Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Osten > Chemnitz

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.10, 20:40   #16
felli
Mitglied

 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: Chemnitz
Alter: 40
Beiträge: 112
felli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Bauvoranfrage ist gestellt, es soll ein freistehender Würfel (9x9x9m) werden, B-Plan-Verfahren schleppt etwas,
Zu klären ist außerdem die Thematik des geförderten Rückbaus der auf den meisten Grundstücken stattgefunden hat und diese (in derzeitiger Konstellation) tlw. mit einer Bebauungssperre belegt.

Momentan lass ich das ganze als Passivhaus rechnen (schaun wir mal)

Die Materialien werden allerdings "bodenständiger" sein da mein Budget eng geschnürrt ist.
felli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.10, 23:36   #17
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.406
lguenth1 sorgt für eine nette Atmosphärelguenth1 sorgt für eine nette Atmosphärelguenth1 sorgt für eine nette Atmosphäre
Das wundert mich schon etwas, daß in einem als Paradebeispiel für innerstädtisches Wohnen vermarkteten Gebiet die Hälfte der Flächen mit Bebauungssperren belegt oder mit denkmalgeschützten oder gar sanierten Gebäuden bebaut ist (Flächenexposes jetzt auch unten auf der Seite von stadtwohnen-chemnitz zu finden). Vor allem die Bebauungssperren sind ein Witz und waren mir bisher gar nicht geläufig. Erst wird Altbausubstanz abgerissen, dann verhindert man die Neubebauung der Flächen? Extrem sinnvoll, aber nur wenn man verwahrloste Grünflächen für eine zukunftsweisende Flächennutzung hält...

Modernes Bauen war ja schon im FP-Artikel angekündigt. Ob das Schrägdächer zwangsläufig ausschließen muß, sei dahingestellt (@Dase). Ein Würfel bleibt natürlich Geschmackssache und läßt viel Raum für gutes oder eben auch schlechtes Bauen. Aber hochwertige Materialien, eine anspruchsvolle Dachgestaltung oder eine Anpassung an die Bestandsbebauung lassen sich nur dann besonders leicht fordern, wenn man das alles nicht bezahlen muß. Was ich als Laie aus den Exposes nicht ganz herauslesen kann, ist der Preis für die Grundstücke. Das wäre sehr interessant, um das ganze Vorhaben einordnen zu können. Es gilt mit Sicherheit nicht die Formel Bodenrichtwert*Flächengröße, oder?
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.10, 09:54   #18
felli
Mitglied

 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: Chemnitz
Alter: 40
Beiträge: 112
felli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Ich möchte an dieser Stelle darauf verweisen, dass die Agentur Stadtwohnen bzw. die Stadt Chemnitz in dem Projekt lediglich vermittelt, planungsrechtliche Grundlagen (hoffentlich) schafft und versucht offene Punkte / Probleme mit den Trägern öffentlicher Belange, den Eigentümern sowie den Interessenten (die Agentur moderiert) zu klären.
Die Stadt tritt nicht als Verkäufer, Bauträger oder sonstiges auf. Die Grundstücke sind außerdem fast alle in Privathand.
Sanierungsträger für das gesamte Gebiet (gehört zum Brühl-Nord) ist die GGG.
felli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.10, 11:25   #19
chemnitzer
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.05.2009
Ort: Chemnitz
Beiträge: 220
chemnitzer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Die GGG bietet einige der Grundstücke zum Verkauf an. Siehe hier unter Schloßchemnitz
Der Quadratmeterpreis liegt demnach bei 115 €. Ich glaube aber gelesen zu haben, dass die Agentur Stadtwohnen versucht den Preis auf ca. 90 € zu drücken.
chemnitzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.10, 11:47   #20
felli
Mitglied

 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: Chemnitz
Alter: 40
Beiträge: 112
felli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Bis 90 halte ich für realistisch da Baugrund und Erschließung nicht ganz frei von offenen Fragen sind.
Ob sich die GGG drücken lässt ist eine andere Frage.
felli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.10, 15:49   #21
cherubino
 
Beiträge: n/a
Das wusstest Du nicht? Ich glaube 10 Jahre darf nach gef. Abbruch eines Hauses nicht neu gebaut werden ....

Ich oute mich jetzt mal als Fan von Satteldächern

Heute war ich seit längerem mal wieder auf dem Brühl unterwegs. Hier und da sind Häuser schön saniert. und ... immer gut vermietet,,,, unten drinnen oft ein Laden. Da kann man mal sehen, was wäre wenn. Die Obere StraNa ist auch gut vermietet. Eine richtige urbane Geschäftsstraße. Und dort ist es lauter. Ganz zu schweigen von der Nordvorstadt. Das ist eine Top Adresse geworden.

Ich möchte auch nocheinmal ansprechen, das jedes Haus wo Sanierung verhindert wird irgendwo der heimischen Wirtschaft weh tut, weil Handwerksfirmen etc. nicht beauftragt werden.

Aber lassen wir Barbara und Simone ruhig machen ...
  Mit Zitat antworten
Alt 05.05.10, 14:10   #22
felli
Mitglied

 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: Chemnitz
Alter: 40
Beiträge: 112
felli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Kurze Info noch zum Thema Bebauungsperren.

Die Bebauungsperren nach einem geförderten Rückbau betragen ja bekanntlich 10 Jahre. Die meisten Objekte am Standort wurden 2002/2003 zurückgebaut. In den neueren Verträgen über den Rückbau ist eine eigengenutzte Wohnbebauung bereits von der Bebauungsperre ausgenommen. Bei älteren Verträgen ändert die Stadt (Amt für Baukoordination) diesen Passus auf Antrag des Eigentümers / Rückbau-Vertragspartners in Form eines entspr. Nachtrages zum Vertrag.
felli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.10, 18:41   #23
lguenth1
Platin-Mitglied

 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: Rochlitz
Beiträge: 2.406
lguenth1 sorgt für eine nette Atmosphärelguenth1 sorgt für eine nette Atmosphärelguenth1 sorgt für eine nette Atmosphäre
Die geplante Änderung des Aufstellungsbeschlusses zum Bebauungsplan Nr. 09/01 "Hauboldstraße / Eckstraße" ist jetzt auf den Seiten der Stadt nachlesbar. Das Plangebiet des Bebauungsplans Nr. 09/01 „Hauboldstraße / Eckstraße“ wird nach Westen bis zur Chemnitz erweitert.
lguenth1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.10, 09:05   #24
felli
Mitglied

 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: Chemnitz
Alter: 40
Beiträge: 112
felli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Wow, das wußte ich noch nicht. Die Erweiterung des B-Plan-Gebietes ist ja erheblich (alles südlich der Eckstraße). Bin mal auf den Entwurf gespannt.
Ich habe übrigens bereits den Bauvorbescheid erhalten.
felli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.10, 17:10   #25
felli
Mitglied

 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: Chemnitz
Alter: 40
Beiträge: 112
felli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Es scheint langsam etwas Bewegung in die Sache zu kommen. Es wurden scheinbar schon einige Bauvoranfragen gestellt.
felli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.10, 17:38   #26
cherubino
 
Beiträge: n/a
In dem Zusammenhang mal der Hinweis das gegenüber neben Schüffner bei Chemnitz letztem Bürgerhaus aus dem frühen 19. Jh. das Dach anfängt einzubrechen.
Mal sehen mit welchem Argument man hier wieder kommt, nichts zu machen.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.07.10, 10:28   #27
chemnitzer
Senior-Mitglied

 
Registriert seit: 08.05.2009
Ort: Chemnitz
Beiträge: 220
chemnitzer befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Gibt es das Projekt Stadthaus überhaupt noch? Es ist verdammt ruhig geworden und auf der Internetseite ist auch nichts mehr zu sehen.
chemnitzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.10, 10:54   #28
felli
Mitglied

 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: Chemnitz
Alter: 40
Beiträge: 112
felli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Zitat:
Zitat von chemnitzer Beitrag anzeigen
Gibt es das Projekt Stadthaus überhaupt noch? Es ist verdammt ruhig geworden und auf der Internetseite ist auch nichts mehr zu sehen.
Ja! Seitens der Agentur Stadtwohnen ist es tatsächlich absolut ruhig geworden. Die Seite gibt es aber noch
http://www.stadtwohnen-chemnitz.de/s...aus/start.html

2 Grundstücke sind bereits verkauft. Es laufen derzeit 3 Bauvoranfragen und mein Bauantrag. Ich würde am liebsten gestern anfangen zu bauen (es steht alles in den Startlöchern). Leider scheint es innerstädtisch doch alles etwas länger zu dauern.
felli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.10, 22:55   #29
md.ciaol
Fast ein Mitglied

 
Registriert seit: 26.05.2009
Ort: Chemnitz
Beiträge: 9
md.ciaol befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
Das liegt wohl daran, dass die Agentur Stadtwohnen mittlerweile zu einer Art (Selbst)Verwaltung geworden ist, was durch die Integration in die Stadtumbau GmbH absehbar war.
Schade drum - wir haben damals mit viel Arbeit und Enthusiasmus dieser Agentur beim entstehen geholfen - und die meisten von uns waren erschüttert darüber, dass die Agentur ein Teil der Stadtumbau GmbH werden sollte. Solange Steffen Jüttner noch da gearbeitet hatte, war auch noch ein gewisser Wille etwas zu bewegen erkennbar - nun gibt´s nur noch schlechte Newsletter.
md.ciaol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.10, 13:27   #30
felli
Mitglied

 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: Chemnitz
Alter: 40
Beiträge: 112
felli befindet sich auf einem aufstrebenden Ast
So, es liegen alle Genehmigungen vor und das Bauschild(chen) steht.
Wenn das mal aufhört zu regnen wird mit dem Bauen begonnen (vorr. 41. KW). Schaun wir mal!
Es handelt sich übrigens um die Eckstraße 19.
felli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:47 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum