Zurück   Deutsches Architektur-Forum > Architektur, Städtebau und Bauwesen: Regionale Themen > Westen > Dortmund/Bochum


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.10.14, 14:40   #31
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.319
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Back to the Nature

Die WAZ berichtete vorgestern, dass der ehemalige Neuwagen-Parkplatz zwischen der Wittener Straße und der Alten Wittener Straße einfach zum Grüngelände (Natur) wird. Eine Entsiegelung dieser Fläche wurde bereits angeregt. Ein interessierter Lebensmitteldiscounter wurde laut Artikel abgewiesen.

So haben wir wohl mit einer echten städtebaulichen Revolution zu tun - ein abseitiges Ex-Industriegelände wird einfach liegengelassen, wie die einfache Logik gebietet. Kein Factory-Outlet-EKZ zum Wegpulverisieren der eigenen Innenstadt, keine Hochschule-Verlegung in die Pampa, kein "Ökologiezentrum" bzw. "Innovationszentrum" zum ökologischen Fördern des PKW-Pendelverkehrs und des Autobahnbaubedarfs. Nicht einmal eine Einfamilienhaussiedlung darf die Fläche versiegeln.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.14, 10:02   #32
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Hardeck will sich vergrößern auf Opel-Fläche

In den vergangenen Jahren hat Hardeck bereits eine größere Investition in sein Möbelhaus an der Wittener Straße getätigt. So wurde das Stammhaus saniert und Erweiterungsbauten (Haus 2 & 3) realisiert, unter anderem auf ehemaliger Opel-Fläche (Opel-Parkplatz). Nun gibt es offenbar Pläne auch den Mitnahmemarkt Hardi an das Haus an der Wittener Straße zu verlegen. Dafür soll eine weitere Parkplatzfläche von Opel erworben werden. Zeitgleich soll die Lagerfläche an der Industriestraße enorm vergrößert werden.
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.14, 16:06   #33
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Erweiterung und Modernisierung Opel Warenverteilzentrum

Opel gab nun seine Pläne für Bochum bekannt. Geplant ist auf dem Gelände des Getriebewerks (Werk II) bis 2016 die Errichtung eines Erweiterungsbaus für das Warenverteillager. Bis zu 60 Millionen Euro sollen in den Neubau und in die Modernisierung des schon bestehenden Lagers (Werk III) investiert werden. Der neue, 10 bis 13 Meter hohe und 95.000 qm große Hallenneubau, soll bereits 2016 in Betrieb genommen werden.

Die Hälfte der alten Opel-Halle am Werk II wird abgerissen, um Platz für den Neubau zu schaffen. Die restliche Fläche von Werk II soll ebenso wie die Brachflächen von Werk III der Gesellschaft Bochum Perspektive zur Vermarktung angeboten werden. Nicht mehr genutzt werden sollen künftig außerdem noch bestehende Außenlager in Bochum und Herne. Die Belegschaft im Warenveretilzentrum wird von 435 auf 700 Mitarbeiter aufgestockt.

Quelle: WAZ - Opel baut in Bochum auf dem Gelände des Getriebswerks neu


Bild: Copyright: Lutz Leitmann, Presse- und Informationsamt der Stadt Bochum
  • Grün: bestehendes Warenverteillager
  • Blau: Erweiterungsbau des Warenverteillagers
  • Rot: Abriss und Übergabe der Fläche an die Gesellschaft Bochum Perspektive
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.14, 11:05   #34
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Am 02.08.2014 wurde ein Zuwendungsbescheid des Landes NRW in Höhe von 32,2 Millionen Euro an die Entwicklungsgesellschaft Bochum Perspektive 2022 GmbH überreicht. Die Mittel sollen die Sanierung und Revitalisierung einer Teilfläche des Opel-Geländes nach der Werksschließung unterstützen. Im ersten Schritt wird etwa ein Drittel der Gesamtfläche von Werk I (237.000 Quadratmeter) für die Nachnutzung vorbereitet.

Nach dem Ende der Fahrzeugproduktion wird das Gelände Mitte 2015 an die Entwicklungsgesellschaft Perspektive Bochum 2022 übergeben. Danach können die Sanierungs- und Aufbereitungsarbeiten starten. Für die künftige Nutzung ist ein Mix aus Industrie, Wissenschaft, Technologie und innovativer Logistik geplant.

Pressemitteilung: NRW

Weitere Informationen gibt es auf der neuen Internetadresse: www.bochum2022.de
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet

Geändert von Kostik (05.12.14 um 17:30 Uhr)
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.14, 11:29   #35
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Wissenscampus auf Opel-Fläche

Nach dem Ende von Opel soll Bochum zu einem ''Wissens-Öko-System'' mit einer „wissensbasierten Stadtentwicklung“ werden. Konkret wird hier im ersten Schritt über das Projekt „World Factory“ gesprochen. Ab Mitte 2015 soll ein Unternehmen gegründet werden, eine Projekt GmbH mit unterschiedlichsten Partnern. Auch erste Projekte aus den Hochschulen Essen/Duisburg und Dortmund sind dabei.

Als Ort würde die Opel-1-Fläche in Frage kommen. Angedacht ist eine Art Wissenscampus, wie er etwa in Eindhoven existiert, ein Campus für Start-Up Unternehmen. Momentan steht man in Verhandlungen mit einem Investor, der das Projekt realisieren wird. Man rechnet mit ungefähr 1000 Mitarbeiter im neuen Wissenscampus.

Quelle: WAZ - Neben der Campussanierung kommt auch die Exzellenz-Initiative voran
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.15, 09:32   #36
Bau-Lcfr
Diamant-Mitglied

 
Registriert seit: 20.11.2010
Ort: Rheinland
Beiträge: 10.319
Bau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle ZukunftBau-Lcfr hat eine wundervolle Zukunft
Abriss am Tor 4

Die WAZ berichtete gestern über die Abrissarbeiten am Tor 4 und an der einstigen Lackiererei - sie begannen an diesem Montag. Zum Teil sind ehemalige Opel-Mitarbeiter am Abbau der Kabel und Dämmstoffe beteiligt.

Das Verwaltungsgebäude wurde laut Artikel auf die Denkmalliste eingetragen, allerdings temporär für 6 Monate - der Sinn der Denkmalbefristung erschliesst sich mir nicht. Entweder ist ein Gebäude des Denkmalstatus würdig oder nicht.
__________________
Alle Fotos von mir. Fotos der Städte Europas, London
Bau-Lcfr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.15, 21:19   #37
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Worldfactory ''Machbarkeitsstudie''

Für die Worldfactory hat die Ruhr-Universität letztes Jahr eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Mitte des Jahres sollen die Ergebnisse vorliegen. Dann kann es noch konkreter werden. Sie soll auf der Fläche vor Opel-Werk 1 entstehen, auf der aktuell noch sich der Parkplatz befindet. Das nun veröffentliche Modell, das die Architekten Archwerk aus Bochum entworfen haben, sieht eine riesige Glaskuppel als große Überdachung über verschieden großen Gebäude vor. Rund 200 Mio Euro würde so ein Neubau kosten.

So ein großes Projekt kann nur im Zusammenschluss von Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und der Politik der Region erfolgreich umgesetzt werden. Doch am Ende könnte das Projekt ca. 15 000 neue Arbeitsplätze in die Stadt und die Region bringen.

Quelle: WAZ - Worldfactory in Bochum kostet 200 Millionen Euro



Bild: Archwerk Architekten, Bochum


Bild: Archwerk Architekten, Bochum


Bild: Archwerk Architekten, Bochum


Bild: Archwerk Architekten, Bochum


Bild: Archwerk Architekten, Bochum


Bild: Archwerk Architekten, Bochum


Bild: Archwerk Architekten, Bochum


Bild: Archwerk Architekten, Bochum


Bild: Archwerk Architekten, Bochum
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.15, 19:29   #38
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Für einen symbolischen Preis von 1 Euro wurde am 1. Juli die 65 Hektar große Fläche des Opel-Werks I in Laer an die städtische Entwicklungsgesellschaft „Bochum Perspektive 2022“ – inklusive einiger Grundstücke außerhalb des Werksgeländes wie der Parkplätze für Neufahrzeuge an der Wittener Straße übergeben.

Im August beginnt bereits der Abriss eines Großteils der Anfang der 1960er Jahre erstellten Werkshallen. Noch bis Ende September wird die Ende der 80er Jahre gebaute Lackiererei an der Wittenerstraße abgerissen. Etwa 150 000 m² (drei Fünftel des 25 Hektar großen ersten Bauabschnitts) möchte das Logistikunternehmen DHL kaufen. Noch im Sommer soll der Vertrag unterzeichnet werden. Der Kaufpreis für das Areal wird auf ca 10 Mio Euro geschätzt.

Quelle: WAZ - Werk I gehört jetzt Stadt und Opel

Wie es aussieht wird das ehemalige Opel-Verwaltungsgebäude dauerhaft unter Denkmalschutz gestellt. Der markante Opel-Schriftzug wurde Anfang letzter Woche abmontiert.

Quelle: WAZ - Opel-Verwaltungsgebäude - dauerhafter Denkmalschutz möglich



Foto: Dr.G.Schmitz, auf wikipedia commons - Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported

Hier noch Luftaufnahmen von den Abrissarbeiten von Ende April.

Foto.1
Foto.2
Foto.3
Foto.4
Foto.5

Quelle: WAZ | Hans Blossey
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.15, 12:16   #39
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Abriss Werk II + Neubau Baumarkt Ziesak

Auf der westlichen Seite der Hauptstraße, wo früher Opel-Neufahrzeuge vorübergehend geparkt wurden, begannen am 20. Juli die Erdarbeiten für den Neubau des Ziesak Baumarktes mit einer Verkaufsfläche von 20 000 Quadratmetern. Der Neubau wird aus Gartencenter, „Baustoff-Drive-in“ und dem eigentlichen Baumarkt bestehen. Es werden 25 Mio Euro investiert.

Ab Herbst soll auch eine Straße an der Südseite des Grundstücks bis zur „Opel-Zeltstadt“ in Werk III gebaut werden. Voraussichtlich im März 2016 soll auch ein Kreisverkehr an der Hauptstraße entstehen, um die Erschließung des Baumarkts zu ermöglichen. Später soll auch noch der südliche Bereich des fast acht Hektar großen Areals bebaut werden. Angedacht ist eine Systemgastronomie, Tankstelle und Waschstraße.

Schon im Agust beginnen die Abrissarbeiten der vorderen Hälfte des Getriebewerks in Werk II um Platz für den Neubau des neuen Warenverteilzentrums zu schaffen.

Quellen: WAZ - Auch Kreisverkehr und Straße baut das Unternehmen | WAZ - Ziesaks Zukunft kann beginnen
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.15, 23:29   #40
Homer
Junior-Mitglied

 
Registriert seit: 06.10.2009
Ort: Bochum
Alter: 31
Beiträge: 81
Homer könnte bald berühmt werden
Um eine gute ÖPNV-Anbindung an die neu zu schaffenden Gewerbeansiedlungen auf Werk 1 zu ermöglichen, könnte bald die Linie 302 auf den ehemaligen Werksflächen fahren.

Die Bezirksvertretung Bochum Ost und der Ausschuss für Infrastruktur und Mobilität sollen hierzu in ihren nächsten Sitzungen einen Grundsatzbeschluss fassen, um eine zweigleisige Trasse mit zwei Haltestellen als Stichstrecke mit in die Entwicklung der Fläche einzuplanen. Die geplanten Baukosten würden sich derzeit auf ca. 11,7 Mio Euro belaufen bei einem Nutzen-Kosten-Verhältnis von 1,27.

Die Beschlussvorlage der Verwaltung und eine Karte, die die mögliche Strecke zeigt, finden sich hier:
https://session.bochum.de/bi/vo0050....&voselect=6850
Homer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.15, 14:24   #41
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Eine gute Idee die Strassenbahnlinie zu verlängern. Immerhin sollen auf der Opelfläche mehrere tausend Arbeitsplätze entstehen. Eine gute Infastruktur ist die Voraussetzung dafür. Ich könnte mir auch auf der anderen Seite die Verlängerung der U-35 auf die Opel-Fläche vorstellen.
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.15, 19:27   #42
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Technologiecampus Wittener Straße

Für die Fläche entlang der Wittener Straße wurde im März 2015 ein städtebaulicher Wettbewerb für die Entwicklung der Teilflächen des Stadtteils Bochum-Laer, einer Teilfläche des ehemaligen OPEL-Werksgeländes und der zwischen diesen Flächen liegenden „Wittener Straße“ (ca. 38 ha) ausgelobt, um eine konzeptionelle, städtebauliche Lösungen zu finden, die den Veränderungen der bestehenden städtebaulichen Struktur des Stadtteils Bochum-Laer und den neuen Nutzungsabsichten für die Ansiedlungsflächen auf dem ehemaligen Opelareal Rechnung trägt.

Heute wurde der Sieger des Wettbewerbs vorgestellt. Das Bonner Architekturbüro „skt umbau kultur“ hat den städtebaulichen Realisierungswettbewerb für die Entwicklung entlang der Wittener Straße gewonnen. Platz zwei ging an das Büro „reicher haase“ aus Dortmund. Beide Arbeiten werden nun Grundlage für detaillierte Gestaltungsleitlinien sein.

Quelle: WAZ - Bonner Büro stellt beste Lösung für Technologiecampus vor
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.15, 18:55   #43
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Städtebaulicher Wettbewerb Wittener Straße ^^







Bilder: skt Umbaukultur/Architekten, Bonn | Stadt Bochum


Weitere Informationen (Technologiecampus Bochum-Wittener Straße):

Plan - Übersicht
Plan - Detail
Plan - Rahmenplan
Erläuterungsbericht
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.15, 20:20   #44
Kostik
Platin-Mitglied

 
Benutzerbild von Kostik
 
Registriert seit: 13.06.2007
Ort: Bochum
Beiträge: 2.624
Kostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfachKostik braucht man einfach
Neues Opel Warenverteilzentrum

Am Standort Bochum betreibt die Adam OPEL AG / Vauxhall das größte Ersatzteillager in Europa. Das Warenverteilzentrum fungiert hier als Zentrallager und übernimmt die Belieferung der Ersatzteillager in Europa und in Übersee. Das heutige Warenverteilzentrum auf Fläche 3 umfasst eine Fläche von ca. 20 ha mit 9 Gebäuden. Im Zwei-Schichtbetrieb erfolgt die Anlieferung von Ersatzteilen mit derzeit ca. 50-60 LKW pro Tag, Hinzu kommen ca. 70-80 LKW, welche das Lager verlassen. Durch die Neuerrichtung des Lagers mit rund 9,57 ha Fläche auf Fläche 2 sichert die Adam OPEL AG in Bochum ca. 700 Arbeitsplätze. Geplant ist, das Ende 2015 / Anfang 2016 mit der Errichtung begonnen wird, der Betrieb soll im Januar 2017 beginnen.



Auf der Fläche drei befindet sich das alte Warenverteilzentrum. Auf Fläche zwei soll der Erweiterungsbau entstehen. Später könnte das Warenverteilzentrum in einen weiteren Erweiterungsbau komplett auf die Fläche zwei wechseln. Die Fläche drei könnte dann einer anderen Nutzung zugeführt werden. Die Zelte links unten werden abgerissen und als Gewerbeflächen vermarktet. Rechts davon auf der freien Fläche entsteht zu Zeit der neue Ziesak Baumarkt.



Bilder: Adam Opel AG / Quelle: Stadt Bochum
__________________
Mein Blog: Bauprojekte Ruhrgebiet
Kostik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.15, 16:51   #45
ruhrbaron
Mitglied

 
Registriert seit: 30.07.2010
Ort: Bochum
Beiträge: 181
ruhrbaron verhält sich einfach unmöglich
Derzeit werden 2 Varianten zur Nachnutzung des Opel Werks II und III untersucht.

Variante 1 sieht eine Konzentration der noch bestehenden Opel Logistik Betriebe auf Werk II. Diese Variante sieht auch eine Anbindung des Geländes über die Somborner Straße vor.

Variante 2 befasst sich mit dem Fall, wenn Opel seine Aktivitäten nicht auf einem Standort konzentriert.

http://www.derwesten.de/staedte/boch...d11213395.html
ruhrbaron ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:43 Uhr.


Powered by vBulletin (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
©2003-2017 Deutsches Architektur-Forum