Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.12.09, 20:38   #31
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.034
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Aquapark eröffnet am 19.12.2009

Pressemitteilung:

Zitat: "Nasse Hommage ans Ruhrgebiet: Der Aquapark Oberhausen eröffnet am 19. Dezember. Mittelpunkt des neue Spaßbades ist der 18 Meter hohe Nachbau eines Förderturms mit integrierter Fallrutsche. Auch Bubi, das Grubenpferd, Fotos von Bergleuten und Industrielandschaften sowie andere Gestaltungselemente erinnern in der 25.000 Quadratmeter großen Anlage an die Bergbaugeschichte der Metropole Ruhr. Rund 20 Millionen Euro wurden in das Bad investiert."
Infos: www.ogm.de/aquapark.html

Quelle: Presseverteiler Informationsdienst Ruhr

Bildserie vom Baufortschritt: DerWesten
weiterführende Informationen:
Förderturm unter der Aquapark-Kuppel - DerWesten
Glück auf - DerWesten
Dieses Bad weckt Badelust - DerWesten
Geparkter Ozeanriese - DerWesten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.05.10, 01:55   #32
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.034
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Baubeginn: Sanierung Bert-Brecht-Haus


Das neue Foyer Quelle: DerWesten / UKW Innenarchitekten

Die Umbauarbeiten am Bert-Brecht-Haus haben begonnen!

Pressemitteilung: "Der Umbau des Bert-Brecht-Hauses und die Neugestaltung des Saporoshje-Platzes werden durch das Konjunkturpaket II finanziert. Beide Bauvorhaben sind die größten über die Einmalhilfe finanzierten Projekte. Vier der 25,4 Millionen Euro werden dort verbaut. Die geplante Gastronomie im Erdgeschoss des Bert-Brecht-Hauses wird bis auf den Platz reichen und den zukünftigen Anspruch für das „Haus für Bildung und Kultur“ unterstreichen. Durch die Umbauarbeiten bekommt das Areal rund um den Saporisha-Platz deutlich mehr Aufenthaltsqualität. Weitere drei Millionen Euro werden zudem für Arbeiten im Umfeld, etwa für die Kanalerneuerung an Goeben- und Paul-Reusch-Straße, die von den Anwohnern mitgetragen wird, benötigt.
Bis Ende 2011 müssen die Arbeiten in der Oberhausener Innenstadt fertig gestellt und abgerechnet sein. Für interessierte Bürgerinnen und Bürger, die den Fortschritt miterleben wollen, plant das CityO.-Management in Zukunft Führungen."

Quelle: Stadt Oberhausen
siehe auch: Architektur: Wie ein Haus und ein Platz wieder zueinander finden sollen - DerWesten

EDIT Baufortschritt März 2010:
Bert-Brecht-Haus in Oberhausen im September fertig - DerWesten
Fotos Baufortschritt Bert-Brecht-Haus - DerWesten
Fotos Baufortschritt Saporoshje-Platz - DerWesten
Uppdate Juni 2011: Zurück ins Bert-Brecht-Haus - Oberhausen - DerWesten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.10, 12:49   #33
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Oberhausen: Sport- und Freizeitzentrum [in Planung]

In Oberhausen soll ein riesiges Sport- und Freizeitzentrum entstehen.
Geplant ist unter anderem eine 450 Meter lange Skihalle und ein Eisstadion in der Nähe des Einkaufszentrums Centro.
Dabei soll eine vom Fraunhofer Institut entwickelte Technik es ermöglichen, kostengünstig und umweltfreundlich Schnee zu produzieren.
Neben den Wintersport-Aktivitäten soll eine Disco, eine Erlebnisgastronomie sowie ein Hotel mit Kongresszentrum entstehen.
Baubeginn könnte Ende 2010 sein, Weihnachten 2011 soll das Freizeitzentrum stehen.
Es werden 85 Millionen Euro in das Projekt investiert.
Bis zu 600 Arbeitsplätze sollen entstehen.

Quelle: WDR
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.10, 19:25   #34
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Es gibt weitere Informationen zum geplanten Wintersport-Erlebnispark.
Demnach habe das Unternehmen bereits vor drei Monaten ein 68 000 Quadratmeter großes Grundstück im hinteren Bereich des Riesenareals vom Eigentümer Euro Auctions (EA, Nordirland) für das Vorhaben reservieren lassen.

Dort sollen eine 400 Meter lange Indoor-Skihalle und ein Eisstadion gebaut werden. Angegliedert seien Ski- und Snowboard-Schule, Ski-Kindergarten und eine Kinder-Erlebniswelt. Geplant sind außerdem: Gastronomie samt eigener Brauerei, ein Sportgeschäft, ein Vier-Sterne-Hotel mit 200 Zimmern und eine Tagungsstätte für bis zu 1000 Personen.

Vorbild für das Projekt ist die Skihalle in Neuss. Angepeilt werden 1,2 Millionen Besucher pro Jahr. Eine Übersättigung des Marktes und negative Folgen für die Skihalle in Bottrop erwartet man nicht
Konkret vorgestellt werden soll das Projekt noch Ende Mai.

Quelle: WAZ
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.10, 15:37   #35
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Die ersten Reaktionen der ''Nachbarn'' auf die Skihallen-Pläne am Oberhausener Centro sind vorsichtig positiv aufgenommen worden.
Nur die Grünen haben Zweifel, dass die Skihalle gebaut wird.

Zudem ist nun auch noch ein WDR Video zum Bauvorhaben online.

Video

Quelle: WAZ
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet

Geändert von Kostik (17.05.10 um 18:15 Uhr)
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.10, 17:50   #36
sebastian c
Goldenes Mitglied

 
Registriert seit: 15.07.2003
Ort: Siegen/Colonia
Alter: 31
Beiträge: 1.731
sebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nettsebastian c ist einfach richtig nett
Interessante News. Mit dem Magneten Centro nebenan könnte so eine Halle gut funktionieren, vielleicht gibts dann auch ein paar spontanere Besucher.
Ob insgesamt genug Potential für die Halle in Oberhausen und in Bottrop da ist sollte der künftige Betreiber hoffentlich vernünftig durchgerechnet haben. Im Endeffekt könnte ein wenig Konkurrenzkampf für die Besucher ja sogar ganz gut sein, wenn das ganze Vergnügen dann vielleicht ein wenig günstiger wird als bisher.

Um so eine große (Brach-)fläche würde man sich in unserer Region übrigens sprichwörtlich schlagen und so schnell wie möglich ein Gewerbegebiet vor allem für Industrieunternehmen darauf schaffen. Immer wieder interessant, wie unterschiedlich doch die Voraussetzungen der verschiedenen Regionen sind.
sebastian c ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.10, 20:11   #37
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Das stimmt schon, im Ruhrgebiet werden auf großen Brachflächen in erster Linie
Betriebe aus dem Dinestleistungssektor, Forschung und Kreativwirtschaft angesiedelt, mit Industrieunternehmen hat man zum Teil schlechte Erfahrungen gemacht.

Dazu gekommen sind in den letzten Jahren Betriebe aus der Tourismus- und Freizeitwirtschaft wie z.B der Movie Park, die Skihalle in Bottrop, das neue Zoo in Gelsenkirchen oder das Sea Life in Oberhausen.

Wenn es wirklich zum Bau des Sport- und Freizeitzentrums kommt, dann wird das ein weiterer großer Wurf für Oberhausen und das Ruhrgebiet sein
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.10, 19:55   #38
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Die Winter-Erlebniswelt wird tatsächlich realisiert.

Nun ist es amtlich, die Winter-Erlebniswelt soll auf dem Gelände des ehemaligen Elektro-Stahlwerks an der Osterfelder Straße realisiert werden.

Heute hat Joachim Herden, Geschäftsführer der am Dienstag gegründeten Grand Alpin GmbH, das rund 65 000 Quadratmeter große Filetstück des Areals gekauft und Interesse an mehr angemeldet. Man halte sich die Option auf weitere 100 000 Quadratmeter offen.

Man rechnet damit, dass der Bau in den kommenden Monaten genehmigt werden wird.
Im Dezember sollen dann die ersten Bagger anrollen. Was auf der eventuell hinzukommenden 100 000 Quadratmeter großen Fläche angesiedelt werden wird, dazu wollte man sich noch nicht äußern. Man würde aber in Verhandlungen mit zwei Großunternehmen aus der deutschen Industrie stehen.

Quelle: WAZ
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.10, 12:37   #39
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Alpin-Center offiziell vorgestellt

Am 27 Mai wurde das Projekt offiziell der Öffentlichkeit präsentiert.
Mit einer Höhe von 87 Metern soll sich die auf Stahlträgern liegende Winterlandschaft ab November 2011 in die Skyline von Oberhausen eingliedern, aber den Gasometer nicht überragen.

Die 400 Meter lange Skipiste wird verschiedene Ebenen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden haben. Münden wird sie in einen Vorplatz, in den auch das Eisstadion eingelassen sein wird. Dort sollen nicht nur Familien ihrer Runden drehen, sondern auch die Profis. Das Stadion mit rund 200 Sitzplätzen wird kein Austragungsort für Eishockeyspiele werden, doch die Topmannschaften der Region könnten hier aber Lehrgänge durchführen.
Eine Tageskarte für den kompletten Bereich soll 32 Euro kosten.

Das Vorgebäude mit dem gastronomischen Teil wird 8 000 qm einnehmen. Auch die Fläche unterhalb der Piste könne ins Nutzungskonzept einbezogen werden. Mit dem Bau des Komplexes soll ein internationaler Großkonzern beauftragt werden.

Quelle: WAZ
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.10, 15:04   #40
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Spiel-Station

Wie bereits hier berichtet, errichtet die Schmidt-Gruppe zur Zeit am Centro auf einem 100 Hektar großen Baugrundstück ein 4000 Quadratmeter großes Spielcasino. Die Eröffnung des fünf Millionen Euro teuren „Spiel am Centro“ soll noch in diesem Jahr gefeiert werden.
Das Casino wird eine 150 Meter lange Schieferwand besitzen, an die ein Gebäude in futuristischer Ufo-Optik andocken wird. Dort soll es neben zwölf Spielstätten auch eine ausgesuchte Gastronomie geben.

Man verspricht sich sehr viel vom neuen Vorzeigeobjekt, da dieses in der Nähe von zwei Autobahnen liegt und dadurch über einen Riesen-Einzugsgebiet verfügen wird.

Man sei auch zum Dialog mit allen Kritikern bereit. Ziel sei es, „ganz normales Mitglied der städtischen Gemeinschaft zu sein“. Man könne sich deshalb die Nutzung eines Raumes im „Ufo“ als Kulturstätte vorstellen, für Konzerte, Ausstellungen und ähnliches. Auch Sponsoring will das Unternehmen betreiben, der hiesige Fußballverein habe schon angefragt.

Quelle: WAZ

Hier ein Rendering zum Projekt.


Hoersch & Hennrich Architekten, Köln
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.10, 18:18   #41
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.034
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Erweiterung Centro

Der Baustart für die seit langem geplante Erweiterung des Centro Oberhausen wird wohl im ersten Quartal 2011 stattfinden.

Einige Daten hierzu:
  • Erweiterungsfläche ca. 20000m²
  • Investitionsvolumen ca. 100 Mio. EURO [einschließlich der 25 Millionen, die bereits in Infrastruktur und die Kaufhof-Erweiterung geflossen sind].
  • Anker-Mieter P & C
  • geplantes Ende der Baumaßnahmen viertes Quartal 2012
Quelle:Centro: Bis 2012 ist alles fertig - DerWesten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.10, 19:00   #42
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.034
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Planungen für die Skihalle konkretisiert

PM: "Bereits Ende August wollen die Projektentwickler des Oberhausener Wintersportzentrums Grand-Alpin nach eigenen Angaben den Bauantrag für ihr 85-Millionen-Euro-Vorhaben einreichen. Noch in diesem Jahr, so Grand-Alpin-Geschäftsführer Joachim Herden, könne mit dem Bau begonnen werden. Ziel sei die Eröffnung im Oktober 2011.

Mit der Oberhausener Bangel-Engineering und der Bocholter Giesers Stahlbau GmbH, die auch Generalunternehmen für den Bau der Skihalle wird, präsentierte Herden zwei weitere Partner, die später auch am Betrieb des Grand-Alpin beteiligt sein werden.

Die bisherige Planung des Wintersport-Zentrums mit 380 Meter langer Skipiste und angeschlossenem Eisstadion wird ergänzt um ein Parkhaus mit 900 Stellplätzen sowie um weitere Freizeitattraktionen. Dazu zählen nach Herdens Angaben ein Hochseilklettergarten, eine Outdoor-Cartbahn unter dem Stahlgerüst der Skihalle sowie als besonderer Blickfang eine so genannte "stehende Welle" für Surfer im großen Biergarten vor der Halle.
Nur sechs Monate kalkulieren Herden und seine Partner für die Stahl- und Rohbauarbeiten der Halle, deren höchster Punkt mit 87 Metern dem CentrO zugewandt ist. Die Skiabfahrt hat eine Ausgangsbreite von 35 Metern und erreicht unten im Auslauf bis zu 60 Meter. Hinzu kommt ein Übungshang für Anfänger mit 100 Metern Länge. Vor dem Auslauf, so die Projektentwickler, entsteht ein dreigeschossiges Gebäude mit insgesamt 13.000 Quadratmetern Nutzfläche für Skiverleih, Selbstbedienungs- und à la Carte Restaurant sowie Seminar- und Veranstaltungsräume mit bis zu 500 Plätzen.
Allein 6000 Tonnen Stahl müssen nach Berechnungen der Architekten für das Gerüst der Skihalle verbaut werden. Dach-, Wand- und Bodenpaneele haben eine Gesamtfläche von 60.000 Quadratmetern. Im Inneren der Halle sollen neuartige LED-Projektionen mit Gebirgspanoramen und einem bewegten künstlichen Himmel für ein völlig neues Skivergnügen außerhalb der Alpen sorgen.
Abweichend von der ursprünglichen Planung soll ein Vier-Sterne-Hotel nicht zeitgleich mit der Skihalle errichtet werden. Es ist nun auf einem Nachbargrundstück als eigenständiger Baukörper vorgesehen. Als Betreiber seien derzeit zwei namhafte Hotel-Gruppen im Gespräch. Die Verhandlungen sollen kurzfristig abgeschlossen werden. Ziel, so die Grand-Alpin-Partner, sei eine Eröffnung des Hotels 2012, also „in der Saison nach Eröffnung der Skihalle“."

Quelle:
Stadt Oberhausen
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.10, 19:06   #43
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.034
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Sanierung Bert-Brecht-Haus

Temporärer Baustopp

Der 4. Mio EURO teure Umbau des Bert-Brecht-Hauses wurde wegen statischer Mängel bis mindestens Ende September ausgesetzt. 50 Prozent der Stützen sind auffällig und müssen nun erneuert werden. Weil dies einen größeren Eingriff in den Bestand bedeutet, wird nun ein neues Brandschutzgutachten erforderlich. Die zusätzlichen Kosten für die Sanierung werden sich zwischen 400 000 bis 500 000 Euro belaufen.

Quelle: Baustopp im Bert-Brecht-Haus - DerWesten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.10, 21:39   #44
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.034
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Bauantrag für Skihalle eingereicht

PM: "Mit dem Bau der geplanten Skihalle auf dem Gelände des Oberhausener CentrO könnte schon Ende November begonnen werden. Der Bauantrag liegt der Verwaltung jetzt vor, in den kommenden Wochen werden die Details geprüft.
Die Planung des Wintersport-Zentrums sieht eine 350 Meter lange Skipiste mit angeschlossenem Eisstadion für 300 Besucher vor. Die Skiabfahrt soll 35 Meter breit werden und unten im Auslauf bis zu 60 Meter erreichen. Hinzu kommt ein Übungshang für Anfänger mit 100 Metern Länge. 85 Millionen Euro soll das Zentrum kosten."

Quelle: Presseverteiler Informationsdiest Ruhr
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.10, 14:11   #45
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.034
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Centro-Erweiterung

Am 26. Januar 2011 wird der Grundstein für die 17 000m² große Centro-Erweiterung gelegt.

Projektdaten:
  • Lage: der Anbau wird am Eingang zum Mitteldom errichtet und bis an die Centroallee heranreichen.
  • Mieter: Ankermieter wird Peek & Cloppenburg fest, weitere 15 Mieter sollen hinzukommen.
  • Kosten: ca. 80 Mio. Euro
  • geplante Fertigstellung: September 2012
Quelle: Centro-Erweiterung in Oberhausen beginnt im Januar - DerWesten
Zur Diskussion: Einzelhandel: Ausbau des Centro macht Händlern an der Marktstraße in Oberhausen zu schaffen - DerWesten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:17 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum