Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Chemnitz

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.17, 09:22   #691
Hannes Kuhnert
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 13.07.2009
Ort: Chemnitz
Beiträge: 507
Hannes Kuhnert sitzt schon auf dem ersten Ast
Theaterplatz–Roter Turm

Zitat:
Zitat von Saxonia Beitrag anzeigen
Da sehe ich ganz ähnlich. Die alte Marienstraße existiert, ebenso wie die Zimmerstraße noch im Ansatz. Damit wäre die Fläche gut unterteilt. Die Marienstraße endete aber an der Bebauung zwischen ehemaliger Garten- und Brückenstraße, ging also nie durch. Das ist ungefähr die Fläche auf der heute die Parteisäge steht. Eine fußläufige Öffnung könnte ich mir da schon gut vorstellen aber ein Abriss?
Marienstraße, Zimmerstraße, Gartenstraße – diese Vergangenheits-Tatsachen kannte ich noch nicht, das ist ja wirklich interessant. So wäre eine gute Verbindung aus (Früh-)Geschichte, Bestand und heutigen Kleinteiligkeits-Ambitionen möglich. Einen Fuß-Durchgang gibt es ja schon nördlich des Marx-Denkmals. Sowohl theaterplatz- als auch brückenstraßenseitig ein Hausdurchgang – das hat etwas!

Zitat:
Zitat von Saxonia Beitrag anzeigen
[…] die Brückenstraße wird in ihrer jetztigen Dimension wohl bestehen und damit eine Barriere bleiben und eine weiterführende Verbindung durch Stadthalle und Park Richtung Zentrum ist unmöglich.
Die Brückenstraße soll deutlich verändert werden. Sie bleibt natürlich in gewissem Sinne eine Barriere, aber mehr nach Art etwa der Straße der Nationen nordöstlich der Brückenstraße. Jedenfalls soll die Brückenstraße auch in diesem Bereich nur noch einen durchgehende Fahrstreifen je Richtung haben (+ evtl. Radfahrstreifen) und eine Straßenbahnstrecke. Eine gute Fußgänger-Querungsmöglichkeit bspw. am Marx-Monument wird auf jeden Fall möglich sein – vgl. hinsichtlich der verkehrstechnischen Unkompliziertheit das vor wenigen Jahren überarbeitete Südostende der Straßenbahnhaltestelle Brückenstraße/Freie Presse. So ergäbe sich insgesamt zwanglos eine leicht mäandernde alternative Durchgangsmöglichkeit vom Theaterplatz über das Marx-Monument und den Stadthallenvorplatz zum Roten Turm – und weiter durch die ohnehin städtebaulich dringend wieder zu öffnende Turm-Passage der Galerie Roter Turm und die Nikolai-Passage zum Neumarkt, wenn man es so sehen will. Das wäre dann noch ein Hausdurchgang.
Hannes Kuhnert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.17, 14:21   #692
waldkauz
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von waldkauz
 
Registriert seit: 19.10.2013
Ort: Chemnitz ♥
Beiträge: 242
waldkauz hat die ersten Äste schon erklommen...
http://chemnitzgebloggt.files.wordpr...3/bild-005.jpg

Dieser Entwurf bietet die interessantesten Anregungen für eine Öffnung des Areals hinter der Parteisäge - vor allem in dem man diese in der Mitte auftrennt. Ein Komplettabriss würde wahrscheinlich zu weit gehen, da der Bau hinter dem Marx-Kopf eigentlich ebenso einer der "markantesten" Bauten und somit ein Stück Identität von Chemnitz ist.
waldkauz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.17, 05:54   #693
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 43
Beiträge: 4.101
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Nebenbei:

Bevölkerung (Stand: 31.07.2017)
http://www.chemnitz.de/chemnitz/de/d...ungsstand.html

Bevölkerungsstruktur - Aktuell - Vorjahr
Bevölkerung - 246.947 - 246.654 - 293
männlich - 121.335 - 121.085 - 250
weiblich - 125.612 - 125.569 - 43
darunter Ausländer - 17.799 - 16.348 - 1451
Ausländeranteil (%) - 7,21 - 6,63

+ 65 Einwohner_innen seit Jahresbeginn
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.17, 20:45   #694
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 43
Beiträge: 4.101
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Einwohner_innenzahl Stand 31.08.2017: 246.981
+34 gegenüber Vormonat
+99 seit Jahresbeginn

Quelle: http://www.chemnitz.de/chemnitz/medi...le_08_2017.pdf
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.17, 04:06   #695
LE Mon. hist.
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 11.12.2008
Ort: Leipzig
Alter: 43
Beiträge: 4.101
LE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfachLE Mon. hist. braucht man einfach
Das FOG-Institut hat die Einwohner_innengewinne und -verluste in diesem Jahr im Bild dargestellt: https://twitter.com/FOG_Institut/sta...54639111499776

Größere Auswirkung als der leichte Zugewinn durch Zuzug von außerhalb hat die Umverteilung innerhalb der Stadt, bei der die Stadtviertel mit hohem Altersdurchschnitt wie Gablenz, Altendorf und Yorckgebiet weiterhin Einwohner_innen verlieren, die Stadtteile in der Mitte - Zentrum, Schloßchemnitz und Sonnenberg - dagegen relativ stark zulegen. An der Peripherie der Stadt ist die Entwicklung uneinheitlich.
LE Mon. hist. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.17, 12:29   #696
arnold
Wichtiges Mitglied

 
Registriert seit: 18.10.2011
Ort: Chemnitz/ Wien
Alter: 30
Beiträge: 427
arnold wird schon bald berühmt werdenarnold wird schon bald berühmt werden
Die Darstellung zeigt einmal mehr, wie wichtig ein Masterplan für einen sinnvollen Rückbau vom Stadtrand nach innen notwendig gewesen wäre....
arnold ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:50 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum