Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.06.12, 23:53   #31
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.321
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Masterplan 2027

Die RP berichtete am Freitag über den neuen Flächennutzungsplan mit einer 15-jährigen Zeitperspektive, der im Planungsausschuss mit Zustimmung vorgestellt wurde. Unter anderen wird dort die früher geplante Nordwest-Umgehung nicht weiter festgeschrieben. Die im Südwesten von Hüls geplanten neuen Wohnungsbauflächen werden kleiner. Zusätzliche Wohnbaugebiete werden vor allem in Fischeln - als eine weitere Düsseldorfer Vorstadt - geplant. Ab dem 31. Oktober wird der FNP ausgelegt, im Jahr 2013 folgen die Auswertung der Bürgeranmerkungen sowie politische Beratungen.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.12, 22:37   #32
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.321
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
RP: Preise für Reihenhäuser

Die RP berichtete heute über die Krefelder Preise für Reihenhäuser, die im Vergleich zum Vorjahr um 6% gestiegen sind. Bei Neubauten reicht die Spanne von 180 bis 260 Tsd. EUR (220 Tsd. im Schnitt), bei gebrauchten Immobilien von 100 bis 250 Tsd. EUR (180 Tsd. im Schnitt). Das Bauland für Wohnheime kostet im Schnitt 280 EUR/Qm - 10 EUR mehr als vor einem Jahr.

Irgendwie finde ich den Gedanken gruselig, dass in einer Großstadt Reihenhäuser Massstab der Preisentwicklung sein sollten und nicht Eigentumswohnungen.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.12, 21:07   #33
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.321
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Umbau des Helios-Klinikums

Die RP berichtete heute über den Abriss des Bettenhochhauses, das einem niedrigeren Neubau weicht (im Artikel gibt es eine Visualisierung). Die Arbeiten werden beim laufenden Betrieb in den verbleibenden Bauten durchgeführt. Zum Thema gab es bereits im März diesen RP-Artikel, in dem die Baustelle als die spannendste der Stadt bezeichnet wurde. Dort wurde der 160 Tonnen schwere Abrissbagger mit einem 50-Meter-Ausleger beschrieben. Da Freude herrscht, dass das als hässlich empfundene Gebäude verschwindet, gibt es kaum Anwohnerbeschwerden.

# Lage auf der Google-Karte
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.12, 02:32   #34
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.321
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Neubau im Europark Fichtenhain

Die RP berichtete am 7. Juli über den Bau der Europazentrale des chinesischen Baumaschinenkonzerns XCMG im Europark Fichtenhain. Das vierstöckige Gebäude soll Büros, Labors, Werkstätte und einen Showroom beinhalten - insgesamt 100 Arbeitsplätze für 50 Millionen EUR.
Die im Artikel sichtbare Visualisierung wirkt eher üblich, die Lage würde ich als abseits gelegen bezeichnen - der Park Zukunft ist vom Ackerland umgeben.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.12, 17:45   #35
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.321
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Sanierung der St.-Dionysius-Fassade

Die RP berichtete am 3. August über die Sanierung der Fassade der Barocken, aus weichem Tuffstein in den Jahren 1752 bis 1754 errichteten Stadtkirche St. Dionysius, die insgesamt 475.000 EUR kosten soll. Derzeit wird an der Westseite gearbeitet. Der Artikel beinhaltet eine Fotostrecke der Arbeiten wie auch Panoramabilder vom Kirchturm.
Ferner wird erwähnt, dass das benachbarte Papst-Johannes-Haus abgerissen wurde, an dieser Stelle gibt es derzeit eine Baugrube. Hier veröffentlichte einst die RP ein Foto des Papst-Johannes-Hauses, dort berichtete Nikolas im März 2011 - mit Visualisierung - über den an dieser Stelle geplanten Neubau.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.12, 20:18   #36
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.321
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Büromarkt

Die RP berichtete am 6. August, dass der Büroflächenbestand neu erfasst wurde - die Stadt hat 985.000 Qm Nettonutzfläche und nicht (wie es bisher galt) 650.000 Qm. Demnach beträgt der Leerstand nicht 11,5-14%, sondern nur 9,1% - insgesamt ca. 90.000 Qm. Bei nach dem Jahr 2000 gebauten Objekten beträgt der Leerstand nur 3,7%. Die zweitniedrigste Quote (6,3%) weisen vor 1945 gebaute Büroobjekte auf. Die höchste (11,1%) - die zwischen 1945 und 1969 errichteten, die den heutigen Standards nicht genügen.

Mein Fazit daraus wäre, dass man nicht gleich eine schöne Altbau-Fassade abreissen sollte, denn diese scheint die Mängel an modernen Standards weitgehend auszugleichen. Der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Krefeld Eckart Preen wirbt für weitere Bürobau-Investitionen - moderne Objekte fehlen ganz besonders stark in der Innenstadt.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.12, 01:23   #37
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.321
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Stadtbad-Umbau

Zuletzt wurde unter #9 über den Umbau des denkmalgeschützten Stadtbads aus dem Jahr 1890 berichtet - damals war ein Europa-Basar geplant. Wie dieser RP-Artikel vom 11.05.2012 korrigierte, der damalige Investor kaufte nicht das Gebäude, sondern hatte lediglich eine Kaufoption. Als er absprang, wurde öffentlich eine teilweise Aufhebung des Denkmalschutzes diskutiert, was die Investorensuche erleichtern sollte.

Heute berichtete die RP, dass ein weiterer Investor aus Köln aufgetaucht ist, der das 2000 geschlossene Stadtbad zum türkischen Hammam-Dampfbad umbauen möchte. Außerdem bekunden zwei Krefelder Architekten Interesse, die an ein Wellnesszentrum denken. Jetzt fühlt die Stadt sich sicherer und verlangt eine Optionsgebühr von einigen Tsd. EUR für exklusives Planungsrecht, was die Verhandlungen wieder erschwert. Meiner Meinung nach unnötige Kleinlichkeit - bei einigen bisherigen Planungen war von ca. 30 Mio. EUR Umbaukosten die Rede. Noch vor wenigen Monaten war die Verzweiflung so groß, dass man auf Teile des Denkmalschutzes verzichten wollte.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.12, 21:46   #38
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.321
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Et Bröckske: Denkmalstatus?

Die RP berichtete heute über das an der Marktstraße stehende Brauhaus ursprünglich aus dem frühen 19. Jahrhundert, das 1943 zerstört und 1952 wiederaufgebaut wurde. Es steht seit 2009 leer - vor allem wegen Baufälligkeit wie marode Fenster, bröckelnder Putz und oft durchbrechende Rohre. Das Rheinische Amt für Denkmalpflege hat 2008 den Denkmalstatus für das Gebäude beantragt, der kürzlich vorläufig gewährt wurde. Ende Oktober wird im städtischen Denkmalausschuss über die endgültige Eintragung in die Denkmalliste diskutiert.

Dem Artikel nach ist in letzter Zeit ein Investor aufgetaucht, der das Gebäude abreissen und ein Wohnhaus errichten wollte - was mit dem Denkmalstatus unmöglich wird. Der bisherige Besitzer versucht seit einem Jahrzehnt, das Gebäude zu verkaufen.

Der Artikel beinhaltet ein Foto - die Erdgeschoss-Bögen und die Lampen finde ich nett, doch ein Höhepunkt der Architekturgeschichte ist das Haus auch wieder nicht.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.09.12, 12:44   #39
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.321
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Umbau des Helios-Klinikums

Unter #33 berichtete ich Mitte Juli über den Umbau des Helios-Klinikums. Vorgestern veröffentlichte die RP einen neuen Artikel, nach dem das alte 11-geschossige Bettenhochhaus bereits abgerissen ist. An dieser Stelle werden derzeit 8 Meter tiefe Schächte für Fundamentpfähle des viergeschossigen Neubaus gebohrt - je nach der künftigen Belastung haben sie einen Durchmesser von 30, 50 oder 100 Zentimeter.
Da die Haustechnik auf dem Dach eine künftige Aufstockung unmöglich macht, wird das dritte OG nach der Eröffnung im Spätsommer 2014 vorerst ungenutzt bleiben - es wurde als Platzreserve konzipiert.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.12, 21:29   #40
Duis.burg.er
Goldenes Mitglied

 
Benutzerbild von Duis.burg.er
 
Registriert seit: 13.03.2009
Ort: Duisburg
Beiträge: 1.598
Duis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfachDuis.burg.er braucht man einfach
Innenstadt: Neubebauung des RWE-Geländes

Ein Kölner Projektentwickler plant auf dem 10.000 Quadratmeter großen RWE-Gelände im Dreieck St.-Anton-/Prinz-Ferdinand-Straße/Preußenring zwei Neubauten zu errichten. Ein Seniorenheim mit 80 Betten ist demnach an der Prinz-Ferdinand-Straße geplant, ein Büro- und Geschäftshaus soll am Preußenring entstehen. In das Erdgeschoss soll ein Lebensmitteldiscounter einziehen. Die neuen Gebäude sollen über drei Etagen sowie ein zusätzliches zurückgezogenes Staffelgeschoss verfügen. Die Gestaltung des Innenbereiches sieht 80 Stellplätze und eine Grünfläche vor. Insgesamt sollen die Kosten bei rund 13 Millionen Euro liegen.

Quelle: RWE-Gelände: Büros und ein Seniorenheim entstehen für 13 Millionen (Westdeutsche Zeitung vom 6. September 2012)
__________________
Liebe kennt keine Liga - einmal Zebra, immer Zebra!
Duis.burg.er ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.12, 09:56   #41
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.321
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Umbau des Stadtgartens

Die RP berichtete heute über den geplanten Umbau des Krefelder Stadtgartens, der in einem Jahr beginnen soll. Der Garten soll um eine Nord-Süd-Achse mit drei Plätzen angeordnet sein. Die Denkmäler im Park werden mit kniehohen Eibenhecken geschützt. Die Eingänge zum Park sollen einladend wirken und gleichzeitig vom Straßentrubel abschirmen.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.12, 10:15   #42
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.321
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Uerdingen: Quartier Rheinblick

Die RP berichtete gestern über den Verkauf des 18.000 Qm großen Müncker-Geländes, wo möglicherweise bereits 2013 gebaut werden kann. Geplant sind ein zentraler Platz mit Zugang zum Rhein und um diesen Platz 110 WE, ein Seniorenheim, eine KiTa und Gastronomie. Die denkmalgeschützte Müncker-Villa soll erhalten werden.

Das Projekt verzögerte sich wegen einer Gerichtsklage gegen den Bebauungsplan 677/I, den das Oberverwaltungsgericht Münster im Sommer 2011 für unwirksam erklärte.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.12, 10:08   #43
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.321
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Ostwall-Passage

Die WZ berichtete gestern, dass der Investor der Ostwall-Passage das Angebot für den Kauf eines Grundstücks an der Petersstraße erhielt. Der Kauf würde den Bau einer größeren Passage als vorerst geplant ermöglichen - bisher stehen zwei Grundstücke mit insgesamt 1600 Qm Fläche zur Verfügung. Mitte Dezember wird über den Kauf entschieden.
Zuvor waren die Versuche des Kaufs weiterer Grundstücke an zu hohen Preisvorstellungen gescheitert.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.13, 19:55   #44
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.321
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
IHK fordert Innenstadt-Sortimentliste

Es könnte die Stadtplanung stark beeinflussen - wie die RP vorgestern berichtete, die IHK Mittlerer Niederrhein forderte die Stadt Krefeld auf, eine Liste der Warensortimente zu erstellen, die nur in der Innenstadt verkauft werden dürfen - an anderen Standorten dürfen diese dann maximal 10% der Verkaufsfläche vereinnahmen. Dies sollte die Innenstadt stärken und die Verkaufsflächen an abseits gelegenen Standorten eindämmen. Zum Anlass wurden die Pläne eines niederländischen Investors, Verkaufsflächen neben einem Stadion zu bauen.

Ähnliche Massnahmen strebt die IHK in den anderen Städten ihres Bereichs (darunter Mönchengladbach, Kreise Neuss und Viersen) an.
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.13, 13:30   #45
nikolas
DAF-Team
 
Benutzerbild von nikolas
 
Registriert seit: 19.11.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 3.034
nikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiellnikolas ist essentiell
städtebaulicher Wettbewerb zur Wiederbelebung des Karlsplatzes

Die Stadt Krefeld hat einen begrenzten städtebaulichen, freiraumplanerischen, verkehrlichen Realisierungswettbewerb zur Wiederbelebung des Karlsplatzes ausgelobt.
Auszug aus der Wettbewerbsauslobung:
"Aufgabe des Wettbewerbs ist es, den Karlsplatz als städtischen Platz wieder erlebbar zu machen. Der Platz soll optisch ablesbar sein und einen adäquaten, repräsentativen Raum für das denkmalgeschützte Museumsgebäude bieten. Es sollen Lösungen erarbeitet werden, die den Karlsplatz einerseits in seiner Verbindungsfunktion zwischen den Bereichen der Wallanlagen bestärken und andererseits seine Funktion als Vorplatz und Eingangsbereich des Kaiser- Wilhelm-Museums hervorheben. Die an die Platzfläche angrenzenden Straßen sind partiell Teil des Vorbehaltsstraßennetzes der Stadt Krefeld. Im Zuge des Wettbewerbs sind mögliche verkehrliche Veränderungen darauf abzustimmen. Der nördliche Straßenzug des Karlsplatzes ist in Zusammenhang mit der Blumenstraße bereits im Rahmen des Förderprogramms Stadtumbau West saniert und umgestaltet worden. Der Umbau wurde 2011 fertig gestellt und soll in die Planung integriert werden."

Quelle: http://www.baunetz.de/dl/1455409/121219_Krefeld.pdf
__________________
Ein Leuchtturm ohne Meer ist eine Bauruine!
nikolas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:19 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum