der Stadthäuser ein wenig varieren, was ich erfreulich finde - sonst wäre die Panorama des nördlichen Ruhrufers verschandelt.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:40 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum