Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.07.08, 08:38   #1
avila
Mitglied

 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 134
avila wird schon bald berühmt werdenavila wird schon bald berühmt werden
Münster: Stadthafen [Sammelthread]

Ein kurzer und allgemeiner Überblick über die künftige Hafenentwicklung:

http://www.westfaelische-nachrichten...em_cnt=570535&
avila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.08, 22:14   #2
avila
Mitglied

 
Registriert seit: 13.04.2008
Ort: Berlin
Alter: 35
Beiträge: 134
avila wird schon bald berühmt werdenavila wird schon bald berühmt werden
Münster: Hafen [Sammelthread]

Das Entwicklungsgebiet Hafen nimmt den Fuß nicht vom Gas, die ersten Entwürfe für das "Neuhafen"-Projekt sind nun veröffentlicht:

http://www.westfaelische-nachrichten...ers_Hafen.html

Vielversprechend. Anleihen an die köllschen Kranhäuser sind unverkennbar. Leider ein bißchen eintönig, die einzelnen Bauten könnten n' Eck individueller sein.



Und für das www.portal10.de soll noch dieses Jahr des Baustart sein.
avila ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.08, 17:48   #3
Münster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Münster
 
Registriert seit: 07.03.2004
Ort: Münster
Alter: 36
Beiträge: 277
Münster wird schon bald berühmt werdenMünster wird schon bald berühmt werden
Und die Politik hat erst mal eine Nacht über den Entwurf geschlafen und anscheinend doch Alpträume bekommen.

Laut Radiobericht herrscht dabei sogar Einigikeit unter den Fraktionen.
Der CDU sind die teilweise geplanten 12-Geschosser ein Dorn im Auge.
Die SPD findet insgesamt die Dimension zu groß. Zu Anfang waren bis zu 500 Wohneinheiten im Gespräch, mittlerweile bis zu 670. Platz für ungefähr 2000 Einwohner.

Die beiden Architekten sollen noch mal zurück an´s Reißbrett.


Was das Portal 10 angeht, finde ich diesen Entwurf gelungen. WIrd sich gut in die vorhandene Bebauung eingliedern.
__________________
Wenn Theorie und Realität nicht übereinstimmen, muß entweder die
Theorie oder die Realität geändert werden. Das erste nennt man
Wissenschaft, das zweite Religion.
Münster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.08, 23:29   #4
Westropolis
Wichtiges Mitglied

 
Benutzerbild von Westropolis
 
Registriert seit: 28.11.2007
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 490
Westropolis ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
Die Entwürfe finde ich mehr als gelungen. Nur die Frage ist kriegt man das Ding voll. Wenn man sich die Marinas in Deutschland anschaut Medienhafen, Innenhafen, Mediaspree und Hafen City waren das sicherlich alles Erfolgsprojekte nur hat es bei einigen auch lange gedauert bis mal Erfolge kamen, ich denke da voallem an den Innenhafen in Duisburg, wo viele gezweifelt haben ob das was wird. Da hier viel Wohnungen gebaut werden ist das sicherlich eine andere Sache und daher nicht 1:1 vergleichbar. Ich denke dadurch, dass der Hafen nicht so dezentral liegt hat das Projekt eigentlich gute Chancen, aber man sollte lieber erstmal kleiner planen und dann im Notfall ausbauen.
Westropolis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.09, 13:01   #5
Münster
Senior-Mitglied

 
Benutzerbild von Münster
 
Registriert seit: 07.03.2004
Ort: Münster
Alter: 36
Beiträge: 277
Münster wird schon bald berühmt werdenMünster wird schon bald berühmt werden
Baubeginn des "Portal 10".

Das Bürogebäude wird über 7000qm Mietfläche verfügen, die sich auf sechs Etagen verteilen werden.

Im Erdgeschoss wird Gastronomie einziehen, außerdem seien bereits Flächen an "hochwertige Dienstleister" vermietet worden. Zwei weitere Flächen (140 und 180qm groß) sind noch zu haben.

Die Vermarktung soll parallel zu den bauarbeiten erfolgen.

Im März 2010 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. 15 Millionen Euro wird Hochtief nach eigenen Angaben in das Projekt stecken.
Quelle:www.westline.de
__________________
Wenn Theorie und Realität nicht übereinstimmen, muß entweder die
Theorie oder die Realität geändert werden. Das erste nennt man
Wissenschaft, das zweite Religion.
Münster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.09, 14:07   #6
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.031
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Flechtheim - Speicher

Über die zukünftige Nutzung des Flechtheim_- Speichers herrscht weiterhin Uneinigkeit beim Eigentümer (Stadtwerke). Während die Geschäftsführung den Umbau zu Büroflächen favorisiert, wünschen sich Teile des Aufsichtsrates eine zukünftige Hotelnutzung. Hierfür ist evtl. die Steigenbergergruppe im Gespräch.
Auch ein beschränkter Architekturwettbewerb konnte diesebezüglich keine Klarheit verschaffen, da es zwei Sieger gab. Einer der beiden Preise ging an die Architekten Pfeiffer, Ellermann und Preckel, die Teile der zukünftigen Büroflächen selbst beziehen möchten. Der andere Preis ging an den Architekten Andres Heupel, der am Standort ein Hotel etablieren möchte.

Quelle:

Westfälische Nachrichten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.09, 15:23   #7
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.031
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
"Hanse- Kai Münster"

Für die Realisierung eines Jachthafens in Münster scheint es ernsthafte Interessenten zu geben. So will das Planungsbüro Andreas Kernig, das seit längerem in Planung befindliche Bauvorhaben "Hanse- Kai", den Stadtwerken als Hafenbetreiber und der Stadt Münster präsentieren.
Das Marina- Konzept sieht vor einen Jachthafen für Wassertouristen, sowie eine schwimmende Badelandschaft für die breite Öffentlichkeit zu errichten.

Quelle:

Westfälische Nachrichten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.09, 17:44   #8
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.031
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Osmo-Hallen

Die Zukunft des Hafenprojektes "Osmo-Hallen" ist weiterhin völlig offen.
Die Osmo-Hallen mit rund 45000 Quadratmetern befinden sich im Besitz der Architekten Kresing und Deilmann. Diese planen auf dem Gesamtgelände das Projekt "Neuhafen", mit 430 Wohnungen für ca. 1000 Menschen zu realisieren. Die Planungen stehen und fallen mit dem Erwerb des benachbarten Stadtwerke - Grundstücks (17 000 qm). Der geplante Verkauf wurde jedoch aufgrund juristischer Bedenken bisher noch nicht vollzogen, weshalb das Projekt weiterhin auf Eis liegt.
Über den Erhalt der Anlagen und über mögliche Umnutzungspotentiale der Hafenhallen incl. Denkmalschutz, wurde am 24.03.2009 zwischen Künstlern, Architekten und Raumplanern in informeller Runde debattiert.
Hier finden sich die Diskussionsergebnisse.

Quellen:
Westfälische Nachrichten
Westfälische Nachrichten
Westfälische Nachrichten
Westfälische Nachrichten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.09, 23:18   #9
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.031
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
251 000 Euro für weiteren Ausbau des Kreativkai

Pressemitteilung:
Zitat: "Münster.
Die Bezirksregierung Münster hat jetzt der Stadt Münster 251.000 Euro für den weiteren Ausbau des Kreativkai am Hafen bewilligt. Mit dem Geld aus dem Programm für Städtebauinvestitionen des Landes Nordrhein-Westfalen soll in einem zweiten Bauabschnitt der Lückenschluss zwischen dem bereits mit öffentlichen Geldern in Höhe von 344.000 Euro finanzierten ersten Teilabschnitt vom Atelierspeicher bis zum öffentlich nutzbaren Betriebsweg am Dortmund-Ems-Kanal erreicht werden.
Der Kreativkai erhält einen durchgehend vier Meter breiten öffentlichen Gehweg parallel zur Kaimauer. Dieser Gehweg soll durch eine Reihe von indirekt beleuchtbaren Betonquadern künstlerisch gestaltet und gegen die Wasserkante gesichert werden. Der Umbau dient dazu, den gesamten Hafenkai als lang gestreckten Platzbereich zu erhalten und den Charakter der ehemaligen Hafen- und Industriekulisse aufzunehmen, um so die Attraktivität des gesamten Viertels zu erhöhen."

Quelle:

Pressearchiv der Bezirksregierung Münster 10/2008
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.09, 22:25   #10
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.031
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
PortAL 10

Nach Abschluss der bauvorbereitenden Maßnahmen [Bombensondierung, etc.] haben die Arbeiten für den Büro- und Dienstleistungsneubau PortAL 10 im Münsteraner Hafenviertel begonnen.
Hierzu einige Informationen:


Grundstücksfläche: fast 4.500 m² großes, dreieckiges [!] Grundstück [Dies führt dazu das der Grundriss des Gebäudes im Zick-Zack verläuft, da das Haus um die Gaststätte „Zum Landsmann“ herumgebaut werden muss.]
Bruttogrundfläche: fast 7.500 m².
Etagen: 6+1 [Das oberste Staffelgeschoss wird als Belvedere-Etage in gehobenem Standard und mit durchlaufender Dachterrasse ausgebaut]
lichte Höhe: Büroflächen 3,00 Meter; Gastronomie ca. 4,20 Meter

Vorvermietungsstand: ca. 30% [überwiegend Gastronomie und Facharztpraxen]
Realisierungszeitraum: voraussichtlich 3. Quartal 2010
Trader Developer: Hochtief Projektentwicklung
Investitionsvolumen: ca. 15 Mio. EURO

Quellen:
property-magazine
westline - Lokalarchiv

weiterführende Informationen:
Ein Rendering sowie ein Referenzblatt zum Projekt [pdf] lassen sich über die homepage der HOCHTIEF Projektentwicklung abrufen.
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.09, 15:37   #11
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.031
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
PortAl 10: Grundsteinlegung

Am 09.09.2009 war Grundsteinlegung für das Hochtief Geschäftsgebäude "PortAl 10". Laut MZ ist PortAl 10 das letzte Großbauprojekt, das auf absehbare Zeit in Münster errichtet werden wird.

Ergänzende Informationen zu #10:

Architekt:
Uwe Landheer
Vermietungsfläche: ca. 6500 m²
Ankermieter/Vorvermietungsstand: eine Gemeinschaftspraxis mietet knapp1/3 der Flächen; weitere 2000 m² seien bereits reserviert.
geplante Fertigstellung: 10/2010

Das Gebäude wird als Low-Energy-Immobilie erbaut und wird über drei separate Eingangsbereiche verfügen sowie individuell wählbare Flächenzuschnitte ermöglichen.

Quellen:
Münstersche Zeitung
PROPERTY MAGAZINE
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.10, 20:19   #12
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.031
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Update

  • Parallel zum Ausschreibungsverfahren wollen die Stadtwerke ca. 2 Mio. in Schallschutzmaßnahmen im angrenzenden Heizkraftwerk investieren, um eine "Nachbarschaftsverträglichkeit" mit der geplanten hochwertigen Wohnbebauung zu gewährleisten. [Quelle]
  • Indes sind auf dem Entwicklungsgebiet Stadthafen II erste Bautätigkeiten zu verzeichnen. So entwickelt sich auch das Gelände des alten Güterbahnhofs entlang der Lippstädter Straße zu einem Quartier für diverse KMU´s. [Quelle]

weiterführende Informationen: masterplan-stadthaefen
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.10, 16:07   #13
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.623
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Hafencenter

[
Quelle: Münstersche zeitung / Entwurf: Architekturbüro Pfeiffer Ellermann Preckel


Die Stroetmann Grundbesitz-Verwaltung GmbH & Co KG möchte im Stadthafen auf 22.000 Quadratmetern Grundfläche ein Hafencenter für Einzelhandel, Wohnen, Gastronomie und Büros errichten.

Dieses soll auf dem Gelände, auf dem heute noch die Post beheimatet ist, und auf dem Gelände der ehemaligen Holzgroßhandlung Wehmeyer entstehen.
Geplant sind außerdem 550 Parkplätze.

Der Entwurf für den Gesamtkomplex stammt vom münsterschen Architekturbüro Pfeiffer Ellermann Preckel.

Die Gebäude des Centers gruppieren sich auf 15.000 Quadratmetern Fläche nach dem Entwurf in U-Form um einen neu entstehenden Platz. Im Keller darunter sollen 350 Parkplätze entstehen, ebenerdig weitere 200.

Die größte Fläche wird ein E-Center füllen, das auf 3000 Quadratmetern Lebensmittel verkauft. Auf weiteren 4100 Quadratmetern ist Einzelhandel eingeplant. Auch Büros und Wohnungen finden Platz im neuen Objekt.

Quelle: Münstersche Zeitung

Geändert von Kostik (14.06.10 um 18:10 Uhr)
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.10, 21:48   #14
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.031
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Aktualisierung "Masterplan Stadthafen"

Das Amt für Stadtentwicklung will bis 2011 den 2004 aufgestellten Masterplan Stadthafen aktualisieren. Dieser soll dann für die kommenden 10 Jahre den Rahmen für die zukünftige Bauentwicklung am Stadthafen Münster bilden.

Aktueller Diskussionsstand:
  • Auf der Südseite des Stadthafens 2 soll „nicht störendes Gewerbe“ angesiedelt werden - auf den Ausbau einer weiteren Gastronomeile wird hingegen verzichtet
  • Das Osmo-Gelände soll einer Mischnutzung [Wohnen und Dienstleistungen] zugeführt werden.
  • Eine industrielle Nutzung auf der Ostseite des Dortmund-Ems-Kanals soll zukünftig ausgeschlossen sein. Hier sollen stattdessen „nicht störende“ handwerkliche Betriebe angesiedelt werden
  • Im Stadthafen 2 soll Hafenumschlags- oder Güterlogistikfunktionen möglich sein.
  • Die „Kulturszene Hawerkamp“ bleibt erhalten
  • Auf der gegenüberliegenden südlichen Kanalseite besteht weiterhin die Option für ein Fußballstadion
  • Zwischen Hawerkamp und Halle Münsterland ist ein „Hafenplatz 2“ möglich
Quelle: Masterplan Stadthafen: Große Pläne | Westfälische Nachrichten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.10, 18:50   #15
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.031
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Neues Bürogebäude für die Stadtwerke am Hafenweg

Die Stadtwerke möchte an der Ecke Soester Straße/Hafenweg ein Bürogebäude mit insgesamt 7500 m² Fläche errichten. Für das Grundstück, das derzeit als Parkplatz genutzt wird, wurden durch sechs Architektenbüros bereits Baupläne erarbeitet.
Die Entscheidung über den entgültigen Bebauungsplan soll bis Mitte November 2010 gefällt werden, der Neubau dann bis Frühjahr 2012 bezogen sein.

Quellen:
Stadtwerke: Neues, großes Bürogebäude geplant - Münstersche Zeitung
Neues Bürogebäude am Hafenweg | Westfälische Nachrichten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:45 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum