Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Dresden

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.03.14, 21:05   #91
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.150
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Studentenapartments am Hauptbahnhof

der gebäudeumbau an der bernhardstrasse geht dem ende entgegen - bald geht das neue semester los. die blauen balkonbrüstungen werden anscheinend doch nicht blau.
rechts nebenan ein baugleicher bürobau aus ddr-tagen.



unweit entfernt ein fund eines kleinen stücks alte südvorstadt im nachkriegs-zeilenbau
hier zu finden
ein sammelsorium mit geländesprung, gewerbebau und garagen
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.14, 21:09   #92
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.150
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Auffrischung am Zelleschen Weg

standorte: hier und hier auch

die fassaden zweier plattenbaukomplexe am zelleschen weg (südseite) sind bzw. werden noch neugemalert. ich konnte es nur kurz beim vorbeifahren sehen und kann keine aussage zum umfang weiterer sanierungsarbeiten machen. die blöcke waren saniert, jedoch wurde die weisse fassadenfarbe mit der zeit dunkler, fleckig und unansehnlich. diesmal wurde alles wesentlich farbiger.

1. komplex ecke ackermannstrasse


2. komplex
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.14, 23:33   #93
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.150
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Jobcenter bekommt Neubau - nebenan

Als wäre die Einrichtung auf der Flucht vor sich selbst, soll nun alles sehr schnell gehen: schon im März 2015 sollen die 640 Mitarbeiter in einen Neubau an der hinter der heutigen Herberge liegenden Henriette-Heber-Straße eingezogen sein. Die Verträge sind mit der Bundesagentur besiegelt, die Berliner Firma "im-plus-pro" bekam den Zuschlag für die Errichtung eines Neubaus mit 11600 m² Fläche. Die Errichtung erfolgt in Modul- bzw. Container-Bauweise, sodass die Bauzeit gering ist (ein halbes Jahr), weil die Containerbüros bereits Fenster und Installationen haben. Projektinfos und Ansichten gibt's hier noch nicht, der Bauantrag wird in Kürze gestellt. Das bisherige Bürohaus steht dann vermutlich leer.

Der Umzugsgrund ist v.a. die zu geringe Fläche im jetzigen Haus und die zu bündelnden Außenstellen. Die Berliner Firma hat bereits mehrere neue Jobcenter deutschlandweit gebaut und ist ein guter Partner des Jobcenters. Nach SäZ-Infos soll die künftige Miete bei 11 Euro kalt liegen. Eine Bauausschreibung Ende 2012 scheiterte wegen Nicht-Verwertbarkeit der zwei Angebote.

Als Alternative erwog das Jobcenter sogar einen Einzug ins "Bürohaus am Zwinger" (Advanta-Riegel), doch daraus wurde (jottseidank) nichts. Quasi: das sächsische Elend im Herz von Sachsens Glanz - undenkbar - mit Horden bierseliger Zottel auf den Bänken in und um Zwinger und Theaterplatz. Jetzt gibt es wieder Hoffnung für den Advanta-Riegel: er wurde an einen Spezialfond der Sächs. Ärzteversorgung verkauft und soll nun von der Patrizia-Immo betreut werden. Man denkt an einen Büro-Wohnen-Hotel-Mix.
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.14, 11:32   #94
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.150
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Südvorstadt - Runde


Der Institutsbau für Fahrzeugtechnik der HTW ist nun fertig und geht mit dem neuen Semester in Betrieb.







Man hat damit leider eine sehr attraktive Fläche für Wohnbau verschleudert, man kann sich den Flachbau hervorragend auf einer der vielen Freiflächen zwischen Strehlener Straße und Bahngleisen vorstellen - ich sag nur: fehlendes Flächenmanagement.

Denn an der Schnoorstrasse direkt gegenüber plant USD bereits einen Wohnungsbau. Die herrliche Wohnlage, so sie mal entwickelt ist, schaut dann leider auf den obigen Flachbau. Mal sehen, ob eine Blockrandstruktur kommen wird - analog der Vorkriegsbebauung, allerdings stünde USD dann allein damit auf weiter Flur - gegenüber konterkarierte man ja zudem den Blockrand mit zwei jämmerlichen Kitastandorten beiderseits des einzelnen Altbaus rechts.
Standort hier



Das Stadthaus am Lukasplatz ist nun auch fast fertig - ein mE gelungener Bau, welcher gleichsam das ganze schändliche Umfeld aufwertet.







Auch der Schulstandort hinter dem Neubau (Draufsicht hier ) wird wohl ab nächstem Jahr saniert und damit die Plattenbauschule und die zerstörte Stadtstruktur im Bestand beibehalten. Dafür werden über 10 Mill. Euro in die Hand genommen und die alte gegen eine neue Turnhalle getauscht. Bleibt die Hoffnung, dass wenigstens die zweite total marode und leerstehende Plattenbauschule gegenüber zum Abriss vorgesehen wird.

Auch der Gamma-Neubau an der Rugestraße steht vor der Vollendung.



Unweit davon wurde an der Altenzeller Straße schon 2012 dieser Neubau errichtet.
Vorzustand hier



Eine Ecke weiter versuchte sich die DDR auch mal an Würfelbauten für diese Lage.



Mitunter gibt es bis heute beim Gelingen - verglichen zur damaligen Mangelwirtschaft - kaum Unterschiede. Hier geradezu eine Beleidigung des Villenschlösschens. Am unteren Bildrand eine DDR-typische Autorampe zum Selbstbetüfteln des Trabis usw.



Und zum Schluss noch der Baubeginn am Neubau der WGS Glückauf-Süd an der Liebigstrasse (siehe Post 82)

__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.14, 17:18   #95
RianMa
DAF-Team
 
Benutzerbild von RianMa
 
Registriert seit: 03.01.2012
Ort: Berlin/Dresden
Alter: 28
Beiträge: 615
RianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz seinRianMa kann im DAF auf vieles stolz sein
Schließung der Neuen Mensa

Lange war darüber spekuliert worden, jetzt ist es bald soweit. Die Mensa Bergstraße wird spätestens im Oktober ihren Betrieb einstellen müssen. Das 1981 erbaute Mensagebäude ist stark sanierungsbedürftig, die technischen Anlagen veraltert.
Eine Diskussion ist entbrannt, ob man das denkmalgeschützte Gebäude für viel Geld sanieren oder stattdessen abreißen und eine neue Mensa errichten soll. Der Freistaat Sachsen als Eigentümer der Immobilie rechnet im Falle einer Sanierung mit etwa 20 Millionen Euro Kosten. Da das Land bei Abriss und Neubau eventuell jedoch weniger tief in die Tasche greifen muss, wird auch diese Variante in Betracht gezogen.

Unabhängig von der Frage des Umgangs mit dem Denkmal-Bestand hat sich das Dresdner Studentenwerk lange auf die Schließung vorbereitet. Während die Caféteria und die Bierstube im Bestandsbau vorerst erhalten bleiben, wird in den nächsten Monaten eine Ersatzmensa errichtet. Nachdem das Landesamt für Denkmalpflege den Standort hinter der Neuen Mensa für den Ersatzbau abgelehnt hatte (Gartendenkmal) und auch die TU die Fläche hinter dem HSZ nicht hergeben wollte (was ich sehr gut nachvollziehen kann), entschied man sich für das Areal gegenüber des Potthoff-Baus. Hier auf der anderen Seite der Nürnberger Straße soll also die Leichtbauhalle entstehen, die für die nächsten Jahre die Neue Mensa ersetzen wird. Man überlegt bereits, wie man auf die sich verändernden Besucherströme angemessen reagieren kann.

Die neue Halle wird zudem nur eine Betriebserlaubnis von maximal 5 Jahren haben. Das heißt, zu lange kann man sich mit der Entscheidung nicht Zeit lassen, ob die Neue Mensa nun saniert oder abgerissen wird. Im Übrigen hätte man hier schon viel früher reagieren können oder besser sollen, da das Sanierungsproblem der Neuen Mensa seit Jahren bekannt ist. Wenn der Entwurf des sächsischen Haushalts 2015/16 steht, werden wir wissen, welches Schicksal die Neue Mensa ereilen wird.

Der kränkelnde Patient:







An der Nürnberger Straße wird bereits die Fläche für die neue Halle vorbereitet. Vor einiger Zeit wurden ja bereits die heruntergekommenen Baracken weggerissen, die bei GoogleMaps noch zu sehen sind.

__________________
Alle Fotographien sind generell durch mich aufgenommen und bei Gebrauch mit ©RianMa zu kennzeichnen. Danke.
RianMa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.14, 22:04   #96
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.150
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Ex-Betonwerk Strehlener Strasse

im strang pirnaische vorstadt hatten wir gerade das thema, und nun schrieb die DNN zur hiesigen fläche: "ein schandfleck verschwindet", inhalt sinngemäß:

BM hilbert hatte sichtlich freude beim pflanzen einer stiel-eiche, denn er durfte bagger fahren - wie er sagt, zum 1. mal in seinem leben. ziel der aktion: drauf aufmerksam machen, dass man nicht nur bäume und grün für wichtig hält sondern daß hier ein schandfleck fast verschwunden ist. nach der zerstörung der 5-geschossigen gründerzeithäuser im krieg bestanden später das betonwerk auf dem areal und dann bis 2012 dessen ruinösen reste. die ruinen auf 20000 m² direkt am bahndamm stellten ein schlechtes aushängeschild für die stadt dar. letztlich musste die stadt hier durchgreifen und kaufte für 869000euro die 34 flurstücke von den eigentümern ab. dann erfolgte der oberirdische abbruch der ruinen, später die tiefenenttrümmerung samt der keller der vorkriegshäuser. es wurden dabei nicht nur brandbomben, granaten und gewehre geborgen sondern auch die skelette von sechs menschen, die nicht mehr zu identifizieren waren. drei derer waren allerdings ein mann, eine frau und ein junges mädchen. ausserdem fand man den helm eines luftschutzwarts und eine luftschutzapotheke. die skelette wurden geborgen und werden wohl am 8. mai auf dem johannesfriedhof beigesetzt. die kriegsgräberfürsorge soll dann zuständig werden.

jetzt werden bäume und sträucher gepflanzt, vor allem der teil ggü der neuen feuerwache an der franklinstrasse soll eine art kleiner park werden. das grün kostet 200000 euro. später entsteht auf der restfläche ein parkplatz mit 500 stellplätzen. insgesamt kosten enttrümmerung und "revitalisierung" rund 1,1 mill. euro, die zu 75% aus EFRE-mitteln finanziert werden. der rest wie auch die o.g. kauf- und abrissmaßnahmen hat die stadt weitgehend aus eigener tasche bezahlt, um endlich den schandfleck wegzubekommen.

soweit die interessante schilderung der dnn, allerdings ohne mal zu hinterfragen, ob denn diese "revitalisierung" durch einen parkplatz, der fast die ganze riesenfläche einnehmen wird, überhaupt so toll ist und was eigentlich "stadt" in nähe eines hauptbahnhofes ausmacht. es bleibt halt trockene berichterstattung des einzelfalls ohne blick über den tellerrand. seis drum, vielleicht sollte man auch nicht zuviel erwarten. zunächst einmal hat die stadt hier engagement bewiesen, vielleicht bleiben die parkplatzflächen dennoch bauerwartungsflächen für spätere entwicklungen. hier wirds also heissen: 10 jahre (fördermittelsperrfrist) warten und dann schaun mer mal weiter.
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.14, 22:20   #97
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.150
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Münchner Strasse - Sanierungen am oberen Ende der Strasse


an diesem block wurde auch das dach neu eingedeckt


so siehts an diesem block fertig aus - der vormals braun-beige farbton wurde heller (siehe hier)
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.14, 22:46   #98
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.150
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Neue Mensa - Bergstrasse - kein Abriss

aufgrund der widerstände aus stadt und denkmalamt schwenkte nun das finanzministerium um und nimmt abstand zu den abrissplänen. es wurde nochmals geprüft und nun zeichnet sich doch und plötzlich ein "erfolgreicher abschluss" der untersuchung ab, so der zuständige staatssekretär im finanzministerium. nun muss das papier noch herumgereicht werden und eine offizielle entscheidung des freistaats fallen.

die sanierungskosten belaufen sich auf 20,8 mill. euronen - zuzüglich den 1,2 bereits verplanten millionen. also insgesamt 22,0 mill. euro.
ein abriss und neubau würde insgesamt auch 22,0 millionen kosten. na so was.
die baugelder müssten im nä. landeshaushalt 2015/16 eingestellt werden, um bauen zu können.

schönes beispiel, wie alles zurechtgebogen werden kann (und stets wird), wenn mensch will bzw. unter gewissem druck sich zum wollen genötigt sieht. letztlich wird stets mit papierzahlen (zB vorabkalkulationen) gewurstelt, die man natürlich so oder so ausrichten kann. ich wäre klar für abriss gewesen, keine ahnung was hier für so dermaßen viel geld zu sanieren ist. warum ist hier keine sanierung für sage und schreibe 3-5 mill. euro hinreichend, um den flachbau vorschriftskonform und fit für die nä. 30 jahre zu machen. was die entscheidung angeht, kann ich damit leben. was das denkmal angeht, siehts danach bestimmt auch wie ein bauhauskasten in weiss aus. für 22 mille bleibt kaum ein stein auf dem anderen. glückwunsch, denkmalschutz.
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.14, 22:56   #99
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.150
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Parkplatz Strehlener Strasse

zuletzt post 96


__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.14, 17:14   #100
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.150
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Nürnberger Straße 36/38

Diese Fläche könnte schon bald bebaut werden - es gibt einen investor, der dort ein gebäude errichten möchte. derzeit sucht dieser nach potentiellen mietern und würde bei erfolgreicher suche alsbald mit dem bau beginnen, schreibt die SäZ. die baufläche gehört zu dem größeren brachareal bis zur münchner strasse. vor dem krieg stand hier ein ähnliches jugendstil-doppelhaus wie heute westlich nebenan. schon 2016 soll der neubau fertig sein.

zeitgleich sucht die arg beengte stadtteilbibliothek am nürnberger ei ein neues domizil und wurde seit längerem am und um den platz nicht fündig. daher besteht nun großes interesse an einmietung in den neubau, schon in 2 jahren könnte der umzug abgeschlossen sein. das wiederum könnte den neubau nun in der tat gefördern, allerdings muss die stadt die finanzierung des ganzen absichern. daher ist noch alles offen.
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.14, 17:35   #101
Dunkel_Ich
Silbernes Mitglied

 
Benutzerbild von Dunkel_Ich
 
Registriert seit: 23.07.2010
Ort: HDN/B
Beiträge: 833
Dunkel_Ich sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDunkel_Ich sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreDunkel_Ich sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre
^Hoffentlich nimmt der Neubau die schöne Rundung des Nürnberger Platzes auf, den auch die Vorkriegsbauten hatten. Ich finde solche Gesten an den Platz machen erst den Clou aus. Zudem hoffe ich trotz der Lage auf eine gewisse Wertigkeit und kein, man verzeihe mir, "Monstrum".
__________________
Bilder von mir, wenn nicht anders angegeben.
Dunkel_Ich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.14, 18:21   #102
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.150
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
^nee, soweit geht der nicht nach vorne. dort wo der "wald" gerohdet ist - etwa die halbe länge bis zum nü-platz - wird er stehen (siehe bing-senkrechtdraufsicht). dort ist die nü-strasse gerade. aber ich hoffe, dass etwas traditionell angehauchtes a la nachbarbauten herauskommt, also so etwa die gleiche kubatur. ist eher so gemeint: vielleicht überrascht der bau ja mal positiv.

weiter vorn zum nü-platz ist mE der freistaat noch eigentümer. ausserdem ist ggf der "wald" unter schutz und laut bauGB kaum was möglich. dort sollten mal institutsbauten hin. nur leider braucht man in DD in der tat immer nur funktionsbauten - und die "verbannt" man lieber luftreiner und erschütterungsärmer an die nöthnitzer strasse - auch weil sie architektonisch meist nur gewerbecharme aufweisen können, da ja fast nur technik drin ist.
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.14, 23:09   #103
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.150
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Neuanlauf für B-Plan 387 - Innenhof Chemnitzer Strasse

standort hier

anderthalb jahre war der b-plan in der versenkung gelandet - wie zu erwarten und glücklicherweise - denn das war ja ein graus, was die ältlichen muddis im SPA dazu anboten.
ein ganzes strassengeviert der südvorstadt - im inneren kaum bebaut - sollte zu einem EFH-standort gemacht werden. da hat man wohl im amt klar die entwicklung verpennt.
hier der alte und gescheiterte planungsentwurf:

seltsamerweise kamen erst danach gutachten auf, die seltene tiere in den bäumen des areals feststellten. dadurch durften die nicht mehr gefällt werden und die siedlung war passé. vielleicht lag das scheitern auch nur an den tierchen und nicht etwa an der einsicht, innerstädtisch lieber doch nicht solchen blödsinn anzuordnen. über 60 anwohner legten ausserdem protest ein, ich auch. hier ist die ansicht von der chemnitzer strasse, wo schon länger ein autohandel ausziehen musste:

das niedliche gebäude wird abgerissen, sobald es hier losgeht.

letztens sah ich schon kurz den neuen planungsstand, allerdings nur in form herumgeschwenkter vertraulicher pläne vor der nase einer stadträtin. nun schreibt auch die SäZ drüber und erwähnt mal eben kritiklos die zuständige planerin im amt.
nunmehr sind richtigerweise zwei 4-5 geschossige wohnbauten als strassenbegleitende bebauung der lücke an der chemnitzer strasse geplant (foto) sowie im innenbereich statt 15 noch 5 EFH. ausserdem ist eine kita für über 110 kinder geplant, allerdings gehört der stadt dieses stück grund noch nicht.
im herbst soll der geänderte b-plan fertig sein. für die beiden größeren häuser und eine hofvilla steht bereits die sächsische Baufirma Teamwork-Bau bereit und würde lieber heute als morgen loslegen. tja. es könnte somit spätestens im frühjahr nächsten jahres losgehen in der lücke an der chemnitzer strasse. den innenhof können die meinetwegen auch grün lassen und gar keine EFHs reinbauen. noch gibts dafür keine bauherren.
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.14, 23:48   #104
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.150
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Franklin Gardens - Franklinstrasse

der wohnpark nähert sich dem bauende, auch der viergeschosser zeigt sich erstmals



__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.05.14, 23:52   #105
Elli Kny
Diamant-Mitglied

 
Benutzerbild von Elli Kny
 
Registriert seit: 20.09.2013
Ort: Dresden
Beiträge: 4.150
Elli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiellElli Kny ist essentiell
Würfelneubau Geinitzstrasse

draufsicht vorzustand - hier

unweit der franklin-gardens entstand an der kleinen geinitzstrasse ein neubau auf einem barackengrundstück
__________________
sofern keine quellenangabe - alle bilder copyright by elli kny
Elli Kny ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:55 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum