Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.08.10, 21:40   #46
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Neue Bahnstadt Opladen/ FH Neubau

^^
Für den Bau des neuen Campus Leverkusen der Fh-Köln (Bauabschnitt 1) lobt der BLB NRW einen Generalplanerwettbewerb aus. Der BLB NRW will auf dem Gelände des ehemaligen Bahnausbesserungswerkes Leverkusen-Opladen den neuen Campus Leverkusen der Fh-Köln mit der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften errichten. Der FH-Neubau ist Bestandteil des Gesamtprojektes neue bahn stadt opladen.

"Aufgabe des Wettbewerbs ist es, eine architektonische Konzeption für den ersten Bauabschnitt zu erarbeiten. Ein genehmigtes Raumprogramm von 7 265 qm HNF für die 1. Ausbaustufe liegt vor. Für eine potentielle 2. Ausbaustufe sollen für eine BGF von rund 9 400 qm Baumassen, Gebäudekubaturen und funktionale Zusammenhänge bei der Planung berücksichtigt werden. Der Hochschulcampus soll in eine städtebauliche Planung für das Gesamtareal integriert werden." [Quelle: Neubau Campus Leverkusen] Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden im Frühjahr 2011 präsentiert.
Für den Campus-Neubau wird ein Teilbereich der großen Halle abgerissen. Der nördliche Hallentrakt bleibt bestehen. Hier wird ein privater Investor campusnahe Nutzungen ansiedeln. [Quelle: FH Campus Leverkusen]Der Campus Leverkusen wird frühestens zum Wintersemester 2013/2014 bezugsfertig sein.

weiterführendes: neue bahn stadt opladen: Leverkusen wird Hochschulstandort
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.10, 21:14   #47
levamrhein
Debütant

 
Registriert seit: 31.08.2010
Ort: Leverkusen
Alter: 38
Beiträge: 1
levamrhein befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
RETTET DAS OPLADENER AMTSGERICHT!


Leverkusen hat in den letzten Jahrzehnten den Verlust etlicher historischer Gebäude hinnehmen müssen. Beispiele dafür sind u.a. das alte Leverkusener sowie das Opladener Rathaus und das Schloss Reuschenberg. Nun soll auch noch das Opladener Amtsgericht weichen, welches das letzte eindrucksvolle historische Verwaltungsgebäude in zentraler Lage darstellt. Doch bislang ist noch keine 100%ige Entscheidung getroffen, so dass wir hoffen, mit einer Unterschriftensammlung die Entscheidungsträger noch beeinflussen zu können.

Unter www.levamrhein.de findet Ihr mehr Informationen zum Thema. Zudem kann man sich dort in die Liste eintragen und einen Kommentar zum Thema abgeben. Die Unterschriftenliste soll dem Liegenschaftsbetrieb NRW sowie dem Landtag vorgelegt werden, um dem Erhalt der Fassade des Amtsgerichts zu sichern.

www.levamrhein.de
levamrhein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.10, 03:23   #48
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Neue Bahnstadt Opladen/ FH Neubau

PM: "Für den Campus Leverkusen der Fachhochschule Köln werden in 20 ausgewählten Archtitektur- und Planungsbüros gestalterische Ideen entwickelt. Das auf dem Gelände der neuen bahnstadt opladen entstehende Wissensquartier mit Laboren, Bibliothek und Mensa soll durch seine charakteristische Architektur eine eigene Identität verkörpern.

[...] Für den Wettbewerb wurden sechs Büros – Allmann, Sattler, Wappner (München), Augustin + Frank (Berlin), Benthem Crouwel (Amsterdam/Aachen), d.n.a. Tinkt + Kreuder (Köln), Gerber Architekten (Dortmund) und Schuster Architekten (Düsseldorf ) direkt eingeladen. Sie hatten durch Ihre Arbeiten bereits im Vorfeld gezeigt, dass sie in der Lage sind, eine besondere architektonische Qualität zu schaffen.
Weitere 14 wurden mittels eines EU-weiten Bewerbungsverfahrens ausgewählt. Dies sind: Numrich Albrecht Klumpp Gesellschaft von Architekten mbH, ARGE Delugan Meissl ZT GmbH mit Wenzel + Wenzel, Caramel architekten zt-gmbh, Fritsch + Tschaidse Architekten GmbH, Baumschlager Eberle Lochau ZT GmbH, raumzeit Gesellschaft von Architekten mbH, BFK Plan – Gesellschaft für Bauplanung mbH, Barkow Leibinger Gesellschaft von Architekten mbH, Léon Wohlhage Wernik Architekten, Heinle Wischer Gesellschaft für Generalplanung mbh, JSWD Architekten GmbH & Co. KG, Nieto Sobejano Aquitectos, Kresing Architekten und MGF Archtikten GmbH. [...]

Die Entscheidung fällt das Preisgericht am 10. Februar 2011, alle Entwürfe sind dann vom 14. bis 25. Februar 2011 in einer Ausstellung zu sehen."


Quelle: Campus Leverkusen: Jetzt sind die Planer am Zug
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.10, 22:22   #49
archiT
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: Monheim
Beiträge: 63
archiT hat die Renommee-Anzeige deaktiviert
Freibad Auermühle

Ein Investor will das von der Schließung bedrohte Freibad Auermühle für 1,2 Mio. Euro kaufen und weiter führen, zusätzlich Reha anbieten. Geplante Baumaßnahmen sind Unterkünfte für Reha-Patienten, ein Restaurant, ein Parkhaus und Einfamilienhäuser am Dhünnberg.

Quelle: Rheinische Post

Standort
archiT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.10, 09:47   #50
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 34
Beiträge: 1.505
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Ein Jahr danach

Ein Jahr nach dem letzten Update war ich nochmal vor Ort und habe am 22. 12. ein paar Fotos von der seit 10 Monaten eröffneten Rathausgalerie gemacht. Das Äußere sieht erwartungsgemäßg aus wie auf den Fotos oben, daher habe ich mich hauptsächlich auf ein paar Innenaufnahmen beschränkt.

Der Eingang an der Ypsilonbrücke. Sieht klein aus, ist für den Fußgängerverkehr aus Richtung (Bus-)Bahnhof und Stadtpark aber nicht zu vernachlässigen.



Beim Haupteingang unter der Rotunde, gelegen Richtung Fußgängerzone, sorgt ein nettes Weihnachtswinterdorf für Stimmung.



Der (in meinen Augen) positive Eindruck von Außen setzt sich auch im Inneren fort. Schöne breite Gänge, luftige Gestaltung zwischen den einzelnen Etagen, wertig wirkende Materialien.



In der Mitte der Rotunde befindet sich ein schöner Lichthof, momentan sehr weihnachtlich dekoriert. Dort finden auch den Rest des Jahres immer mal wieder Veranstaltungen statt.





In den 3 Innenhöfen scheint man sich am Konzept der roten Lichtstreifen des Frankfurter MyZeil inspiriert haben zu lassen





Wirtschaftlich scheint die Galerie mit ihren 122 Geschäften bisher sehr erfolgreich zu sein. Insgesamt sind die Geschäfte laut Medienberichten und auch der homepage der Galerie gut besucht. An verkaufsoffenen Sonntagen und beim Mitternachtsshopping wurde man fast totgetreten, im Parkhaus wurden viele nicht-Leverkusener Autokennzeichen "beobachtet" Es freut mich für Leverkusen, dass es nach längerer Zeit wieder ein erfolgreiches Projekt in der Innenstadt gibt. Dem Rathaus und dem Bayerkaufhaus werden sicher nicht viele nachtrauern. Im Vergleich zum Vorzustand ein klarer Gewinn. Natürlich wäre so ein Shoppingcenter aus der Sicht größerer Städte nicht spektakulär, für Leverkusen stellt es aber einen echten Fortschritt dar. Die Schattenseite ist natürlich, dass die anderen Geschäfte in der Fußgängerzone es wie erwartet jetzt schwerer haben, Kunden zu locken. Bleibt zu hoffen, dass diese nicht ausgeblutet werden. Auch sind in der Galerie natürlich hauptsächlich altbekannte Ketten vertreten, aber auch das finde ich verschmerzbar. Abschließend noch ein Blick aus der Rotunde auf den Vorplatz und die Fußgängerzone.



-Bilder von mir-

Geändert von Robbi (09.03.12 um 09:21 Uhr) Grund: Bilderlinks ausgetauscht
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.11, 23:53   #51
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Neue Bahnstadt Opladen/ Quartier am Campus

Auslobung in Auszügen:
  • "Auf dem Gelände des ehemaligen Ausbesserungswerkes der DB AG in Leverkusen-Opladen plant die neue bahnstadt opladen GmbH, als Entwicklungsgesellschaft der Stadt Leverkusen, mit Unterstützung der Regionale 2010 Agentur eine Mehrfachbeauftragung mit vorgeschalteten Bewerbungsverfahren für den innovativen Wohnungsbau. [...]
  • Aufgabe ist die Planung des neuen Wohnquartiers„Quartier am Campus“ auf dem östlichen Teil des Gesamtareals „der neuen bahnstadt“. Auf dem Wettbewerbsgebiet sollen Einzel-, Doppel- und Stadthäuser, als auch Geschosswohnungsbau geplant werden. Insgesamt sollen ca. 150 WE (Eigentum / Miete) auf diesem Teilareal realisiert werden. Jeweils 5 Architekturbüros sollen Entwürfe für den Typ: a) Einzel-/ Doppelhausbebauung (evtl. Reihenhäuser), b) Stadthäuser und c) Geschosswohnungsbau, entwickeln. [...]
  • Ziel ist eine zeitnahe Realisierung der Wohnbauten."
Quelle: neue bahn stadt opladen: Mehrfachbeauftragung Quartier am Campus
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.11, 14:29   #52
Schmittchen
DAF-Team
 
Benutzerbild von Schmittchen
 
Registriert seit: 04.04.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 7.766
Schmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes AnsehenSchmittchen genießt höchstes Ansehen
Bayer-Medienfassade in Leverkusen wird abgerissen

Nicht einmal vier Jahre nach der Mitteilung oben in Beitrag #9 wird heute der Abriss der Medienfassade gemeldet. Angeblich ließ sich die Planung technisch nicht umsetzen. Das Hochhausgerippe soll nun so schnell wie möglich abgerissen werden. Immerhin steht das alte Bayerkreuz noch, der Abriss war schon beschlossene Sache.
Schmittchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.11, 06:35   #53
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Richtfest Neubau Finanzamt Leverkusen





Quelle: Neubau Finanzamt Leverkusen

PM: "Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Niederlassung Köln (BLB NRW), zugleich Bauherr, hat nach einem Verhandlungsverfahren mit drei Bietern, Ende Januar 2010, den Auftrag zum Neubau des Leverkusener Finanzamtes erteilt.
Das Projekt wird in anderthalb jähriger Bauzeit durch Assmann Beraten + Planen GmbH realisiert.
Der Neubau ist in vier Etagen unterteilt und verfügt über eine Mietfläche von ca. 7.700 m², die nach ökologischen Gesichtspunkten mit Geothermie beheizt und/oder gekühlt werden.
Standort ist der Bereich Max-Delbrück-/Marie-Curie- und Gustav-Heinemann-Straße. Das bisherige Gebäude aus den zwanziger Jahren mit Standort Haus-Vorster-Straße in Opladen war letztmalig in den siebziger Jahren erweitert und modernisiert worden."

Quelle: Neubau Finanzamt Leverkusen
siehe auch: Richtkranz weht über dem neuen Finanzamt Leverkusen
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.11, 21:09   #54
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Architektenwettbewerb für FH-Neubau entschieden


PM: "Auf dem Gelände der neuen bahnstadt opladen errichtet der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Köln (BLB NRW Köln) auf einem ca. 29.000 qm² großen Grundstück einen neuen Campus für die Fachhochschule Köln. Ab Anfang 2013 werden hier bis zu drei neue Institutsgebäude für die Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften errichtet. Hierzu hat der Bauherr – der BLB NRW Köln – 20 Architektur- und Planungsbüros in einem Generalplaner-Wettbewerb aufgefordert, gestalterische Ideen rund um den neuen Campus zu entwickeln. Der BLB kooperierte dabei eng mit der Fachhochschule Köln, der neue bahnstadt opladen GmbH sowie der Regionale 2010 Agentur." Jetzt hat die elfköpfige Jury entschieden" [Quelle: BLB-NRW]
Die Jury vergab zwei gleichrangige zweite Preise an die Büros
Kresing Architekten, Münster und augustinundfrank, Berlin.

weiterführende Informationen:
neue bahn stadt opladen: "Ein Faktor mitten in Opladen" - Generalplanerwettbewerb für Campus Leverkusen entschieden
Zwei Sieger für Campus Leverkusen / Kompakt oder luftig? - BauNetz.de
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.11, 13:54   #55
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 34
Beiträge: 1.505
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Abriss Bayer-Hochhaus

Nach jahrelangem Siechtum soll das 122m hohe Bayer-Hochhaus nun endgültig abgerissen werden. Die Vorgeschichte ist lang. Ich erinner mich noch, dass in den 90’ern bei starkem Wind der Bereich unmittelbar am Hochhaus wegen drohender herabfallender Fassadenelemente regelmäßig abgesperrt wurde. Und schon vor 10 Jahren hieß es, der Abriss stehe kurz bevor (vgl. #1ff. und Wikipedia). Kurz vor der Jahrtausendwende erlebte das Hochhaus noch ein letztes kurzzeitiges Revival als größte Aspirinschachtel der Welt (Fotos). Nach der späteren Entkernung und dem peinlichen Flop mit der Medienfassade (#16) wurde kürzlich der endgültige Abriss für 2012 bekannt gegeben. Dieser soll innerhalb eines Jahres abgeschlossen sein.

Mal sehen, ob es diesmal dazu kommt. Dass Bayer nichts mehr am Standort Leverkusen liegt, ist seit Jahren bekannt. Alles, was nicht unmittelbar profit- oder prestigebringend ist, wird seit geraumer Zeit peu à peu abgestoßen (Freibad, sportliche Beteiligungen, die meisten Siedlungen etc.). Darüber hinaus gab es mehr oder weniger offene Erpressungen, Neubauten außerlandes oder auf angrenzendem Kölner Stadtgebiet zu errichten oder gleich den Firmensitz zu verlegen, wenn die ohnehin gebeutelte Stadt bei der Gewerbesteuer nicht Zugeständnisse macht (Bsp. Bericht im Stern 2003). Dass man ernsthaft vorhatte, das Bayerkreuz abzureißen passt da gut ins Schema. Das soll nicht heißen, dass andere Großunternehmen nicht genauso gewinnorientiert handeln, im Falle von Bayer und Leverkusen, wo die Verknüpfung für die Stadt quasi identitätsbildend ist/war, ist das nur besonders bedauerlich.

Einen Artikel zum Abriss findet sich hier, inklusive Fotostrecke vom Abriss der Medienfassade.
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.11, 21:04   #56
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.759
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Neue Bahnstadt Opladen

Die RP berichtete heute, dass heute die Bahnstadt Opladen im Stadtrat mit 55 gegen 10 Stimmen beschlossen wurde. Ein Kommunalpolitiker sagte darauf, das Projekt sei mit dem Bau der Leverkusener City in den 60er Jahren vergleichbar. Wenn ich auf diese Visualisierungen schaue, werde ich - leider - tatsächlich an die 1960er Jahre erinnert.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.11, 09:11   #57
K-Restaurieren
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von K-Restaurieren
 
Registriert seit: 04.07.2011
Ort: Köln
Beiträge: 260
K-Restaurieren könnte bald berühmt werden
Streit um historisches Schulgebäude Hederichsfeld

http://www.rp-online.de/bergisches-l...feld-1.2601241

Quelle: Rheinische Post online, Stand: 16.11.11

Die Nutzbarkeit als modernes Schulgebäude entzieht sich meiner Beurteilung, aber immer Schade, wenn ein historisches GEbäude abgerissen wird (bzw. werden sollte).
K-Restaurieren ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.12, 14:15   #58
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 34
Beiträge: 1.505
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Amtsgericht Opladen

Wenigstens das Amtgericht Opladen (#12) ist gerettet. Schlimm genug, dass man den Abriss überhaupt in Erwägung zog, aber sei es drum... Es wurde beschlossen, dass das Gebäude kernsaniert wird. Mehr dazu in der Rheinischen Post.

Weniger Glück hatte ein über 300 Jahre altes Fachwerkhaus im Ortskern von Leverkusen-Fettehenne an der Berliner Straße, gleich neben der Nepomuk-Kapelle. Das zuletzt vernachlässigte Gebäude wurde verkauft und mangels Denkmalschutz vom neuen Eigentümer abgerissen, um einem Mehrfamilienhaus Platz zu machen. Das stieß - völlig zu recht - bei vielen Leuten auf Empörung. Bericht und Bilder im Stadt-Anzeiger.
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.12, 10:27   #59
Robbi
DAF-Team
 
Benutzerbild von Robbi
 
Registriert seit: 20.11.2009
Ort: Mainz
Alter: 34
Beiträge: 1.505
Robbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes AnsehenRobbi genießt höchstes Ansehen
Bayer-Hochhaus

Weil totgesagte bekanntlich am längsten leben, hatte ich bis zuletzt Zweifel, aber es geht tatsächlich los: Das Bayer-Hochhaus (s. #19) wird abgerissen.

Momentan laufen die Vorbereitungsmaßnahmen, bis Ende Februar soll ein beeindruckender Kran aufgebaut werden, der 170m hoch sein und einen 180m langen Ausleger haben soll. Dieser wird die Einzelteile des 122m hohen Hauses nach unten transportieren. Zuvor wird auf dem Gebäude eine Säge zum Einsatz kommen, die es zuvor in 8x8 bis 8x12m große Teile zerlegt. Quelle und weiter Informationen: KSTA.
Robbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.12, 11:40   #60
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.080
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Neue Bahnstadt Opladen/ Neubau Studentenwohnhaus

Das Kölner Studentenwerk hat einen begrenzten Realisierungswettbewerb für die Errichtung eines Studentenwohnhauses auf dem Gelände der Neuen Bahnstadt Opladen ausgelobt.
Auszug aus der Wettbewerbsauslobung:

"Das Kölner Studentenwerk - KStW - plant, in Leverkusen im Gebiet der neuen Bahnstadt Opladen auf eigenem Grundstück ein Studentenwohnhaus zu bauen. Dieses Studentenwohnhaus soll Wohnraum für 65 Studierende in 1-Raum-Appartements mit jeweils eigenem Bad und eigener Kleinküche bieten (à ca. 25 m²) und im Passivhausstandard errichtet werden.
Für die Neubebauung des Gebietes Neue Bahnstadt Opladen wurde das Qualitätshandbuch Wohnen entwickelt, das bei der Architektur des Gebäudes zu berücksichtigen ist. Aber auch auf den historischen Kontext mit dem Erhalt einiger markanter Gebäude auf dem Areal soll die Architektur reagieren.
Aufgrund der städtebaulichen Aspekte und den Festsetzungen im Bebauungsplan ist ein 3-geschossiges Gebäude plus Staffelgeschoss vorgesehen."

Quelle: Studentenwohnhaus Neue Bahnstadt Opladen, Leverkusen - Wettbewerbsauslobung | BauNetz.de
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:58 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum