Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Düsseldorf

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.17, 13:50   #76
mamamia
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.491
mamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfachmamamia braucht man einfach
Zu sagen, dass jemand in die "Klapsmühle" gehört, ist ja keine wirliche Kritik. Das ist nur unsachlich und disqualifiziert sich selbst!

Natürlich kann der Schutzstatus eines Bauwerks aufgehoben werden, wenn es überzeugende Gründe hierfür gibt - siehe z.B. Tausendfüßler.

Jedoch würde wohl niemand den Abbruch eines Gebäudes beantragen, wenn bei dem Erstzbau nur noch ein kleiner Teil der vermietbaren Fläche zu realisieren wäre; das wäre hier der Fall.

Ich bin kein Denkmalschützer und kann daher auch nur mutmaßen, welche Gründe für den Denkmalschutz ausschlaggebend waren.
In einem früheren Post hatte ich bereits erwähnt, dass hier die damals
komplett neuartige Fassade der Büroetagen sowie die Art der Konstruktion dem Gebäude eine baugeschichtliche Bedeutung gibt.

Es gibt aber auch andere Fakten, wie eine gesellschaftliche oder historische Bedeutung sowie eine künstlerich wertvolle Gestaltung, die für den Denkmalschutz ausschlaggebend sein können. Es sind auf jeden Fall nachprüfbare Fakten.

In der Nachkriegszeit wurden viele aus heutiger Sicht unbedingt erhaltenswerte Gebäude, z.B Bauten des Jugendstils, abgebrochen oder zumindest bis zur Unkenntlichkeit "modernisiert" - Düsseldorf ist voll von derartigen Bauten. Damals wurde z.B. Judendstil als Kitsch bezeichnet und viel somit dem zu der zeit vorherrschenden fortschrittgläubigen Zeitgeist zum Opfer.
Es ist also absolut wichtig, den Wert eines Gebäudes nicht einem kurzlebigen Zeitgeist gemäß zu beurteilen.

Aber hier geht es nicht um Denkmalschutz oder um schön - es geht auf jeden Fall um den Erhalt von vermietbarer Fläche!
mamamia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.17, 16:09   #77
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.727
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Carlsquartier - Kasernenstraße / Bastionsstraße

Aktueller Rundgang um das Carlsquartier, wo nicht viel passiert ist.
Von Haus-Nr. 49 steht immer noch der Keller, vermutlich wird es erst weiter gehen, wenn das mittlerweile zum Bauprojekt gehörende Parkhaus abgerissen wird.
Ich habe mir auch die Musterecke am Commerzbank-Hochhaus angeschaut, das Fassadenelement darüber wurde gereinigt, sieht aber nict wirklich sauber aus:





















Bilder von mir / 25.02.2017
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.17, 16:14   #78
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.727
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Kö-Quartier - Breite Straße 20-28

Der Abrissbagger arbeitet sich weiter vor:















Bilder von mir / 25.02.2017
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.17, 16:36   #79
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 11.926
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Zitat:
Zitat von DUS-Fan Beitrag anzeigen
Aktueller Rundgang um das Carlsquartier, wo nicht viel passiert ist. ... Ich habe mir auch die Musterecke am Commerzbank-Hochhaus angeschaut, das Fassadenelement darüber wurde gereinigt...
Zusammengefasst - es wurde ähnlicher Stand der Sauberkeit des Fassadenelements / der Musterfassade erreicht, wie bereits Mitte Januar. Beim anderen Abriss wurden in einer Woche drei Segmente (von Säule zu Säule rechnend) beseitigt, was eine Schätzung ermöglicht, wie viele Monate man für den Rest bräuchte.

Während darüber das Stehen-Lassen des Hochhauses mit Totschlag und Vergewaltigung oder ähnlich verglichen wird (ab #74), der benachbarte erst recht seelenlose Hines-Neubau wird als gegeben hingenommen. Kürzlich sah ich im Hamburger Unterforum Visualisierungen der Stadthöfe, die im Bankenviertel die perfekte Inspiration wären - eine Fassade wie auf dem vierten Bild würde zwar nicht zum Hochhaus passen (muss man sich gerade an dieses anpassen?), dafür zu den meisten anderen Bauten im Bankenviertel mit reich verzierten Naturstein-Fassaden. Ja, das alles wird im 21. Jahrhundert gebaut.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.17, 17:28   #80
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.727
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Zusammengefasst - es wurde ähnlicher Stand der Sauberkeit des Fassadenelements / der Musterfassade erreicht, wie bereits Mitte Januar.
Wieso erreicht, nur dokumentiert - ich glaube nicht, dass seitdem nochmal jemand an der Fassade was gemacht hat.
Hier hat nur keiner darüber berichtet oder was zu gesagt....

Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Beim anderen Abriss wurden in einer Woche drei Segmente (von Säule zu Säule rechnend) beseitigt, was eine Schätzung ermöglicht, wie viele Monate man für den Rest bräuchte.
Ok Herr Bauingenieur, dann rechnen Sie uns Laien doch mal vor, wann der Abriss (den es deinen Aussagen weiter oben zufolge gar nicht geben dürfte, da ja nur umgebaut wird) beeendet sein müsste!

Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Während darüber das Stehen-Lassen des Hochhauses mit Totschlag und Vergewaltigung verglichen wird, der benachbarte erst recht seelenlose Hines-Neubau wird als gegeben hingenommen.
Wo bitte schön hat jemand diese Wörter als Vergleich in den Mund genommen, bzw, wem möchtest du diese in den Mund legen?
Vergleiche mit Straftaten finde ich ziemlich Geschmacklos und daneben!

Dass du mit deiner Meinung zur Fassadengestaltung ziemlich alleine auf weiter Flur stehst, liegt vermutlich daran, dass anderen die Visualisierungen in Ordnung finden - das ist nun wirklich Geschmackssache.
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.17, 17:35   #81
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 11.926
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
^ Eine sehr heisse Debatte wird um den Erhalt oder Nicht-Erhalt des Commerzbank-Hochhauses geführt. Neben diesem soll ein Neubau im vergleichbaren Stil der Moderne entstehen - außer Höhe wüsste ich nicht, was beim Hochhaus stört, was beim Neubau (der glücklicherweise noch nicht unter Denkmalschutz steht, da noch nicht gebaut) nicht ähnlich zutreffen würde? (Das bislang offene EG des Hochhauses wird übrigens verglast, dem Neubau ähnlich).
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.17, 17:48   #82
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.727
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
^ "Eine sehr heiße Debatte" rechtfertigt also deine Wortwahl bzw. den Vergleich mit Straftaten?

Zudem gibt es ja gar keine echte Debatte zum Commerzbank-Hochhaus, außer der Diskussion hier im Forum als Gedankenspiel, stellt es niemand ernsthaft in Frage!
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.17, 18:05   #83
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 11.926
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Wenn es schon durchgekaut werden muss - über Vergewaltigungen und Totschläge lese ich unter #75, ich habs nicht eingebracht.

Um das Hochhaus kann man nur Gedankenspiele führen, da stehend und denkmalgeschützt. Wie mamamia kürzlich meinte, es wird auch deswegen nicht abgerissen, weil man nie mehr so viel Nutzfläche auf der kleinen Grundfläche genehmigt bekommen würde. Beim Neubau kann man noch auf Änderungen hoffen - halbwegs realistisch zumindest auf minimal differenzierte Fassadenteile, je eine Hälfte, was auch der geplanten Fassadenlänge der Carlsquartier-Fassadenteile entsprechen würde.

Schade, dass es anscheinend keine Gestaltungssatzung gibt, die die kleinteilige Gestaltung der Neubauprojekte in der Altstadt und Carlstadt (wohin doch das Bankenviertel formell gehört?) festschreiben würde. Zwei der drei geplanten Projekte sollen differenziert gestaltete Fassaden bekommen, nur eins nicht.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.17, 18:21   #84
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.727
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Wenn es schon durchgekaut werden muss - über Vergewaltigungen und Totschläge lese ich unter #75, ich habs nicht eingebracht.
Ok, dann solltest du so was aber auch ein bisschen differenzierter darstellen....

Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
Schade, dass es anscheinend keine Gestaltungssatzung gibt, die die kleinteilige Gestaltung der Neubauprojekte in der Altstadt und Carlstadt (wohin doch das Bankenviertel formell gehört?) festschreiben würde.
Eine Gestaltungssatzung, so wie sie dir nach der Altstadt/Carlstadt-Vermutung wohl vorschwebt, macht in einer Straße, wo so viele Baustile vorhanden sind, überhaupt keinen Sinn.
Das Bankenviertel gehört formell gar nicht zur Altstadt und nur zum kleinen Teil (westliche Seite der Kasernenstraße) zur Carlstadt, der größte Teil liegt in Stadtmitte - ich kann dazu immer nur auf die offizielle Stadtseite verweisen, wo man die Statdteilgrenzen sehr gut herausfinden kann.
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.17, 18:35   #85
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 11.926
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
^ Ich habe zwar viel weiter oben ein Beispiel aus der Hamburger Innenstadt verlinkt, wie man im Bankenviertel entwerfen könnte, aber eher als Gedankenspiel wie manche andere Gedankenspiele hier im Thread. In der eigentlichen Altstadt/Carlstadt würde ich gar dazu neigen, die historische Anlehnung festzuschreiben (auch an der Bastionstraße westlich von der Kasernenstraße), hier müsste man es lockerer sehen. Es würde ausreichen, dass die Fassadengestaltung nach x Metern deutlich wechseln soll - in welchem Stil auch immer.

Es gibt aber den Hochhausrahmenplan, laut dem (aus guten Gründen) es in der Carlstadt/Altstadt für Hochhäuser eine Tabu-Zone gibt - diese reicht zumindest bis zur Königsallee wenn nicht bis zur Berliner Allee (ein neues Commerzbank-Hochhaus bekäme man demnach nie genehmigt). Das finde ich unlogisch - es wird vor der Höhe geschützt, aber nicht vor der Breite? Als Passant findet man eine breite Einheitsgestaltung störender, wenn man lange vorbeilatschen muss - die Breite wird eher wahrgenommen als die Höhe.

----

Tage später: Mittlerweile sieht man die Innenseite der Fenster (bzw. Fensteröffnungen) zum Innenhof - bald wird man in den Innenhof blicken können. Da die grünen Schutzverhüllungen auf der Nordseite aufgebaut wurden, vermute ich, dass es demnächst dort (langsam) weitergeht:








Die nordwestliche Ecke des Neubaus wird städtebaulich prominent präsent sein - sogar von der Heinrich-Heine-Allee sichtbar genauso, wie man jetzt den Abriss sehen kann (zwischen den beiden Hochhäusern):





07.03: Wie vermutet, es geht jetzt an der Nordseite weiter - die Ecke wurde aufgerissen:


__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London

Geändert von Bau-Lcfr (07.03.17 um 20:37 Uhr)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.17, 21:23   #86
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.727
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Kö-Quartier - Breite Straße 20-28

Aktueller Abrissstand:



















Bilder von mir / 12.03.2017
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.17, 19:32   #87
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 11.926
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Zitat:
Zitat von DUS-Fan Beitrag anzeigen
... dann rechnen Sie uns Laien doch mal vor, wann der Abriss (den es deinen Aussagen weiter oben zufolge gar nicht geben dürfte, da ja nur umgebaut wird) beeendet sein müsste! ...
In der letzten Woche wurde praktisch nur die Nordseite von Gerüsten und Verhüllung befreit sowie die Fenster dort ausgebaut. In diesem Tempo würde der Terminangabe bis März aus dem Zeitungsartikel nicht mal Ende März bedeuten können. Dann wurde das umständliche Hantieren mit Schutz auf Gerüsten aufgegeben und ein mobiler Baukran mit Planen bestellt - schwupps geht es um ein Vielfaches schneller:





Leider gegen die Sonne gesehen - aber die mobile Plane links erkennt man gut:


__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London

Geändert von Bau-Lcfr (13.03.17 um 20:42 Uhr)
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.17, 20:06   #88
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.727
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
^ Warum verlinkst du meine Frage zum Abriss-Ende, wenn du dazu dann doch keine Antwort gibst?

Das der reine Abriss (wenn er denn mal läuft) wesentlich schneller sichtbare Ergebnisse zeigt als die notwendigen Vorbereitungs- und Demontagearbeiten davor, ist wohl unbestritten....

Aber der Spruch von dir:
Zitat:
Dann wurde das umständliche Hantieren mit Schutz auf Gerüsten aufgegeben und ein mobiler Baukran mit Planen bestellt - schwupps geht es um ein Vielfaches schneller:
zeugt doch schon von großer Unkenntnis von Bauabläufen!

Wie soll man sich denn einen sicheren Ablauf der Vorbereitungs- und Demontagearbeiten (für Mitarbeiter auf dem Bau und Passanten!) ohne Gerüste mit Schutzplanen vorstellen?
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.17, 18:58   #89
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 11.926
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
^ Wieso sollten die Netze auf umständlich auf- und abzubauenden Gerüsten sicherer sein als die Plane getragen vom mobilen Baukran? Dieses Verfahren sahen wir beim Abriß des Tausendfüßlers, der Bestandsbauten zwischen der Schadowstraße und dem GGP und zuletzt am Schadowplatz. Hier habe ich gleich erwartet, dass man es ähnlich macht, doch es wird erst seit einer Woche getan - und in dieser Zeit wurde ähnlich viel abgerissen wie in den vielen Wochen davor:





Ich riskiere gar die gewünschte Terminspekulation - in diesem Tempo müsste in 1-2 Monaten alles über dem Straßenniveau abgerissen sein - was bei früherem mehrere Monate gedauert hätte.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.17, 22:39   #90
DUS-Fan
Mitglied
 
Benutzerbild von DUS-Fan
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: 40225 Düsseldorf
Beiträge: 3.727
DUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiellDUS-Fan ist essentiell
Zitat:
Zitat von Bau-Lcfr Beitrag anzeigen
^ Wieso sollten die Netze auf umständlich auf- und abzubauenden Gerüsten sicherer sein als die Plane getragen vom mobilen Baukran? Dieses Verfahren sahen wir beim Abriß des Tausendfüßlers, der Bestandsbauten zwischen der Schadowstraße und dem GGP und zuletzt am Schadowplatz. Hier habe ich gleich erwartet, dass man es ähnlich macht, doch es wird erst seit einer Woche getan - und in dieser Zeit wurde ähnlich viel abgerissen wie in den vielen Wochen davor:
Zuerst einmal sind das Planen an den Gerüsten und keine Netze - und am Baukran hängt keine Plane, sondern eine Gummimatte!

Bei den jetzt stattfindenden Abrissarbeiten schützt so ein Kranwagen mit Gummimatte natürlich die Fußgänger und Autos (und auch gegenüberliegende Häuser) vor umherfliegenden Beton- und Abbruchteilen.
So etwas kann ein Baugerüst mit Planen natürlich nicht - ist aber auch gar nicht seine Aufgabe!
Seine Aufgabe ist, wie bereits geschrieben habe,
Zitat:
Wie soll man sich denn einen sicheren Ablauf der Vorbereitungs- und Demontagearbeiten (für Mitarbeiter auf dem Bau und Passanten!) ohne Gerüste mit Schutzplanen vorstellen?
für die Vorarbeiten notwendig.
Die monatelangen Vorarbeiten zeugen ja davon, dass der Abriss, im Gegensatz zum Schadowplatz 12, aufwendiger ist.
Du kannst ja einfach mal den bauleitenden Polier und die Gewerbeaufsicht dazu befragen, warum man nicht so einfach und effektiv arbeitet, wie unser teufelischer Forums-Bauingenieur sich das vorstellt.

P.S.: der Tesla auf dem Schadowplatz ist ja nun nix außergewöhnliches, schließlich steht er ja direkt vor dem Tesla-Store (Adresse ist Königsallee 2).
DUS-Fan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:40 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2018 Deutsches Architektur-Forum