Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Düsseldorf

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.10, 20:30   #76
Mexdus
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Mexdus
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 383
Mexdus ist im DAF berühmtMexdus ist im DAF berühmt
Vielleicht kommt ja auch irgendwann hier eine ähnliche Idee wie Stuttgart 21 auf.
Mexdus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.10, 21:01   #77
Neons
Junior-Mitglied

 
Benutzerbild von Neons
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: Düsseldorf ft. Mainz
Beiträge: 89
Neons befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
...zumindest wäre ich schon froh über eine neue Dachkonstruktion! Man bedenke, dass Stuttgart 21 laut Wikipedia rund 4 Mrd. Euro kostet. Bei der momentanen Haushaltslage des Bundes sieht es schlecht aus so ein Projekt ein zweites Mal zu stemmen. Die einzige Möglichkeit ist, dass die DB an die Börse geht und frisches Geld für eine Komplettsanierung des Düsseldorf Bhfs bekommt.
Neons ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.10, 21:16   #78
Medienhafen
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Medienhafen
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: Budapest/Düsseldorf
Alter: 31
Beiträge: 558
Medienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreMedienhafen sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
Düsseldorf21 wäre vollkommen überflüssig. Stuttgart21 wird ja nur gebaut, da der Kopfbahnhof in einen Durchgangsbahnhof umgewandelt wird, welcher in Düsseldorf schon seit über 100 Jahren vorhanden ist.
In Düsseldorf ist die Ausgangssituation wesentlich günstiger und schon für viel weniger Geld könnte man einen beeindruckenden Bahnhof ermöglichen.
Medienhafen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.10, 21:19   #79
Aurel
Junior-Mitglied
 
Benutzerbild von Aurel
 
Registriert seit: 27.06.2009
Ort: Düsseldorf
Alter: 26
Beiträge: 63
Aurel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
als ich mir zum ersten mal den straßbourger bahnhof ansah dachte ich das sowas für ddorf auch nicht übel sei jedoch denke ich wäre das fehl am platz, da eine glasummantelung den bahnhof von seinem umfeld in unserem falle dem k.a.platz eher distanzieren würde.
eine fassadensanierung und ein glasdach, vlt so ähnlich wie in liège wären in dem falle die beste lösung.
Aurel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.10, 21:25   #80
mamamia
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.452
mamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfach
Zitat:
Zitat von Mario Beitrag anzeigen
Als ich mir die alte neu gestrichene decke angeschaut habe hing dort irgendwas neues konnte mir da nicht genau vorstellen was das sein soll? direkt an diesen gekrümten spiegeln. Ist das einfach nur kunst oder sollen da mal leuchtmittel angeschlossen werden ?
Das ist ein Parabolspiegel-Lichtobjekt des bekannten Lichtkünstlers Adolf Luther (derzeit gibt es im Osthausmuseum in Hagen eine Ausstellung zu seinem Werk).

Das Lichtobjekt wurde bei der Renovierung des Bahnhofes in den 80ern montiert; die sich teilweise bewegenden Parabolspiegel lassen eigentlich Lichtpunkte langsam über den Boden der Eingangshalle wandern. Ein sehr ähnliches Objekt von A. Luther ist unter der Kuppel der Tonhalle installiert.

Ich hoffe, das dieses Lichtobjekt wieder in Betrieb genommen wird. Es gibt ja innerhalb des Bahnhofes derzeit keine anderen Lichtblicke.

Zum Bahnhof generell: Das Empfangsgebäude des Bahnhofes ist eigentlich ein sehr schönes Beispiel der Vorkriegs-Moderne. Leider wurde der ganze Bahnhof ca 20 Jahre zu früh renoviert. Der Umbau wurde meines Wissens nach von einem örtlichen Ingenieurbüro ausgeführt - einen Architekturwettbewerb gab es wohl nicht. Lange galt der umgebaute Bahnhof als Vorbild (eher nicht aus formaler Sicht). Vorallem die damals neu errichtete Gleishalle würde heute wohl so nicht mehr gebaut.

Ich habe allerdings wenig Hoffnung, das hier in absehbarer Zeit etwas passiert; die jetzt ausgeführten Renovierungen sind wohl alles, was zu erwarten war.

Hoffentlich wird bald wenigstens der Vorplatz wirklich umgestaltet.
mamamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.10, 21:34   #81
Mexdus
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Mexdus
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 383
Mexdus ist im DAF berühmtMexdus ist im DAF berühmt
@Aurel

Also ein Glasdach wie in Berlin für die Gleise in Düsseldorf fände ich klasse. Als Vereinbarung mit dem Gebäude könte man ja die Kanten des Glasdaches mit den gleichen Materiealien versehen um so eine Symbiose aus beidem herzustellen.
Mexdus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.10, 22:37   #82
Aurel
Junior-Mitglied
 
Benutzerbild von Aurel
 
Registriert seit: 27.06.2009
Ort: Düsseldorf
Alter: 26
Beiträge: 63
Aurel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
hab ich auch schon überlegt aber ich denke das das glasdach nicht für die hohe anzahl der gleise geeignet ist.
das langgezogende bogendach sähe glaube ich etwas unproportional aus und 2 oder gar 3 bögen sähen nicht gut aus.
ich plädiere deshalb zu einer sonderlösung
Aurel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.10, 00:48   #83
Dus-Int
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Dus-Int
 
Registriert seit: 12.02.2005
Ort: Chumphon, Thailand
Beiträge: 1.010
Dus-Int sorgt für eine nette AtmosphäreDus-Int sorgt für eine nette AtmosphäreDus-Int sorgt für eine nette Atmosphäre
Sofern wir kein neues Dach bekommen sollten, womit wir uns denke ich abfinden müssen, könnte man das bestehende Dach in einer freundlicheren, helleren Farbe streichen. Ich denk da beispielsweise an ein schönes Rot. Außerdem müssen die Fensterscheiben ausgetauscht werden und zukünftig regelmäßig gereinigt werden. Wenn dann noch die Bahnsteige die aktuelle DB-Bauweise erhalten ( http://imgpe.trivago.com/uploadimage...4537213_l.jpeg ), dann würde das schon einiges hermachen!

In der Passage müssten nachdem ein neuer Boden verlegt wurde, noch der braune Granit an den Wänden und Treppenaufgängen verschwinden und durch grauen, wie hier in Köln ersetzt werden ( http://www.wa-werbung.de/aktuell/Koe.../koeln_hbf.jpg ).

Anbei hab ich noch ein paar aktuelle Bilder (1h alt) vom Stand der Dinge. In der Empfangshalle sind an der Decke die Sprinkler gut erkennbar. Außerdem wurden schon die neuen Werbevorrichtungen angebracht und teilweise auch das bereits erwähnte Kunstobjekt.









__________________
NYC - Düsseldorf - 北京 - Melbourne
Bilder © Dus-Int

Geändert von Dus-Int (18.01.10 um 01:19 Uhr)
Dus-Int ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.10, 06:42   #84
Aurel
Junior-Mitglied
 
Benutzerbild von Aurel
 
Registriert seit: 27.06.2009
Ort: Düsseldorf
Alter: 26
Beiträge: 63
Aurel befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
es haben sich ja schon einige sachen verbessert , jedoch sind es vor allem auch die kleinen sachen die mich in düsseldorf so wundern bzw stören. Z.b. die alten Bahnhofsschilder an den Bahnsteigen "DÜSSELDORF HBF" im stil der 80er Jahre.
Außerdem wäre es gut wenn diese riesigen blauen U-bahntafeln über den U-bahnabgängen durch die aktuellen der rheinbahn mit Abfahrtsdaten (ähnlich wie in der h-h-allee) ersetz würden.
weiß jemand welche farbe der neue boden bekommen soll?

ps. hat jemand ein foto vom originalzustand der empfangshalle?
Aurel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.10, 07:21   #85
Mexdus
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Mexdus
 
Registriert seit: 19.02.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 383
Mexdus ist im DAF berühmtMexdus ist im DAF berühmt
Interessiert mich auch, am besten im Zustand mit dem Kunstobjekt unter dem Parabolspiegel und dem großen Fernseher.
Mexdus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.10, 08:33   #86
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.403
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
Nun, der Austausch der Granitplatten ist ja bereits beschlossene Sache. Bei der Gleisüberdachung bin ich so skeptisch außerdem nicht: Dieser uninspirierte Glas-Metall-Konstrukt ist nicht für die Ewigkeit gebaut und der Zahn der Zeit nagt sichtbar – er ist jetzt ein Vierteljahrhundert alt. Die DB wird bei einem ihrer wichtigsten Bahnhöfe wohl nicht den Fehler machen, diese Behelfslösung auch noch zu konservieren. Um eine Lösung zu finden, die technisch-funktional passt und gestalterisch mit den denkmalgeschützten Teilen korrespondiert, ist ein Architekturwettbewerb zwingend nötig. Denn diese Aufgabe hat es in sich...

Funktional ist der Hbf seit der Renovierung in den 80ern sehr gut – ein Umstand, den man nicht unterschätzen sollte. Die Tunnellösung mit einem zweiten Ausgang in das (damals frisch deindustrialisierte) Oberbilk und den kurzen Wegen in die (damals neuen) U-Bahnhaltestellen ist unverändert gut. Die Gestaltung ist in weiten Teilen zu altbacken und verschlissen, aber: Potenzial hat der Bahnhof genug.
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.10, 09:35   #87
mamamia
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.452
mamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfach
Inhaltlich stimme ich voll zu; nur den Optimismius bezüglich eines baldigen Neubaus der Gleishalle teile ich (aufgrund meiner früheren Erfahrungen mit dem Bauherr Bahn AG) nicht.

Ich bin auch nicht sicher, ob der Hauptbahnhof aus Sicht der Bahn AG wirklich besonders wichtig ist; Düsseldorf ist kein großer Bahn-Verkehrsknoten - eigentlich ist der Hauptbahnhof überregional betrachtet nur ein Streckenbahnhof.
mamamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.10, 09:46   #88
Echnaton
DAF-Team
 
Benutzerbild von Echnaton
 
Registriert seit: 14.10.2005
Ort: Düssel vs. Rhein
Beiträge: 3.403
Echnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfachEchnaton braucht man einfach
^^Die Zu- und Ausstiegszahlen sprechen für sich. Außerdem ist es der größte Bahnhof in der Hauptstadt des wichtigsten Bundeslandes – es stehen viel Prestige aber auch politische Beziehungen auf dem Spiel. In Konsequenz stehen ganz massive wirtschaftliche Interessen im Raum.

Es ist kein Zufall, dass Ddf Hbf in den 80ern zum Prototyp eines modernen Bahnhofs ausgebaut wurde.
__________________
"Die technischen Gründe, mit denen einst das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gerechtfertigt wurde, sind heutzutage weitgehend verblasst." Wiss. Beirat beim BmF
Echnaton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.10, 11:21   #89
mamamia
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.452
mamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfach
Wo die Stadt Düsseldorf sicherlich eher Einfluss hat, ist der Bertha-von-Suttner-Platz und vorallem die umgebende Bebauung; dieser Un-Ort ist absolut keine positive Visitenkarte für eine Landeshauptstadt.

Eventuell könnte man ja durch eine entsprechende Planung die Bahn AG zu einem Neubau der Gleishalle bewegen.

Der Zugangsbereich unterhalb des Parkhauses müsste zudem deutlich besser beleuchtet werden. Ich kann mir gut vorstellen, das sich hier derzeit niemand wirklich wohl fühlt;
außer den Gestalten, die hier herumlungern - die erhöhen aber auch nicht unbedingt das Sicherheitsempfinden.

Es sollte aber auch über einen Umzug des amerikanischen Konsulats nachgedacht werden, damit die Süd-Ost-Vorfahrt zum Bahnhof wieder einigermaßen funktioniert; auch wenn auf dem Hof bereits das Fahradparkhaus errichtet wurde.
mamamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.10, 12:20   #90
Dus-Int
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Dus-Int
 
Registriert seit: 12.02.2005
Ort: Chumphon, Thailand
Beiträge: 1.010
Dus-Int sorgt für eine nette AtmosphäreDus-Int sorgt für eine nette AtmosphäreDus-Int sorgt für eine nette Atmosphäre
Zitat:
Zitat von Echnaton Beitrag anzeigen
Die DB wird bei einem ihrer wichtigsten Bahnhöfe wohl nicht den Fehler machen, diese Behelfslösung auch noch zu konservieren.
Das würde ich so nicht unterschreiben, wenn man mal bedenkt dass auch der Münchner Hbf mehr an einen Wellblechpalast erinnert...
http://upload.wikimedia.org/wikipedi...f_Panorama.jpg
Wobei hier allerdings das Dach doch besser gefällt als in Düsseldorf.


Zum Zustand vor dem Umbau gibt es hier einige Bilder
http://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%BC...f_Hauptbahnhof
__________________
NYC - Düsseldorf - 北京 - Melbourne
Bilder © Dus-Int
Dus-Int ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:58 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum