Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.10, 03:55   #16
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
PortAl 10 Fertigstellung

Nach 15-monatiger Bauzeit wurden die Arbeiten für das Bürogebäude PortAl10 nun abgeschlossen. Laut WN sind 80 Prozent der 6300 m² bereits vermietet.

Quelle+VIDEO:
18-Millionen-Bürogebäude fertiggestellt | Westfälische Nachrichten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.10, 02:59   #17
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Diskussion um den "Kreativkai"


Kreativkai Quelle: Münstersche Zeitung


Osmo-Hallen Quelle: Münstersche Zeitung

Die Initiative "Zukunft Hafen" greift mit einem eigenen Entwurf in die Diskussion um die künftige Bebauung des Kreativkais ein. Die neuen Pläne sehen vor:
  • Teile des alten Hafens zu erhalten. Die Bebauung soll entlang der Wasserlinie aufgelockert, im rückwärtigen Bereich dagegen massiver ausfallen. Im neuen Entwurf sind die Errichtung von rund 400 Wohneinheiten vorgesehen.
  • Drei Hallen – darunter die mit 4500 m² größte – ist zu erhalten und weiterhin als Veranstaltungsort zu nutzen. Büros auf Stelzen und eine Bürgerbühne im Inneren der großen OSMO-Halle sollen einem potenziellen Betreiber die benötigten Einnahmen für den Unterhalt der Hallen verschaffen.
Meinung: M.E. kommt die zukunftige Promenade schon recht mager und zerzaust daher. Uneinheitliche Bauhöhen, eine diffuse Baumassenverteilung, eine an Beliebigkeit grenzende Formsprache und Materialwahl sowie der Erhalt der wenig ansehnlichen Osmo-Hallen unterstreichen diesen Eindruck.

Ältere Studien/Entwürfe mögen verdeutlichen was möglich [gewesen?] wäre.


Quelle: Hafenquartier: Architekt Deckwitz - Münstersche Zeitung

siehe auch: Entwicklungsschritte_Hafen


Deilmann.Kresing Architekten Quelle: Westfälische Nachrichten


Deilmann.Kresing Architekten Quelle: Westfälische Nachrichten

Quellen:
Initiative "Zukunft Hafen": Alternative Pläne für den Kreativkai vorgelegt - Münstersche Zeitung Hafenquartier: Architekt Deckwitz überrascht mit neuem Entwurf für Osmo-Flächen - Münstersche Zeitung
Stadtmagazin Echo Münster | Wirtschaft: Architekt Deckwitz: "Charme und Charakter des Hafens erhalten"
Westfälische Nachrichten - Fotogalerie Neuhafen Münster

EDIT zur Diskussion:
Zweites Hafenforum: Träume und bittere Pillen | Westfälische Nachrichten
Ein Portrait des Stadthafens:
Münsters Stadthafen: Das Gold liegt am Kanal - Merian
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.10, 19:13   #18
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Neues Bürogebäude für die Stadtwerke am Hafenweg


Quelle:
Presse - Stadtwerke Münster

PM in Auszügen:

  • "Die Stadtwerke Münster bauen auf ihrem Grundstück Hafenweg/Ecke Soester Straße ein zusätzliches Verwaltungsgebäude.
  • Umgesetzt werden die Pläne von behet bondzio lin architekten aus Münster. Diese sehen ein 2.100 qm großes, fünfstöckiges Gebäude vor.
  • Der Bau soll im Frühjahr 2011 beginnen, im Juli 2012 soll der Neubau bezugsfertig sein. Die Kosten für das zusätzliche Verwaltungsgebäude werden auf ca. fünf Millionen Euro geschätzt."
Quelle: Presse - Stadtwerke Münster
weiterführendes:
Stadtwerke: Neubau mit Architektur von hoher Qualität - Münstersche Zeitung
Stadtwerkebau mit Ziegelsteinfassade am Hafen | Westfälische Nachrichten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.11, 03:51   #19
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
OSMO-Hallen verkauft

Die münsterischen Architekten Rainer M. Kresing und Andreas Deilmann haben ein 29 000 m² großes Grundstück im nördlichen Teil des Osmo-Geländes gekauft. Kresing bekundete auch sein Interesse am Erwerb des benachbarten südlichen, zum Wasser gelegenen Teil des OSMO-Areals.
Deilmann/ Kresing verfogen auf dem Grundstück weiter ihr Konzept vom „Wohnen am Wasser“, ein Wohnquartier für 2000 Menschen.
Da aktuell kein Baurecht für die Fläche exisitiert, bleibt sie vorerst unberührt. Das Architektenduowill zunächst den Verlauf und die Ergebnisse des Hafenforums abwarten. Die Ergebnisse sollen dann in die Bauleitplanung einfließen.

Quellen:
Deal am Hafen: Deilmann/Kresing kaufen OSMO-Hallen - Münstersche Zeitung
Osmo-Gelände verkauft - endgültig | Westfälische Nachrichten

Zur Diskussion:
EDIT MÄRZ 2011: Konflikt bei Wohnen am Hafen: Lärmschutz kostet vier Millionen Euro | Westfälische Nachrichten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.11, 00:34   #20
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Hafenforum: Ergebnisse gehen an den Planungsausschuss

PM: Das "Hafenforum" ist im Juni vom Ausschuss für Stadtplanung, Stadtentwicklung, Verkehr und Wirtschaft beschlossen worden und unterstützt die Fortschreibung des Masterplans Stadthäfen Münster.
Wegen der Komplexität des Themas und der unterschiedlichen Entwicklungsvorstellungen umfasst das "Hafenforum" mehrere Veranstaltungen, die bis zum Frühjahr 2011 zu konsensfähigen und umsetzungsfähigen Ergebnissen führen sollen. Der Prozess wird vom büro frauns aus Münster begleitet und moderiert.
Die Phase der Workshops im Rahmen des laufenden Diskussions- und Beteiligungsprozesses zum Hafenforum ist am 2. März beendet worden.
Vier Workshops zu den Themen:
  • Stadthafen 1 mit den Vertiefungsschwerpunkten
  • Stadtbereichszentrum am Hansaring
  • und OSMO-Hallen
  • sowie zum Stadthafen 2 haben stattgefunden. [...]
Am 31. Mai 2011 um 19 Uhr werden die Ergebnisse der Workshops in der Aula des Hansa-Berufskollegs, Hansaring 80 vorgestellt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen."

Quelle: Stadt Münster: Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung


Zwischenbericht zum Stand des Hafenforums:
Dokumentation der Workshops:
Dokumentation der Reflexionsveranstaltung:
Dokumentation der Ergebnisse der Auftaktveranstaltung:
Impuls und Presseberichte zur Auftaktveranstaltung:
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.12, 19:38   #21
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Masterplan Hafen

Bereits Mitte Dezember wurde vom Hauptausschuss beschlossen, dass für das geplante Einkaufs- und Wohnzentrum am Hansaring ein Bebauungsplan erarbeitet wird. Die Verkaufsfläche des EKZ soll hierfür von 6400m² auf 4900m² reduziert werden.


Weitere Eckpunkte des Masterplan Stadthäfen:
  • Die Stadtverwaltung soll überprüfen, ob sich die Nord- und Südseite des Hafenbeckens mit einer Fußgängerbrücke verbinden lässt.
  • In der geplanten Wohnbebauung auf dem Areal der heutigen Osmo-Hallen sind 25% Sozialwohnungen unterzubringen.
  • In das Konzept für das neue Hafenquartier ist ein Grünzug zu integrieren, der vom Hansaplatz bis zur Wasserkante am Hafen reicht
  • Desweiteren sollen verschiedene Gebäude in dem neuen Quartier auch von verschiedenen Architekten geplant werden.
  • Für das Stadtwerkegrundstück auf der Nordseite des Hafens wird ein Realisierungswettbewerb ausgeschrieben mit dem Ziel, einen Teil der Osmo-Hallen zu erhalten und einer neuen Nutzung zuzuführen.
Quelle: Der Hafen-Masterplan: Die Gastronomie kann zum Südufer ziehen | Westfälische Nachrichten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.12, 19:39   #22
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Masterplan Hafen

Eckpunkte des Masterplan Stadthäfen:
  • Bereits Mitte Dezember wurde vom Hauptausschuss beschlossen, dass für das geplante Einkaufs- und Wohnzentrum am Hansaring ein Bebauungsplan erarbeitet wird. Die Verkaufsfläche des EKZ soll hierfür von 6400m² auf 4900m² reduziert werden.
  • Die Stadtverwaltung soll überprüfen, ob sich die Nord- und Südseite des Hafenbeckens mit einer Fußgängerbrücke verbinden lässt.
  • In der geplanten Wohnbebauung auf dem Areal der heutigen Osmo-Hallen sind 25% Sozialwohnungen unterzubringen.
  • In das Konzept für das neue Hafenquartier ist ein Grünzug zu integrieren, der vom Hansaplatz bis zur Wasserkante am Hafen reicht
  • Desweiteren sollen verschiedene Gebäude in dem neuen Quartier auch von verschiedenen Architekten geplant werden.
  • Für das Stadtwerkegrundstück auf der Nordseite des Hafens wird ein Realisierungswettbewerb ausgeschrieben mit dem Ziel, einen Teil der Osmo-Hallen zu erhalten und einer neuen Nutzung zuzuführen.
Quelle: Der Hafen-Masterplan: Die Gastronomie kann zum Südufer ziehen | Westfälische Nachrichten

weiterführende Informationen zur Umgestaltung des Hafenumfeldes:
ausführliche Projektpräsentation:
Hansazentrum-neuhafen_pressemappe1110131.pdf
Neue Pläne: So soll der Hafen der Zukunft aussehen - Münstersche Zeitung
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.12, 11:13   #23
Bunke
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 07.01.2012
Ort: Münster-Stadtregion
Beiträge: 11
Bunke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Flechtheim-und Rhenusspeicher

Die zukünftige Nutzung der beiden Speicher am Stadthafen 1 scheint entschieden zu sein.
Das immer wieder ins Spiel gebrachte Hotel ist vom Tisch.In den Komplex sollen Museumsdepots des LWL ,Büros und das Borchert-Theater einziehen.
Baubeginn könnte im Herbst 2012 sein,die erste Spielzeit im neuen Theater würde im September 2013 starten.
Der Bericht in der MZ:

http://www.muensterschezeitung.de/na...rt2551,1546684
Bunke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.12, 12:33   #24
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Neubau Businessdock


Quelle: businessdock: Konzept

Am Businessdock 2.0 (Lippstädter Straße) wird bis Sommer 2012 ein siebenstöckiges Bürogebäude errichtet, in dem insgesamt 2.000 m² Büroflächen in Einheiten von 100 bis 288 m² Größe entstehen.
Für den Entwurf, die Ausführungsplanung und die Bauleitung des Objektes zeichnet das Münsteraner Büro "Architekten & Ingenieure Rieger Brouwers" verantwortlich. Investor ist die Firma Schocher Immobilien aus Münster.
Quellen:
businessdock: Architektur
businessdock: Konzept

Distanz zum Hafen: „Business dock“ entsteht an der Lippstädter Straße - Münstersche Zeitung
"Businessdock": Neues Bürohaus lockt Steuerberater an den Hafen - Münstersche Zeitung
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.12, 13:46   #25
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Projektstudie: schwimmende Studentenwohnungen im Stadthafen II


Quelle: Westfälische Nachrichten | Grafik: Promotex


Die münsteraner Firma Promotex hat Pläne für schwimmende Studentenwohnheime im Stadthafen II vorgestellt. Mit Mieten unter 300 € und ca. 30m² Wohnfläche sollte für Studenten preiswerter Wohnraum auf dem toten Seitenarm des Kanals geschafen werden.
Bei der Stadtverwaltung stießen die Pläne von den schwimmenden Wohncontainern indes auf wenig Gegenliebe. Nachdem im Stadthafen II nicht ausreichend Infrastruktur für dieses Projekt vorhanden sei, werde man die Idee nicht weiterverfolgen.

Quelle: Schwimmende Container : Studenten-Wohnheim auf dem Wasser - Westfälische Nachrichten

Update Juni 2012:
Aufstellung auf festem Grund im Gespräch : Schwimmende Studentenwohnungen vom Tisch - Westfälische Nachrichten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.12, 21:44   #26
Bunke
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 07.01.2012
Ort: Münster-Stadtregion
Beiträge: 11
Bunke befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Neue Pläne für Hafencenter

Der Architekt Jörg Preckel hat im Planungsausschuss die neuen Pläne für das Einkaufszentrum am Hansaring vorgestellt.Statt der ursprünglich geplanten 7000qm Einzelhandelsfläche wurden nur 4900qm genehmigt.
Die Idee mit dem Uhrenturm finde ich mal innovativ .In der Stadt gibt es ja noch nicht so viele Uhren,die an Türmen hängen

Quelle:Münstersche Zeitung

http://www.muensterschezeitung.de/lo...art993,1634847
Bunke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.12, 13:20   #27
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Wohnbebauung auf dem OSMO-Areal genehmigt


Baumassenstudie: Osmo-Areal | Bild: Kresing Architekten | Quelle: Münstersche Zeitung

Der Planungsausschuss der Stadt Münster hat der Baumassenstudie des Architektenduos Rainer M. Kresing und Andreas Deilmann für die geplante Wohnbebauung auf dem OSMO-Areal grundsätzlich zugestimmt. Die Architekten planen mit 280 Wohnungen unterschiedlichen Zuschnitts, aufgeteilt in sieben Reihen, unterbrochen von drei Grachten. Ein geplantes 12-stöckiges Hochhaus an der Schillerstraße wurde indes von der Mehrheit der Politiker im Planungsausschuss leider abgeschmettert.

Quelle: 280 Wohnungen: Politiker stimmen neuem Hafenviertel grundsätzlich zu - Münstersche Zeitung
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.12, 13:13   #28
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Neubau Gläserne Käserei

Die Bio-Molkerei Söbbeke plant in der Nähe des Kreativkais, auf der Südseite des Hafenbeckens eine so genannte Schaukäserei zu errichten. Also eine Produktionsstädte, die zugleich auch für Führungen und Marketing genutzt wird. Nach dem Kauf des Geländes soll als nächster Planungsschritt Architektenwettbewerb erfolgen.

Quelle: Bald vorbereitende Arbeiten am münsterischen Stadthafen : Gläserne Käserei kommt - Westfälische Nachrichten
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.12, 13:41   #29
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Richtfest für Stadtwerke-Neubau


Quelle:
Presse - Stadtwerke Münster

Der 4,8 Millionen Euro teuere Stadtwerke-Neubau konnte Ende Juli Richtfest feiern. Läuft weiterhin alles nach Plan so soll der 2100 m² große Verwaltungsbau im Frühjahr 2013 fertiggestellt sein. Für die Planung des fünfgeschossigen Bürogebäudes, an der Ecke Soester Straße/Hafenweg, zeichnet sich das Architekturbüro Behet, Bondzio, Lin verantwortlich.

Quelle: http://www.wn.de/Muenster/Stadtwerke...m-Hafenviertel
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.12, 01:38   #30
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.033
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
Umbau des Wolfgang-Borchert-Theaters zum Bürogebäude


Quelle: http://www.muensterschezeitung.de/lo...art993,1847255 | Grafik: Pfeiffer/Ellermann/Preckel

Der Architekt Jörg Preckel hat Pläne für die Umgestaltung des alten Borchert-Theaters im Planungsausschuss vorgelegt.
Demnach soll das klassische Ziegelgebäude bis auf 6 Etagen aufgestockt werden und so insgesamt 3500 m² Bürofläche geschaffen werden. Es entstehen mehrere Mieteinheiten mit Flächen zwischen 100 und 700 m².
Die erforderlichen PKW-Stellplätze werden in einer Tiefgarage untergebracht. Bauherr ist die Ratio Erdöl GmbH & Co. KG. Die Bauarbeiten sollen nach dem geplanten Umzug des Wolfgang-Borchert-Theaters Ende 2013 beginnen und ca. ein Jahr dauern.

Quellen:
http://www.muensterschezeitung.de/lo...art993,1847255
http://www.wn.de/Muenster/Planungsau...m-Hafen-ziehen
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:33 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum